iPhone 7 Pro: Angeblich viertes iPhone-Modell in diesem Jahr geplant

Apple stellt jedes Jahr im Herbst eine neue iPhone-Generation vor. Diesen Rhythmus hält Apple bereits seit 2011 bei, als das iPhone 4s auf den Markt kam. In den Jahren zuvor nutzt Apple immer die WWDC, um ein neues Modell zu präsentieren. Man benötigt daher keine prophetischen Fähigkeiten, um für dieses Jahr das iPhone 7 vorherzusehen. Zur neuen Modellgeneration kursierten bereits viele Gerüchte. So soll das iPhone 7 ein dünneres Gehäuse aufweisen, über mehr Rechen- und Grafikleistung verfügen, auf den Kopfhöreranschluss verzichten, komplett auf Lightning setzen und ein neues Design aufweisen. Zusätzlich zu den erwarteten Modellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus sowie dem aller Wahrscheinlichkeit nach in diesem Monat erscheinenden iPhone SE kommt angeblich aber noch ein viertes iPhone-Modell in diesem Jahr - das iPhone 7 Pro.


Das iPhone 7 Pro als absolutes Top-Modell
Erneut stammen die Angaben von Ming-Chi Kuo - hauptberuflich Technik-Analyst, inzwischen aber eine der wichtigsten und verlässlichsten Gerüchtequellen überhaupt. In einem neuen Schreiben an Anleger schildert Ming-Chi Kuo, was die Besonderheit des iPhone 7 Pro ist und wie es sich von den anderen iPhone-Modellen unterscheidet. Der wesentliche Unterschied zum iPhone 7 mit 4,7"- oder 5,5"-Display: Ein neuartiges Kamerasystem, das für Mobilgeräte nie dagewesene Bildqualität bieten soll. Apple setze dazu auf die Technologie von LinX - ein Unternehmen, das Apple im vergangenen Jahr übernommen hatte. LinX entwickelte ein Kamerasystem mit zwei bis vier Kameralinsen. Damit ist in allen Situationen höhere Bildqualität als bislang möglich, besonders kann die Technologie ihre Stärken aber bei schlechten Lichtverhältnissen ausspielen.


Warum angeblich die zusätzliche Baureihe kommt
Dass gleich drei verschiedene Baureihen des iPhone 7 auf den Markt kommen, hat laut Ming-Chi Kuo einen einfachen Grund. Zwar hätte Apple das Dualkamera-System gerne in mehr als nur einer Modellreihe verbaut, allerdings wäre es dann ausgeschlossen, ausreichend hohe Stückzahlen fertigen zu können. Mit dem zusätzlichen Top-Modell könne Apple neue Maßstäbe bei der Fotoqualität setzen und genau damit werben. Gleichzeitig fielen die erforderlichen Stückzahlen deutlich niedriger aus und Apple müsste keine monatelangen Lieferengpässe fürchten. Dies geht allerdings mit dem Nachteil einher, das iPhone-Portfolio ein Stück unübersichtlicher zu machen. Mit iPhone SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus und iPhone 7 Pro hätte Apple erstmals vier neue iPhones innerhalb eines Jahres auf den Markt gebracht.

Kommentare

torgem02.03.16 22:14
Okaaaay. Mal schauen. Klingt spannend. Aber nicht schön in Zukunft vielleicht als Standard-iPhone User immer auf das neueste verzichten zu müssen...
AAPL: halten
ghost
ghost02.03.16 22:28
torgem
Okaaaay. Mal schauen. Klingt spannend. Aber nicht schön in Zukunft vielleicht als Standard-iPhone User immer auf das neueste verzichten zu müssen...

Warum... das kennen wir doch von der Automobilindustrie.... da sind die neuesten Technologien auch zuerst in der Oberklasse zu finden und wandern dann langsam nach unten...
Der Tag hat 24 Stunden und wenn das nicht reicht nehmen wir eben die Nacht dazu..."
tk69
tk6902.03.16 22:28
Die Richtung ist leider mMn nicht stimmig.
MikaMacPower
MikaMacPower02.03.16 22:50
das ist eben Apple in 2016, man merkt leider deutlich in welche Richtung alles geht, Design, etliche Größen.. bei Jobs würden inzwischen ein paar Leute weniger bei Apple arbeiten, soviel ist sicher.
Eventus
Eventus02.03.16 23:18
MikaMacPower
das ist eben Apple in 2016, man merkt leider deutlich in welche Richtung alles geht, Design, etliche Größen.. bei Jobs würden inzwischen ein paar Leute weniger bei Apple arbeiten, soviel ist sicher.
Wars denn so anders unter Steve? Als aus einen iPod etliche Grössen entstanden, auch unglückliche Designs und eindeutige Konstruktions- bzw. Materialmängel? Und erinnerst du dich ans iPhone 4? Was es da alles an (negativen) Reaktionen gab!
Live long and prosper! 🖖
AppleCosmo
AppleCosmo02.03.16 23:30
Das Pro wird dann so bei 1200 EUR anfangen, schätze ich.
Deppomat02.03.16 23:55
Das klingt eigentlich zu verquast. Aber mal sehen.
macmuckel
macmuckel03.03.16 00:16
Ich würde ja ein iPhone Pro sofort kaufen wenn es den Pencil unterstützen würde.
Ach ja: Es müsste die doppelte Akkudauer des iPhone 6S+ bieten und bitte keine überstehende(n) Linse(n) aufweisen. Kann dann auch gerne etwas dicker werden.
Eventus
Eventus03.03.16 01:02
Lustig. Der Link im Beitrag lässt mich nicht rein, weil Forbes auf Bild macht und Werbeblocker blockiert.🖕Pff, les' ichs halt nicht.

Live long and prosper! 🖖
nornje
nornje03.03.16 02:30
Ein Pro-Phone ohne Dual-Sim? In den USA ist es ja kein Problem nur eine SIM-Karte zu haben; wenn man aber viel international reist, dann ist ein Dual-Sim Handy ein muss.
Grolox03.03.16 02:40
Möglicherweise einer unter 10000 der ein iPhonePro
bekommt , das weckt doch Begehrlichkeiten.
Find ich gar nicht schlecht die Idee .😎
macmuckel
macmuckel03.03.16 04:02
nornje

Dual-SIM mag ja nett sein, mir wäre aber lieber, könnte iOS SIP direkt in der Telefon-App und das am besten mit mehreren Nummern.
robos03.03.16 04:20
macmuckel

Oh das wäre ein Traum
b4iT03.03.16 07:10
was mich nervt ist, dass die beste Technik nur in den größten Modellen ist
Garak
Garak03.03.16 07:50
Dies geht allerdings mit dem Nachteil einher, das iPhone-Portfolio ein Stück unübersichtlicher zu machen. Mit iPhone SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus und iPhone 7 Pro hätte Apple erstmals vier neue iPhones innerhalb eines Jahres auf den Markt gebracht.

Ja genau, Apple User sind bei Mengen > 2 überfordert
Alles glauben und alles in Frage stellen sind zwei Seiten des nicht-Denken-müssen.
MetallSnake
MetallSnake03.03.16 08:22
Eventus
Lustig. Der Link im Beitrag lässt mich nicht rein, weil Forbes auf Bild macht und Werbeblocker blockiert.🖕Pff, les' ichs halt nicht.

Bild und Forbes sind eh auf einem Niveau, ich finds klasse dass die sich selbst sperren.
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
Schweizer
Schweizer03.03.16 08:53
MetallSnake
Eventus
Lustig. Der Link im Beitrag lässt mich nicht rein, weil Forbes auf Bild macht und Werbeblocker blockiert.🖕Pff, les' ichs halt nicht.

Bild und Forbes sind eh auf einem Niveau, ich finds klasse dass die sich selbst sperren.

Finde ich auch gut.
Nur als ich den Axel Springer Blocker (Chrome) installiert hatte, war ich doch erstaunt wie viele Seiten plötzlich nicht mehr gehen.
Leider viel mehr als man denkt "idealo.de, kaufda.de, finanzen.ch ... http://pastebin.com/K9iBeWnV "

Nur falls den jemand möchte: https://chrome.google.com/webstore/detail/axel-springer-bloc ker-asb/cbnipbdpgcncaghphljjicfgmkonflee
odi141003.03.16 09:03
macmuckel
Ich würde ja ein iPhone Pro sofort kaufen wenn es den Pencil unterstützen würde.
Ach ja: Es müsste die doppelte Akkudauer des iPhone 6S+ bieten und bitte keine überstehende(n) Linse(n) aufweisen. Kann dann auch gerne etwas dicker werden.

Meine Vorstellungskraft nimmt im Alter leider dramatisch ab. Anders kann ich mir nicht erklären, was man mit dem Pencil auf einem iPhone anfangen sollte?

Kannst du mir helfen?
MetallSnake
MetallSnake03.03.16 09:07
Schweizer
Finde ich auch gut.
Nur als ich den Axel Springer Blocker (Chrome) installiert hatte, war ich doch erstaunt wie viele Seiten plötzlich nicht mehr gehen.
Leider viel mehr als man denkt "idealo.de, kaufda.de, finanzen.ch ... http://pastebin.com/K9iBeWnV "

Nur falls den jemand möchte: https://chrome.google.com/webstore/detail/axel-springer-bloc ker-asb/cbnipbdpgcncaghphljjicfgmkonflee

Gibts auch für FireFox: dort ist auch eine Liste der Domains die geblockt werden.

Fehlt nur noch eine Version für Safari.
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
valcoholic
valcoholic03.03.16 09:13
tk69
Die Richtung ist leider mMn nicht stimmig.

Welche Richtung? Die Richtung, die die Gerüchteküche jetzt nimmt? Die war noch nie stimmig.
Danke, MTN, dass man hier Gerüchte so elegant aus dem Newsfeed filtern kann. NOT.
valcoholic
valcoholic03.03.16 09:14
Eventus
MikaMacPower
das ist eben Apple in 2016, man merkt leider deutlich in welche Richtung alles geht, Design, etliche Größen.. bei Jobs würden inzwischen ein paar Leute weniger bei Apple arbeiten, soviel ist sicher.
Wars denn so anders unter Steve?

Ja.
Mac-Trek
Mac-Trek03.03.16 09:34
Dieses Aufblasen des Portfolios sehe ich eher skeptisch. Man erinnere sich daran, wie Steve das damalige aufgeblasene Portfolio rigoros zusammen gestrichen hat, als er zu Apple zurück gekommen ist. Fokussieren auf wenige, aber dafür ausgereifte gute Produkte. So hat er den Laden damals wieder auf Kurs gebracht.
Live long and *apple* . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung >:-]...
AppleCosmo
AppleCosmo03.03.16 09:38
Ein Pro-Phone ohne Dual-Sim?

Wird es überhaupt noch Sim-Steckplätze geben bei den nächsten iPhones?
john
john03.03.16 10:41
Mac-Trek
Dieses Aufblasen des Portfolios sehe ich eher skeptisch. Man erinnere sich daran, wie Steve das damalige aufgeblasene Portfolio rigoros zusammen gestrichen hat, als er zu Apple zurück gekommen ist. Fokussieren auf wenige, aber dafür ausgereifte gute Produkte. So hat er den Laden damals wieder auf Kurs gebracht.
das "problem" ist nur, dass apple inzwischen das mit abstand stinkreichste unternehmen der gesamten welt ist und wie dagobert duck gar nicht mehr weiss wohin mit dem ganzen geld und sich daher auch dumme entscheidungen locker leisten kann. auch wenn sie die (hypothetische zahl) nächsten 10 jahre nur mist bauen, wird das keine bis maximal wenige konsequenzen haben da genug ressourcen da sind um sämtlichen bockmist abzufedern.
apple hat es irgendwie geschafft in einen bereich zu kommen wo nichts mehr so wirklich konsequenzen hat, wie sie für den rest der welt gelten.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
Siganomas
Siganomas03.03.16 10:56
Mac-Trek
Dieses Aufblasen des Portfolios sehe ich eher skeptisch. Man erinnere sich daran, wie Steve das damalige aufgeblasene Portfolio rigoros zusammen gestrichen hat, als er zu Apple zurück gekommen ist. Fokussieren auf wenige, aber dafür ausgereifte gute Produkte. So hat er den Laden damals wieder auf Kurs gebracht.

Eine kranke Firma mit einem großen Produktportfolio ist aber was anderes als das reichste Unternehmen der Welt dass sich ein dadurch vielleicht seinen Marktanteil etwas erhöhen kann.

Aber ich bin da ganz bei Dir, Apple soll aufpassen dass es sich da nicht verzettel.
Bin da auch eher dier KISS-Befürworter. Keep it small and simple.

Wenn es jedoch so kommt sollte das durch eine einfache Namensgebung auch zu verstehen sein und in Zukunft weiter so gehandhabt werden. Ein kleines iPhone, das Standard-Modell, das etwas größere Modell und das "Pro" mit der neuesten Technik. Aber bitte nicht wieder in 1,5 Jahren alles ändern...
Ich wahß net, ich hab heit schon de ganze Daag so en vasteckte Dorscht
Bonzo8703.03.16 11:25
Ich finde ja das iPhone 6s Plus schon nicht günstig. Wenn jetzt noch ein Pro Modell hinzu kommt, bin ich wirklich gespannt, was das kosten wird. Könnte mir vorstellen, dass sie das Pro Modell auch nur mit 128GB oder so herausbringen werden.
macmuckel
macmuckel03.03.16 16:08
odi1410

Aber gerne doch:

Ich nehme für Ortsbegehungen etc. aktuell immer ein Notitzbüchlein mit, da es immer etwas zu skizzieren gibt. Ich würde das aber lieber mit einem kleinen iPad oder großen iPhone machen.
Ronald Hofmann04.03.16 13:59
b4iT
was mich nervt ist, dass die beste Technik nur in den größten Modellen ist
Ist doch ganz einfach, kauf das grösste. Wie, kannst du dir nicht leisten? Mmh, Pech gehabt. Dann musst du eben mehr arbeiten!

Das ist aber der Trend seit Jahren. Ein Kilo Rinderfilet für zweifuffzig resultiert aber in BSE. Schon vergessen? Ein iPhone 7 für'n Hunni wird dann von Vierjährigen im Akkord zusammengeschustert, damit ein b4iT sich das auch ja leisten kann.

DAS ist krank.
Ronald Hofmann04.03.16 14:06
MetallSnake
Eventus
Lustig. Der Link im Beitrag lässt mich nicht rein, weil Forbes auf Bild macht und Werbeblocker blockiert.🖕Pff, les' ichs halt nicht.

Bild und Forbes sind eh auf einem Niveau, ich finds klasse dass die sich selbst sperren.

+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen