WSJ: Apple plant ein günstiges Einsteiger-iPhone | News | MacTechNews.de

Alle Meldungen rund um die WWDC 2014 vom 2. bis zum 6. Juni

Mittwoch, 9. Januar 2013

WSJ: Apple plant ein günstiges Einsteiger-iPhone

Bild zur News "WSJ: Apple plant ein günstiges Einsteiger-iPhone"
Aus involvierten Kreisen heißt es, dass Apple ein günstiges Einsteiger-iPhone plant. Wie schon beim iPad mini will Apple damit besser mit der Android-Konkurrenz im Niedrigpreis-Markt konkurrieren, die vor allem in Schwellenländern wie Brasilien, China und Indien Erfolge feiert. Schon seit einigen Jahren gibt es Gerüchte zu einem Einsteiger-iPhone, doch bislang beschränkt sich Apple hier auf den Verkauf der Vorgängermodelle. Die Pläne zu einem Einstiegsgerät sollen aber nun so weit fortgeschritten sein, dass noch in diesem Jahr mit einem richtigen Einsteiger-iPhone gerechnet werden kann.

Um den Preis weit genug zu senken, wird Apple beim Einstiegsgerät auf ein neues Design mit günstigen Materialien setzen, so wie beispielsweise Hartplastik. Die technischen Komponenten werden dagegen zum Teil vom Topmodell sowie von Vorgängergenerationen übernommen. Somit dürften sicherlich Abstriche bei der Prozessorleistung und Kamera gemacht werden, ähnlich wie schon beim iPod touch. Apples Pläne sind den Medienberichten nach bislang noch nicht so weit fortgeschritten, dass bereits eine Serienproduktion bevorsteht. Momentan könnte Apple das Projekt jederzeit einstellen und die bisherige Produktstrategie fortsetzen.

Betrachtet man Apples bisherige Produktpolitik beim iPad und iPod, erscheint die Veröffentlichung eines günstigen Einsteiger-iPhone recht wahrscheinlich. Am Markt zählt das iPhone zu den teuersten Smartphones und stieg in den vergangenen Jahren sogar im Preis an. Während das iPhone 4 zum Verkaufsstart ab 629 Euro erhältlich war, sind es beim iPhone 5 mindestens 679 Euro. Im Gegenzug ist das iPhone 4 aber weiter im Angebot - als Einstiegsgerät mit 8 GB Kapazität zum Preis von 399 Euro.
0
0
0
52

Kommentare

Eventus
Wieder so eine Meldung. Na toll, jetzt können wir die gleiche Diskussion nochmals führen…

Ich beschränke mich mal darauf, den Namen iPod phone ins Spiel zu bringen…
„Fasse dich kurz!“
DarkVamp
Die sollen das Ding weltweit vertreiben damit User von 1€ Verträgen endlich ne Android Alternative haben
pumacl
Déjà-vu: ab 1985 mit dem Weggang von SJ machte Apple ja das Gleiche mit dem Macintosh. Bei seiner Rückkehr 1997 musste SJ dann erstmal ordentlich ausmisten.
Wir dürfen interessiert beobachten, wieviele Äpfelchen da noch spriessen werden in den nächsten Jahren mit der Strategie "low-budget".
„Hony soit“
xaibex
iPhone Mini
30% kleiner. mit 8 oder 16GB Speicher
A4 Prozessor
Display Auflösung des iPhone 3GS
5MP Kamera
Lightning Anschluss & Nano Sim

Ist doch perfekt für die Kiddies. Die haben eh nicht so fette finger.
valcoholic
pumacl

eigentlich eine interessante analogie, die ich für gar nicht so unzutreffend halte. cook ist zwar vermutlich fähiger als sculley, aber ich hab auch kein all zu gutes gefühl bei diesem wandel zum generalismus.
„"Well, Steve, I think there's more than one way of looking at it. I think it's more like we both had this rich neighbor named Xerox and I broke into his hou ...“
MYTHOSmovado
will Apple damit besser mit der Android-Konkurrenz im Niedrigpreis-Markt konkurrieren
Wenn das der Grund sein sollte, dann könnte Apple locker den Preis, und somit die Marge, der jetzt aktuellen iPhone-Modelle senken. Die wäre ja wirklich hoch genug, um trotzdem noch nen Batzen zu verdienen.

Irgendwie ergibt diese Meldung keinen rechten Sinn...
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
Eventus
pumacl
Wir dürfen interessiert beobachten, wieviele Äpfelchen da noch spriessen werden in den nächsten Jahren mit der Strategie "low-budget".
Bislang erkenne ich nichts von "low-budget", allenfalls die Vorjahresmodelle (4, 4S), aber auch die sind a) nur günstig, weil Vorgänger und b) weil arg beschnitten (Speicher). Das iPad mini ist kein "low-budget"-Produkt – es ist verglichen zum Grossen langsamer und ohne Retina.
Ein eventuelles iPhone mini wird nicht das Gleiche in Billig(-plastik) sein, sondern wohl wesentlich anders, eben ein iPod phone, wie ichs mal nenne. Ja, es wird auch günstiger, aber bei den anderen Geräten hält Apple den Preis nicht nur erfolgreich, Apple steigert in sogar…

Off-topic: Was wäre eigentlich in meinem vorherigen Satz korrekt anstelle "Apple steigert": ER steigert.., SIE steigert.., ES steigert..?
„Fasse dich kurz!“
nane
Juhuuuu, ein iPhone NANO im aktuellen iPod NANO Design - für gerade mal 199,- € in allen NANO Farben und ohne Schnickschnack *wünsch*

Und dann liegt Apple mal wieder die Welt der Marktanteile und Kunden zu Füssen, beim iPod haben die das ja auch geschafft
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
bernddasbrot
Frei nach Negroponte: "One iPhone per Child"?
mazun
Eventus
Du immer mit Deinen Namens-Neuschöpfungen.
Ich kann mich noch gut an iPod Touch Max erinnern. Hast Du eigentlich schon mal richtig gelegen?

PS: Apple....sie steigern...?
MacGay
hoffentlich aus Plastik, damit auch Apple wieder ein iPhone Plastik hat, und nicht immer die anderen Hersteller nieder gemacht werden...

Vorstellbar ist es schon...
chill
es gibt KEINE einstieger geräte!

weder bei den rechnern, noch bei de iphones. jeder hat schlichtweg andere bedürfnisse, aber seit jahren merkt das MTN ja nicht.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
Eventus
mazun
Ist ja erst der zweite Versuch. Das nächste Mal klappts bestimmt..!
mazun
PS: Apple....sie steigern...?
Die Apple?! OK, die Firma Apple. Aber ohne "Firma" tönt "die Apple" irgendwie falsch… "der Apple" und "das Apple" allerdings auch. Dito bei der/die/das Google usw.
„Fasse dich kurz!“
Eventus
chill
Nicht nur MTN redet (ungenauerweise) von Einsteigergeräten. Es ist wohl ein Marketingfurz der Hersteller, um Erstkäufer zu motivieren, später andere, teurere Geräte zu kaufen. Dabei sind, wie du richtig sagst, die Bedürfnisse einfach anders. Es gibt durchaus Leute, die einen hochpreisigen Spitzen-Computer brauchen, die aber fürs Musikhören nur einen iPod shuffle wollen und gar nie zum nano oder touch wechseln wollen.
„Fasse dich kurz!“
eiPätt
Apple kann einen iPod nano aus Aluminium für unter 200€ bauen, warum sollten sie dann nicht auch ein Telefon in der Größe und material für vielleicht 300€ anbieten können? Plastik wäre für Apple heutzutage einfach nur peinlich. Wenn ich mir Apples gesamte Produktpalette so anschaue, sehe ich nur noch Zubehör mit Plastikgehäuse. Alle iPods, iPhones und Macs sind aus Alu!

Da das Display sicherlich kleiner werden wird/muss kann ich mir nicht vorstellen, dass normale iPhone-Apps drauf laufen (ich gehe mal davon aus, dass es Apps geben wird), da sie dann wirklich zu klein sind. Bin gespannt was kommen wird!
Eventus
eiPätt
Einer muss nun damit kommen: Liquidmetal!
Sehr beeindruckendes Vieh-Deo dazu:

Die iPod nano Grösse wäre übrigens sicher zu klein… WhatsApp müsste auf dem Kleinen zu nutzen sein, sonst ists nix für die Kiddies…
„Fasse dich kurz!“
Lefteous
So ein Schmarn! Abgesehen von den USA und ein paar anderen Ländern ist Android überall meilenweit vorne. Detailierte Zahlen dazu gibt es zuhauf.

Sie könnten den aktuellen iPod touch nehmen (319€), ein bisschen Speicher in der Basisversion raus (-50€), Mobilfunkpaket rein (+130€), bisschen dickeren Akku rein macht dann 399€ und fertig.

Aber vielleicht kommt das zu spät?


Spannender finde ich ob sich im Bereich zwischen Telefon und Tablet etwas tut. Also ein mobileres Tablet mit Telefoniefunktion, das man zwar nicht mehr bequem in einer Hand bedienen kann, aber eben durch ein größeres Display andere Vorteile hat. Die Konkurrenz hat es vorgemacht. Für mich ist das eine neue Plattform und ich bin gespannt wann Apple hier etwas macht.
Stefan-s
...iphone maxi...
Eventus
Lefteous
Zu viele Modelle gabs bei Apple selten und wenn, war dies nicht gut. Noch etwas zwischen iPad mini und iPhone 5 würde zur Fragmentierung führen… Wie früher bei Nokia hätte man so viel Auswahl, dass man vor lauter Angst, das Falsche zu wählen, lieber gleich ein LG oder Razr kaufte…
„Fasse dich kurz!“
iMäck
würde mich freuen!

mir reicht geschwindigkeit von iphone 4.

jetzt ein einsteiger gerät mit abgerundetem Rücken
wie die 3G 3GS Modelle!
„Tim Cook: "...when customers got mad at Apple, they'd continue to buy..."
Lefteous
@Eventus. Wenn es als neue Plattform begreift, dann gibt es auch keine Fragmentierung. Ich denke von der Klarheit der Produktpalette ist man immer noch meilenweit vor der Konkurrenz.
cubecube
Der Schritt wäre zumindest logisch und hätte auch nichts mit "bedrohlicher Aufspaltung" der Produktpalette zu tun. Apple verliert echt einige Kunden/Kids, die lieber ein Billig-Android kaufen. Ein 700€ Telefon würde ich auch keinem Kind geben.
Stefan-s
...nicht mal Bill Gates macht sowas...
pumacl
Klar gibt es viele potentielle Käufer dafür.

Aber der Schritt eines billigen neuen iPhone wäre eine Abkehr von der bisherigen Unternehmensstrategie:
- high-end Produkte
- Stückgewinn statt Umsätze

Von daher ein interessantes Gericht - Mahlzeit!
„Hony soit“
maclex
Also es muss billiger und schlechter als das iphone 4 sein?
Dann kann man ja gleich ein 3GS wieder hervorkramen.
Macht i.wie kein Sinn.
Nächstes halbes Jahr kommt einmal die Woche dieses Gerücht aus irgend einer Küche hervorgekrochen.
„Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen wähnen, wenn jemand eine Meinung ausspricht.“
Eventus
cubecube
Der Schritt wäre zumindest logisch und hätte auch nichts mit "bedrohlicher Aufspaltung" der Produktpalette zu tun. (…)
Ja. Mit Fragmentierung/"bedrohlicher Aufspaltung" meinte ich das von Lefteous angedachte Gerät in der Grösse zwischen iPhone und iPad mini.
pumacl
Aber der Schritt eines billigen neuen iPhone wäre eine Abkehr von der bisherigen Unternehmensstrategie:
- high-end Produkte
- Stückgewinn statt Umsätze
Nicht unbedingt. Siehe Autobranche: Ein Auto muss längst nicht mehr gross sein, um Highend-Luxus/-Style zu bieten. Und nicht nur bei BMW und anderen Premiumherstellern bringen die Kleinen durchaus Marge, auch Fiat verkauft den Cinquecento ganz schön teuer…
„Fasse dich kurz!“
ratti
Ich versteh's nicht.

Da kriegt man dann also, weil man sich ja den Hi-End-Markt nicht ruinieren will, ein crippled micro iPhone. Für den doppelten Preis eines doppelt so guten Android-Devices. Das Nexus 4 ist da derzeit glaub ich das „Leitgerät“, wenn man mal so gucken will, wieviel Telefon man für kleines Geld kriegt.

Zielgruppe? Apple-Fans mit kleiner Geldbörse? Wehrlose Kinder von Apple-Fan-Eltern?

Wie gesagt: Ich verstehe es nicht, wo die hin wollen.
longlife
Ich finde die bisherige Strategie, die Vorgängermodelle billiger zu verkaufen besser, so werden sie auch länger unterstützt.
„https://threema.ch/de/“
nopeecee
Apple plant einen günstigen Einsteiger-Mac...

Midi Gehäuse Kunststoff/Blech

Modulares System:

Recheneinheit austauschbar (i5 i7 und besser...)
Grafikkarte austauschbar (kein flashen mehr von PC Hartware)
Ram austauschbar
4 HDD/SSD Slots
BluRay Laufwerk optional

natürlich die üblichen Schnittstellen die man als Mac user erwartet.

Preis ab 599.- incl Tastatur und Trackpad
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
monstar-x
MacGay
hoffentlich aus Plastik, damit auch Apple wieder ein iPhone Plastik hat, und nicht immer die anderen Hersteller nieder gemacht werden...

Vorstellbar ist es schon...

Um Kosten zu sparen, soll das Billig-iPhone in einem Kunststoffgehäuse ausgeliefert werden.
Quelle: http://www.golem.de/news/niedrigpreisversion-billig-iphone-koennte-nur-100-us -dollar-kosten-1301-96803.html
Eventus
ratti
Wir wissen wir alle noch nicht, ob das Gerät kommt, geschweige denn zu welchem Preis und mit welcher Leistung/Ausstattung. So gesehen ist dein Vergleich mit Android-Geräten verfrüht. Android einfach mal als doppelt so gut zu bezeichnen ist wiederum nichts als die übliche Propaganda der Android-Jünger. Um es nochmals zu sagen: Ich würde nie zu einem Fussballspiel gehen, um dortigen Fans zu erzählen, wie viel besser Eishockey ist. Es kann sich doch der Mensch sein Hobby und sein Smartphone selber aussuchen und wenn nicht, hilft ihm auch nicht unsere Besserwisserei.
„Fasse dich kurz!“
Cliff the DAU
chill
es gibt KEINE einstieger geräte!

weder bei den rechnern, noch bei de iphones. jeder hat schlichtweg andere bedürfnisse, aber seit jahren merkt das MTN ja nicht.
Einsteigergeräte???
  • Mac Mini
  • iPod Shuffle
  • iPod Nano
  • und das iPad ist zum Preis <500€ ein echtes Apple Einsteigergerät und das iPad Mini noch mehr
„"Viele junge Leute ereifern sich über Anschauungen, die sie in 20 Jahren haben werden." (Jean Paul Sartre)“
sierkb
Eventus
Android einfach mal als doppelt so gut zu bezeichnen ist wiederum nichts als die übliche Propaganda der Android-Jünger.

Gönauuuu!

24100.NET (03.01.2013): Ralf Rottmann: An iPhone lover’s confession: I switched to the Nexus 4. Completely.

readwrite mobile (04.01.2013): Android Now 'Outshines iOS In Almost Every Aspect'

AllThingsDigital (29.12.2012): Liz Cannes: 2012: The Year I Basically Stopped Using Apple’s iOS Apps

Business Insider/Y! Finance (18.12.2012): It's Becoming Conventional Wisdom That Apple's Software Isn't Very Good

John Batelle's Search Blog (13.09.2012): Am I An Outlier, Or Are Apple Products No Longer Easy To Use?

John Batelle's Search Blog (17.09.2012): Post Apple Rant, What Have We Learned? A Visit With A “Genius” Ain’t Enough




Alles voll die eingefleischten Android-Jünger, die sich da zu Wort melden und natürlich Propaganda und Lügen verbreiten...
Eventus
sierkb
Ach, sierkb, ich meinte doch die Propaganda im MTN-Forum. Die kommt meist von Android-Jüngern. Die Meldungen in den Medien folgen anderen Beweggründen. Es ist fast wie mit der Statistik: Man kann nur jener trauen, die man selbst verfälscht hat. Medien wollen vor allem Aufmerksamkeit. Daher ist die Grundfrage, was am ehesten gelesen wird. Und Apple-Bashing ist halt wie das Hauen auf den Klassenbesten beliebt – zudem kommen die Gaffer. Man schaue sich auch mal an, wie viele iPhone Zerstürungsvideos es gibt im Internet. Auf den Besten zu schlagen macht vielen Vergnügen. Es ist blöd, ist aber so.
„Fasse dich kurz!“
ratti
Eventus
ratti
Wir wissen wir alle noch nicht, ob das Gerät kommt, geschweige denn zu welchem Preis und mit welcher Leistung/Ausstattung. So gesehen ist dein Vergleich mit Android-Geräten verfrüht. Android einfach mal als doppelt so gut zu bezeichnen ist wiederum nichts als die übliche Propaganda der Android-Jünger.

Darum geht's doch gar nicht. „Güte“ ist sowieso ein individueller Begriff. Der eine freut sich, das Apple einen kontrollierten AppStore hat. Der andere weigert sich, ein Gerät zu kaufen, das vom Hersteller kontrolliert wird. Die Diskussion haben wir nun allemal durch. „Gut“ sind alle neuen Geräte.

Mir geht es hier um „Gut“ im Sinne von:

„Das Gerät soll im Billigsegment platziert werden. Also muss es auch die _dortigen_ Ansprüche erfüllen, und nicht irgendwelche Features, derentwegen sich Leute ein hochpreisiges Designertelefon kaufen“

Die iDevices punkten eh nicht so sehr mit technischen Spitzenwerten, sondern verkaufen sich über Konzept und Ökosystem. Andere Geräte sind jeweils schneller/bunter/stabiler/whatever, aber danach hat der bisherige typische Apple-Kunde nicht gesucht. Apple sucht _andere_ Kunden.

Jetzt will Apple also dahergehen und ein iDevices kleiner, langsamer und plastiker machen, damit es sich in die iDevice-Serie so einreiht, dass man einen neuen Markt auftut, statt seine teuren Geräte zu torpedieren. Anders geht es ja nicht, Apple will ja weiter sein 5S verkaufen und das neuen iPhönchen 0,5 zusätzlich loswerden.

Dann steht da also dieses sagenwirmal 300 Euro-Teil im Laden neben dem 200-Euro Nexus 4 und den ganzen anderen Android-Devices, die grad rauskommen und mit den Nexus-Devices mithalten müssen. DAs iPhönchen: langsamer als sein Android-Nachbar, kleinerer Bildschirm, weniger Speicher. Sogar bloß aus Plastik. Es hat etwas, was ein bestimmter Kundenkreis gerne möchte: Zugang zum Apple-Ökosystem. Alles andere kann der Kollege nebenan besser.

Das hat mit bashen nichts zu tun, ich persönlich sehe in dieser Platzierung die einzige freie Stelle im Regal: Technisch mittelgut, preislich klein, Apples Design.

Ich kaufe sowieso kein iOS, um mich geht es gar nicht. Du kaufst dir sowieso was „größeres“, um dich geht es auch nicht. Also,große Frage: Um wen geht es?

Was mir dazu einfällt: Mama hat ein iPhone 4, Papa natürlich das neue 5er, und auf'm Sofa liegt ein iPad. Was bekommt iTöchterchen zum Geburtstag? Na, ist ja klar: Das neue iPhönchen.

Aber, und das ist eben das andere und vermutlich häufigere Szenario:
Herr Müllers Nokia ist im Eimer. Er geht in den Laden. iPhone 5, hat er gehört, soll gut sein. Guckt auf'n Preis: Ach Du Scheisse, ne, so teuer war ja nciht mal mein Computer!. Sagt der Verkäufer: Wir haben auch das neue iPhönchen! Das ist auch von Apple! Klingt interessant, bloß: Daneben steht ein anderes Gerät, irgendwas dunkelgraues, auch ganz nett, auch Plastik, aber doppelt so schnell, halber Preis, mehr Speicher. Kann in eine andere Cloud, aber Herr Müller hat eh nix in der Cloud. Kann man mit dem hier auch ins Intergenetze? Ja. Musik hören? Yes. Adressen mit dem Rechner…? Ja, kann man. Können diese neuen Geräte immer noch telefonieren, so wie früher? Verkäufer lacht, ja, kann man. Warum also das teurer nehmen? Ja, sagt der Verkäufer, ist halt Apple, irgendwie runder. Sagt Herr Müller: Irgendwie runder ist meine Frau auch geworden, da such ich auch schon was billigeres. Ich nehm das andere Teil, das reicht mir.

Sag ich jetzt mal so.
pumacl
@ ratti

„Hony soit“
Eventus
ratti
Dein bislang bester Beitrag! Lustig und auch ziemlich treffend. Danke sehr, mach weiter so!
„Fasse dich kurz!“
macster100
Ist schon lustig, wieviele Benutzer von Internetforen (nicht nur des vorliegenden) im Prinzip *alles* besser wissen als die ahnungslosen Amateure, die aufgrund einer absurden Laune des Schicksals eines der erfolgreichsten Unternehmen der Welt leiten...
neoxfactory
Ach was. Apple plant doch schon seit 2007 ein billiges iPhone oder iPhone Mini, Nano, Sonstwas.

Zumindest haben das etliche Schreiberlinge seit 2007 immer wieder behauptet. Wo sind denn die billigen iPhones? Wo?
Eventus
macster100
Naja, ist nicht nur bei Internetforen so. Am Stammtisch sind auch die besten Trainer, Kanzler, CEOs usw. Ist nicht weiter schlimm. Schlimm ist, wenn echte Trainer, Kanzler, CEOs tatsächlich nicht fähiger sind als die Amateure am Stammtisch. Und dies kommt leider nur zu oft vor!
„Fasse dich kurz!“
GuidoIFO
Apple beginnt Fehler zu machen, ein günstigeres iPhone ist der Anfang vom Ende, das teurere iPhone wird weniger gekauft, das günstigere iPhone reicht aus, Kannibalisierung der eigenen Produkte, hinzu kommt der Wettbewerb in diesem Preissegment, denen viele egal ist, die Zielgruppe im Bereich 100-250 Euro will nur ein Handy mit touch...., Apple verliert damit den Kultstatus, die Exklusivität und das Besondere, das verliert Apple sowieso gerade langsam, aber die Gegenstrategie ist grundsätzlich falsch, besser wäre Innovation.
Eventus
GuidoIFO
Deiner Logik nach hätte Apple beim iPod classic bleiben sollen. Sei unbesorgt, Apple weiss bestens, wie den kleinen Geschwister die eine oder andere für viele Käufer entscheidende Ausstattung vorzuenthalten ist, um sich nicht gegenseitig zu viele Kunden wegzuschnappen.

Aktuellstes Beispiel: iPad. Mir würde das iPad mini genügen, es ist ein nahezu vollkommenes Gerät, aber da ich mit Retina verwöhnt bin, ging das Kleine an eine Freundin und mein Begleiter ist wieder das etwas zu grosse, etwas zu schwere, etwas zu unhandliche, aber so wunderbar scharfe Retina-iPad.
„Fasse dich kurz!“
monstar-x
GuidoIFO
Apple beginnt Fehler zu machen, ein günstigeres iPhone ist der Anfang vom Ende, das teurere iPhone wird weniger gekauft, das günstigere iPhone reicht aus, Kannibalisierung der eigenen Produkte, hinzu kommt der Wettbewerb in diesem Preissegment, denen viele egal ist, die Zielgruppe im Bereich 100-250 Euro will nur ein Handy mit touch...., Apple verliert damit den Kultstatus, die Exklusivität und das Besondere, das verliert Apple sowieso gerade langsam, aber die Gegenstrategie ist grundsätzlich falsch, besser wäre Innovation.

Das ist richtig.
Wenn ich mit Freunden spreche, alle finden das iPad mini sehr gut.
Bei bitsundso.de haben die auch darüber gesprochen, das ipad3/4 liegt bei denen in der Ecke rum.
Verwendet wird das iPad mini.

Mit Retina wird das iPad mini, dem iPad den Rank ablaufen. Auch bei mir wird es gewechselt.

Das wird bei den Telefonen nicht anders sei.
Nur der Bruchteil der Käufer kauft das Telefon zum vollen Preis. Die meisten auf Kaufen es via Handyvertrag auf Raten. Die meisten werden sich für das billige iPhone entscheiden.
Eventus
monstar-x
Natürlich wird spätestens mit Retina das iPad mini weit mehr als das grosse iPad verkauft. Das war beim iPod mini/nano aber auch so! Und das war nicht schlimm – weder für Apple, noch für seine Kunden. Oder meinst du, Apple verdiene mit dem iPad mini weniger?! (Pro Stück vielleicht ein paar Dollar, aber dafür werden ein paar mehr verkauft…)
„Fasse dich kurz!“
de_Kev
Ich stimm mit Guido übdrein

"Apple verliert damit an Exklusivität"

Warum sollte apple in einen markt vorstoßen den es schon gibt.

Sollen doch die anderen "billige" oder besser gesagt "einsteiger-geräte" bauen.

Die haben das meiner Meinung nach nicht nötig. Und das beweist auch der aktienstand.
Eventus
de_Kev
Warum sollte apple in einen markt vorstoßen den es schon gibt.

Sollen doch die anderen "billige" oder besser gesagt "einsteiger-geräte" bauen.

Die haben das meiner Meinung nach nicht nötig. Und das beweist auch der aktienstand.
Naja, das ist so die Frage wie bei z. B. Mercedes: Solls kleine, erschwingliche Mercedes geben, um Junge an die Marke heranzuführen, die dann hoffentlich mit 35 eine E-, mit 55 eine S-Klasse kaufen? Oder soll man Leute (im Opel) so lange von Mercedes träumen lassen, bis sie sich einen leisten können? Wie gross ist die Gefahr, dass auch Wohlhabende sich die A- statt der E-Klasse kaufen?

Meine Meinung: Entscheidend ist die Marge. Wenn die prozentual gut genug ist, spielts keine grosse Rolle, womit man das Geld verdient. Kannibalisierung wird überbewertet.
„Fasse dich kurz!“
Fox 69
Phil Schiller hat heute allen Gerüchten zum Trotze ein Billig iPhone dementiert.

"Apple verfolge eine andere Strategie als Marktanteile zu erhaschen."
Eventus
Fox 69
Auch Tim Cook meinte bereits (frei interpretiert), Apple wolle Hochwertigkeit und nicht (nur) hohe Margen/Gewinne.

Ein kleines, aber feines iPhone müsste weder Cook, noch Schillers Aussage widersprechen. Es dürfte hochwertig werden (und dennoch erschwinglicher als das klassische iPhone). Als Gratis-Zugabe zum Billig-Prepaid dürfen aber weiterhin Androiden mit ihren Kampfpreisen antreten.
„Fasse dich kurz!“
Fox 69
Eventus

Original Meldung von iTopnews :

Phil Schiller erteilt dem Günstig-iPhone eine Absage


Zuletzt hatte das Wall Street Journal ein Günstig-iPhone für 2013 ins Gespräch gebracht – nun meldet sich Apple.

Am Rande seines Besuchs in China (mit Tim Cook) hat Apples Marketing-Chef Phil Schiller der Shanghai Evening News ein Interview gegeben. Laut 9to5Mac erteilte Schiller einem Billig-iPhone demnach eine Absage.



Apple habe mit dem iPhone 5 ein starkes Produkt am Markt, wolle Kunden nicht mit einem Über-Angebot an Modellen verwirren und sei nicht darauf aus, mit einem Billig-Produkt Marktanteile abzugreifen. Dies bringe auch keine User-Experience. “Feature Phones” durch günstige, abgespeckte Produkte zu ersetzen, sei keine – und schon gar nicht Apples – Strategie.
Eventus
Fox 69
Verstehe mich bitte nicht falsch, mir ist ein kleines iPhone weder besonders wichtig, noch bin ich sehr überzeugt, dass es kommt. Aber: Diese Aussage Schillers sagt nur, dass kein billiges "Plastik"-iPhone kommt. Es kann durchaus ein hochwertiges, eben "kleines, aber feines" iPhone mini bzw. wie gesagt ein iPod phone geplant sein. Es kann auch sein, dass es nicht so ist. Es kann aber auch einfach sein, dass Herr Schiller nicht die wahren Pläne verraten möchte…

On verra..! – wie der Mexikaner sagt, der Französisch kann.
„Fasse dich kurz!“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,7%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste11,6%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio4,8%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl20,8%
  • Auf anderem Wege9,1%
602 Stimmen21.07.14 - 24.07.14
0