iPad Air 2: Lagerbestände sinken deutlich

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Apple ein neue Generation des 9,7"-iPads vorbereitet. Aus zahlreichen Quellen war zu hören, Apple stelle den Nachfolger des iPad Air 2 in diesem Monat vor (Zusammenfassung der Gerüchte: ). Ein deutliches Indiz bieten auch die Lagerbestände von Großhändlern sowie Fachgeschäften. Wie meistens vor der Einführung einer neuen Produktgeneration wird auch diesmal die Verfügbarkeit zunehmend schlechter.

Von zahlreichen Händlern ist zu hören, das iPad Air 2 gar nicht mehr auf Lager zu haben oder nur noch geringe Stückzahlen von Distributoren zu erhalten. Dies trifft auch auf das iPad mini der zweiten Generation zu, das angeblich in Kürze komplett aus dem Sortiment verschwindet. Im eigenen Online-Store führt Apple sämtliche iPad-Modelle immer noch als sofort verfügbar (siehe ).

Kommentare

torgem02.03.16 22:15
Bleibt das iPad Air dann im Programm und das Air 2 mach dem Air 3 oder Air Pro Platz?!
AAPL: halten
gast200002.03.16 23:17
Ich denke eher, dass die Händler ab 22. März ihre Altbestände nicht um 100 Euro billiger anbieten wollen. Also wird nichts nachbestellt, sondern einfach abgewartet bis die neuen Einkaufspreise greifen. Demzufolge hat es nichts mit der generellen Verfügbarkeit zu tun.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen