Freitag, 17. Mai 2013

Die Auktionsplattform eBay hat für iPad sowie iPhone und iPod touch neue Versionen der iOS-App veröffentlicht. Für iPhone und iPod touch steht die eBay-App in Version 3.0 zum Download bereit (App Store: ) und enthält eine verbesserte Programmoberfläche, ein schnelleres Bieter-System für stark frequentierte Auktionen sowie größere Fotos in Suchergebnissen. Suchergebnisse mit größeren Fotos wird eBay verteilt über die kommenden zwei Wochen für alle Nutzer freischalten. Allerdings ist diese Verbesserung nur auf Geräten mit iOS 6 verfügbar. Zwei weitere Neuerungen gibt es nur in den USA. Dort können mehrere Artikel mit Festpreis auf einmal gekauft und für die geprüfte Registrierung der Führerschein mittels Kamera gescannt werden. Darüber hinaus unterstützt die App nun auch den Verkauf in Spanien. Zu guter Letzt wurden mit der neuen Version auch kleinere Fehler behoben.

Für das iPad ist die eBay-App in Version 2.3 erhältlich (App Store: ). Hier gibt es im Zusammenhang mit Fotos ebenfalls verschiedene Neuerungen, beispielsweise sind diese in Sucherergebnissen besser zu sehen und lassen sich im Verkaufsprozess leichter eingebinden. Der Kauf ist ebenfalls etwas schneller geworden, da sich die App nun die PayPal-ID merkt. Weiterhin lassen Verkäufer-Bewertungen filtern und Angebote nach Preis sortieren. eBay für iPad benötigt mindestens iOS 5.1, während sich die Variante für iPhone und iPod touch auch mit iOS 5.0 begnügt. Beide Apps sind kostenlos, setzten die Registrierung bei eBay voraus und sind als Download zwischen 19 und 23 MB groß.
0
0
6

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden30,8%
  • Bin zufrieden32,2%
  • Eher zufrieden12,7%
  • Bin gespaltener Meinung11,3%
  • Eher unzufrieden5,2%
  • Unzufrieden3,9%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,9%
822 Stimmen11.12.14 - 21.12.14
0