iOS 9.3 erhält Multiuser-Unterstützung, Nacht-Modus und weitere Verbesserungen

Die Versionsnummer 9.3 klingt eher nach einem weniger bedeutenden Update - allerdings wird Apple der neuen Version wesentliche Neuerungen spendieren. Diese steht ab sofort für Entwickler als Beta zur Verfügung. Beispielsweise erfüllt Apple einen seit Jahren immer wieder geäußerte Nutzerwunsch: So wie beim Mac soll es mehr als einen Nutzer-Account geben. Allerdings ist die Funktion vorerst nur für den Bildungsbereich gedacht. Während Bildungs-iPads die Möglichkeit mitbringen, dass sich jeder Anwender mit seinem eigenen User-Account anmelden und dann auf die persönlichen Daten zugreifen kann, steht die Option (vorerst?) nicht für die große Masse an Kunden zur Verfügung. Unbekannt bleibt, ob sich dies mit iOS 10 im Herbst ändert. iOS 9.3 bringt allerdings noch weitere Verbesserungen mit.




Weitere Neuerungen für den schulischen Bereich
Ebenfalls für den Einsatz in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen gedacht ist eine neue App namens "Classroom". Diese ermöglicht es Lehrern, Quizaufgaben an Schüler zu verteilen oder Lerninhalte direkt via Apple TV an eine Leinwand oder einen Fernseher zu befördern. Ein Dienst namens "Apple School Manager" vereinfacht es, iPads für Bildungseinrichtungen vorzubereiten und diese mit der erforderlichen Software auszustatten. Anstatt jedes Gerät einzeln einzurichten, lassen sich damit direkt sämtliche iPads verwalten.

Der neue Nachtmodus
Für alle Nutzer steht hingegen der neue Nacht-Modus zur Verfügung. Dieser passt die grafische Oberfläche an die Umgebung an - nachts verändert sich die Farbgestaltung (), sodass sich das iPad angenehmer im Dunklen oder in schwach beleuchtenden Situationen verwenden lässt. Zahlreiche Studien ergaben, dass helles Display-Licht vor dem Schlafengehen zu Schlafstörungen führen kann - Apples Beschreibung zufolge trägt man diesen Erkenntnissen mit dem neuen Nacht-Modus Rechnung.


Weitere Verbesserungen
Zu den weiteren Neuerungen zählen Updates der Notizen-, News und Health-Apps. Notizen lassen sich beispielsweise je nach Bedarf zusätzlich per Touch ID schützen, um sensible Einträge noch besser vor den Augen unbefugter Personen fernzuhalten. Auch an CarPlay arbeitete Apple und verbesserte die Integration von Apple Music.

Kommentare

Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck11.01.16 22:37
Multi-User ist echt klasse, besonders bei unserer Arbeit im Büro. Dort ist es immer nervig die Test-iPads umkonfigurieren zu müssen.
Cupertimo11.01.16 22:37
Ein gescheiter nativer Nachtmodus wäre schon geil. Ich mache das immer mit Farbumkehrung, sehr angenehm aber halt nicht immer ideal.

Auf dem Foto oben wäre mir das Display immernoch zu hell.
Fenvarien
Fenvarien11.01.16 22:37
Mendel Wir sind nur leider keine Bildungseinrichtung
MacTechNews.de auf Facebook: http://www.facebook.com/MacTechNews.de
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck11.01.16 22:39
Fenvarien
Mist, den entscheidenden Satz überlesen
zacwinter11.01.16 22:39
Interessante Neuerungen. Hören sich klasse an. Am meisten bin ich gespannt auf NightShift.
Nordelius11.01.16 22:41
Klingt gut und sehr interessant; ich bin auf die konkrete Umsetzung und erste Erfahrungen gespannt! Ungewöhnlich, dass das mit einem normalen Update kommt und nicht bei der WWDC als neuer, großer Wurf angekündigt wird. Oder iOS 10 / iOS X wird alles bisherige in den Schatten stellen.🙈
matt.ludwig11.01.16 22:44
Mendel Kucharzeck

Ich hoffe doch mal, es wird mit iOS10 für alle verfügbar. Wäre ein Megafeature
Siganomas
Siganomas11.01.16 22:58
Für ein kleines .x - Update sind das ja mal ganz nette Features.
Ich wahß net, ich hab heit schon de ganze Daag so en vasteckte Dorscht
Hannes Gnad
Hannes Gnad11.01.16 23:02
Ah. Überraschend. Und cool.
macguy
macguy11.01.16 23:23
Klingt gut.
Ties-Malte
Ties-Malte11.01.16 23:28
Multi-User nur für'n Bildungsbereich? 🙄 Warum?!

Immerhin bekommen endlich auch Apfelgeräte einen Nachtmodus. Freue ich mich drauf, aber das wird, muss man ehrlicherweise sagen, eben auch Zeit.
The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.
thomas b.
thomas b.11.01.16 23:48
Cupertimo
Ein gescheiter nativer Nachtmodus wäre schon geil. Ich mache das immer mit Farbumkehrung, sehr angenehm aber halt nicht immer ideal.

Auf dem Foto oben wäre mir das Display immernoch zu hell.

Farbumkehrung wäre dann ganz brauchbar, wenn die Farben bei Bildern nicht auch umgedreht würden. So wie heute, alles wie ein Fotonegativ, ist es nicht so der Brüller.
Clashwerk
Clashwerk12.01.16 00:50
Multi-User ist wichtig. Ich möchte vor allem einfach auch Gastnutzer haben, so dass ich Leuten einfach mein iPad in die Hand drücken kann, ohne dass sie durch einfache Suchen gleich den Inhalt meines Mailfachs, Nachrichten und meine Kontaktdaten sehen. Für den Mac habe ich extra einen "Präsentationsaccount" wenn ich mit Leuten gemeinsam am Rechner arbeite oder das Gerät am Beamer angeschlossen ist. Durch Spotlight hat man manchmal auch ZU leicht Zugriff auf Daten.
JoMac
JoMac12.01.16 05:53
Clashwerk
Multi-User ist wichtig. Ich möchte vor allem einfach auch Gastnutzer haben, so dass ich Leuten einfach mein iPad in die Hand drücken kann, ohne dass sie durch einfache Suchen gleich den Inhalt meines Mailfachs, Nachrichten und meine Kontaktdaten sehen.

+1

Genau das vermisse ich echt.
Dass ich jemand Bekanntem mein iFöhn in die Hand gebe ohne ständig genau zu gucken dass er sich nicht private Familienbilder oder Notizen ansieht etc
LordVaderchen12.01.16 06:39
Und wie macht Apple aus einem iPad ein Bildungspad? Mittels Zertifikat? Wenn ja, auf Umwegen nachrüstbar?
Hannes Gnad
Hannes Gnad12.01.16 08:11
Technische Details stehen noch aus, ich warte schon gespannt. Als erste Voraussetzungen erwarte ich DEP und MDM samt Caching Server.
jirjen12.01.16 08:42
Für den Zweck, wofür hier der Multiuser gewünscht wird, wird wesentlich einfacher durch den "Geführten Zugriff" ermöglicht. Wenn aktiviert, einfach einen dreifach Klick auf den Homebutton und der Gast oder Präsentator ist in, je nach Wunsch, im App gefangen.
Loeffel12.01.16 09:13
Danke für die Info "geführter Zugriff" perfekt für meine Tochter!
AppleCosmo
AppleCosmo12.01.16 09:18
Leider wird diese verspätete, unpraktische und abgespeckte Variante einer "Multiuser-Unterstützung" nicht den weltweiten Siegszug der Chromebooks im Klassenzimmer aufhalten.
Apple hat aus reiner Selbstverliebtheit hier die Konkurrenz verschlafen.
JoMac
JoMac12.01.16 09:39
jirjen
Für den Zweck, wofür hier der Multiuser gewünscht wird, wird wesentlich einfacher durch den "Geführten Zugriff" ermöglicht.

Vielen Dank, echt gut..
Kann aber nicht mehrere Apps ..
Also nicht das Gleiche.
cubecube12.01.16 09:50
Nachtmodus ist ein sehr gutes Feature! Beim iPhone 4 konnte man noch die Displayhelligkeit weiter nach unten stellen, als beim iPhone 5/6. Da war der Nachtmodus schon implizit mit dabei.

Eventuell gibt es dieses Jahr auch gar kein iOS 10, sondern man hebt sich den symbolisch großen Versionssprung für etwas besonderes auf.
iMäck
iMäck12.01.16 10:00
AppleCosmo
Leider wird diese verspätete, unpraktische und abgespeckte Variante einer "Multiuser-Unterstützung" nicht den weltweiten Siegszug der Chromebooks im Klassenzimmer aufhalten.
Apple hat aus reiner Selbstverliebtheit hier die Konkurrenz verschlafen.

Da ist wohl was wahres dran.
Man war wirklich so selbstverliebt zu glauben, das die eigenen Stärken alleine der Grund für den Erfolg ist....bis Google/Chromebooks kamen.

Deren Erfolg bedeutet wohl 2 Sachen:
1. Man kann mit denen genauso die Sachen im Unterricht/Schule machen wie mit den Apple Geräten.
2. Günstiger
Folge: Apple ist raus.

Mir wir damals schon klar, das Apples Bildungsbereich nur ein kurzfristiger Erfolg wird,
bis ein neuer frischer Konkurrent auf die Bildfläche tritt.

Ich persönlich würde mir niemals so ein Chromebook kaufen (Datenschutzgründen, zu viel CloudKram..)

Aber Apple hat wohl vergessen:
lieber sich selbst kannibalisieren, als das es ein Konkurrent macht.
MacBeck
MacBeck12.01.16 10:11
Multiuser? Super! Das wäre etwas, worauf ich seit Jahren warte. Meine Freundin und ich haben je eigene Accounts bei iTunes und so. Da wäre eine parallele Nutzung echt ein Vorteil. Aber wie ich Apple kenne, ist die Denke dort "kauft gefälligst 2 Geräte" und nur die Konkurrenz im Bildungsbereich sorgt für ein wenig Entgegenkommen...
It is what it is - don't make it what it isn't.
RyanTedder
RyanTedder12.01.16 10:24
Ein ordentlicher Nachtmodus ist etwas das ich gut gebrauchen kann
ChrisRedfield12.01.16 10:52
Na toll, nach der Überschrift kommt dann die herbe Enttäuschung, alles nur für den Bildungsbereich, allerdings ein gelungener Clickbait.

Ich liebäugele schon seit den ersten Ankündigungen mit dem iPad Pro, aber ohne Multi-User-Unterstützung kaufe ich es nicht. Der Grund ist einfach, ich habe zwar noch keine große Familie, aber für meine Frau und mich kaufe ich sicher keine zwei davon.

Bei den Telefonen ist es völlig klar, dass jeder sein eigenes hat. Bei den Tablets ist es aber totaler Bullshit.

Und zum Nachtmodus kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, das wird langsam Zeit. Auf dem MacBook nutze ich dafür Flux, auf iOS geht das ja leider nur mit Jailbreak.
becreart12.01.16 11:03
der nachtmodus funktioniert nur ab dem iPhone 6s?
iGod
iGod12.01.16 12:35
Night Shift klingt interessant, aber wie ist das, wenn man Fotos anguckt oder bearbeitet?
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
Hot Mac
Hot Mac12.01.16 13:09
Die meisten Apps, die ich verwende, verfügen ohnehin über „Dark Themes“, die sich teilweise auch automatisieren lassen.

Ich hab die Helligkeit immer voll aufgedreht – ist bestimmt nicht jedermanns Sache.
„Graveyard Shift“ bräuchte ich jetzt nicht unbedingt und mehrere User schon gleich überhaupt nicht.
Kujkoooo12.01.16 18:26
Bin ich der Einzige, den die Push-Nachrichten aus Mails stören bzw. bei dem sie nicht richtig funktionieren???
Lösche ich eine neue Email im Kontrollzentrum, so sind sie auch aus den täglichen Push-Nachrichten weg.
Lese ich die Mail jedoch in Mails ohne im Kontrollzentrum darauf zu klicken, so kann ich die betroffene Push Meldung im Kontrollzentrum nicht mehr löschen und muss einige Tage warten bis die Meldung durch andere Meldungen ersetzt wird!!

Ich hoffe ja immer noch dass beim Update endlich dieser Fehler behoben wird, nervt mich total!
Mac-Jobs12.01.16 21:33
Hallo Kujkoooo

habe dasselbe Problem auch, hoffe es wird mit dem nächsten Update gefixt.
Es nervt mich auch total.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen