Wer ist Tim Cook? | News | MacTechNews.de


Alle Neuerungen des iPhone-/Apple Watch-Events vom 9. September

Donnerstag, 25. August 2011

Wer ist Tim Cook?

Bild zur News "Wer ist Tim Cook?"
Nachdem Steve Jobs seinen Rücktritt als Apple CEO bekannt gegeben hat, richten sich nun alle Augen auf seinen Nachfolger Tim Cook, der bisher als Apples COO (Chief Operating Officer) für die weltweiten Verkaufs- und operativen Prozesse des Unternehmens, inklusive des Managements der kompletten Zulieferkette von Apple, den Verkaufsaktivitäten sowie Service und Support in allen Märkten und Ländern verantwortlich war. In dieser Position ist er seit 2005 bei Apple tätig und konnte während der krankheitsbedingten Auszeiten von Steve Jobs mehrmals auch Erfahrungen als iCEO (interim CEO) sammeln. Zuletzt war Tim Cook seit diesem Januar als Apple CEO eingesprungen, wohlgemerkt neben seiner bisherigen Tätigkeit als COO. Apples Entscheidung für Tim Cook als neuer CEO ist daher naheliegend.

Schließlich ist Tim Cook, mit vollem Namen Timothy D. Cook, maßgeblich für Apples Gewinne der vergangenen Jahre verantwortlich. So hat er Apples Lagerbestand von 437 Millionen US-Dollar auf das notwendige Minimum von rund 20 Millionen US-Dollar reduziert und dabei Produktionsstätten verlagert und optimiert. Kollegen in seiner Umgebung bezeichnen ihn als Gentleman, der Kritik auf eine sehr professionelle Weise vermittelt, manchmal auch mit Humor. So gibt es die Anekdote, dass er bei einem Meeting wegen einiger Probleme in Asien zunächst nur bemerkte, dass jemand deswegen nach China fahren sollte, eine halbe Stunde später schließlich einen Mitarbeiter ansprach und fragte, warum dieser noch nicht in China sei. In seiner Freizeit fährt Cook gerne Fahrrad und kann sich für American Football begeistern. Er soll ein begeisterter Fitness-Enthusiast sein, der auch schon mal um 5 Uhr morgens mit der Arbeit beginnt. Wie Steve Jobs ist auch Tim Cook Aufsichtsratsmitglied in einem anderen Unternehmen, in seinem Fall im Board of Directors von Nike. Bevor er 1998 bei Apple seine Arbeit als Leiter der Mac-Abteilung aufnahm, war Cook als Manager zwölf Jahre bei IBM sowie bei Intelligent Electronics und Compaq tätig. Tim Cook besitzt einen B.A.-Abschluss (Bachelor of Arts) in Industrial Engineering, wo es um die Gestaltung, Planung und Optimierung von Erstellungsprozessen geht, sowie einen M.B.A.-Abschluss (Master of Business Administration).
0
0
0
35

Kommentare

El Raymondo
So gibt es die Anekdote, dass er bei einem Meeting wegen einiger Probleme in Asien, zunächst nur bemerkte, dass jemand deswegen nach China fahren sollte, eine halbe Stunde später schließlich einen Mitarbeiter ansprach und fragte, warum dieser noch nicht in China ist.
Brüller!!!

Ne, der wird das Ding schon wuppen...wenn auch ohne die Innvations- und Strahlkraft und mit dem Charisma eines Staubsaugervertreters.
Gerry
Ja mal sehen, aber er wird das Kind schon schauckeln. Hoffe halt mal.
wombat
Also ich find ihn nicht unsympathisch. Sicherlich ist Steve Jobs ein viel charismatischere Person.

Als nachfolger überrascht mit Tim Cook nicht, ich war der Meinung, das er von allen das größte Chancen hatte, Steves Nachfolger zu werden.
janpi3
nur zur Info - der gute man ist nur ein Vorschlag.
Er muss es aber nicht werden.....
Schoko1
Wenn er clever ist, wird er eines Tages das weiße Design (MacBook, IMac usw.) wieder einführen.


Auch durch ungewöhnliches Design ist Apple groß geworden.
Die neuen Kisten unterscheiden sich kaum von der Masse

Viel Erfolg an Tim Cook
„Recht ohne Macht ist wirkungslos. Macht ohne Recht ist Tyrannei. “
seller_de
janpi3

...er ist es schon:

http://www.apple.com/pr/bios/tim-cook.html
„Never ask a man what kind of computer he drives. If it's a Mac, he'll tell you. If not, why embarrass him? (Tom Clancy)“
schaudi
@janpi3: nein er wurde vom vorstand bereits bestätigt, siehe ein paar news weiter unten.
ds war denke ich eh nur noch ne Formsache
„.. ich trage so lange schwarz, bis ich was dunkleres finde...“
Torsten Mewes
...für die weltweiten Verkaufs- und operativen Prozesse des Unternehmens, inklusive des Managements der kompletten Zulieferkette von Apple, den Verkaufsaktivitäten sowie Service und Support in allen Märkten und Ländern verantwortlich war...

Das heisst der war nur halbtags beschäftigt.
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
BurnHard
Ist der also schuld das mein 3GS und damals mein weisses MacBook auseinander gefallen sind wie 2€ Spielzeug aus dem Automat??? *sick*
locoFlo
Schoko1

Sehe ich auch so. Der Abgang von Jobs bringt auch Chancen diese einseitige Ausrichtung auf Massenprodukte zu korrigieren. Ob da jetzt wieder Weiß das zentrale Thema sein muss, sollten Designer entscheiden.
„Control yourself. Take only what you need from it. “
iMäck
Interessant interessant....

Erst SJ Rücktritt, weil wahrscheinlich sein Gesundheitszustand schlimmer geworden ist als angenommen.

Daher der taktische Zug von SJ abzutreten,
bevor seine schlimme Krankheit ihn, als CEO von Apple, umbringt.
Dies wäre für Apple nochmal eine Stufe schlimmer,
als es jetzt schon ist!


Und jetzt schon tolle Anekdoten über Tim Cook..

Bin ich der einzige der denkt das, dies alles schon Teil eines PR-Plans ist,
um Tim Cook den Aktionären/Medien schmackhaft zu machen?
kitestar
@Schoko1,
Was wohl ehr daran liegt das die anderen die "neuen Kisten" kopiert haben!

Ich finde ja der beste Nachfolger von Steve wäre Bill gewesen! Bill Gates oder "Grobi" Grover!

Manamana
flocko
Ob es bald "Tim Machine Backup" heisst?
Ich finde ihn sympathisch. Solange er das unternehmen in die richtige Richtung führt.
Warum nur Consumer? Die haben soviel Kohle, die sollen die Prouser endlich mal wieder vernünftig unterstützen. Von mir aus ein "Logic Standard" und ein "Logic Pro" entwickeln usw...
kitestar
@ BurnHard

liegt vielleicht aber auch daran wie Du mit deinen Spielzeugen umgehst! Apple ist halt nichts zum spielen sondern Profi-Arbeitszeug
locoFlo
Ganz ehrlich, ich glaube Apple braucht mehr Frauen in der oberen Führungsriege. Deren Geschmack wird zu sehr ausgeblendet, sonst würde es noch immer einen weißen Mac und MacBook geben.
Aber das hat denen sicher schon so ein überbezahlter Berater erzählt. Vielleicht hört jetzt, nach dem Abgang vom Alleinherrscher Steve, ja mal jemand zu.
liegt vielleicht aber auch daran wie Du mit deinen Spielzeugen umgehst! Apple ist halt nichts zum spielen sondern Profi-Arbeitszeug

Schon lange nicht mehr. Vielleicht wird es das ja mal wieder.
„Control yourself. Take only what you need from it. “
janpi3
@ seller_de, schaudi

oh das ging ja fix
thx für die Info

diddom
Der hat den Charme eines Vertreters der Firma Pallhuber & Söhne.
Saugblaser könnte er auch noch gut verkaufen.
Aber nun gut, SJ hinterlässt halt auch ziemlich grosse Schuhe, in die der Nachfolger steigen muss..
DesertFOX
Ich kann mir schon vorstellen, dass Tim Cook das Tagesgeschäft gut im Griff haben wird. Darin ist er sicherlich eingespielt und er hat auch eine gute Mannschaft um sich herum.

Wirklich Sorgen mache ich mir aber eben, wenn es um kritische Entscheidungen geht. Oder wenn es sich darum dreht, einen überraschenden Schritt in eine zunächst unpopuläre Richtung zu gehen. Steve hatte jeder sowas durchgehen lassen... aber ob Tim Cook auch eine solche Autorität aufbauen können wird? Steve Jobs konnte auch kaum ein Partner etwas abschlagen; zu Tim Cook sagen manche Leute vielleicht eher "nein" .

Ich bin heute noch etwas pessimistisch... aber ich hoffe das Beste .
Onkel_vom_Mars
Bitte kein Auftritt in Schwarz-Blau. Sonst bekommt er schnell den Stempel "SJ Lite" aufgedrückt.
pcp
warum hab ich das Gefühl, sein Gesicht demnächst häufiger bei den einschlägigen ComedyVersuchen der Privatsender zu sehen?
Bild von http://www.prosieben.de/polopoly_fs/switch-reloaded-michael-kessler-03-gudio-schroederjpg-1.113341.1276685062!/image/2635725855.jpg_gen/derivatives/FORMAT_466_FLEXIBEL/2635725855.jpg

„c.Ɔ“
Ties-Malte
Allein den Mut aufzubringen, in derart riesige Fußstapfen zu treten, sollte mit einem Vertrauensvorschuss belohnt werden.

Jeder weiß das Charisma und das Genie eines Steve Jobs zu würdigen, jeder Macianer hat geschluckt bei der Nachricht über seinen Gesundheitszustand, aber nicht (nur) er war Apple (Jonathan Ives Ausstellung beginnt übrigens morgen in Hamburg: | ). Vielleicht tut es Apple auch ganz gut, wenn der öffentliche Fokus nun weniger auf SJs Verkaufsshows liegt bzw. in letzter Zeit auf seinem Gesundheitszustand, sondern mit Vertrauen auf eine sehr fähig Truppe auf die Ausrichtung des Unternehmens und dessen fantastischen Produkte.

Steve Jobs gute Besserung und Tim Cook ein glückliches Händchen!
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Cupertimo
pcp
Den Tim kennt doch kein Mensch! Als ob sich das lohnen würde, ihn zu persiflieren...

Ausserdem ist er viel zu unauffällig.
Mikemunic
Bin gespannt wie viele andere nun Apple verlassen weil sie nicht CEO werden... (hatte apple ja selbst Angst davor)
kitestar
@locoFlo

Ganz ehrlich, ich glaube Apple braucht mehr Schwule in der oberen Führungsriege. Deren Geschmack wird zu sehr ausgeblendet, sonst würde es noch immer einen rosa Mac und MacBook geben.
schiggy13
Mal sehen wie das alles weitergeht
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
Peacekeeper2000
Naja, Abgang in zwei Stufen: erst mal 200 Tage ohne JS - schauen ob's auffällt. Is nich' deshalb nun die offizielle Ankündigung. Aber JS ist noch da - im Board. Und solange er lebt wird man ihn sicherlich nicht mehr mit den täglichen Kleinigkeiten belästigen - er kann sich jetzt ja auf den Neubau des Firmengebäude konzentrieren.
Aber die große Richtung wird sicherlich immer noch mit ihm abgestimmt werden. Erst wenn er auch nicht mehr im Board ist, wird Tim die Freiheit haben das Barvermögen rauszuschleudern.
kaizen
MBA und COO: Nicht grade Visionär würde ich mal sagen.
Eher bekannt als Kostendrücker.
„Minus the roof, the sky is the limit“
dom_beta
Den Auftritt von Tim Cook bei einer Keynote hat mich positiv überrascht. Sehr sachlich der Mann, gefällt mir.
„Mac OS X 10.6 und 10.8“
ALogicUser
kitestar

Tim Cook ist schwul. Vieleicht kommen die Rosa Macs jetzt endlich.
Alexhibition
Ich finde er sieht eher aus wie der Ehemann von Judith in Two and a half Men:

Bild von http://images.wikia.com/two-and-a-half-men/de/images/b/b5/Herb_Melnick.jpg
Quickmix
Tim ist Top. Beste Wahl.
subjore
Mal schaun ob Steve sich wieder nach ein paar Jahren mit dem CEO verkracht, den er ins Boot geholt hat. Wie beim letzten mal.
pcp
Alexhibition
„c.Ɔ“
o.wunder
Tim Cook hatte sich als COO sehr viel um Optimierung der Produktion gekümmert, aber wohl auch viel mit Steve zusammen gearbeitet.

Jetzt als CEO wird er sich den Produktdetails wohl mehr kümmern müssen und die Richtung der Entwicklung vorgeben, bzw. halten, müssen, denn delegieren ist bei Apple wohl nicht angesagt. Ich bin gespannt wie das weiter funktionieren wird.

Vielleicht ist ja auch ohne Steve Jobs mehr Platz für Produkte in der Breite, ein paar Varianten mehr könnten nicht schaden. Vielleicht gibt es dann mal einen preiswerten Midi Tower, den zwar die meisten nicht brauchen werden, der aber die Mac Pro "Linie" nach unten abrunden würde und sicherlich von Leuten nachgefragt würde, die Steckplätze für Erweiterungen brauchen, oder soll das demnächst alles über Thunderbolt gehen, auch möglich.

Es bleibt spannend.
o.wunder
Schoko1
25.08.11 10:25
Wenn er clever ist, wird er eines Tages das weiße Design (MacBook, IMac usw.) wieder einführen.
Ich fand die Acryl Zeit so schön. Der Lampen iMac mit dem Acryl Schmelz um den Bildschirm herum, oder den Cube der quasi auf Acrylfüssen schwebt.

Vielleicht Acryl mit Alu kombinieren?

Aber für das Design ist ja weiterhin Ive zuständig.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

CanJam Europe 2014 (0)
Gestern - Heute, ganztägig
Macoun 2014 (0)
27.09.14 - 28.09.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
01.10.14 19:00 Uhr
IT-Security-Messe it-sa (Nürnberg) (0)
07.10.14 - 09.10.14, ganztägig
Macintisch Würzburg (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
11.10.14 18:00 Uhr

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen16,1%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,9%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen27,3%
  • Bin eher nicht so überzeugt9,3%
  • Bin unzufrieden mit iOS 83,2%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen12,1%
589 Stimmen18.09.14 - 21.09.14
7836