Freitag, 6. September 2013

Nachdem Apple bereits auf der WWDC einen Ausblick auf iOS 7 gegeben hat, wird in wenigen Tagen neben der neuen iPhone-Generation auch die finale Version von iOS 7 vorgestellt werden. Zum ersten Mal seit der Einführung des ersten iPhone im Jahr 2007 ist das Design einer Generalüberholung unterzogen worden. Nach der Übernahme des Software-Designs durch Jonathan Ive und dem Weggang Scott Forstalls von Apple war klar, dass die Zeit des betonten Skeuomorphismus in Apples mobilem Betriebssystem vorbei sein würden. Schlichtere Oberflächen, flachere Icons und ein Wegfall vieler, an reale Gegenstände angelehnter Grafiken werden die neue iOS-Version mit der Nummer 7 kennzeichnen. Heute gibt MacTechNews.de einen Überblick über das kommende neue Design und einen Vergleich zum bisherigen Nutzerinterface.
0
0
72

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,5%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,0%
820 Stimmen13.05.15 - 23.05.15
12130