5. Oktober 2012 | News | MacTechNews.de


Alle Neuerungen des iPhone-/Apple Watch-Events vom 9. September

5. Oktober 2012

Liefersituation beim iPhone 5 weiterhin angespannt

Bild zur News "Liefersituation beim iPhone 5 weiterhin angespannt"
Bereits in der Vorbestellungsphase des iPhone 5 zeichnete sich ein hohes Interesse an der sechsten iPhone-Generation von Apple ab. Nun haben Analysten in der vergangenen Woche 100 Apple Stores in den USA auf die Verfügbarkeit von iPhone 5 hin untersucht und einen sehr geringen Lagerbestand ausgemacht. Die iPhone-Verkäufe im September könnten damit geringer ausfallen, als von den Analysten erwartet wurde. Gene Munster von Piper Jaffray reduzierte seine Absatzprognose für September von 27,2 Millionen auf 25 Millionen iPhones. An der Prognose für das aktuelle Weihnachtsquartal hält Munster aber fest und erwartet beim lukrativen Weihnachtsgeschäft 49 Millionen verkaufte iPhones. Dafür muss Apple allerdings die Produktionskapazitäten noch steigern. Eine kritische Rolle könnten auch die geschätzten 170 Millionen iPhone-Kunden spielen, deren Vertrag nun ausläuft. Die Lieferzeit für das iPhone 5 könnte dadurch neue Höhen erreichen. Aktuell liegt sie laut Apples Online Store weiterhin bei 3 bis 4 Wochen.
0
0
0
34

Starbucks-App nun mit Passbook-Unterstützung - in den USA

Bild zur News "Starbucks-App nun mit Passbook-Unterstützung - in den USA"
Starbucks hat eine neue Version der iOS-App veröffentlicht, die erstmals auch das mit iOS 6 eingeführt Passbook unterstützt. Allerdings beschränkt sich die Unterstützung von Passbook momentan auf die USA, was möglicherweise daran liegen könnte, dass hierzulande kein Bezahlungssystem auf Basis der Starbucks-App eingeführt wurde. Somit bietet die Version 2.4 der Starbucks-App für deutsche Nutzer nur verschiedene Fehlerbehebungen und die Unterstützung von iOS 6. Letzteres beinhaltet jedoch nicht die erweiterte Darstellung auf dem größeren 4-Zoll-Display des iPhone 5. Auch die Unterstützung des iPad beschränkt sich in der neuen Version weiterhin auf den Kompatibilitätsmodus. Obwohl Apple die Starbucks-App im Zusammenhang mit dem Passbook-System hervor hob, fällt das Update damit eher bescheiden aus. Mindestanforderung für den kostenlosen 15-MB-Download ist iOS 5.0.
0
0
0
23

iPhone 5 mit geringem Anteil toxischer Stoffe

Bild zur News "iPhone 5 mit geringem Anteil toxischer Stoffe"
Nachdem iFixit bereits einige Stunden nach dem Verkaufsstart das iPhone 5 in seine einzelnen Komponenten zerlegt hatte, wurden nun zusammen mit HealthyStuff.org die toxischen Anteile im iPhone 5 untersucht und mit älteren Geräten sowie Konkurrenzprodukten der vergangenen Jahre verglichen. Hierbei landet Apples neuste iPhone-Generation auf dem Fünften der sechs Spitzenplätze, ist aber nicht ganz so sparsam mit toxischen Stoffen wie das iPhone 4S, welches den zweiten Platz erreicht. Den Spitzenplatz hält das Motorola Citrus, welches die geringsten toxischen Mengen aller untersuchten Smartphones aufweist. Doch allgemein lässt sich sagen, dass der Anteil toxischer Stoffe mit den neusten Smartphones deutlich abgenommen hat. Im Vergleich zu 2007 hat sich ihr Anteil in den vergangenen fünf Jahren fast halbiert. Entsprechend schneiden alte Modelle wie die erste iPhone-Generation deutlich schlechter ab, als neuere iPhone-Modelle. Untersucht wurden alle Smartphones auf bromierte Verbindungen, PVC und Schwermetalle. Während diese Stoffe beim Betrieb des Smartphones in der Regel ungefährlich sind, können sie bei der Müllentsorgung die Umwelt schädigen.
Weiterlesen...
0
0
0
10

Apple gedenkt Steve Jobs

Bild von http://data.mactechnews.de/444010.png
Mit einem emotionalen Video gedenkt Apple zum Jahrestag des Todes von Firmenmitbegründer Steve Jobs seinem Leben und besonders seiner Ideen. Das Video ist direkt auf der Hauptseite von Apple.com sichtbar. Nach dem Video erscheint eine persönliche Nachricht vom CEO Tim Cook:

A message from Tim Cook, Apple’s CEO
Steve’s passing one year ago today was a sad and difficult time for all of us. I hope that today everyone will reflect on his extraordinary life and the many ways he made the world a better place.

One of the greatest gifts Steve gave to the world is Apple. No company has ever inspired such creativity or set such high standards for itself. Our values originated from Steve and his spirit will forever be the foundation of Apple. We share the great privilege and responsibility of carrying his legacy into the future.

I’m incredibly proud of the work we are doing, delivering products that our customers love and dreaming up new ones that will delight them down the road. It’s a wonderful tribute to Steve’s memory and everything he stood for. - Tim
0
0
0
54

iTunes Connect zu Weihnachten für Autoren und Entwickler geschlossen

Bild zur News "iTunes Connect zu Weihnachten für Autoren und Entwickler geschlossen"
iTunes Connect ist der Backstage-Bereich von iTunes, in dem Buch-Autoren und Entwickler ihre digitalen Inhalten für den iTunes Store einreichen und deren Vermarktung verwalten können. Relativ früh hat Apple in diesem Jahr den Zeitraum bekannt gegeben, in dem der Zugang wegen des Weihnachtsfestes nicht möglich sein wird. Vom 21. bis 28. Dezember werden die Funktionen von iTunes Connect nicht zur Verfügung stehen. Dies betrifft nicht nur den Zugang, sondern auch geplante Aktionen wie Neuveröffentlichungen, Aktualisierungen und Preissenkungen. Apple rät dringend dazu, keine entsprechenden Aktionen in diesem Zeitraum zu planen, da dies dazu führen kann, dass der Artikel für diese Zeit von Kunden nicht erreichbar wird. Zudem weist Apple darauf hin, dass Büros des Konzerns vom 17. bis 25. November sowie vom 22. bis 31. Dezember geschlossen sind. Für Neuerscheinungen im iBookstore gibt es daher bestimmte Fristen zu beachten, damit die Bücher rechtzeitig zu Thanksgiving beziehungsweise Weihnachten erhältlich sind.
0
0
0
2

Video gibt ersten Einblick in das neue SimCity

Bild zur News "Video gibt ersten Einblick in das neue SimCity"
Electronic Arts hat ein erstes Gameplay-Video zum kommenden SimCity veröffentlicht. Die neue Version der Städtesimulation bietet umfangreichere Möglichkeiten, die Städteentwicklung zu steuern. Erneut wurde die Simulationstiefe erhöht, sodass beispielsweise anliegende Ortschaften einen größeren Einfluss auf die urbane Entwicklung haben. Zudem kann der Tagesablauf einzelner Bewohner verfolgt werden. Im vorliegenden Video wird aber vor allem auf den grundlegenden Aufbau einer kleinen Ortschaft eingegangen. Neben der Festlegung von Bauflächen für Geschäfte, Industrie und Wohnhäuser gilt es auch in dem neuen Teil der Spieleserie, die zugehörige Infrastruktur zu errichten. Dazu gehören neben Straßen, Strom- und Wasserleitungen beispielsweise auch Müllentsorgung und Polizei. Im Video wird deutlich, dass neben einer größeren Spieltiefe auch eine überarbeitete Grafik geboten wird. Als Spiele-Engine setzen die Entwickler von Maxis auf das neue GlassBox, welches jede Simulation in ihrem vollen Umfang bis hinunter zu einzelnen Personen umsetzen und so eine realistische Stadtentwicklung erzeugen soll. Erstmals wird in SimCity auch ein Mehrspieler-Modus enthalten sein, bei dem Spieler kooperieren oder um regionale Führung kämpfen können. Das neue SimCity wird voraussichtlich im Frühjahr 2013 erscheinen und über das Spielenetzwerk Origin angeboten werden.
Weiterlesen...
0
0
0
11

Ein Jahr nach dem Tod von Steve Jobs

Bild zur News "Ein Jahr nach dem Tod von Steve Jobs"
Nun ist es ein Jahr her, dass die Nachricht von Steve Jobs Tod um die Welt ging. Der Apple-Mitbegründer und langjährige CEO verlor einen Tag nach der Vorstellung des iPhone 4S dann doch letztendlich den Kampf gegen den Krebs und dessen Spätfolgen. Erst zwei Monate vor seinem Tod gab Steve Jobs den Posten als CEO an Tim Cook ab, als er seinen Verpflichtungen für das Unternehmen nicht mehr nachkommen konnte. Nach seiner Rückkehr zu Apple verwandelte Steve Jobs das Unternehmen in einen innovativen Computerhersteller, der bald neue Märkte in Angriff nahm. Feierte Apple zunächst mit dem iMac wieder Erfolge, konnte man einige Jahre darauf mit dem iPod und iTunes dies noch steigern und prägte die Entwicklungsrichtung der Computer- und Musikindustrie. Mit dem iPhone wurde schließlich auch der Markt für Mobiltelefone umgewälzt, während das iPad einen ersten Blick auf die Post-PC-Ära freigibt. Angesichts dieser Verdienste zeigte man sich vielerorts erschüttert vom Tod Steve Jobs. Für Apple als Unternehmen begann neben der Trauer auch die Phase der Selbstfindung, denn Steve Jobs machte zu Lebzeiten deutlich, dass in keinem Fall der Frage nachgegangen werden darf, was er machen würde.
0
0
0
46

Apple Online Store momentan nicht zu erreichen

Bild zur News "Apple Online Store momentan nicht zu erreichen"
Seit gut einer Stunde ist der Apple Online Store nicht mehr zu erreichen. Einen Grund für die weltweiten Wartungsarbeiten nennt Apple nicht und bittet stattdessen Kunden um Geduld. Aktuell gibt es keine Gerüchte, die auf eine Aktualisierung der Mac-Modelle hindeuten. Auch Vorbereitungsarbeiten für das vielfach erwartete iPad mini sind momentan noch eher unwahrscheinlich. Am Wahrscheinlichsten erscheinen Arbeiten im Zusammenhang mit dem iPhone 5, welches von Apple in wöchentlichen Abständen in immer mehr Ländern angeboten wird. Beispielsweise begann vergangenen Freitag der Verkauf des iPhone 5 in Österreich und der Schweiz. Bisher hat sich die Lieferprognose des iPhone 5 dadurch nicht geändert und wird von Apple weiterhin mit 3 bis 4 Wochen angegeben.

Update: Der Apple Online Store ist wieder erreichbar, allerdings ohne erkennbare Neuerung.
0
0
0
39

Aktualisierte Mac-Treiber für Drucker von Canon, Epson und Lexmark

Bild zur News "Aktualisierte Mac-Treiber für Drucker von Canon, Epson und Lexmark"
Mit der Veröffentlichung der ergänzenden Updates für OS X Lion sowie OS X Mountain Lion hat Apple parallel dazu auch einige Treiberpakete für Geräte von Canon, Epson und Lexmark aktualisiert. Die zwischen 170 MB und 1 GB großen Downloads werden von Apple zwar als Drucker-Treiber deklariert, enthalten aber auch notwendige Treiber für Fax- und Scanner beziehungsweise entsprechend Multifunktionsgeräte. Die aktualisierten Treiberpakete sind nicht nur zu OS X Lion und OS X Mountain Lion kompatibel, sondern eignen sich auch für das ältere Mac OS X Snow Leopard. Details zu den Änderungen sind nicht bekannt, doch werden in der Regel mit den Updates sowohl vorhandene Treiber verbessert als auch die Kompatibilität zu neuen Geräten hergestellt. Eine Übersicht über die aktuelle Treiberunterstützung von OS X findet sich in einem umfangreichen Support-Dokument von Apple, in dem Geräte von Apple, Brother, Canon, Epson, FX, HP, Lexmark, Ricoh (inklusive OEM-Varianten), Samsung und Xerox gelistet sind.
0
0
0
0
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - Heute, ganztägig
Oculus Connect (0)
19.09.14 - 20.09.14, ganztägig
AppleTreff-Berlin (0)
19.09.14 18:00 Uhr
CanJam Europe 2014 (0)
20.09.14 - 21.09.14, ganztägig
Macoun 2014 (0)
27.09.14 - 28.09.14, ganztägig

Steigen Sie auf das neue iPhone 6 um?

  • Ja, es wird auf jeden Fall ein iPhone 6 mit 4,7"-Display26,4%
  • Ja, es wird auf jeden Fall ein iPhone 6 Plus mit 5,5"-Display10,5%
  • Vermutlich ja, iPhone 4,7"10,9%
  • Vermutlich ja, iPhone 5,5"4,5%
  • Nein, bleibe bei iPhone 5/5s/5c25,5%
  • Nein, bleibe bei iPhone 4/4s11,6%
  • Nein, bleibe bei noch älterem iPhone1,9%
  • Nein, nutze ein ganz anderes Smartphone4,6%
  • Nein, brauche gar kein Smartphone4,1%
1116 Stimmen12.09.14 - 16.09.14
7788