Wo baut Apple die nächsten Apple Stores?

Apple befindet sich gerade inmitten einer Retail-Offensive, zu der auch ein immenser Ausbau der Präsenz vor Ort durch Apple Stores gehört. Im Jahr 2015 eröffnete der Konzern 22 neue Geschäfte, davon allein 15 in China, das somit als größtes Ziel der Offensive gelten kann. Mit dem Store in Brüssel hat Jony Ives erstes Store-Redesign Fuß gefasst: Lichtflutung, Bäume im Innenraum und Holztische. Genau dieser Look ist auch für viele der nächsten Apple Stores zu erwarten, die in der kommenden Zeit eröffnen sollen - zum Beispiel an diesen Orten:


Berlin
Zu den eher unwahrscheinlichen Gerüchten gehört die Eröffnung eines neuen Apple Stores am Hackeschen Markt in der deutschen Bundeshauptstadt. Das ehemalige Restaurant ist im Moment mit weißem Sichtschutz verhängt. Seit einiger Zeit heißt es, dass Apple in Berlin nach einem zweiten Standort suche; bislang ist der Store am Kudamm der einzige in Berlin. Zur Übersicht über alle Apple-Store-Standorte in Deutschland:

Luzern
In der Zentralschweiz eröffnet im Jahr 2017 die Mall of Switzerland. Im Rahmen dieses Shoppingcenters ist auch der Einzug eines Apple Stores in der Diskussion. Luzern wäre damit nach Basel, Genf, Zürich und Wallisellen der fünfte Schweizer Standort für Apple.

Paris
Zwei Apple Stores haben unsere französischen Nachbarn bereits in ihrer Hauptstadt, der dritte steht in den Startlöchern. Im Gegensatz zu den Standorten in Berlin und Luzern ist der dieser Apple Store bereits so gut wie sicher: Das siebenstöckige Gebäude an der berühmten Avenue des Champs-Élysées ist gemietet, in den unteren Stockwerken soll demnächst ein Flagship-Store einziehen.

Antwerpen
Im Juni vergangenen Jahres wurde die belgische Presse durch Stellenanzeigen von Apple auf die neueste Store-Planung in dem kleinen Land aufmerksam. Nur kurz nachdem Belgien den ersten Apple Store in Brüssel eröffnete, befindet sich bereits der zweite etwas weiter nördlich, in Antwerpen, in den Startlöchern.

Birmingham
Eine Art Ersatz-Store plant Apple angeblich in der britischen Stadt Birmingham. Sobald der neue Apple Store in das sechsstöckige Gebäude in der New Street eingezogen ist, soll der bisherige Standort in der Stadt am Bullring schließen.

Istanbul
2014 hatten bereits zwei Apple Stores in der Stadt an der Nahtstelle von Europa und Asien am Bosporus geöffnet. In der Emaar Square Mall, die sich im Augenblick noch im Bau befindet, soll laut Aussage von MacReports ein dritter Apple Store einziehen. Auch hier sind Stellenausschreibungen für das Bekanntwerden verantwortlich.

Mexiko und Lateinamerika
Apple möchte offensichtlich etwas an der erstaunlichen Unterpräsenz im lateinamerikanischen Gebiet, also bei den unmittelbaren südlichen Nachbarn der Vereinigten Staaten, ändern. Dafür steht der erste Apple Store Mexikos in Mexiko-Stadt in den Startlöchern. Berichten zufolge plant Apple durch eine Lateinamerika-Offensive weitere Eröffnungen in Argentinien, Chile und Peru. Bisher ist Apple lediglich in Brasilien mit eigenen Stores vertreten.

China
2016 ist erst gut einen Monat alt, da hat China schon vier Apple-Store-Eröffnungen erlebt. Es ist davon auszugehen, dass auch weiterhin die Zahl der Stores im Reich der Mitte rasch zunehmen. Inzwischen ist die Zahl bereits bei 30 angelangt - lediglich Großbritannien (39) und die USA (268) haben mehr.

Indien
Apple befindet sich gerade auf dem besten Weg, endlich auch in dem zweitgrößten Markt der Welt, in Indien, eigene Stores eröffnen zu dürfen. Bislang wurde dies durch die strikten Handelsgesetze vor Ort verhindert. Lediglich als »Store-in-a-Store« ist Apple heute physisch vertreten - sollte ein bereits eingereichter Antrag bewilligt werden, steht aber auch offiziellen Apple Stores nichts mehr im Wege.

Nordamerika
Das Gros der Apple Stores steht nach wie vor in den USA und auch hier soll der Bestand ausgebaut werden. Im ersten Halbjahr 2016 steht beispielsweise die Store-Eröffnung am Bahnhof »World Trade Center« in Manhattan, New York, an. Auch im benachbarten Brooklyn ist angeblich ein neue Store in Planung.
Gegenüber am anderen Ozean sollen auch in Los Angeles und im kalifornischen Irvine zwei neue Standorte entstehen. In Kanada könnte Toronto einen fünften Apple Store erhalten.

Weiterführende Links:

Kommentare

breaker08.02.16 15:46
Die Österreicher gehen mal wieder leer aus


macmuckel
macmuckel08.02.16 15:48
Ich bin für Nürnberg und Würzburg 😁
StefanE
StefanE08.02.16 15:51
macmuckel
Ich bin für Nürnberg und Würzburg 😁

Ich wäre für Ingolstadt

Österreich sollte zudem wirklich auch mal einen bekommen - aber naja sind anscheinend nicht so wichtig oder bringen zu wenig möglichen Umsatz
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Metty08.02.16 15:55
In Luxemburg gibt es auch noch keinen Apple Store. Erst hier satt Steuervorteile absahnen und uns dann ohne Store hier hängen lassen. Die existiernden Händler hier vor Ort wissen recht wenig über OS X & Co.
StefanE
StefanE08.02.16 15:55
Und wenn ich mir die Karte hier so ansehe, dann halte ich Nürnberg oder Würzburg gar nicht mal für so abwegig - in Thüringen könnte auch einer kommen. Dort klafft ein ziemliches Loch
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
macguy
macguy08.02.16 16:27
Österreich ist aber wirklich überfällig. Oder ein kostenloses Zugticket nach München und retour.
struffsky
struffsky08.02.16 16:28
Was ist mit Köln Schildergasse 1 ? Der Laden steht seit 1,5 Jahren leer – so etwas leistet sich nur Apple. Probetische wurden aufgestellt, Wendeltreppen eingezeichnet… Scheinbar wird sehr langsam gebaut.
Hannes Gnad
Hannes Gnad08.02.16 16:28
Und Stuttgart-Mitte bleibt seit Jahren ein Gerücht, hier die letzte Spur davon...

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.karstadt-aus-in -stuttgart-toplage-wird-zum-verhaengnis.dc670c2a-4d33-49ae-8 242-71c373cbf09c.html
adiga08.02.16 17:21
Was will man mit Luzern? Nur wegen den Touristen? Lieber mal einen Apple Store in Bern. Und dann noch einen in Wien und Graz.

Aber ob man sich unbedingt den Store aus Brüssel als Vorbild nehmen soll? Ich fand den ein bisschen.... leer. Viele Tische und eine Riesenleinwand, welche einem Kinosaal gerecht würde, aber kaum Produkteauswahl.
becreart08.02.16 17:28
macguy

Zürich ist doch viel näher

Obwohl hier gibt es alle 20km ein autorisierter Händler.
Eventus
Eventus08.02.16 17:47
OT: Ist das Format der belgischen Flagge tatsächlich fast quadratisch (wie bei der Schweizer)?!
Live long and prosper! 🖖
Eventus
Eventus08.02.16 17:50
Eventus
OT: Ist das Format der belgischen Flagge tatsächlich fast quadratisch (wie bei der Schweizer)?!
Also, hab selber nachgeduckt*:
Ihr ungewöhnliches Seitenverhältnis von 13:15 ist unbekannten Ursprungs. Eventuell rührt sie von einem Erlass des belgischen Außenministeriums aus dem 19. Jahrhundert her, der dem Ausland die offizielle Größe der Flagge mit 2,60 m x 3,00 m angab. Auf einigen Gebäuden der Regierung werden Flaggen in diesem Maßstab gehisst, der größte Teil der offiziellen belgischen Stellen und belgischen Privatleute benutzt allerdings Flaggen im Verhältnis 2:3.

*Wäre schön, wenn sich nachducken bei DuckDuckGo gegenüber googlen/googeln durchsetzte.
Live long and prosper! 🖖
idolum@mac
idolum@mac08.02.16 18:00
Stuttgart wird echt mal Zeit. Bis der da mal kommt, habe ich mich bestimmt schon wieder wo anders angesiedelt.
ranzi
ranzi08.02.16 21:52
Mannheim oder Heidelberg wäre nicht schlecht
StefanE
StefanE09.02.16 08:35
Eventus
*Wäre schön, wenn sich nachducken bei DuckDuckGo gegenüber googlen/googeln durchsetzte.

Das habe ich bis jetzt noch nie gehört obwohl ich auch DuckDuckGo seit längerem verwende.
Hört sich gut an und bin deiner Meinung!
Lasst uns nachducken
Nur wie genau spricht man das jetzt (vom englisch duck oder deutschen ducken?)
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
piik
piik12.02.16 10:55
breaker
Die Österreicher gehen mal wieder leer aus
Die Ostbayern können doch in München einkaufen...
Computer sind nie schlecht drauf - die Software gelegentlich schon...

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen