Montag, 28. Januar 2013

Apple hat soeben iOS 6.1 freigegeben. Das Update bringt unter anderem Unterstützung für weitere LTE-Mobilfunkbetreiber, Verbesserungen für iTunes Match und eine Funktion zum Zurücksetzen der Ad-ID. Apple schreibt dazu:
Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

• LTE-Unterstützung für weitere Netzbetreiber (die vollständige Liste finden Sie unter http://www.apple.com/iphone/LTE/)
• iTunes Match-Abonnenten können jetzt auch einzelne Titel über iCloud laden
• Neue Taste zum Zurücksetzen der Ad-ID

Das Update kann ab sofort entweder direkt auf dem iOS-Gerät über die Software-Aktualisierung oder über iTunes heruntergeladen werden. Die Aktualisierung ist knapp 90 MB groß wenn auf dem Gerät von iOS 6.0.1 aktualisiert wird.

Nach wie vor steht mit iOS 6.1 in Deutschland LTE mit dem iPhone 5 aber nur im Netz der Deutschen Telekom zur Verfügung. In der Schweiz unterstützt das iPhone 5 nun aber beim Mobilfunkprovider Swisscom LTE. Insgesamt hat Apple für 36 zusätzliche Mobilfunkprovider LTE-Unterstützung für das iPhone und bei 23 für das iPad hinzugefügt.

iOS 6.1 benötigt ein iPhone 3GS, 4, 4S oder 5. Ferner wird das iPad 2, 3, 4 und das iPad mini sowie der iPod touch der 4. und 5. Generation unterstützt.
0
0
86

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,5%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,2%
824 Stimmen13.05.15 - 24.05.15
12144