Mittwoch, 10. Oktober 2012

Als ziemlich sicher gilt, dass Apple vor der Markteinführung eines kleineren iPads steht, das über ein 7,85"-Display verfügt und zu deutlich günstigeren Preisen als die bisherigen iPads angeboten werden kann. Einem neuen Bericht zufolge kommt das kleine iPad daher auch ohne 3G- oder LTE-Funktionalität aus und lässt sich ausschließlich mit WiFi-Netzwerken betreiben. Angesichts der Komponentenpreise für Mobilfunkchips ist es Apple so möglich, das iPad deutlicher von den größeren und teureren iPads abzugrenzen; wer Internet unterwegs benötigt, muss in diesem Fall eben zu den hochwertigeren und besserer ausgestatteten Modellen greifen. Gleichzeitig sollen auch überarbeitete Modelle des iPads der dritten Generation erscheinen, die dann LTE nicht mehr nur in US-Netzen nutzen können. Beim iPhone 5 ist dies bereits der Fall; auch wenn sich LTE-Unterstützung auf ausgesuchte Mobilfunkanbieter beschränkt, in Deutschland ist dies die Telekom, so kann Apple dennoch weitgehend internationale LTE-Abdeckung anbieten. Marktbeobachter gehen davon aus, dass ein iPad mini nicht mehr als 250 Dollar kosten wird, während die Preisgestaltung der großen Modelle unverändert bleibt.
0
0
41

Kommentare

Ikso
Ikso10.10.12 10:11
ein kompakter mini das man überall mitnehmen könnte ohne 3G??

finde ich persönlich blödsinn
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
DoubleU10.10.12 10:12
Das halte ich auch für ein Gerücht!
Skywalker
Skywalker10.10.12 10:18
Ich frage mich sowieso, in welcher Preisregion Apple ein evtl. iPad Mini ansiedeln möchte, wenn der neue iPod Touch schon um die 300 EUR kostet.
derholländer10.10.12 10:18
dann nutzt doch die hotspotfunktion an eurem iphone
macmut
macmut10.10.12 10:18
Kein 3G?
Absoluter Schwachsinn!
valcoholic
valcoholic10.10.12 10:22
DoubleU
Das halte ich auch für ein Gerücht!

bis dato sollte man nicht vergessen, dass alles, was hier zu dem gerät rauskommt, nur gerüchte sind. ich würde herzlich lachen, wenn das jahr ohne ankündigung vorüber geht und apple letztendlich meint, sie hätten dazu eigentlich nie irgendwas angekündigt oder konkret angedeutet und stattdessen schon früher gemeint, dass sie so etwas nicht bauen werden.

klar, mittlerweile wirkt es natürlich so, als würde das teil schon kommen, zumal apple wohl hätter intervenieren müssen, wenn dem nicht so wäre. immerhin wollen sie ja auch die enttäuschung des marktes nicht heraufbeschwören. ich finde es nur witzig, dass entgegen der obigen punkte schon derartig fix damit gerechnet wird. gerüchte um geräte von vermeintlichen herstellern gab es in der vergangenheit schon ausreichend.
MarkInTosh10.10.12 10:22
Wenn Apple sich lächerlich machen möchte... Bitte.

Ich glaub das nicht - schon aufgrund der großen Menge an Apps, die ohne Internet-Zugang keinen Sinn machen. Ein "großer iPod Touch" als einziges iPad mini-Modell erscheint mir nicht wirklich zuende gedacht (was momentan aber schon wieder ganz gut zu Apple passen würde...)
Ties-Malte
Ties-Malte10.10.12 10:26
Der Gedanke, dass Leute statt eines kleinen, handlichen Gerätes lieber ein unhandliches, nicht in die Jackentasche passendes mitnehmen, ist geradezu bestechend. Nicht.

Passt aber zu der Meldung, dass der neue Nano zwar auch die neuen Kopfhörer beigelegt bekommt, aber nur die ohne Kabelfernbedienung. Kopfschütteln allerorten. Demnächst an dieser Stelle: Das neue iPhone, jetzt ohne Kabel-Micro.
The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.
valcoholic
valcoholic10.10.12 10:27
derholländer
dann nutzt doch die hotspotfunktion an eurem iphone

ich habe mir mein iPad extra mit WLan gekauft weil ich mir eben das auch dachte, zumal ich es für geldverschwendung halte, 2mal für 3G datenguthaben zu zahlen, gerade weil man so ein iPad in 95% aller Fälle ohnehin nur zu hause oder irgendwo, wo es WLan gibt, hat.
bei einem kleineren Gerät würde 3G aber, wenn überhaupt, schon mehr sinn ergeben und vom Kunden zu verlangen, einfach einen Hotspot mit de Smartphone einzurichten, ist grundsätzlich nicht gerade die simpelste Lösung. Klar ist es kundenfreundlicher, einfach einen sim-slot zu verbauen.
roca12310.10.12 10:27
wenn der neue iPod Touch schon um die 300 EUR kostet.

320!

Aber die Preisgestaltung finde ich eh sehr merkwürdig.
Das iPhone 4S kostet 579 das sind 260 Euro mehr für ein:

kleineres und schlechteres Display
16 Gb weniger Speicher
keine face time hd kamera
bald veralteter dock connector
keine earpods


Was kann das iphone besser:
telefoniere
3 megapixel mehr
unterwegs surfen
Quickmix
Quickmix10.10.12 10:33
Wozu 3G?
WiFi ist überall. In fast jeder Stadt gibt es Bereiche mit freien WiFi netzen.
Bin mit meinem 3er iPad ohne 3G oft unterwegs und hab ausreichende Deckung
mit WiFi.
Ich hatte das erste iPad auch noch mit 3G. Hab dann aber gemerkt das es für mich nicht wirklich notwendig ist. Ausserdem kann so der Preis günstiger ausfallen.
Aber erstmal abwarten was da überhaupt passiert
MiiCha
MiiCha10.10.12 10:35
Klar wird ein neues iPad mit A6 und weltweite, LTE kommen - im März 2013
Die Abgrenzung zum Touch liegt in diesem Fall wohl eher an der Auflösung als an der Größe. 4' Retina oder 7,x' billig Auflösung.
Aber wer weiß, vielleicht überrascht uns Apple auch mit einem Hybrid-display (e-INK/LCD) da es diesbezüglich ein Patent aus dem Jahre 2009 ( Oktober) gibt - quasi als eBook Reader mit Focus auf Bücher statt auf Spiele...
truth
truth10.10.12 10:35
Das wäre wirklich schade. Ich persönlich hätte schon gern die Option 3G unterwegs (ohne Hotspotfunktion) nutzen zu können.
Naja, lassen wir uns überraschen und schauen dann, wenn es tatsächlich in den Läden liegt.
thomas b.
thomas b.10.10.12 10:40
@Quickmix: Ich weiß ja nicht, wo du wohnst oder unterwegs bist, ich finde praktisch nie ein WLAN, wenn ich eines brauche, zumindest kein offenes.

Ansonsten ,warten wir erst mal ab, was da kommen wird.
Waldi
Waldi10.10.12 10:40
Marktbeobachter gehen davon aus, dass ein iPad mini nicht mehr als 250 Dollar kosten wird, während die Preisgestaltung der großen Modelle unverändert bleibt.

Nun ist wohl klar, dass das nur ein Gerücht ist und es auch eines bleiben wird!
Dieser Preis ist nur weltfremdes Wunschdenken. Von wem eigentlich?
ThMank10.10.12 10:49
Der Kindle kommt auch ohne 3G bzw. die Version mit 3G dient nur dem Laden von gekauften Büchern. Die neuen Kindles kenne ich noch nicht, die sind aber auch ohne 3G, also wohl aber auch primär fürs Lesen und Abspulen gekaufter Medieninhalte gedacht.

Kommt also drauf an, gegen was ein iPad Mini aufgestellt werden soll. Allein zum Lesen wird es gegen den Kindle nicht ankommen. Die Ink-Technologie ist einfach zu gut zum Lesen. Bleibt also Musik - aber dafür gibt es ja den iPod. Internetoptionen? Also Surfen und Mailen; das sollte aber dann auch mit 3G ermöglicht werden, denn die Nutzung eines Minis macht ja meiner Ansicht nach nur Sinn, wenn es unabhängig von einem Smartphone gedacht wird. Ansonsten könnte ich ja unterwegs gleich ein Smartphone benutzen, so groß dürften die Unterschiede dann auch nicht mehr sein. Übrigens, mein Telefon "kann" kein Tethering, damit bin ich wahrscheinlich nicht allein.

Fazit meiner Überlegung: Ein Mini ohne 3G würde eine enorme Zielgruppe weitgehend aussen vor lassen und eine andere, die vornehmlich lesen will, gar nicht erst erreichen.
Spatenheimer2
Spatenheimer210.10.12 10:56
WiFi ist überall. In fast jeder Stadt gibt es Bereiche mit freien WiFi netzen.

Wer bietet denn im Land der Störerhaftung noch freies WLAN an? Zahlt da die Rechtsschutz überhaupt noch?
No dynamite, chainsaws or shotguns.
stefan10.10.12 10:56
Das Teil wird wohl eher als eine mobile Spiel- und Lesekonsole positioniert, anstelle eines tragbaren Computers.
mr.-antimagnetic10.10.12 11:15
Kein Gedanke ist so schwachsinnig wie der strategische Wille Apples stark ist - sie werden das Mini
Dingens hundertpro erst mal technisch beschneiden , schon aus Tradition..
elBohu
elBohu10.10.12 11:29
Ichmeine auch, dass man auf 3G und LTE verzichten könnte, wenn man ein iPhone dabei hat und WiFi findet. Sehe da nicht so ein Problem.
Mir fehlt am iPad ohne 3G aber immer das GPS! Wenn auch das zuverlässig über das iPhone käme, wäre das ok, evtl. aber dann hat man auch immer 2 Verbraucher...
Ist es wirklich so schwer GPS ohne 3G zu bieten?
Anders herum: andere Mütter haben auch Kinder die klein sind UND 3G haben! Aber ich hate (sic!) kürzlich wieder ein Android in der Hand und bin froh ein iPhone zu benutzen
BIC10.10.12 11:48
Ohne Mobil-/GPS-Chip totaler Quatsch, da es nicht mobil wäre und vom iPod schwach abgegrenzt wäre...
Eventus
Eventus10.10.12 11:52
Ohne 3G wirds noch eher ein iPod touch max, wie ichs schon seit jeher erwarte. Fände ich nicht schlimm, denn Tethering klappt gut genug und PWLAN findet sich auch in jedem Starbucks…
Live long and prosper! 🖖
Eventus
Eventus10.10.12 11:56
BIC
Ohne Mobil-/GPS-Chip totaler Quatsch, da es nicht mobil wäre und vom iPod schwach abgegrenzt wäre...
Quatsch ist, dass es nicht mobil wäre. Oder denkst du etwa, ohne 3G müsstest dus per Ethernet-Kabel mit dem Internet verbinden?!
Das neue Gerät muss sich eher vom normalen iPad abgrenzen. Sonst wiederholt sich die Geschichte wie beim iPod, als nach Einführung des mini der grosse deutlich weniger verkauft wurde.
Live long and prosper! 🖖
macbia
macbia10.10.12 12:18
thomas b.
@Quickmix: Ich weiß ja nicht, wo du wohnst oder unterwegs bist, ich finde praktisch nie ein WLAN, wenn ich eines brauche, zumindest kein offenes.

Er wohnt in seinem Keller, kein wunder hat er immer ausreichend Deckung.
i heart my 997
Supremeja
Supremeja10.10.12 12:32
Skywalker

Ich geb dir da völlig Recht. Das hab ich schon vor einem Monat schon geschrieben.
Wo will Apple das Mini preislich ansetzen.

Der iPod Touch kostet um die 300 Euro.
Das iPad 2 kostet bei Apple 399 Euro.

Ich bin gespannt.
hakken
hakken10.10.12 13:00
Supremeja, Skywalker

Was bitte hat denn der Preis eines Tablet mit dem eines ultramobilen Gerätes, wie dem touch, zu tun?

Verstehe nicht wieso das iPad mini teurer als ein iPod touch sein muss.
Sind doch ganz andere Gerätekategorien! Ein iPhone kostet doch auch mehr als die meisten iPad.
Das dürfte nach eurer Logik ja nicht sein...
diddom
diddom10.10.12 13:00
Es gibt doch auch noch mifis. Somit wäre eine mobile Internetnutzung möglich.
Aber es stellt sich tatsächlich die Frage, wo man dieses ipad mini preislich platzieren sollte?
Dafür ist der ipod touch einfach zu teuer, um das ipad mini noch preislich attraktiv zu positionieren.
Läge der Touch bei 200€, gäbe es noch das 300€ Fenster. Aber da liegt eben, wie richtig von Supremeja festgestellt, bereits der ipod touch. Da ist kein Platz im Portfolio von Apple...
Das ipad 2 zugunsten eines ipad mini einzustellen, wäre zwar eine Option, aber schwer zu vermitteln, sollte das mini so viel wie ein ipad 2 kosten...
phrankster200010.10.12 13:26
Wenn Apple die Welt vollends verwirren will, baun'se nen BlueRay-Brenner ein
Tirex
Tirex10.10.12 13:29
ein größer iPod Touch also. Ja, cool. Aber nix für mich ! )
Niels10110.10.12 13:45
Schon mal dran gedacht, dass das iPad Mini mit 8GB für 199, mit 16GB für 249 und mit 32GB für 319 Euro angeboten werden könnte? Schon wäre das iPad preislich perfekt positioniert, denn der 16GB iPod 4G kostet 219€ und das iPad Mini 30 Euro mehr...
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,4%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,6%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,1%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,3%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,1%
1220 Stimmen17.08.15 - 01.09.15
1724