Freitag, 6. September 2013

Nachdem Apple bereits auf der WWDC einen Ausblick auf iOS 7 gegeben hat, wird in wenigen Tagen neben der neuen iPhone-Generation auch die finale Version von iOS 7 vorgestellt werden. Zum ersten Mal seit der Einführung des ersten iPhone im Jahr 2007 ist das Design einer Generalüberholung unterzogen worden. Nach der Übernahme des Software-Designs durch Jonathan Ive und dem Weggang Scott Forstalls von Apple war klar, dass die Zeit des betonten Skeuomorphismus in Apples mobilem Betriebssystem vorbei sein würden. Schlichtere Oberflächen, flachere Icons und ein Wegfall vieler, an reale Gegenstände angelehnter Grafiken werden die neue iOS-Version mit der Nummer 7 kennzeichnen. Heute gibt MacTechNews.de einen Überblick über das kommende neue Design und einen Vergleich zum bisherigen Nutzerinterface.
0
0
72

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,0%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,7%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
821 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
0