Montag, 28. Januar 2013

Zusammen mit iOS 6.1 hat Apple für Entwickler auch Xcode 4.6 im Mac App Store freigegeben. Xcode 4.6 bringt unter anderem das Software Development Kit für iOS 6.1, verbesserte Code-Vervollständigung, Warnungen bei falscher Speicherhandhabung beim Einsatz von ARC und Unterstützung für C++11 mit. Ferner können nun im Debugger auch der Inhalt von NSArrays und NSDictionaries inspiziert werden. Apple schreibt zu dem Update:

  • Beinhaltet SDKs für iOS 6.1 und OS X 10.8
  • Autovervollständigung benutzt nun eine verbesserte Erkennung von wiederkehrenden Eingabemustern
  • Neue Compiler-Warnungen, um Fehler beim Umgang mit ARC zu vermeiden
  • C++11-Unterstützung
  • Der Debugger kann nun den Inhalt von NSArray- und NSDictionary-Datentypen darstellen
  • Der statische Analyzer wurde besser auf die Interaktion zwischen verschiedenen Methodenaufrufen in C++ und Objective-C-Code optimiert
  • Die Anzahl der Indizierungsdurchläufe wurde verringert
  • Zusätzliche Fehlerbereinigungen und Stabilitätsverbesserungen

Xcode kann kostenfrei im Mac App Store heruntergeladen werden. Version 4.6 kann ab sofort zur Veröffentlichung von Programmen im Mac- und iOS App Store verwendet werden.
0
0
7

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,0%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,7%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,8%
823 Stimmen19.03.15 - 28.03.15
0