iOS 10: Konzeptvideo zeigt Kontrollzentrum mit 3D Touch

In einem neuen Konzeptvideo wird gezeigt, wie Apple mithilfe von 3D Touch die Funktionalität des iOS-Kontrollzentrum deutlich ausbauen kann. Schließlich zählt das Kontrollzentrum zu einer der wichtigsten Anlaufstellen in iOS, um beispielsweise den Mobilfunk, Wi-Fi oder Bluetooth schnell ein- oder auszuschalten. Außerdem erlaubt es die Steuerung von Musik und bietet einen Schnellzugriff auf AirDrop, Kamera, Taschenrechner und Wecker.

Obwohl Apple mit iPhone 6s und 6s Plus das neue 3D Touch eingeführt hat, um durch starken Fingerdruck beispielsweise auf dem Home-Screen Zusatzfunktionen anzubieten, profitiert das Kontrollzentrum bislang nicht davon. Tatsächlich hat es sich seit iOS 7 kaum verbessert. In dem vorliegenden Konzeptvideo sind dagegen verschiedene Ansätze zu sehen, um über 3D Touch erweiterte Funktionen bereitzustellen.


So lässt sich beispielsweise durch starken Druck auf das Wi-Fi-Symbol nur WLAN aktivieren, sondern auch das WLAN-Netz wechseln. Eine lange Berührung der Symbole würde dagegen wie im Home-Screen die Neuanordnung der Symbole erlauben. Mittels eines kleinen Wechselsymbols könnten Funktionen auch ausgetauscht werden, wenn beispielsweise statt einem Bluetooth-Schalter der Zugriff auf den persönlichen Hotspot bevorzugt wird.

Abgesehen von der 3D-Touch-Unterstützung zeigt das Konzeptvideo auch eine mögliche Designneuerung, die allen iPhones zugute kommen könnte: ein dunkles Kontrollzentrum. Bei diesem würden das Kontrollzentrum einen dunklen Hintergrund aufweisen, während die Symbole in Weiß erstrahlen.

Ob Apple eines der Konzepte im kommenden iOS 10 aufgreifen wird, muss abgewartet werden. Bislang sind noch keine Details zu den Neuerungen von iOS 10 bekannt. Apple wird aber voraussichtlich zur Entwicklermesse im Juni einen ersten Ausblick auf iOS 10 geben.

Kommentare

StefanE
StefanE29.02.16 11:05
Finde ich sehr gut
Hoffe das kommt so!

Nur die Diskussion ob iOS 10 oder iOSX wird bestimmt noch lustig. Ich finde iOS 10, 11,... besser. mit iOSX würde man zur Bezeichnungschronologie des Mac übergehen.
Und OSX hat damals ja einen wirklichen Umschwung mit sich gebracht und sich von Grund auf erneuert. Meines Erachtens müsste das bei iOS auch geschehen um die Namensgebung iOSX sinnvoll zu verwenden.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
jlattke29.02.16 11:16
iOS steht doch mit dem Kontrollzentrum irgendwie da wo System 6 auch mal war: total unübersichtlich.
koehler29.02.16 11:20
Sehr geil!!!
Ich erhoffe mir vor allem dass es VPN ins Kontrollzentrum schafft.....
valcoholic
valcoholic29.02.16 11:26
koehler
Sehr geil!!!
Ich erhoffe mir vor allem dass es VPN ins Kontrollzentrum schafft.....

Never.
valcoholic
valcoholic29.02.16 11:28
jlattke
iOS steht doch mit dem Kontrollzentrum irgendwie da wo System 6 auch mal war: total unübersichtlich.

Könnte ich nicht unterschreiben. Da sind doch kaum Inhalte drin und die paar hat man mit einem Blick recht schnell erfasst. Die Mitteilungszentrale hingegen ist ein anderes Thema, aber nachdem hier die Mitteilungen mittlerweile nach Zeit und nicht nach App gelistet werden, ist auch die für mich einigermaßen nutzbar geworden.
Black Mac
Black Mac29.02.16 11:32
Definitiv eines der wenigen brauchbaren Konzeptvideos. Allerdings müsste sich Apple dafür endlich ein wenig öffnen – und da sehe ich pechschwarz. Die Neuerungen unter iOS sind unterdessen so spannend wie ein Glas handwarmes Wasser.

Meine Erwartungshaltung gegenüber iOS 10 könnte tiefer nicht sein.
P.S.: Apple kann keine Dienste.
vincentmac29.02.16 11:37
Ein Flugmodus, den man zeitlich begrenzen kann(z.b. für die Nacht) wäre auch praktisch.
iGod
iGod29.02.16 12:22
vincentmac
Ein Flugmodus, den man zeitlich begrenzen kann(z.b. für die Nacht) wäre auch praktisch.

Das Auswählen der gewünschten Zeit dürfte länger dauern als zweimal kurz das CC zu öffnen und den Button zu drücken.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
trigunas10829.02.16 12:23
Das nicht konfigurierbare Kontrollzentrum war für mich einer der Hauptgründe zum Jailbreaken.
Ich will zum Beispiel eben nicht ständig in die Einstellungen App um GPS und Mobiles Netz an oder auszuschalten ...
iMäck
iMäck29.02.16 12:58
Das Kontrollzentrum MUSS endlich mal konfigurierbar sein

Ich benutze z.B. Bluetooth alle 6 Monate vielleicht 1 mal,
würde es Mobile Daten geben, dann definitiv 3 mal täglich

Und ich würde gerne auf dem Homescreen in der unteren Leiste
5 Apps (oder besser 6) ablegen können,
der leere Platz zwischen den Icons ist doch pure Verschwendung
vincentmac29.02.16 13:30
@ iGod sollte so sein wie "do not disturb", das geht mit einem Klick. Nachts würde ich gern die Strahlen reduzieren.
massi
massi29.02.16 13:41
Ich weiß nicht, ich kann mir ja jetzt schon kaum alle Gesten merken, jetzt muß ich auch noch wissen, daß ich auf Icons stärker oder weniger stark oder lang drücken soll?
Eine echte Innovation wäre für mich das Ganze per Sprachsteuerung zu bedienen.
iGod
iGod29.02.16 13:53
iMäck

Ich benutze z.B. Bluetooth alle 6 Monate vielleicht 1 mal,
würde es Mobile Daten geben, dann definitiv 3 mal täglich

Du würdest Bluetooth mehrmals täglich verwenden, wenn es mobile Daten gäbe?
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
StefanE
StefanE29.02.16 14:23
massi
Ich weiß nicht, ich kann mir ja jetzt schon kaum alle Gesten merken, jetzt muß ich auch noch wissen, daß ich auf Icons stärker oder weniger stark oder lang drücken soll?
Eine echte Innovation wäre für mich das Ganze per Sprachsteuerung zu bedienen.

Also Siri kann Bluetooth und co ein- und teils auch wieder ausschalten (Flugmodus wieder aus geht natürlich nicht).
Daneben ist dies doch eine Erweiterung der Funktionen. Wenn du sie dort nicht brauchst musst du sie ja da nicht verwenden und kannst in der Einstellungen App nachsehen. Für viele ist es aber einfacher das gleich im Kontrollzentrum zu erledigen.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Cupertimo29.02.16 16:17
Black Mac
Die Neuerungen unter iOS sind unterdessen so spannend wie ein Glas handwarmes Wasser.

Meine Erwartungshaltung gegenüber iOS 10 könnte tiefer nicht sein.

Du scheinst ja schon viel über iOS 10 zu wissen. Geiler Typ Du...
DP_7029.02.16 18:01
iGod

Nein, ich glaube es war gemeint den Flugmodus jeden Tag automatisch an- und ausschalten. Mich nervt das auch, jeden Tag selbst tätig werden zu müssen. Lieber wäre es mir das Handy geht um Mitternacht automatisch in den Flugmodus und morgens wieder raus. Die ganze Nacht möchte ich mein Handy nicht auf Empfang lassen.
Ronald Hofmann29.02.16 19:00
Also ich finde dass das sehr gut über die nicht Stören Geschichte zu lösen ist.
Bei mir ist jedenfalls nachts alles aus was Geräusche macht.
RyanTedder
RyanTedder29.02.16 19:30
Ich fand das Kontrollzentrum bisher sowieso immer schlecht gemacht, da gefallen mir die Ideen richtig gut. Immer her mit den Features. Bisher ist 3D Touch nur eine nette Spielerei
StefanE
StefanE29.02.16 20:30
Ronald Hofmann
Also ich finde dass das sehr gut über die nicht Stören Geschichte zu lösen ist.
Bei mir ist jedenfalls nachts alles aus was Geräusche macht.

Wobei es den beiden eher um die Strahlung geht - von der man eh immer umgeben ist (WLAN und Mobilfunk), da macht das Handy eher weniger aus. Und wenn, dann sollte es eh nicht in unmittelbarer Nähe zum Bett liegen
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen