iOS 7 kann geschlossene Augen auf Fotos erkennen | News | MacTechNews.de

Themenseite:
Alle Meldungen zum Update auf iOS 7.1

Mittwoch, 26. Juni 2013

iOS 7 kann geschlossene Augen auf Fotos erkennen

Bild zur News "iOS 7 kann geschlossene Augen auf Fotos erkennen"
In der zweiten Entwicklerversion von iOS 7 sind Hinweise auf neue Funktionen der Kamera-App aufgetaucht, mit der Apple ein sehr häufiges Ärgernis beim Aufnehmen von Bildern anderer Menschen beseitigen will: Ruinierte Fotos durch Blinzeln und zum Zeitpunkt der Aufnahme geschlossenen Augen. iOS 7 Beta 2 bringt neue Verfahren zur Bildanalyse mit, die geschlossene Augen erkennen und das Foto geringfügig verzögern können, sodass alle Personen auf dem Bild auch in die Kamera sehen. In einem weiteren String beschreibt Apple zudem, dass sich auch der Gesichtsausdruck interpretieren lässt.

Es wäre damit möglich, das Foto erst auszulösen, wenn die fotografierten Personen auch lächeln. Allerdings macht die bislang verfügbare Version der Kamera-App noch keinen Gebrauch von den Funktionen. Entweder führt Apple die Bildanalyse mit einer späteren Entwicklerversion ein - oder auch erst zusammen mit dem iPhone der nächsten Generation. Manche Android-Smartphones bringen eine ähnliche Funktion mit, bei der mehrere Fotos in Reihe geschossen werden und die Software dann automatisch die gelungenste Aufnahme auswählen.

Bild von http://data.mactechnews.de/455416.png
0
0
0
22

Kommentare

pava35
Toll.

Ich will auch eine "die fotografierte Person macht nach eigenem Ermessen kein doofes Gesicht-Funktion", zusätzlich mit einem Filter, der Hautunreinheiten und Falten automatisch reduziert und natürlich mit einer Informationsautomatik, der mir sagt, dass genau heute die Königin der Nacht beim Nachbarn blüht.

Schöne digitale Bilderwelt
BudSpencer
iOS 7 Beta 2 bringt neue Verfahren zur Bildanalyse mit, die geschlossene Augen erkennen

Vielleicht neu für iOS, andere Smartphone Betriebssystem können das schon lange.
Nicht desto trotz werden sich die iOS User darüber freuen und das finde ich gut.
Jerschen
Wie lange dauert das Foto dann beim Gruppenbild, da zwinkert ständig einer.
BudSpencer
Jerschen
Wie lange dauert das Foto dann beim Gruppenbild, da zwinkert ständig einer.

Kommt drauf an, bei 10-20 Menschen funktioniert das nicht mehr, da die Augen zu klein.
seek
Augen zu...Fotoapp verweigert den Dienst, Apple neue Sammelklage ^
o.wunder
Apple muss nun Zack Zack zu Android, speziell Samsung, aufholen. Gut so.
Warum kann man eigentlich keine weitergehende Bildbearbeitung machen? ZB Helligkeit, Kontrast, Schatten und Lichter und eventuell weitere Bearbeitungsmöglichkeiten aus OS X iPhoto?

Ich glaube langsam das Apple einfach zu wenig Entwickler hat.
zod1988
o.wunder
Warum kann man eigentlich keine weitergehende Bildbearbeitung machen? ZB Helligkeit, Kontrast, Schatten und Lichter und eventuell weitere Bearbeitungsmöglichkeiten aus OS X iPhoto?

Weil es dafür Apps gibt, nicht zuletzt iPhoto.

Warum sit das eigentlich so schwer zu verstehen, dass es Leute gibt, die keine eierlegende Wollmilschsau als Betriebssystem wollen, sondern ein Betriebssystem. Alle wollen immer Offenheit und Konkurrenz, aber wenn Apple dann mal etwas wirklich richtig macht und nicht JEDEN Blödsinn fest einbaut, ist es auch verkehrt...
scharli
@o.wunder
Ein iPhone ist keine Kamera. Immer noch nicht begriffen? Apple verbessert das IOS und das iPhone von upgrade zu upgrade. Samsung und Genossen bringen immer mehr gimmicks, die mit Android dann häufig hakeln. Ich halte das Vorgehen von Apple aus Qualitätsgründen für sinnvoller. Ein gutes Beispiel hierfür ist die im Betriebssystem verankerte Schrift und deren Möglichkeiten (Text Kit) im IOS 7. Das ist wirkliche Innovation. Für dieses Vorgehen reichen die Entwickler doch offenbar. Samsung strebt die eierlegende Wollmilchsau an, weil jüngere Nutzer sich darüber freuen. Wer das braucht, kann es sich doch kaufen.

@zod1988
Du bist einfach schneller gewesen.
GHS
scharli
@o.wunder
Ein iPhone ist keine Kamera. Immer noch nicht begriffen? Apple verbessert das IOS und das iPhone von upgrade zu upgrade. Samsung und Genossen bringen immer mehr gimmicks, die mit Android dann häufig hakeln. Ich halte das Vorgehen von Apple aus Qualitätsgründen für sinnvoller. Ein gutes Beispiel hierfür ist die im Betriebssystem verankerte Schrift und deren Möglichkeiten (Text Kit) im IOS 7. Das ist wirkliche Innovation. Für dieses Vorgehen reichen die Entwickler doch offenbar. Samsung strebt die eierlegende Wollmilchsau an, weil jüngere Nutzer sich darüber freuen. Wer das braucht, kann es sich doch kaufen.

Dem kann ich nur zustimmen. Aber viele "Kiddies" sind mit nichts mehr zufrieden. Und gratis soll es auch noch sein.
„Seht die Welt aus anderen Augen.“
flocko
Ich sehe das durchaus als Fortschritt.
Wenn ich mit dem iPhone Leute fotografiere, dann meistens Schnappschüsse... Dafür passts doch sehr gut.
bildschirm7
Was für ein Casual-Käse. Wer lächelt denn in eine Kamera. Das hat man vor hundert Jahren gemacht. Und geschlossene Augen abzubilden, kann ja auch gewollt sein.
macs®us
Nimmt mich wunder wie das in China funktioniert: Da blinzelt einer! Was einer - alle!
„Ein Fotograf sollte wie ein kleines Kind sein, das die Welt jeden Tag von neuem entdeckt.“
bildschirm7
Kommt doch alle mal her, die Omi macht jetzt ein Bild. Wo muss man denn da drücken, achso da. Nun lacht doch mal! Cheese! Ui, das ist aber schön geworden.

zwobot
scharli
@o.wunder
Ein iPhone ist keine Kamera. Immer noch nicht begriffen?

Die Welt hat sich verändert. Noch immer nicht begriffen? Natürlich ist das iPhone auch eine Kamera, besser als jede billige Plastik-Ritsch-Ratsch aus den 80ern. Natürlich ist das iPhone als Smartphone ein Schweizer Taschenmesser. Genauso könntest Du sagen das iPhone ist kein iPod. Ist es aber. Und ein paar Bildbearbeitungsfunktionen wie bei der Android Kamera App würden durchaus Sinn machen.

Mit dem iPhone arbeiten Auslandkorrespondenten, Online Redaktionen, Journalisten. Wieso also nicht um die sinnvollen Funktionen erweitern?
zwobot
GHS
Dem kann ich nur zustimmen. Aber viele "Kiddies" sind mit nichts mehr zufrieden. Und gratis soll es auch noch sein.

Neulich beim Platitüden TV
teorema67
Bei Gruppenbildern werden alle Personen einzeln aufgenommen, wenn sie die Augen gerade offen haben

Auf ungläubige Nachfrage von Homer S. aus S.: Yes, iOS 7 can do that!
schiggy13
Hat jemand ne Sonnenbrille auf, lässt sich von demjenigen kein Bild machen
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
mr.-antimagnetic
"ein iPhone ist keine Kamera .." - eben doch , wenn auch (noch) nicht perfekt und auch wenn das die Herren Profis immer kaputtreden wollen . Für sehr vele Gelegenheiten reicht das Dingens völlig aus ..
scharli
Ich wiederhole: Ein iPhone ist keine Kamera. Mit einem iPhone kann man auch fotografieren. Mit einem iPhone kann man auch Notizen schreiben. Es ist aber kein Notizblock. Man nennt das Gerät nicht "Smart-Kamera", sondern "Smart-phone". Nun begriffen?

@mr.-antimagnetic
"doch" war noch nie ein überzeugendes Argument.

@zwobot und seine Plattitüden
"Mit dem iPhone arbeiten Auslandkorrespondenten, Online Redaktionen, Journalisten."
Ja, aber nicht zum Fotografieren.
WirbelFCM
Besodners praktisch ist deise Funktion auf Beerdigungen...
scharli
Witzbold. Lange auf keiner Beerdigung gewesen?
DoubleU
Und ich will den Nacktscanner, gerne auch mit Sonnenbrille.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Apple-Treff Hamburg (0)
03.05.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
14.05.14 19:00 Uhr
Xojo-Treff Hamburg (0)
21.05.14 19:00 Uhr
Der IPv6-Kongress, Frankfurt (0)
22.05.14 - 23.05.14, ganztägig
KALYPSO DevDays in Frankfurt/Main (0)
26.05.14 - 27.05.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
04.06.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
11.06.14 19:00 Uhr

Welches Office-Paket nutzen Sie regelmäßig?

  • Apple iWork47,5%
  • Microsoft Office (Abonnement)3,4%
  • Microsoft Office (Lizenz)30,7%
  • LibreOffice8,0%
  • Google Docs0,7%
  • etwas anderes4,6%
  • keines5,1%
849 Stimmen17.04.14 - 25.04.14
3958