iPhone SE: Kräftige Nachfrage im Zielmarkt China

Seit Donnerstag kann Apples jüngstes Mitglied der iPhone-Familie mit dem 4-Zoll-Display in 13 Ländern vorbestellt werden, darunter Deutschland, die USA und auch China. Während es noch keine offiziellen Zahlen zu den bis heute getätigten Vorbestellungen gibt, hat man in China anhand von Verkäufer-Angaben eine eigene Hochrechnung vorgenommen.

Beliebtheit in China
Demzufolge sind bereits mehr als 3,4 Millionen iPhone SE im Reich der Mitte reserviert. Unter den Farboptionen dominiert Gold, gefolgt von Roségold. Viele Beobachter gehen davon aus, dass Apple diese beiden Farben in erster Linie deswegen neben Silber und Spacegrau ins Sortiment aufgenommen haben, weil sie in China sehr beliebt sind. Die Auslieferung des iPhone SE startet diesen Donnerstag, den 31. März.

Strategie für Wachstumsmärkte
Mit dem iPhone SE zielt Apple vor allem auf Wachstumsmärkte wie China, aber auch Indien ab, wo das Gerät Anfang April in die Läden kommt, ebenso wie in der Schweiz und Österreich. Die starken China-Zahlen, die nur anhand der Retail-Geschäfte errechnet wurden, weisen darauf hin, dass diese Strategie von Erfolg gekrönt sein könnte. Werte wie bei den Top-iPhones (zuletzt 13 Millionen iPhone 6s am ersten Verkaufswochenende) sind zwar nicht zu erwarten, allerdings könnte Apple durch den vergleichsweise niedrigen Preis des iPhone SE neue Käuferschichten zum Erstkauf eines iPhones bewegen. Das iPhone SE kostet in China umgerechnet etwa 450 Euro.

Weiterführende Links:

Kommentare

macmuckel
macmuckel29.03.16 09:20
Auch bei mir! 😃
torgem29.03.16 09:35
Werde mir das Interesse am Donnerstag mal in der 5th Ave ansehen.
AAPL: erste Position aufbauen
mazun
mazun29.03.16 09:41
Moment mal! War es nicht letztens noch die große Nachfrage der Chinesen, weswegen wir überhaupt erst die großen iPhones 6/6s bekamen? Ach nee, die wollten doch bunt und billig (5C).
Eventus
Eventus29.03.16 10:11
mazun
Stell dir vor, auch in China haben nicht alle den gleichen Geschmack.
Live long and prosper! 🖖
iPat29.03.16 10:11
mazun

Ja ich bin da auch bei den Aussagen etwas irritiert.
Kann mich noch erinnern, dass es immer hieß in Asien wären Smartphones mit riesen Displays ab 5" hipp und mega-in und deswegen müsse Apple unbedingt größere iPhones rausbringen...hamse ja gemacht und hat ja durchaus Sinn ergeben...
Aber jetzt die exakt gegenteiligen Meldungen, dass grad besonders in Asien/China kleine Telefone gefragt wären...hmmm...versteh ich grad nicht...
iPat29.03.16 10:15
Eventus
mag sein und ist auch OK. Aber der RIESEN Trubel, dass Apple nur überleben könne, wenn sie ein Phablet für den chinesischen/asiatischen Markt rausbringen...und jetzt, 2 Jahre später ein riesen Trubel, das es im chinesischen/asiatischen Markt keinen Stich ohne ein KLEINES Smartphone gäbe???
Das ist irgendwie nicht nachvollziehbar...zumindest nicht in dem Maße, wie da medialer Rummel (oder von Analysten verbreitet) draus gemacht wird...
Stereotype
Stereotype29.03.16 10:20
iPat
Events
mag sein und ist auch OK. Aber der RIESEN Trubel, dass Apple nur überleben könne, wenn sie ein Phablet für den chinesischen/asiatischen Markt rausbringen...und jetzt, 2 Jahre später ein riesen Trubel, das es im chinesischen/asiatischen Markt keinen Stich ohne ein KLEINES Smartphone gäbe???
Das ist irgendwie nicht nachvollziehbar...zumindest nicht in dem Maße, wie da medialer Rummel (oder von Analysten verbreitet) draus gemacht wird...


Es ging nicht um die Größe des Smartphones, es geht um den chinesischen Markt allgemein. Daher ist das in allen Teilen nachvollziehbar.
Nekron29.03.16 10:27
Ich lebe zur Zeit in 北京 und muss sagen ich bin verwirrt. Zwar ließe sich der Erfolg erklären durch den Zwang hier immer das neuste zu haben, jedoch ist das se dem alten 5er zu ähnlich und damit die Gefahr zu groß jemand könnte denken man hätte ein älteres Modell.

Auch stimmt die Aussage, dass Chinesen diese riesigen Phablet-Monster-Knochen bevorzugen, absolut. Ich bin daran verzweifelt meinen chinesischen Freunden zu erklären warum ich noch immer mein 5s hege und pflege, da mir das 6er zu groß. Diese Aussage ist für Chinesen genauso wenig nachvollziehbar wie folgende Aussage für Deutsche "Ich bevorzuge amerikanisches Bier weil das deutsche zu wenig nach Wasser schmeckt" .

Mal sehen wie viele 5se Modelle ich in nächster Zeit erblicke.
trw
trw29.03.16 10:31
Ich werde mir nach dem 19.04. (Telekom-Verträge sollen an dem Tag doch auch "überarbeitet" werden) eins bestellen. Auf das iPhone SE habe ich schon einige Zeit gewartet.
iPat29.03.16 10:55
Stereotype

Doch, es ging immer nur um die Größe der Smartphones im asiatischen/chinesischen Markt.
Wie oft wurde Apple denn vorgehalten, das man für den Markt viel zu kleine Geräte anbieten würde. Um den asiatischen Markt aufzurollen hätte Apple nur eine Chance und zwar größere Telefone anzubieten. Was ja mit dem iP6 auch kam.
Heute heißt es, dass die Chinesen sich die Finger nach dem kleinen SE lecken würden...
Heute hüh, morgen hot...wie es der Analyst grad so braucht

Nicht falsch verstehen, ich finde das SE gelungen und es ist schön, dass es ein 4"-Gerät mit aktueller Technik gibt. Und der Preis ist auch (selbst in Euro) OK. Aber es ist irgendwie nicht plausibel, wenn gestern nach Riesen-iPhones geschrien wird und die der Heilsbringer sein sollten und der gemeine Asiate heute nach kleinen iPhones Schlange steht...das glaub ich nicht...siehe auch Kommentar von Nekron
Stereotype
Stereotype29.03.16 11:20
iPat

Der chinesische Markt ist nunmal komplexer als man hier annimmt und lässt sich auch nicht auf ein paar Argumente oder Annahmen reduzieren.
blackadder
blackadder29.03.16 11:44
Hoffentlich verkauft es sich richtig gut so dass irgendwann auch noch eine 128GB Version nachgeschoben wird. Alleine um die Musiksammlung immer dabei zu haben.
Eventus
Eventus29.03.16 11:58
iPat
Wie oft wurde Apple denn vorgehalten, das man für den Markt viel zu kleine Geräte anbieten würde. Um den asiatischen Markt aufzurollen hätte Apple nur eine Chance und zwar größere Telefone anzubieten.
Es gibt viele Chinesen/Asiaten, die grosse Smartphones wollen. Daher wars für Apple wirklich wichtig, auch grosse Smartphones anzubieten.

Es gibt aber auch viele Chinesen/Asiaten, die kleinere (und günstigere) Smartphones wollen. Daher wars für Apple wirklich wichtig, auch kleinere (und günstigere) Smartphones anzubieten.

Selbst wenn in China nur 20% der Kaufinteressenten lieber ein kleineres iPhone wollen und in DACH 50%, sind die Chinesen bestimmend. Es gibt eben viele Chinesen/Asiaten und viele haben noch gar kein iPhone.
Live long and prosper! 🖖

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen