Dienstag, 26. März 2013

Das Social-News-Netzwerk Digg hat weitere Details zum geplanten RSS-Reader bekannt gegeben. Überrascht von der baldigen Einstellung des Google Reader wollen die Entwickler bei Digg nun innerhalb von gut 90 Tagen ihren ursprünglich langfristig geplanten RSS-Reader fertigstellen. Das Interesse ist laut Digg sehr groß und die bislang 800 Kommentare haben zu klaren Vorgaben geführt. So soll der RSS-Reader eine Geräte-übergreifende Synchronisation bieten, sehr einfach bedient werden können und darüber hinaus sehr schnell sein. Natürlich wird auch der Import der bisherigen Feeds des Google Reader möglich sein. Die Entwickler warnen davor, alle Funktionen des Google Reader bereits bei der ersten Version des Digg Reader zu erwarten, da hierfür die Entwickler-Kapazitäten fehlen. So sucht Digg noch Entwickler, die bei dem sehr ambitionierten Projekt helfen wollen. Noch unklar ist die Finanzierung des Projekts, welche vermutlich erst zu einem späteren Zeitpunkt geklärt werden dürfte. Oberste Priorität dürfte momentan die rechtzeitige Fertigstellung des RSS-Readers sein, bevor Google zum 1. Juli den Google Reader abschaltet.
0
0
0

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt15,8%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde34,1%
  • Nein, das passt nicht zu Apple11,6%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,6%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau27,0%
  • Nein, sonstiger Grund4,9%
878 Stimmen16.02.15 - 05.03.15
11260