Montag, 28. Januar 2013

Zusammen mit iOS 6.1 hat Apple für Entwickler auch Xcode 4.6 im Mac App Store freigegeben. Xcode 4.6 bringt unter anderem das Software Development Kit für iOS 6.1, verbesserte Code-Vervollständigung, Warnungen bei falscher Speicherhandhabung beim Einsatz von ARC und Unterstützung für C++11 mit. Ferner können nun im Debugger auch der Inhalt von NSArrays und NSDictionaries inspiziert werden. Apple schreibt zu dem Update:

  • Beinhaltet SDKs für iOS 6.1 und OS X 10.8
  • Autovervollständigung benutzt nun eine verbesserte Erkennung von wiederkehrenden Eingabemustern
  • Neue Compiler-Warnungen, um Fehler beim Umgang mit ARC zu vermeiden
  • C++11-Unterstützung
  • Der Debugger kann nun den Inhalt von NSArray- und NSDictionary-Datentypen darstellen
  • Der statische Analyzer wurde besser auf die Interaktion zwischen verschiedenen Methodenaufrufen in C++ und Objective-C-Code optimiert
  • Die Anzahl der Indizierungsdurchläufe wurde verringert
  • Zusätzliche Fehlerbereinigungen und Stabilitätsverbesserungen

Xcode kann kostenfrei im Mac App Store heruntergeladen werden. Version 4.6 kann ab sofort zur Veröffentlichung von Programmen im Mac- und iOS App Store verwendet werden.
0
0
7

Kommentare

MetallSnake
MetallSnake28.01.13 21:04
Der Debugger kann nun den Inhalt von NSArray- und NSDictionary-Datentypen darstellen

Endlich, das war aber auch echt überfällig!
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck28.01.13 21:14
MetallSnake
Der Debugger kann nun den Inhalt von NSArray- und NSDictionary-Datentypen darstellen

Endlich, das war aber auch echt überfällig!

Ohhh ja....
-MacNuke-28.01.13 21:20
Fehlt noch das Update für die Command Line Tools...

edit: Ah OK, kann man manuell von connect.apple.com runterladen. Xcode bietet die nur gerade irgendwie nicht an
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck28.01.13 21:57
Die Indexierung ist wirklich erheblich schneller geworden, beim MacStammbaum-Projekt ging es nach Bauchgefühl 2x so schnell!
yan.kun056729.01.13 08:43
MetallSnake
Der Debugger kann nun den Inhalt von NSArray- und NSDictionary-Datentypen darstellen

Endlich, das war aber auch echt überfällig!

Wohoo, das man das noch erleben darf. Endlich ein Schritt aus der Steinzeit ins Mettelalter der IDEs!
lenn1
lenn129.01.13 10:26
yan.kun0567
MetallSnake
Der Debugger kann nun den Inhalt von NSArray- und NSDictionary-Datentypen darstellen

Endlich, das war aber auch echt überfällig!

Wohoo, das man das noch erleben darf. Endlich ein Schritt aus der Steinzeit ins Mettelalter der IDEs!

Ich hab immer nur gedacht, ich wäre zu blöd dafür und hab einfach anders getestet ob arrays korrekt befüllt werden
Happymacler^^
Happymacler^^30.01.13 01:19
Haha dabei habe ich meinen Kopf auch regelmäßig auf die Tastatur geschmettert

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,2%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,4%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,9%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,1%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa4,9%
  • Sonstiges1,2%
1154 Stimmen17.08.15 - 28.08.15
1724