Mittwoch, 17. Oktober 2012

Bild zur News "Was vom iPad mini bereits bekannt ist - und worüber man noch spekuliert"In der kommenden Woche ist es so weit, Apple wird mit dem iPad mini ein neues Mitglied der iPad-Familie vorstellen. Gerüchte zu einem kleineren iPad kamen bereits kurz nach der Vorstellung des ersten iPads Anfang 2010 auf, Steve Jobs wies derlei Berichte allerdings immer zurück. Schon seit Monaten gilt es aber als sicher, dass Apple auch ein iPad mit kleinerem Display auf den Markt bringen wird um gegen günstigere Tablets mit Android zu konkurrieren. Als weitgehend sicher gilt dabei:

  • Displaygröße: 7,85"
  • Verkaufspreis des Basismodells weniger als 300 Dollar
  • Einstiegsmodell mit 8 GB; 16 GB, 32 GB und auch 64 GB zu höheren Preisen
  • Einsatz des neuen Lightning-Anschlusses
  • Integrierte Kameras vorne und hinten
  • A5-Prozessor

Bei der Auflösung entscheidet sich Apple wohl für 1024x768 pixel; also der Auflösung des iPads der ersten und zweiten Generation. Auf diese Weise müssen bestehende iPad-Programme nicht aufwändig an die Auflösung des iPad mini angepasst werden. Lediglich bei kleinen Schaltflächen könnte es schwer werden, diese mit dem Finger noch zu treffen; ein Argument gegen die Behauptung, keinerlei Änderungen der Programmoberflächen seien erforderlich.

Ob das iPad mini sowohl als WiFi und 3G/LTE-Variante zu haben sein wird, ist noch nicht vollständig klar - dennoch widersprechen kürzlich aufgetauchte Händerlisten der Behauptung, Apple verzichte aus Kostengründen auf Mobilfunkanbindung und wolle das kleine iPad verstärkt vom großen iPad abgrenzen.

Aus jenen Listen ging auch hervor, dass die Preise bei 249 Euro beginnen, mit Mobilfunk sind es mindestens 349 Euro. Wer sich für das Spitzenmodell (64 GB, WiFi+Cellular) entscheidet, soll demnach mit 649 Euro zur Kasse gebeten zu werden.
0
0
59

Kommentare

elBohu
Würd mich kaputt lachen, wenn das alles schmu ist und was ganz anderes vorgestellt wird...
Ich bin schon auf die Stimmen gespannt, die wieder laut schreibe, weil das iPad nicht das kann, was die Gerüchteküche so hochgekocht hat, wie damals beim iP4s.
Überschallkaffeemaschine oder so und Windowsrechner per Fernwartung zum Mac machen, oder aber Bezahlen ohne Geld, oder kaufen ohne Ware, egal.
Ich geb der Sache eine Chance, wenn es bezahlbar ist, warum nicht ansonsten steht mein plan zu einem iPad2 gebraucht, sollen wohl wieder einige auf dem Markt geschwemmt werden
Quickmix
Ich bin mal gespannt auf die Kommentare der Leute die sagen es kommt kein kleineres iPad.
iSteve
Oh, bitte, bitte lass es was anderes sein als ein iPad Mini. Mal was neues bitte...

Vielleicht Fang ich doch wieder an zu beten.
„Das, was der Mensch nicht weiß, macht ihm Angst.“
valcoholic
elBohu
Würd mich kaputt lachen, wenn das alles schmu ist und was ganz anderes vorgestellt wird...

Es stimmt schon. Allerdings fände ich das eher sehr erfreulich.
Spiderschmidt
iPad Mini, bald auch mit Mini Akkulaufzeit?
Und wenn dieses Gerät gar kein iPad wird, sondern ein Bestandteil vom neuen Apple-Fernseher?
smuehli
Warum gibt es denn einen Event, wenn ohnehin schon alles bekannt ist ? O:-)
Hannes Gnad
Leute - es wird ein iPad mini, als Apples Pendant zu den diversen 7" Androiden.

Das ist doch offensichtlich, oder?
valcoholic
Spiderschmidt
iPad Mini, bald auch mit Mini Akkulaufzeit?

Warum? Weil das Gerät einen kleineren Screen und damit den Hauptstromfresser #1 der Hardware reduziert hat? Weil sowohl iPhone als auch iPad auf sehr passable Akkulaufzeiten kommen?
oder wie kommst du auf diesen, absolut nachvollziehbaren Schluss?
valcoholic
Hannes Gnad
Leute - es wird ein iPad mini, als Apples Pendant zu den diversen 7" Androiden.

Das ist doch offensichtlich, oder?

Äh ... ja.
Spiderschmidt: mit der Verringerung der Gerätegröße verkleinert sich ja nicht nur der Akku, sondern im selben Maße auch der Hauptverbraucher das Display. Darum verändert sich die Laufzeit fast nicht durch die Verkleinerung.
elBohu
Es wird ein iPad Mini! Ja, das weiß man, es steht schließlich im Internet!
Hab auch gesehen, dass Außerirdische unter uns sind, da gibt es sogar Filme drüber!

Ich sage auch nicht, dass es nicht so kommt, aber die Gerüchte kochen in letzter Zeit deutlich höher als früher und Foren laufen über mit wichtigwichtig Meldungen... Geduld ist ein Tugend!
Ich kann dann immer noch entscheiden ob ich es gut finde oder nicht. Die entscheidung ist ja für mich, nicht für andere.
Tiger
elBohu

Geduld ist lange keine Tugend mehr, eher eine Unbekannte.
id23
Klar wird's ein iPad Mini. Die Zeit der Innovationen ist vorbei.
Mal im ernst, ist ein iPad Mini nicht total fehlplatziert?

Wer kauf sich noch ein iPod Touch, wenn beide fast gleich viel kosten?
Wozu ein iPad Mini, es sind, doch nur 2 Zoll weniger, bei 7,0" würde ich es ja noch evtl. verstehen.

Ich sehe überhaupt keinen Einsatzzweck.
smuehli
Warum gibt es denn einen Event, wenn ohnehin schon alles bekannt ist ? O:-)


Celebrierung von Verkaufszahlen und Vorstellung vom neuen iTunes.
@ monstar-x:

Für Deine Fantasielosigkeit können andere nichts.

Ein nicht unerheblicher Anteil an iPads wird geschäftlich im Außendienst für das Data Mining genutzt. Hier gibt es genügend Bereiche, wo ein iPod zu klein, aber normales iPad aber zu groß ist.

Ein iPad mini wäre für uns ideal, da in Bereichen mit Zugangsbeschränkungen (wie z.B. Schleusen, die Schwarz- von Weißbereichen trennen) die Größe tatsächlich wichtig ist. Configurator anwerfen, 20 Pads innerhalb von 30 Minuten konfigurieren, alles Spielzeug ausschalten, damit wird es zum perfekten Arbeitstool.
elBohu
Och doch, beim passenden Preis (den ich aber bezweifele!): das iPhone ist mir oft zu klein, man sieht nicht wirklich viel bei Internetsuche (das zooming ist schon klasse, aber die Übersicht geht dabei doch verloren) und das iPad ist eben fast so groß, wie mein MBA 13".
Praktisch wäre das schon.
Das ist kein seriöser Journalismus, wartet doch einfach mal ab...
Tiger
Geduld ist lange keine Tugend mehr, eher eine Unbekannte.
Ja, aber nicht bei allen Menschen. Es gibt auch noch welche die Tugenden hoch halten.
Eventus
monstar-x
Mal im ernst, ist ein iPad Mini nicht total fehlplatziert?
Wer kauf sich noch ein iPod Touch, wenn beide fast gleich viel kosten?
(…)
Ich finde eher, dass der iPod touch hinfällig wird:
• Der iPod touch ist wie das neue 7"-iDevice auf den Konsum von Video- und Webinhalten sowie für Spiele ausgerichtet. Das geht mit 7" besser.
• Für Produktion/Präsentation gibts das grosse iPad.
• Für Kommunikation/Telefon gibts das iPhone.
• Für Musik und (gelegentlich sogar Video) gibts den iPod nano.

Fazit: iPod nano, iPhone, 7"-iDevice, iPad ergänzen sich optimal. Was kann der iPod touch, was nicht eines der anderen Geräte eindeutig besser kann?

Bislang war der iPod touch eine Lösung für Leute, die ein kompaktes iOS-Device bei sich haben wollten, aber kein teures iPhone. Diese greifen besser zum 7"-iPad, zumal sie etwas in der iPhone-Grösse wohl schon haben, z. B. ein olles Nokia oder Android-Phone.
„Schwuppdizität. (Wortkreation: penumbra – Danke!)“
Hannes Gnad
Unterschätze nicht die beruflichen Anwendungen oder Zielgruppen wie Kinder und Jugendliche, wo ein kleines iOS-Gerät mit WLAN gebraucht wird, aber auch 7" schon viel zu groß sind: Der iPod touch verkauft sich relativ gut...
Ich kann mir definitiv nicht vorstellen, dass Apple das iPad mini preislich unter dem iPod Touch ansiedeln wird. Zudem verkaufen Google und Amazon ihre Tablets unter dem
Selbstkostenpreis. Apple wird das nicht machen. Wenn das iPad Mini zwei Kameras besitzt und aus Leichtmetall gefertigt wird (Kindle und Nexus sind aus Kunststoff und haben nur eine Frontkamera), kann und wird Apple es nicht für unter 300€ anbieten.
ohne Retina? ist ja total 2005
Weniger als 300 Dollar? Na dann wohl exakt 299
Eventus
Hannes Gnad
Unterschätze nicht die beruflichen Anwendungen oder Zielgruppen wie Kinder und Jugendliche, wo ein kleines iOS-Gerät mit WLAN gebraucht wird, aber auch 7" schon viel zu groß sind: Der iPod touch verkauft sich relativ gut...
Guter Punkt. Wobei es Apple eigentlich egal sein kann, falls weniger iPod touch verkauft werden wegen des eigenen 7"-Geräts. Die Marge wird ja sowieso hoch genug sein.
„Schwuppdizität. (Wortkreation: penumbra – Danke!)“
Spiderschmidt
@valcoholic
Ein kleineres Gerät besitzt besitzt zwangsläufig eine geringere Akkukapazität. Das kleinere und in neuster Technologie gefertigte Display sowie die stromsparende CPU des neuen ipad2 könnten dies ausgleichen.
ABER Apple hat seit dem ip4, was das letzte mit vernünftiger Laufzeit war, keine Priorität auf den Laufzeit gelegt. Das das neue ipad2 eine längere Laufzeit als das erste ipad2 hat wird in den technischen Daten verschwiegen, um das ipad3 nicht als schlechter erscheinen zu lassen. Damit das Gerät dann auch wirklich Mini ist, wird es das dünnste der Welt sein müssen; so-etwas ist heutzutage wichtiger für die PR!
Eventus
monstar-x
Mal im ernst, ist ein iPad Mini nicht total fehlplatziert?
Wer kauf sich noch ein iPod Touch, wenn beide fast gleich viel kosten?
(…)
Ich finde eher, dass der iPod touch hinfällig wird:
• Der iPod touch ist wie das neue 7"-iDevice auf den Konsum von Video- und Webinhalten sowie für Spiele ausgerichtet. Das geht mit 7" besser.
• Für Produktion/Präsentation gibts das grosse iPad.
• Für Kommunikation/Telefon gibts das iPhone.
• Für Musik und (gelegentlich sogar Video) gibts den iPod nano.

Fazit: iPod nano, iPhone, 7"-iDevice, iPad ergänzen sich optimal. Was kann der iPod touch, was nicht eines der anderen Geräte eindeutig besser kann?

Bislang war der iPod touch eine Lösung für Leute, die ein kompaktes iOS-Device bei sich haben wollten, aber kein teures iPhone. Diese greifen besser zum 7"-iPad, zumal sie etwas in der iPhone-Grösse wohl schon haben, z. B. ein olles Nokia oder Android-Phone.

Es sind aber aber 7" sonder 8".
Es trennen nur etwas über 2" zwischen Mini und dem normalen Ipad.
Die Displayaiflösung für Loser...
iGod
Ich hab ja in freier Wildbahn erst einmal ein anderes Tablet als ein iPad oder Kindle gesehen, wobei ich das Kindle nicht als vollwertiges Tablet ansehe.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
valcoholic
iGod
Ich hab ja in freier Wildbahn erst einmal ein anderes Tablet als ein iPad oder Kindle gesehen, wobei ich das Kindle nicht als vollwertiges Tablet ansehe.

Liegt daran, dass ein Kindle ein e-reader ist.
Hannes Gnad
Spiderschmidt
ABER Apple hat seit dem ip4, was das letzte mit vernünftiger Laufzeit war, keine Priorität auf den Laufzeit gelegt. Das das neue ipad2 eine längere Laufzeit als das erste ipad2 hat wird in den technischen Daten verschwiegen, um das ipad3 nicht als schlechter erscheinen zu lassen. Damit das Gerät dann auch wirklich Mini ist, wird es das dünnste der Welt sein müssen; so-etwas ist heutzutage wichtiger für die PR!
Du kannst davon ausgehen, daß "Stromverbrauch" und "Laufzeit" bei Apple ganz, ganz weit oben auf der Agenda stehen.
MacBeck
Ich freue mich auf das kleine iPad (so es denn wirklich kommt...) denn mein Kindle 3G (mit Tastatur) hat genau die perfekte Größe für mich, ein iPad war mit bisher zu groß, ein iPod touch zu klein.
„It is what it is - don't make it what it isn't.“
bernddasbrot
Bekannt ist erst einmal gar nichts, es ist komplett eine Sammlung von Mutmaßungen. Die Unkerei um "Auflösung" und "Schaltflächen" ist genauso bloße Glaskugelleserei ohne Grundlage.
Bisher ist ja nicht einmal bekannt, was überhaupt virgestelkt wird, nur DASS (vermutlich) etwas vorgestellt wird.
Aber MTN3 spricht von fesicherten Infos und Anpassungen von Apps. Tsts
Megaseppl
johnnyb
Die Displayaiflösung für Loser...

Ich kenne zahlreiche Leute die bei dem Display des iPad 2 und des neuen iPad keinen Unterschied sehen. Meistens sind sie älteren Jahrgangs.
Und bei 7 Zoll wird die ppi zumindest besser als beim iPad 2 sein.
Mia
bernd

Ich mag diese Rechtschreib Diskussionen gar nicht aber bei deinem Posting warst du wohl zu aufgeregt!?
Megaseppl
valcoholic
Liegt daran, dass ein Kindle ein e-reader ist.

Hmm. Kindle Fire??
maclex
eiPätt
ohne Retina? ist ja total 2005
was ist retina ?
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
Vielleicht kann man das kleine iPad auch, wie ein großes iPhone, zum Telefonieren benutzen?
Dann hätten die die meinen nur ein großes Samsung im Postkartenformat ist zum Telefonieren gut, endlich ein richtig großes Handy.
Spiderschmidt
Ein kleineres Gerät besitzt besitzt zwangsläufig eine geringere Akkukapazität.
Ja, aber auch ein in gleichem Maße verkleinertes Display und damit im gleichen Maße verringerten Verbrauch. Beide Effekte heben sich fast genau gegenseitig auf. Das Display (also seine Beleuchtung) macht ca. 90 % des Verbrauchs aus. Die Größe des Geräts macht daher für die Akkulaufzeit keinen Unterschied!

Wenn ich ein iPad in der Mitte durchschneide, erhalte ich einen halb so großen Akku, der die Laufzeit halbiert. Aber ich erhalte auch ein halb so großes Display (=Verbraucher), was die Akkulaufzeit verdoppelt. Und wenn ich etwas erst halbiere und dann wieder verdoppele, komme ich letztlich wieder auf den ursprünglichen Wert zurück.
appleipoduser
Das ist nur die Fernbedienung zum Apple TV!!!
appleipoduser
Das ist nur die Fernbedienung zum Apple TV!!!
Das vermute/befürchte ich ja auch seit einiger Zeit.
valcoholic
Megaseppl
valcoholic
Liegt daran, dass ein Kindle ein e-reader ist.

Hmm. Kindle Fire??

Der heisst auch Kindle Fire und nicht Kindle. In dem Fall ist das nicht pedantisch, weil sich diese Geräte in mehr als nur dem Namen unterscheiden.
ohne Retina? was soll der schrott… sorry den pixelbrei tu ich mir nicht mehr an.
Da hat ja selbst das Kindle Fire eine bessere Auflösung einfach nur lächerlich.
valcoholic
appleipoduser
Das ist nur die Fernbedienung zum Apple TV!!!

Das Ding ist, dass Apple eigentlich genau so etwas aus dem Hut zaubern müsste, statt hier einfach nur auf Industrielücken zu reagieren. Auf der anderen Seite kann man eigentlich immer argumentieren, dass sich auch keiner beschwert hat, als ein 11Zoll Macbook Air vorgestellt wurde.
roca123
ohne Retina? was soll der schrott… sorry den pixelbrei tu ich mir nicht mehr an.
Da hat ja selbst das Kindle Fire eine bessere Auflösung einfach nur lächerlich.

Ich denke auch nicht, das Apple ernsthaft solche Auflösungen fabrizieren würde.
Megaseppl
valcoholic
Megaseppl
valcoholic
Liegt daran, dass ein Kindle ein e-reader ist.

Hmm. Kindle Fire??

Der heisst auch Kindle Fire und nicht Kindle. In dem Fall ist das nicht pedantisch, weil sich diese Geräte in mehr als nur dem Namen unterscheiden.
Also die Kindles mit Namenszusatz sind nun doch Tablets? So wie das Kindle Paperwhite?
valcoholic
Megaseppl
valcoholic
Megaseppl
valcoholic
Liegt daran, dass ein Kindle ein e-reader ist.

Hmm. Kindle Fire??

Der heisst auch Kindle Fire und nicht Kindle. In dem Fall ist das nicht pedantisch, weil sich diese Geräte in mehr als nur dem Namen unterscheiden.
Also die Kindles mit Namenszusatz sind nun doch Tablets? So wie das Kindle Paperwhite?

Habe ich nie behauptet. Im Gegenteil, ich meinte, dass die Bezeichnung Kindle alleine im Zweifelsfall den E-Reader bezeichnet, der unter genau diesem Namen auf den Markt kam. Wie gesagt, in dem Kontext macht das durchaus einen Unterschied, aber so ausdehnen wollte ich das nun auch nicht.
aggi
Gibt es eigentlich Zahlen zu den Marktanteilen der 7" Tablets? Würde mich mal interessieren, ob dieser Markt so interessant ist. Habe beispielsweise noch nie das Samsung Note irgendwo im Einsatz gesehen.
Eventus
monstar-x
Es sind aber aber 7" sonder 8".
Es trennen nur etwas über 2" zwischen Mini und dem normalen Ipad.
Ich erwarte, dass das 7-irgendwas-Zoll-iPad nicht nur eine kleinere Bildschirmdiagonale hat, sondern auch einen kleineren Rahmen und dass es dünner und leichter ist. In der Gesamtwahrnehmung wirds deutlich kompakter als das aktuelle iPad wirken.
„Schwuppdizität. (Wortkreation: penumbra – Danke!)“
Spiderschmidt
@ Gerhard Uhlhorn
Das kleinere iPad wird auch dünner werden (müssen), damit die Proportionen stimmen; die müssen bei Apple auch immer passen.
Ein "Mini" Gerät kann nicht so dick sein wie der große Bruder. Und ich denke, Apple möchte wiedermal den Dicke-Weltrekord brechen. Wer längere Laufzeit braucht, der soll dann das 10" iPad kaufen.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Besitzen Sie Apple-Aktien?

  • Ja, ich halte schon seit Jahren Apple-Aktien20,0%
  • Ja, kürzlich erworben2,8%
  • Nein, aber ich kaufe demnächst0,8%
  • Nein, ich habe schon vor längerem alle Aktien verkauft9,5%
  • Nein, habe kürzlich alle Aktien verkauft2,0%
  • Nein, hatte noch nie Apple-Aktien64,9%
756 Stimmen14.11.14 - 24.11.14
0