iPad Pro 9,7’’: Telekom unterstützt eingebaute Apple-SIM

Vor zwei Jahren stellte Apple die eigene SIM-Karte vor. Das Ziel: Anbieterwechsel ohne große Umstände und Austausch der kleinen Chipkarte, insbesondere wenn nur kurzzeitig Mobilfunk benötigt wird. Musste eine solche Apple-SIM bisher immer extern hinzugekauft werden, bietet das iPad Pro 9,7’’ Cellular als erstes Gerät standardmäßig eine fest verbaute Apple-SIM.

Allerdings waren bislang nur wenige Mobilfunkanbieter mit an Bord, sodass sich die Apple-SIM gerade auch in Deutschland keiner großen Beliebtheit erfreute. Pünktlich zur Einführung des iPad Pro 9,7’’ am 31. März stellt die Telekom Kurzzeit-Prepaid-Tarife für die Apple-SIM zur Verfügung. Damit ist zwar noch nicht das Ziel erreicht, einen schnellen Anbieterwechsel zu erlauben. Aber die rasche Buchung von Kurzzeit-Tarifen direkt über das iPad Pro ist somit auch für deutsche Nutzer möglich, ohne extra eine SIM-Karte abholen und einstecken zu müssen.


Natürlich besitzt das iPad Pro Cellular trotzdem auch weiterhin über den üblichen Nano-SIM-Kartenslot. Nutzer, die dauerhaft über Mobilfunkanbindung verfügen möchten, können wir bisher Verträge bei unterschiedlichen Anbietern abschließen und dafür eine anbieterspezifische SIM-Karte verbauen.

Kommentare

Sagrido
Sagrido23.03.16 10:47
Coole Sache. Eine Apple SIM, die endlich richtig nutzbar ist UND die Möglichkeit eine SIM-Karte extra einzubauen? Traum.
Geht das mit der Telekom denn jetzt auch mit der bereits existierenden Apple SIM? Ich habe nämlich eine solche zu Hause.
Hot Mac
Hot Mac23.03.16 10:52
Sagrido
Geht das mit der Telekom denn jetzt auch mit der bereits existierenden Apple SIM? Ich habe nämlich eine solche zu Hause.
Dem Vernehmen nach soll es funktionieren.
Eventus
Eventus23.03.16 11:03
Sagrido
Coole Sache. Eine Apple SIM, die endlich richtig nutzbar ist UND die Möglichkeit eine SIM-Karte extra einzubauen? Traum.
Aber nicht gleichzeitig (wie Dual-SIM). Oder?
Live long and prosper! 🖖
Mia
Mia23.03.16 12:06
Ein erster Schritt... aber mehr nicht!

Ich find 15€ für 1GB eine Katastrophe! Warum kapieren die es nicht?
Schweizer
Schweizer23.03.16 12:48
Mia
Ein erster Schritt... aber mehr nicht!

Ich find 15€ für 1GB eine Katastrophe! Warum kapieren die es nicht?

Weil genug Menschen bereit sind dass zu bezahlen und dies auch tun.
Wieso sollten die das ändern die sind doch nicht bescheuert.
Siehe SMS.
Mia
Mia23.03.16 13:46
Schweizer

Für mich vollkommen unverständlich!
Hot Mac
Hot Mac24.03.16 01:15
Zur Lektüre

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen