Mittwoch, 5. Dezember 2012

Der hike Messenger ist seit heute auch in Deutschland erhältlich, nachdem er seit einigen Wochen bereits in ausgesuchten Ländern des Mittleren Ostens wie Indien und Saudi Arabien erhältlich ist. Die App tritt mit der plattformübergreifenden Architektur und dem Funktionsumfang klar als Alternative zu WhatsApp auf. So ist hike sowohl für iOS als auch Android und Windows Phone erhältlich, später auch BlackBerry und Symbian, und bietet neben einfachem Text-Chat noch Gruppen-Chat sowie eine Sharing-Funktion zum schnellen Teilen von Inhalten mit Kontakten. Eine Verschlüsselung der Inhalte erfolgt in hike allerdings momentan nicht und soll erst zum Jahreswechsel nachgereicht werden. Es bleibt abzuwarten, welchen Zulauf hike erfahren wird und inwieweit die Entwickler entsprechende Kapazitäten für die Nutzer bereitstellen können. Mangels Verschlüsselung fehlt zumindest momentan ein Argument für den Umstieg von WhatsApp auf hike. Der hike Messenger benötigt mindestens iOS 5.0 und ist für iPhone und iPod touch optimiert. Der kostenlose Download ist 13 MB groß.
0
0
26
1724

Lesen Sie eBooks?

  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPad24,3%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPhone5,5%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem Mac1,3%
  • Ja, vorwiegend auf einem Kindle16,0%
  • Ja, auf einem anderen eBook-Reader oder einer anderen Plattform7,2%
  • Nein, ich lese ausschließlich gedruckte Bücher33,4%
  • Ich lese gar keine Bücher12,3%
470 Stimmen30.07.15 - 04.08.15