Freitag, 26. April 2013

Wer fünf Minuten nach Verkaufsstart der WWDC-Eintrittskarten Apples Seite besuchte, um sich ein solches Ticket zu sichern, wurde bereits mit einem "Sold out" begrüßt. In weniger als zwei Minuten setzte Apple die rund 5000 Eintrittskarten ab, sodass viele Interessenten kein Ticket mehr bestellen konnten. Jetzt berichtet aber mehrere Entwickler, Apple räume unter Umständen noch eine zweite Chance zum Kauf einer Karte ein. Wer bereits ein WWDC-Ticket im Warenkorb hatte, die Bestellung aber nicht rechtzeitig abschließen konnte, wird von Apple telefonisch kontaktiert. Der Inhalt des Anrufes: Apple wolle kurz mitteilen, dass noch eine Eintrittskarte für die diesjährige WWDC zur Verfügung stehe. Unbekannt ist, welche Kontingente Apple für diese zweite Chance reserviert hat. Für das nächste Jahr muss sich Apple aber wohl ein neues Vergabeverfahren einfallen lassen - außer es soll ein neuerlicher Rekord aufgestellt werden, indem schon nach unter einer Minute alle Tickets vergriffen sind…
0
0
11

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,4%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,6%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,1%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,8%
833 Stimmen19.03.15 - 28.03.15
0