Mittwoch, 11. September 2013

Mit der Vorstellung des iPhone 5s und iPhone 5c hat Apple die Unterstützung von 4G/LTE-Mobilfunknetzen deutlich ausgebaut. Wie der Apple-Webseite zu entnehmen ist, unterstützen die neuen iPhone-Modelle sowohl das schnelle Mobilfunknetz der Telekom (Shop: ) als auch das schnelle Mobilfunknetz von Vodafone (Shop: ). Dagegen wird O2 (Shop: ) von Apple noch nicht erwähnt. Gegenüber Teltarif erklärte O2, dass man 4G/LTE gemeinsam mit Apple auf dem iPhone 5s und iPhone 5c anbieten will. Ob das schnelle Mobilfunknetz aber gleich am 20. September den O2-Kunden mit neuem iPhone zur Verfügung steht, ist noch nicht bekannt. Möglicherweise reicht Apple hier eine Software-Aktualisierung nach, die dann das 4G/LTE-Netz von O2 freischaltet. Bis dahin müssen sich O2 Kunden auch bei den neuen iPhones mit 3G/UMTS-Geschwindigkeit begnügen.

Wie schon die Telekom bietet übrigens auch Vodafone einen Vormerk-Service für die neuen iPhones an. Hierbei handelt es sich nicht um eine Kaufverpflichtung, sondern um eine Bevorzugung bei Bestellungen ab dem 20. September.
0
0
29

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,1%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,5%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
814 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
11436