6. Oktober 2011 | News | MacTechNews.de

Themenseite:
Alle Meldungen zum Update auf iOS 7.1

6. Oktober 2011

Sondersendungen im TV

Wie bereits unserem Forum zu entnehmen ist, beschäftigen sich einige Fernsehsender am heutigen späten Abend in Sondersendungen mit dem Tod von Steve Jobs und dessen Auswirkungen auf Apple und die IT.

23:00 Uhr - ARD: Steve Jobs - Tod eines Visionärs

23:00 Uhr - N-TV News Spezial: Trauer um Steve Jobs

00:05 Uhr - ORF1 ZIB 24

00:45 Uhr - ZDF: Tod einer iKone

0
0
0
32

Apple-Mitbegründer Steve Wozniak über Steve Jobs

Bild zur News "Apple-Mitbegründer Steve Wozniak über Steve Jobs"
Nachdem die Welt von Steve Jobs Tod erfuhr, standen offenbar schon kurze Zeit darauf Reporter bei Apple-Mitbegründer Steve Wozniak für ein Interview Schlange, der zunächst noch nichts von Jobs Tod wusste. Nachdem Wozniak sich bereits am Vormittag bei Cnet zum Tod von Steve Jobs äußerte, sprach er am Abend auch noch einmal mit Associated Press über seinen Geschäftspartner und alten Freund. Hierbei würdigte er nicht nur die Verdienste von Jobs, sondern erinnerte sich auch an die gemeinsame Zeit zurück. Berichte, wonach Steve Jobs hart und frech war, konnte er nicht bestätigen. Zu ihm sei Jobs immer freundlich und ein guter Freund gewesen, so Wozniak mit Tränen in den Augen am Ende des Interviews. Wozniak und Jobs gründeten 1976 zusammen mit Ronald Wayne das Unternehmen Apple Computer und feierten schon bald mit dem Apple I und dem Apple II zahlreiche Erfolge. Nach einem Flugzeugabsturz 1981 zog sich Wozniak jedoch weitgehend aus dem Unternehmen zurück, erhält aber bis heute ein Gehalt als einfacher Apple-Mitarbeiter.
0
0
0
25

Zitate aus dem Leben von Steve Jobs

Bild zur News "Zitate aus dem Leben von Steve Jobs"
Im Laufe seines Lebens hatte Steve Jobs viele Interviews gegeben, in der er sowohl über seine Vergangenheit als auch Zukunft sprach. Wir haben eine kleinere Auswahl samt Übersetzung zusammengestellt, die seine gesamte Schaffenszeit bei Apple abdeckt. So spricht er über seinen ersten Eindruck von Computern, über die Führung von Apple sowie über die Rückkehr nach seinem Rauswurf. Im Nachhinein bezeichnete er die schwierige Zeit abseits von Apple als das Beste, was ihm je passiert ist. Sein großes Vorbild für das Unternehmen waren die Beatles, welche sich gegenseitig ausglichen und durch ihren Zusammenhalt negative Tendenzen zurückhielten. Eine vollständige Zusammenfassung der Zitate in Originalsprache findet sich im Cnet-Artikel "Steve Jobs in his own words".
0
0
0
4

Fotos aus dem Leben von Steve Jobs

Bild zur News "Fotos aus dem Leben von Steve Jobs"
Die britische Ausgabe von Macworld hat eine Sammlung von Fotos veröffentlicht, welche Steve Jobs in den verschiedenen Epochen seines Lebens zeigen. Die Fotos reichen von den Anfängen bei Apple, wo Steve Jobs zusammen mit Steve Wozniak die ersten Computer entwickelte, zeigen ihn nach seinem Weggang, als er beim Apple-Vorstand in Ungnade gefallen war, sowie seine spätere Rückkehr mit dem iMac und OS X. Apple spielte im Leben von Steve Jobs eine zentrale Rolle, was ihn wohl auch dazu bewegte, sich 2004 trotz seiner Krebserkrankung schon ein halbes Jahr später wieder bei Apple zurückzumelden. Hier bewies er immer auch ein Auge für die Details der in Entwicklung befindlichen Produkte und beantwortete sogar Kundenanfragen mit einer persönlichen wenn auch meist kurzen E-Mail.

Aktualisierung:
Die Seite AllAboutSteveJobs.com, auf die Leser ALogicUser aufmerksam gemacht hat, bietet noch mehr schöne Fotos aus dem Leben von Steve Jobs.
0
0
0
5

Erinnerung an Steve Jobs - NeXT und Pixar

Bild zur News "Erinnerung an Steve Jobs - NeXT und Pixar"
Obwohl die Rolle von Steve Jobs bei Apple am herausragendsten war, beeinflusste er die Industrie auch schon vor seiner Rückkehr zu Apple. Nachdem Jobs in den 80er Jahren den Mac-Hersteller verließ, gründete er nach einer kurzen Pause unter dem Namen NeXT einen neuen Computer-Hersteller und widmete sich mit Pixar einer kreativen Seite von Computern - der 3D-Animation. Während beide Unternehmen in ihrem ursprünglichen Kerngeschäft wenig erfolgreich waren, prägten sie doch die Welt entscheidend mit. So entstand mit Hilfe eines NeXT-Computer der erste Web-Browser und Server, während Pixar mit "Toy Story" das Genre des vollständig computergenerierten Kinofilms gründete. Zudem lieferte NeXT nach der Übernahme durch Apple die Grundlagen für OS X und iOS, womit der Mac-Hersteller seinen bald beginnenden Erfolgskurs absichern und den Wechsel der Prozessor-Plattform vollführen konnte.
0
0
0
6

Erinnerung an Steve Jobs - Seine wichtigsten Keynotes

Bild zur News "Erinnerung an Steve Jobs - Seine wichtigsten Keynotes"
Steve Jobs prägte nicht nur die Welt mit der Entwicklung revolutionärer Apple-Produkte, sondern verstand es auch sehr gut, die Leute von den dahinterstehenden Ideen zu begeistern. Daher war in Anlehnung an die StarTrek-Serien schon einige Jahre nach der Gründung von Apple die Rede vom Reality Distortion Field - dem realitätsverzerrenden Feld, dass Steve Jobs umgeben würde. Für viele Mac-Anwender waren die Auftritte von Steve Jobs nämlich ein besonderes Ereignis und so fieberten viele Anwender schon Tage zuvor den Keynotes entgegen, zumal diese nach seiner Rückkehr zu Apple zunächst alle per Live-Stream ausgestrahlt wurden. Umso schwerer wog daher die Nachricht von Steve Jobs Krebserkrankung, aufgrund der er in den vergangenen Jahren nur noch wenige Keynotes führen konnte. In einem Artikel haben wir aber noch einmal die wichtigsten Keynotes mit Steve Jobs zusammengestellt, in denen man sich an seine Auftritte erinnern und sich von seinem Enthusiasmus anstecken lassen kann.
0
0
0
17

Reaktionen von namhaften Persönlichkeiten zum Tod von Steve Jobs

Der Tod von Steve Jobs bewegt viele Menschen auf der ganzen Welt. Auch Weggefährten und bekannte Persönlichkeiten sind über den Tod des Apple-Mitbegründers bestürzt. Apple-Mitbegründer Steve Wozniak erinnert sich in einem Video-Interview an Steve Jobs und dessen Liebe für die Details bei Apple.
Ed Catmull & John Lasseter (Pixar)
Steve Jobs was an extraordinary visionary, our very dear friend and the guiding light of the Pixar family. He saw the potential of what Pixar could be before the rest of us, and beyond what anyone ever imagined. Steve took a chance on us and believed in our crazy dream of making computer animated films; the one thing he always said was to simply 'make it great.' He is why Pixar turned out the way we did and his strength, integrity and love of life has made us all better people. He will forever be a part of Pixar’s DNA. Our hearts go out to his wife Laurene and their children during this incredibly difficult time.

Robert Iger (Disney)
Steve Jobs was a great friend as well as a trusted advisor. His legacy will extend far beyond the products he created or the businesses he built. It will be the millions of people he inspired, the lives he changed, and the culture he defined. Steve was such an "original," with a thoroughly creative, imaginative mind that defined an era. Despite all he accomplished, it feels like he was just getting started. With his passing the world has lost a rare original, Disney has lost a member of our family, and I have lost a great friend. Our thoughts and prayers are with his wife Laurene and his children during this difficult time.

Bill Gates (Microsoft)
I’m truly saddened to learn of Steve Jobs’ death. Melinda and I extend our sincere condolences to his family and friends, and to everyone Steve has touched through his work.

Steve and I first met nearly 30 years ago, and have been colleagues, competitors and friends over the course of more than half our lives.

The world rarely sees someone who has had the profound impact Steve has had, the effects of which will be felt for many generations to come.

For those of us lucky enough to get to work with him, it’s been an insanely great honor. I will miss Steve immensely.

Steve Ballmer (Microsoft)
I want to express my deepest condolences at the passing of Steve Jobs, one of the founders of our industry and a true visionary. My heart goes out to his family, everyone at Apple and everyone who has been touched by his work.

Larry Page (Google)
I am very, very sad to hear the news about Steve. He was a great man with incredible achievements and amazing brilliance. He always seemed to be able to say in very few words what you actually should have been thinking before you thought it. His focus on the user experience above all else has always been an inspiration to me. He was very kind to reach out to me as I became CEO of Google and spend time offering his advice and knowledge even though he was not at all well. My thoughts and Google's are with his family and the whole Apple family.


Sergey Brin (Google)
From the earliest days of Google, whenever Larry and I sought inspiration for vision and leadership, we needed to look no farther than Cupertino. Steve, your passion for excellence is felt by anyone who has ever touched an Apple product (including the macbook I am writing this on right now). And I have witnessed it in person the few times we have met.

On behalf of all of us at Google and more broadly in technology, you will be missed very much. My condolences to family, friends, and colleagues at Apple.

Barack Obama (US-Präsident)
Michelle and I are saddened to learn of the passing of Steve Jobs. Steve was among the greatest of American innovators - brave enough to think differently, bold enough to believe he could change the world, and talented enough to do it.

By building one of the planet’s most successful companies from his garage, he exemplified the spirit of American ingenuity. By making computers personal and putting the internet in our pockets, he made the information revolution not only accessible, but intuitive and fun. And by turning his talents to storytelling, he has brought joy to millions of children and grownups alike. Steve was fond of saying that he lived every day like it was his last. Because he did, he transformed our lives, redefined entire industries, and achieved one of the rarest feats in human history: he changed the way each of us sees the world.

The world has lost a visionary. And there may be no greater tribute to Steve’s success than the fact that much of the world learned of his passing on a device he invented. Michelle and I send our thoughts and prayers to Steve’s wife Laurene, his family, and all those who loved him.


0
0
0
19

Steve Jobs Familie äußert sich zu seinem Tod

Steve Jobs Familie hat über Apples Presseabteilung eine Stellungnahme zu seinem Tod veröffentlicht:
Steve died peacefully today surrounded by his family.

In his public life, Steve was known as a visionary; in his private life, he cherished his family. We are thankful to the many people who have shared their wishes and prayers during the last year of Steve’s illness; a website will be provided for those who wish to offer tributes and memories.

We are grateful for the support and kindness of those who share our feelings for Steve. We know many of you will mourn with us, and we ask that you respect our privacy during our time of grief.
0
0
0
20

E-Mail an alle Apple-Mitarbeiter zum Tod von Steve Jobs

Apples CEO Tim Cook hat noch am Mittwoch eine E-Mail an alle Apple-Mitarbeiter gesandt, um sie über den Tod von Steve Jobs zu unterrichten.
Tim Cook (Apple)
Team,

I have some very sad news to share with all of you. Steve passed away earlier today.

Apple has lost a visionary and creative genius, and the world has lost an amazing human being. Those of us who have been fortunate enough to know and work with Steve have lost a dear friend and an inspiring mentor. Steve leaves behind a company that only he could have built, and his spirit will forever be the foundation of Apple.

We are planning a celebration of Steve’s extraordinary life for Apple employees that will take place soon. If you would like to share your thoughts, memories and condolences in the interim, you can simply email rememberingsteve@apple.com.

No words can adequately express our sadness at Steve’s death or our gratitude for the opportunity to work with him. We will honor his memory by dedicating ourselves to continuing the work he loved so much.

Tim
0
0
0
15

Steve Jobs ist gestorben

Bild zur News "Steve Jobs ist gestorben"
Der Mitbegründer von Apple, Steve Jobs, ist am gestrigen Mittwoch (Ortszeit) in Palo Alto gestorben. Das teilte der Verwaltungsrat des Unternehmens mit. Der seit langem gesundheitlich schwer angeschlagene CEO hatte erst im August den Chefposten an Tim Cook abgegeben und war auf der Keynote diese Woche erstmals auch nicht mehr aufgetreten. Steve Jobs litt an Bauchspeicheldrüsenkrebs, 2009 erst hatte er eine neue Leber erhalten.

"In tiefer Trauer teilen wir mit, dass Steve Jobs heute gestorben ist", so die Erklärung des Konzerns. "Steves Brillanz, Leidenschaft und Energie waren die Quelle zahlloser Innovationen, die unsere Leben bereichert und verbessert haben. Die Welt ist wegen Steve ein besserer Ort."

Sicher wird diese traurige Nachricht die Mac-Welt erschüttern. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Erfolgsstory von Apple in Zukunft weiter entwickeln wird. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Laurene Powell Jobs und seinen vier Kindern Lisa, Reed, Erin und Eve.

Wir fügen diesem Artikel in Gedenken an diesen für die Computerwelt sehr bedeutenden Mann den Link zu seiner bekannten Rede von 2005 an der Stanford University an.
0
0
0
272
Apple-Treff Hamburg (0)
03.05.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
14.05.14 19:00 Uhr
Xojo-Treff Hamburg (0)
21.05.14 19:00 Uhr
Der IPv6-Kongress, Frankfurt (0)
22.05.14 - 23.05.14, ganztägig
KALYPSO DevDays in Frankfurt/Main (0)
26.05.14 - 27.05.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
04.06.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
11.06.14 19:00 Uhr

Welches Office-Paket nutzen Sie regelmäßig?

  • Apple iWork47,4%
  • Microsoft Office (Abonnement)3,4%
  • Microsoft Office (Lizenz)30,8%
  • LibreOffice8,1%
  • Google Docs0,8%
  • etwas anderes4,6%
  • keines5,0%
857 Stimmen17.04.14 - 25.04.14
0