Freitag, 13. September 2013

Bild zur News ""Wo ist mein Wasser? 2" im App Store erschienen"Der Nachfolger des beliebten iOS-Spiels "Wo ist mein Wasser?" ist ab sofort im App Store verfügbar (Store: ). In dem von Disney entwickelten Spiel gilt es, verschiedene kreative Physik-Rätsel zu lösen, wobei Sammelgegenstände, Herausforderungen und Bonuslevel für Abwechslung sorgen. Im zweiten Teil hat Disney neue Welten und Spielmodi hinzugefügt. So gibt es nun die Gator-Welt, den Herausforderungsmodus mit Explosionen und die Enten-Sause. Auch neue Spielemechaniken und Game-Center-Erfolge hat Disney hinzugefügt. Zusatzfunktionen wie optische Tipps sind als In-App-Kauf verfügbar und kosten je nach Umfang zwischen 0,89 und 14,99 Euro. Das Spiel selbst ist dagegen kostenlos. "Wo ist mein Wasser? 2" benötigt mindestens iOS 5.1 und ist als Download rund 42 MB groß.

0
0
10

Kommentare

BudSpencer
14,99 € ... Oh mann ...
Echt eine Seuche dieses InApp...
Motorpsycho
Jo, ich kann dem ganzen InApp-Gedöns auch nix abgewinnen.
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Ich kann mit dem InApp Zeug auch nichts anfangen das ist doch nur für Angeber! Leute die wirklich spielen wollen können gut auf In App Käufe verzichten. Daher freue ich mich das die App kostenlos ist.
Walter Plinge
Ich sehe das etwas anders. Ich installiere ("kaufe") grundsätzlich keine Apps, die zunächst kostenlos daherkommen, nur um dann irgendwann zwangsweise per InApp-Kauf freigeschaltet werden sollen. Dann bleibe ich halt bei Version 1.
alQamar
Ich habe grundsätzlich erst mal kein Problem damit, dass es kostenlose Apps gibt, die wie eine Testversion funktionieren und dann zur Vollversion upgradebar sind. Alien Blue (Reddit Client) ist ein gutes Beispiel hierfür. es gibt viele grundsätzliche Features umsonst, den Rest kauft man einmalig. Völlig in Ordnung in meinen Augen und besser, als zwei Apps anzubieten.
Auch das erste Wo ist mein Wasser war von den inApp-Geschichten moderat. Die zusätzlichen Spielmodi hatten immerhin eher AddOn Character.
Was Disney hier abzieht ist aber echt frech. Man verbraucht beim Spielen Energie. Ist die verbraucht, muss man entweder bei Facebook Werbung machen oder sie per inApp-Kauf wieder auffüllen. Das finde ich unverschämt.
Walter Plinge
alQamar
Ich habe grundsätzlich erst mal kein Problem damit, dass es kostenlose Apps gibt, die wie eine Testversion funktionieren und dann zur Vollversion upgradebar sind. Alien Blue (Reddit Client) ist ein gutes Beispiel hierfür. es gibt viele grundsätzliche Features umsonst, den Rest kauft man einmalig.
Damit habe ich auch kein Problem, weil es eben nicht zwangsweise erfolgt. So habe ich selbst auch schon "Vollversionen" erworben (z.B. Wo ist mein Wasser 1).
alQamar
Auch das erste Wo ist mein Wasser war von den inApp-Geschichten moderat. Die zusätzlichen Spielmodi hatten immerhin eher AddOn Character.
Ja, wie gesagt. Das habe ich auch, und meine Frau und meine Kinder spielen dieses Spiel auch recht exzessiv. Da habe ich per InApp-Kauf auch schon einige an Geld gelassen.
alQamar
Was Disney hier abzieht ist aber echt frech. Man verbraucht beim Spielen Energie. Ist die verbraucht, muss man entweder bei Facebook Werbung machen oder sie per inApp-Kauf wieder auffüllen. Das finde ich unverschämt.
Genau das meine ich ja. Ich habe leider den Eindruck, dass sich dieses Spielprinzip (erzwungene InApp-Käufe) im Moment im App-Store ausbreitet wie eine Seuche.
elBohu
Und ich gehe einfach mal davon aus, dass es in erster Linie KEIN Spiel für Erwachsene ist, also ist das schon Abzocke bei Kindern, war da nicht rechtlich was in Gange?
alQamar
@Walter Plinge
Nicht nur im AppStore. Es ist leider ein großer Trend bei Videospielen in allgemeinen.
Leider nicht mit dem iPad 1 kompatibel: "Diese App erfordert: ein Kreisel-Sensor". Schade

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update35,1%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,6%
  • Tendenziell zufrieden13,5%
  • Bin mir noch unschlüssig4,4%
  • Tendenziell unzufrieden3,6%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,2%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks1,6%
251 Stimmen20.10.14 - 20.10.14
0