iPhone erreicht 53 Prozent Marktanteil in den USA | News | MacTechNews.de

Alle Meldungen rund um die WWDC 2014 vom 2. bis zum 6. Juni

Sonntag, 23. Dezember 2012

iPhone erreicht 53 Prozent Marktanteil in den USA

Bild zur News "iPhone erreicht 53 Prozent Marktanteil in den USA"
Kantar World Panel hat eine Analyse veröffentlicht, nach der das iPhone in den USA in den letzten 12 Verkaufswochen einen Marktanteil von 53 Prozent im Smartphone-Markt erreicht. Auf Platz 2 sind Android-Geräte mit 41,9 Prozent. Abgeschlagen auf dem dritten Platz kommt Research In Motion (RIM, BlackBerry-Smartphones) mit 1,4 Prozent. In diesem Zeitraum fiel der Marktanteil von Android-Geräten um 10,9 Prozent, Apple steigerte den Anteil um 17,5 Prozent.

In Europa allerdings sieht die Lage anders aus: Dort erreicht Apple nur einen Marktanteil von 25,3 Prozent, Android hingegen 61 Prozent. Trotzdem ist es erfreulich, dass Apple zum ersten Mal in den USA über 50% Marktanteil erreichen kann. Windows Mobile konnte sich im selben Zeitraum von 2,1 auf 2,7 Prozent steigern.
0
0
0
95

Kommentare

zwirn
Naja, die Trends kommen ja noch immer von den USA.
Gute Nachrichten für die Apple-Aktie.
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
Nutriaschädel
Bewertungen wie:

Trotzdem ist es erfreulich, dass Apple zum ersten Mal in den USA über 50% Marktanteil erreichen kann

haben in seriöser Berichterstattung nun echt nix verloren.
zwirn
Und wieso nicht?
Zur Erinnerung: Das hier ist ein Apple-Forum.
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
Lefteous
Windows Phone anyone?
mkummer
Dass Apple in Deutschland (und Europa) verliert ist im Lande des „Ich bin ja nicht blöd“ nicht wirklich verwunderlich. Da betrachtet man lieber Apple als den modernen Antichrist, das sein Vermögen auf dem Rücken von chinesischen Kinderarbeitern und mit Hilfe von total unreflektierten Fanboys macht und kauft lieber Produkte des altruistischen Weltverbesserer-Trusts Google/Samsung. Letztere haben natürlich nur das Gute im Menschen im Sinne und verdienen nur nebendran ein wenig. Ausserdem sind sie die Garanten von Internet-Freiheit und Transparenz. Das haben die Amis nur noch nicht kapiert.
„Wir sind die Guten! (-> Mac-TV)“
teorema67
Es kommt auch darauf an, "wie" man sich hierzulande umschaut. In München sind klar mehr als 50 % der sichtbaren - in der Öffentlichkeit benutzten - SmartPhone iPhones. Vielleicht gibt es mehr Droids, die bleiben dann halt eher in der Tasche.
roca123
Die Aktie wird explodieren… not
macmuckel
Aktie!

Er hat Aktie gesagt!

Rs7
mkummer:

Daß Apple heutzutage eher für Zensur und Bevormundung steht, haben vor allem die Amis (aber auch einige hierzulande...) tatsächlich noch nicht kapiert.

Oder es ist ihnen egal, sobald sie Aluminium und hübsche runde Ecken sehen.
someone
Vielleicht sollte ich mir doch auch mal ein iPhone goennen - die staendige Erreichbarkeit hat naemlich auch seine Schattenseiten
zwirn
mummet
YMMD
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
zwirn
mkummer war gemeint. Sorry!
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
MikaMacPower
Wenn man sich die (leider) krassen Preise ansieht, ist das im Vergleich zum Android (Müll) ein heftige Schlagzeile.

Bei iPhone weiß man zudem, das über 80% das Topmodell kaufen. Im Android Sumpf hab noch keinen mutigen gesehen, der da eine Aufklärung herausgibt!..
Apfelbutz
Lol
„Note 3 Hardware für Profis“
o.wunder
53% sind gut aber zu wenig für einen dauerhaften Erfolg.
mh die News hatte ich doch schon vor etlichen Tagen irgendwo gelesen...
o.wunder
MikaMacPower
Bei iPhone weiß man zudem, das über 80% das Topmodell kaufen.
Was auch sonst? Es gibt nur das Top Modell und alte Modelle, was also wird die Mehrheit kaufen? Die alten Modelle? hahaha
zod1988
Nutriaschädel
Bewertungen wie:

Trotzdem ist es erfreulich, dass Apple zum ersten Mal in den USA über 50% Marktanteil erreichen kann

haben in seriöser Berichterstattung nun echt nix verloren.

Mimimi

Nutriaschädel
Es verfälscht / beeinflusst die Wahrnehmung.
Gerhard Uhlhorn
Artikel
Trotzdem ist es erfreulich, dass Apple zum ersten Mal in den USA über 50% Marktanteil erreichen kann.
So weit ich weiß, war Apple bei den Smartphones schon mal über 50 %, nämlich als das iPhone eingeführt wurde und sie noch keine Konkurrenz hatten.
Gerhard Uhlhorn
teorema67
Vielleicht gibt es mehr Droids, die bleiben dann halt eher in der Tasche.
Was auch zu den Netzmarktanteilen passen würde.
MacStarTrader
28% Steigerung für Win Phone - klasse!!!
„#MacStarTrader (Twitter)“
nd70
Trotzdem ist es erfreulich, dass Apple zum ersten Mal in den USA über 50% Marktanteil erreichen kann.

Schlimm, wenn Journalisten Nachricht und Meinung nicht mehr unterscheiden können.
macinblog
Wen interessiert das?
neoxfactory
nd70

Für dich bricht doch jetzt eine Welt zusammen, oder?

53% der US-Smartphonekäufer sind abhängige Sektenmitglieder.
Ob die in 3 Jahren (wie Du) auch zu Windows abwandern?

Wo ist eigentlich JohnnyEnglish? Der hat doch bestimmt auch etwas über Apple (und dem Fall der Aktie) zu sagen.
macbia
Nächstes Jahr kommt ja das X-Phone von Googorola dann was das mit dem iPhone und Apple.
„i heart my 997“
nd70
neoxfactory
Für dich bricht doch jetzt eine Welt zusammen, oder?

Nö.

In Europa erreicht Apple nur einen Marktanteil von 25 Prozent, denn Apple steht für Zensur und Bevormundung, das haben die Europäer zumindest überwiegend kapiert.

Warum ein iOS Gerät einen speziellen Adapter braucht, damit Fotos aus einer Kamera reingeladen werden können (der bei einem iPhone oder iPod touch noch nicht mal funktioniert!!) - wer kann mir das erklären? Nur ein Beispiel von vielen. Es gibt den USB-Standard, aber Apple erfindet was Spezielles - sorry: das ist reine Kunden-Verarsche. Genauso bei der Stromversorgung, bei der Musiksynchronisation. Alles muss durch Apples Filter, äh iTunes.

Wer hat sich hier überhaupt einmal UNVOREINGENOMMEN mit Android 4 beschäftigt?
herz3172
nd70
neoxfactory
Für dich bricht doch jetzt eine Welt zusammen, oder?

Nö.

In Europa erreicht Apple nur einen Marktanteil von 25 Prozent, denn Apple steht für Zensur und Bevormundung, das haben die Europäer zumindest überwiegend kapiert.

Warum ein iOS Gerät einen speziellen Adapter braucht, damit Fotos aus einer Kamera reingeladen werden können (der bei einem iPhone oder iPod touch noch nicht mal funktioniert!!) - wer kann mir das erklären? Nur ein Beispiel von vielen. Es gibt den USB-Standard, aber Apple erfindet was Spezielles - sorry: das ist reine Kunden-Verarsche. Genauso bei der Stromversorgung, bei der Musiksynchronisation. Alles muss durch Apples Filter, äh iTunes.

Wer hat sich hier überhaupt einmal UNVOREINGENOMMEN mit Android 4 beschäftigt?
Ich brauche nur die Fotos auf meinen Mac in iPhoto Laden dann sind die Fotos automatisch auf meinen iPhone und iPad.
iMonoMan
zwirn
Naja, die Trends kommen ja noch immer von den USA.
Na ja, muss nicht.
("Waffenhändler in den USA freuen sich über das gute Weihnachtsgeschäft. Das Schulmassaker in Newtown hat nichts an der Liebe der Amerikaner zu Waffen geändert. Im Gegenteil: Der Run auf halbautomatische Waffen ist größer als je zuvor." ...)

("Nach dem Amoklauf an einer US-Grundschule ist der Run auf automatische Waffen ungebrochen. Die Preise für Sturmgewehre sind seit der Tragödie explodiert. Beim Kauf geht es auch um Grundsätzliches." ...)
neoxfactory
nd70

In Europa erreicht Apple nur einen Marktanteil von 25 Prozent

25% mit nur einem Telefon auf dem Markt ist ein sensationelles Ergebnis.
Apple steht für Zensur und Bevormundung, das haben die Europäer zumindest überwiegend kapiert.


vielleicht sind die Europäer einfach nur sparsamer und greifen zum günstigen Plastikphone.


Wer hat sich hier überhaupt einmal UNVOREINGENOMMEN mit Android 4 beschäftigt?

Wieso? Wer mit dem IP zufrieden ist, muss kein Android4 probieren. Dieses Android steckt ja auch immer in so einer Plastikhülle, ne ne
Gerhard Uhlhorn
nd70
… denn Apple steht für Zensur und Bevormundung, …
So ein Blödsinn!
Es gibt den USB-Standard, aber Apple erfindet was Spezielles - sorry: das ist reine Kunden-Verarsche.
Nö, allerdings sind einige Kunden offensichtlich nicht helle genug um das Potential vom Lightning zu erkennen. Damit muss und kann Apple aber leben.

Genau die gleiche Argumentation gab es schon mal mit RS 232 und USB, Mitte der 90er Jahre.
macbia
nd70
In Europa erreicht Apple nur einen Marktanteil von 25 Prozent, denn Apple steht für Zensur und Bevormundung, das haben die Europäer zumindest überwiegend kapiert.

Nur? Das sind 2,5% mehr als letztes Jahr und das bei dem Portfolio. Man überlege nur mal dass das iPhone5 noch teurer als das 4er ist, da finde es verwunderlich das der Marktanteil überhaupt gewachsen ist.

Irgendwie scheinen deine Thesen nicht zu funktionieren, aber "nur 25 Prozent" ist echt drollig.
„i heart my 997“
Rs7
Gerhard:

Vermutlich sind die meisten Kunden hierzulande auch nicht helle genug zu erkennen, wie einfach und schön das Leben im Goldenen Käfig sein kann. Auch da sind uns die Amis voraus.
Gerhard Uhlhorn
Welcher goldene Käfig denn?!?

Hier in Europa sind die Leute einfach nicht bereit so viel Geld auszugeben, sonst nichts. Und die meisten denken, dass ein Android-Phone so was Ähnliches wie ein iPhone ist, ist es aber nicht wirklich! Das merken sie dann auch irgendwann.
Rs7
Gerhard:

Natürlich. Der Preis ist ja auch der einzige Unterschied zwischen einem iPhone und einem Androiden... .
Eventus
Rs7
Natürlich. Der Preis ist ja auch der einzige Unterschied zwischen einem iPhone und einem Androiden... .
Rs7, du musst Ironie besser kennzeichnen. Hier könnte man sonst denken, dieser Blödsinn sei tatsächlich deine Meinung!
„Fasse dich kurz!“
Rs7
Eventus:

Ich hoffe immer noch auf den mündigen und verständigen Verbraucher und Leser.
neoxfactory
Wieso, gibts noch andere Unterschiede?

Ich habe das iPhone immer nur wegen des höheren Preises gekauft, wieso sonst?
IchMoritz
macbia
Sollte das X - Phone nicht schon vor Jahren rauskommen, aber es gab Produktionsachwierigkeiten?
Thorsten Hechtfischer
Schon klar, es ist ja sooo einfach auf Apple einzuschlagen, weil ja nur die bei Foxconn und consorten fertigen lassen, und nur Apple will Geld verdienen, Google usw haben was zu verschenken, nee schon klar. Aber wer auf Apple draufhaut kriegt Applaus, genau so wie das vor Jahren bei Microsoft war und z.T. noch ist.
Denkt mal nach, auch Google ist schon lange nicht mehr der wunderbare Nerdhaufen der der nur "gutes" will. die wollen und müssen auch Geld verdienen.
music-anderson
neoxfactory

53% der US-Smartphonekäufer sind abhängige Sektenmitglieder.
Ob die in 3 Jahren (wie Du) auch zu Windows abwandern?

Wo ist eigentlich JohnnyEnglish? Der hat doch bestimmt auch etwas über Apple (und dem Fall der Aktie) zu sagen.
Ne bekannte hatte es versucht, heute gab sie bekannt, dass sie wieder zu iPhone zurückgekehrt sei.
Tja, so schnell kann man seine Meinung wieder ändern. Und das werden sicherlich auch viele Androiden tun. English, der kann gar kein English, der iss Koreaner
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
music-anderson
Gerhard Uhlhorn
Welcher goldene Käfig denn?!?

Hier in Europa sind die Leute einfach nicht bereit so viel Geld auszugeben, sonst nichts. Und die meisten denken, dass ein Android-Phone so was Ähnliches wie ein iPhone ist, ist es aber nicht wirklich! Das merken sie dann auch irgendwann.
Yep, wie mein Sohn auch, Und was hat er mich beschimpft, JA Apple ist ja immer gut usw usw.
Jetzt hat er statt sein Samsung Galaxy Sll, ein 3Gs, gebraucht, aber zu Heilig Abend bekommt er ein 4 Samsung möchte er nie wieder haben sagte er. Der Versuch hat gereicht.
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
Rs7
anderson:

Ob Dein Sohn dann kleinlaut wird, wenn er die aufgenommenen Photos seines iPhones auf der Party nicht auf den Computer des Gastgebers kopieren kann? Wenn er dieses eine tolle Album, was er als MP3 auf dem iPhone hat, nicht an seine Freundin weitergeben kann? Wenn er nicht mal schnell von einem fremden Computer ein Video draufkopieren und sich auf dem Gerät ansehen kann?

Daß es iPhone-Besitzer oft nicht leicht haben, wird er schon noch merken.
neoxfactory
Rs7

Apple hat halt mitgedacht und verhindert den Austausch von eventuell freizügigen Fotos und den Austausch von eventuell raubkopierter Musik. Das schützt den iPhone Besitzer vor Peinlichkeiten bzw. vor kriminellen Handlungen.
fellpuschel
Den Hype um das iPhone kann ich nicht mehr nachvollziehen. Nach iPhone 3G, 4, 4s und 5 habe ich mich jetzt vom iPhone getrennt. Die Telefon-Funktion ist nicht wirklich gut. Ständig fehlt das Netz und die Sprachqualität lässt zu wünschen übrig. Zudem führt ein SmartPhone dazu, dass man weniger mit den Menschen real kommuniziert. Alles wird im Laufe des Tages durch den Äta gejagt und am Abend hat man sich nichts mehr zu sagen.
Für die einfache Erreichbarkeit habe ich mich auf ein "normales" Telefon besonnen. Für das, was ich sonst u.a. beim Sport mit dem iPhone gemacht habe, habe ich mir ein Android outdoor geholt und bin mehr als zufrieden mit meiner Entscheidung. Nun hat es ein Ende, dass man ständig am iPhone rumfingert und mit seinen Gedanken nur noch bei Apps und E-Mails ist, statt beim Gespräch mit einem echten Menschen.

So - nun dürft ihr mich gerne niedermachen!
neoxfactory
fellpuschel

Niedermachen? Ach was.

Eigentlich hast du Recht. Seit es diese Samrtphones gibt, schaut sich niemand mehr richtig an oder redet.

Alle tippen irgendetwas oder surfen. Ich habe schon Paare im Cafe gesehen, die wortlos da sitzen und jeder tippt auf seinem iPhone rum. Wird eigentlich immer mehr zur Regel.

In der U-Bahn (Berlin) hat bis auf ein paar älteren Leuten bzw der Papier-Buch-Leser wirklich jeder irgendetwas mit seinem Phone (IP,Samsung oder HTC) zu "erledigen".
Früher hat man sich dort zumindest auch mal angesehen.

Ich habe auch ein iPhone 4s (mein Erstes), nutze es aber tatsächlich fast nur zum Telefonieren oder als Navi im Auto. Ist auch dekadent, denn da würde eigentlich ein Normal-Handy + Billig-Navi auch reichen. Der Empfang war auf meinem vorherigen Billig-Plastik-Handy tatsächlich besser.

Na ja, ich lass mich von Apple aber auch immer relativ schnell überzeugen. Mist.
Gerhard Uhlhorn
Rs7
Ob Dein Sohn dann kleinlaut wird, wenn er die aufgenommenen Photos seines iPhones auf der Party nicht auf den Computer des Gastgebers kopieren kann? Wenn er dieses eine tolle Album, was er als MP3 auf dem iPhone hat, nicht an seine Freundin weitergeben kann? Wenn er nicht mal schnell von einem fremden Computer ein Video draufkopieren und sich auf dem Gerät ansehen kann?
Mist, das hätte man mir mal vorher sagen sollen. Nun habe ich es all die Jahre so gemacht, weil ich das nicht wusste, dass das nicht geht.

Aber in Zukunft weiß ich Bescheid, dass das nicht geht, und dann werde ich es auch nicht mehr so machen.
maczock
o.wunder
53% sind gut aber zu wenig für einen dauerhaften Erfolg.
mh die News hatte ich doch schon vor etlichen Tagen irgendwo gelesen...

Aha - wie viel mehr als die Hälfte des Marktanteils braucht man denn für einen dauerhaften Erfolg?
nd70
neoxfactory
Wer mit dem IP zufrieden ist, muss kein Android4 probieren.
Dieses Android steckt ja auch immer in so einer Plastikhülle, ne ne

Genau das habe ich erwartet. Du weißt gar nicht, was für Möglichkeiten dir entgehen.
Hatte nicht eines der ersten iPhones eine Plastikrückseite?

Ich gehöre zu der Generation, die mit Dateien (Musik, Fotos, Daten) gerne das macht, was ich will und nicht was Apple für richtig hält. Seit iOS wird dies eingeschränkt. Deshalb steht Apple für Zensur (obszöne Wörter werden entfernt) und Bevormundung (freies Kopieren nicht möglich oder nur schwierig möglich, selbst wenn ich der Urheber bin).

Ansonsten:

Frohe Weihnachten, und habt Spaß an den Geschenken, seien sie von Apple oder einer anderen Firma.
Gerhard Uhlhorn
nd70
… was ich will und nicht was Apple für richtig hält. Seit iOS wird dies eingeschränkt.
So ein Quatsch! Ich kann machen was ich will und erlebe keinerlei Einschränkungen.
macbia
nd70
Hatte nicht eines der ersten iPhones eine Plastikrückseite?

Ja, aber das hat er ja auch nicht gekauft, also wo ist da das Problem?
„i heart my 997“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,2%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste11,7%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio4,7%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl21,3%
  • Auf anderem Wege9,1%
530 Stimmen21.07.14 - 23.07.14
6105