3. Juni 2003

Für mächtig Wirbel hat der Artikel von TopTechTips gesorgt, in dem ein neues Produkt von Apple angedeutet wird. Die Macher der Seite hatten eine grüne Schachtel von Apple in Aqua-Grafik entdeckt, auf der der Schriftzug Green Light... the Internet... Forget discs. Forget synching... Pal takes your desktop and puts... your fingertips using Mac OS X 10.3... can take your life on the road... use your computer and Pal to fix... problems. So what are you waiting... see the light steht. Es ist allerdings unklar, was damit gemeint ist. Es könnte es ein Programm sein, welches .mac um ein Vielfaches einfacher macht und erweitert. Dafür spricht, dass eine zu Apple gehörige Seite von einem Internet-Dienst schreibt, der die Erreichbarkeit der eigenen Daten von jedem Ort aus ermöglicht.

Zweifelhaft ist allerdings die Art des Fotos, da es sich auf Grund der Auflösung nicht um einen Screenshot handeln kann, es aber auch völlig unklar ist, wer die Bilder angefertigt haben soll und warum wichtige Teile abgeschnitten sind.
Sollte der Server der inzwischen stark frequentierten Seite nicht erneut zusammengebrochen sein, können Sie über den angegebenen Link Bilder der ominösen Schachtel betrachten. Machen Sie sich ein eigenes Bild. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Vermutung mitteilen!
0
0
36
Bild zur News "QuickTime 6 mehr als 100 Millionen mal heruntergeladen"Jeder Apple-Benutzer kennt es und auch im Windows-Lager erfreut sich diese Apple Software größter Beliebtheit. Apple gab jetzt bekannt, dass seit der Vorstellung von QuickTime 6 bereits über 100 Millionen Zugriffe auf den Download-Server stattgefunden haben. Erst gestern wurde QuickTime Version 6.3 freigegeben und ist über Software Aktualisierung zu laden.
0
0
6
Bild zur News "Papyrus X wird noch im Juni veröffentlicht"Die vielen Anwendern noch aus ATARI-Zeiten bekannte Textverarbeitung Papyrus wird noch diesen Monat, spätestens auf der Mac Expo (23.6. - 25.6.) in Köln, veröffentlicht. Papyrus X ist ein Office-Paket mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Datenbank, und hat ob seiner Geschwindigkeit und Absturzsicherheit bereits auf verschiedenen Betriebssystemen viele Freunde gewonnen. Die erste Version wird nur unter OS X laufen, während die ca. zwei Wochen später escheinende Folgeversion auch auf OS 9 laufen soll.
0
0
5
Bild zur News "4D WebSTAR V 5.3 erschienen"Ab sofort gibt es von 4D eine neue Version der Serversoftware 4D WebSTAR. Neu in Version 5.3 ist ein beschleunigter Mailserver der speziell auf hohe Geschwindigkeit und Stabilität ausgelegt wurde, sowie eine leistungsfähige Suchfunktion und Unterstützung von iCal. Außerdem beinhaltet er viele Sicherheitsfunktionen, Anti-Spam Mechanismen, Antivirus und ein Tool um Mailboxen von alten Versionen zu übertragen. Die Software kostet in der Vollversion 462,84 Euro und als Update 230 Euro, mehr Informationen finden Sie auf der Web-Seite von 4D.
Der angegebene Link lädt das knapp 70 MB große Update.
0
0
0
Bild zur News "Rechtsstreit zwischen Apple und den Beatles bahnt sich an"Beatles-Fans wissen, dass die zur Legende gewordene Band eine eigene Plattenfirma mit dem Namen Apple Corps hat. Steve Jobs, bekennender Beatles-Fan war von der Musik so begeistert, dass er auch seine Firma so nannte, allerdings unter der Auflage, niemals ins Musikgeschäft einzusteigen. Als Mitte der 80er die erste Musiksoftware von Apple entwickelt wurde, musste die Firma deswegen 26 Millionen Dollar zahlen, wieder mit der erneuten Zusage, nie Musik zu vermarkten. Nun gibt es aber Apples MusicService. Das wird, so spekuliert man, einen neuen Rechtsstreit einleiten.
Übrigens lassen sich keine Songs der Beatles über den MusicStore laden, da die Band schon immer neuen Systemen der Vermarktung gegenüber nicht aufgeschlossen war und deswegen den Service auch ablehnt. Auch die erste CD der Beatles wurde erst 1987 auf den Mark gebracht, da sich das Management nicht von der Schallplatte lösen wollte.
0
0
23
Für alle Nutzer eines Motorola Handys und iSync 1.1 hat nova media das passende USB Kabel im Angebot. Für Euro 39,95 plus Mehrwertsteuer können Handys des Typs TP280, v60, v60t, v60i, v66, v70, t720, 270c mit dem Mac verbunden werden. Anschließend ist ein Datenabgleich über iSync 1.1 ebenso möglich wie ein mobiler Zugang zum Internet über GSM. Der Anbieter hat ebenfalls USB Kabel für Nokia, Ericsson und Siemens Telefone, sowie Bluetooth USB Adapter im Programm.
0
0
3
Bild zur News "Apple veröffentlicht Bluetooth 1.2.1"Mit Bluetooth 1.2.1 wird die Stabilität verbessert und die Unterstützung folgender Symbian OS basierter Mobiltelefone gewährleistet: Nokia 3650, Nokia 7650 und Sony Ericsson P800. Bluetooth 1.2.1 wird für die Verwendung von iSync 1.1 empfohlen. Die neue Version steht ab sofort über die Software-Aktualisieren Funktion zur Verfügung.
0
0
2
Bild zur News "Labels X in Version 1.5 veröffentlicht"Seit System 7 hatte man die Möglichkeit im Finder Ordner und Dateien mit einer bestimmten Farbe und Kategorie zu versehen, einem Etikett. Leider hat Apple dieses Feature nicht in MacOS X übernommen. Unsanity hat jetzt Labels X auf Version 1.5 aktualisiert, mit dem unter MacOS X diese Funktionalität wieder verfügbar ist. Sie können Farben zuordnen und im Finder dann auch nach Farben sortieren. Die neue Version bietet die Möglichkeit, direkt aus dem Findermenü die Etiketten zu bedienen, verfügt über mehr Shortcuts, stellt die Etiketten-Informationen beim Öffen/Sichern-Dialog zur Verfügung und behebt einige Fehler. Die Shareware kostet US$ 10.00 und kann durch den Link an der Seite geladen werden.
0
0
4
Bild zur News "Quicktime 6.3 veröffentlicht"Apple hat heute laut eigener Aussage mit QuickTime 6.3 die erste Mainstream-Lösung vorgestellt, die den "3rd Generation Partnership Project" (3GPP) Standard unterstützt und damit die Grundlage für das Erzeugen, die Übertragung und die Wiedergabe multimedialer Inhalte ueber drahtlose Netze schafft. Neue Features sind auch: Automatische Erkennung der Transport-Einstellungen von Streams; Verbesserte Synchronisierung von DV Audio und Video; Verbesserte Unterstützung für Keynote, iMovie und iDVD.
Quicktime 6.3 ist über die Software-Aktualisierung zu laden.
0
0
12
Laut Pressetext demonstriert iSync "wie eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen den Smart Phones der Series 60 wie dem Nokia 3650 und dem Nokia 7650 dem Personal Computer aussehen muss." Neu ist auch die Synchronisierung mit Safari-Lesezeichen, eine verbesserte Stabilität und Zuverlässigkit.
iSync 1.1 steht ab sofort zum kostenlosen Download über die Software-Aktualisierung zur Verfügung und setzt Mac OS X v10.2.5 und iCal 1.0.2 voraus. Eine Liste aller mit iSync kompatiblen Geräte ist unter dem ersten Link an der Seite zu finden.
0
0
34
Bild zur News "PowerPC 970 (alias G5) billiger als G4s"Laut einem Artikel auf MacWhispers.com sollen die kommenden PowerPC 970-Chips von IBM 25-35% günstiger sein als die G4-Prozessoren von Motorola.
Dies spricht dagegenen, dass Apple erst die professionellen Produkte auf den PowerPC 970 umstellen wird, und dann die Lowend-Linien. Apple soll, so MacWhispers.com, unter Hochdruck daran arbeiten, jedes Produkt auf den PowerPC 970 zu migrieren. Der Wechsel könnte schon im Frühjahr 2004 abgeschlossen sein.
Durch den Link an der Seite gelangen Sie zu dem Artikel.
0
0
13
Bild zur News "Jonathan Ive ist "Designer des Jahres""Der Apple Chefdesigner Jonathan Ive ist vom London´s Design Museum zum "Designer des Jahres" gewählt worden und erhält 25.000 Pfund als Preis. Jonathan Ive hatte zuletzt mit dem Design des neuen iMac auf sich aufmerksam gemacht und ist verantwortlich für das Design aller Apple Produkte.
0
0
18
TERMINator X ist ein akustischer Terminkalender mit der Möglichkeit Sprach-Nachrichten aufzunehmen, Termin-Beschreibungen können wahlweise vorgelesen werden, Termine können nach einem Suchwort sowie nach Label und Zeit gefiltert werden und vieles mehr. Die neue Version kostet jetzt nur noch 14,90 Euro, hat eine verbesserte Dokumentation, bietet Unterstützung für das Scrollrad einer Maus und weitere Verbesserungen und Fehlerbereinigungen. TERMINator X 2.1 benötigt Mac OS X ab 10.1, eine Variante für die Classic Umgebung steht ebenfalls zur Verfügung.
0
0
0
Bild zur News "Preissenkungen bei Sonnet"Sonnet hat jetzt erneut, die letzte Preissenkungen war vor 4 Wochen, die Preise für die Encore/ST G4 Prozessorupgradekarten gesenkt. Die Karte steht in Versionen mit 800 MHz, 1.0 GHz und 1.2 GHz zur Verfügung und passt in viele Power Mac G4 Modelle inklusive Cube. Die Preissenkungen betragen bis zu 100,- Euro je nach Modell. In ein paar Tagen werden die Karten zu den neuen Preisen im Mac-Fachhandel erhältlich sein.
0
0
2
Bild zur News "LiteSwitch X 2.0 veröffentlich"Von Proteron kommt jetzt LiteSwitch X 2.0, ein großes Update für den Programmumschalter für Mac OS X. Version 2.0 gibt Ihnen die Möglichkeit Programme auszuklammern, so dass Sie bequem zwischen Ihren Hauptprogrammen wechseln können. Außerdem stehen mehr Optionen und mehr Tasten für das Wechseln zur Verfügung. LiteSwitch X kostet US$ 14.95 Sharewaregebühr.
0
0
1

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen14,5%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,0%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen26,6%
  • Bin eher nicht so überzeugt9,7%
  • Bin unzufrieden mit iOS 84,4%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen13,8%
842 Stimmen18.09.14 - 30.09.14
8195