Freitag, 17. September 2010

Barefeats hat vier Generationen des Mac Pro verglichen und die Modelle mit der gleichen Grafikkarte durch Benchmark-Tests geschickt. Zum Einsatz kam die Radeon HD 5870, getestet wurde mit verschiedenen Programmen wie zum Beispiel Aperture, Color und Handbrake. Deutlich zu sehen ist, dass der Mac Pro der ersten Generation am schlechtesten abschneidet, das sogar mit erheblich schlechteren Leistungswerten. Dieser deutliche Unterschied hängt unter anderem mit der langsameren Speicheranbindung zusammen. Um 50 jpeg-Bilder zu exportieren genehmigte sich der Mac Pro 2006 mit vier Prozessorkernen 75 Sekunden; doppelt so lang wie ein aktueller Mac Pro mit sechs Prozessorkernen.
In allen Tests muss sich der erste Mac Pro einem aktuellen iMac Core i7 geschlagen geben, allerdings liegen auch fast vier Jahre zwischen den beiden Modellen. Der Leistungszuwachs zwischen dem Mac Pro von 2008, 2009 und 2010 fällt nicht mehr so dramatisch aus, wie beim Umstieg vom direkten Nachfolger des Power Mac G5 auf einen neueren Mac Pro. Es lohnt sich also eher nicht, einen Mac Pro 2008 durch ein neues Modell zu ersetzen, da durch den Einbau einer neuen Grafikkarte ebenfalls sehr gute und den neuen Modellen beinahe ebenbürtige Leistung erzielt wird.
0
0
33

Kommentare

Portnoy17.09.10 12:55
Habe die Übersicht mal überflogen und stellte fest: am besten fährt man wohl mit der 6-Kern-CPU, wenn man das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erreichen möchte.
lenn1
lenn117.09.10 12:58
Interessant dass der große iMac gut
Mitmischen kann. Dafür dass er etwa soviel kostet wie der kleine
Mac pro.
danny_boy
danny_boy17.09.10 13:08
Bestätigt mich nur, dass mein 2008er 8 core Mac Pro immernoch gut ist
ITT
ITT17.09.10 13:10
Darauf habe ich mal gewartet und nun fühle ich mich bestätigt, meinen ollen 2008er 8-core schön zu behalten.
morris
morris17.09.10 13:11
ich habe die ati5770 in einen 2006er mac pro gesteckt und kann getrost eine weitere generation überspringen... trotz 3d-produktion und videoschnitt.
malex17.09.10 13:27
mein Xenon 8 Core rennt wie sau, in 3 Jahren dann . . .
Apple hat biss
gentux
gentux17.09.10 13:28
Wann werden die ersten Mac Pros endlich günstiger?
Mein PowerMac G4 als Server könnte mal durch einen alten Mac Pro ersetzt werden, allerdings das schwächstmögliche.
Ulrich Toenne
Ulrich Toenne17.09.10 13:35
Ich habe noch einen Mac Pro der ersten Generation und werde ihn nicht austauschen, denn der Mac ist noch so schnell, dass ich nicht bereit bin, für lächerliche 75 Sekunden über 2000€ auszugeben. Eine sehr gute Grafikkarte habe mir beim kauf des Mac Pro sofort gegönnt.
morris
morris17.09.10 13:44
@ulrich: die damals sehr gute und teure grafikkarte X1900 oder die spätere GT8800 sind im vergleich zur 5770/5870 recht schlapp auf der brust. die dritte karte hat sich zumindest für mich erneut gelohnt.
Carstello17.09.10 14:28
welche Variante der ATI 5770 ist denn für den MacPro 2,66 Dual (erste Version).
Wo gibt es die und was kostet sie?
o.wunder
o.wunder17.09.10 16:43
Ah ha der Austausch der Grafikkarte verlängert also das leben der Rechner!

Jetzt wissen alle warum Apple beim MacBook und iMac den Austausch der graka nicht ermöglicht.

In diesem Sinne:
Immer schön neu kaufen kaufen kaufen ...
morris
morris17.09.10 17:16
@carstello:

es gibt keine "variante" für den ersten mac pro (1,1). apple schreibt ja fett dazu, dass erst ab 2009er oder gar ausschließlich 2010er modelle vorraussetzung sind.

dennoch funktionieren die karten auch in alten und gar ersten mac pro. auf barefeats.com sind einige tests speziell zum mac pro 1,1 einsehbar.

5770 http://store.apple.com/de/product/MC742ZM/A?mco=MTY3ODQ5OTY
5870 http://store.apple.com/de/product/MC743ZM/A?mco=MTY3ODQ5OTY

die lieferzeit meiner 5770 war übrigens 7 tage, statt der im store angegebenen 2-4 wochen.


@o.wunder:
so sehe ich das auch. apple verkauft lieber neue rechner, als upgrade-kits offiziell bis zu 4 jahre in die vergangenheit als kompatibel auszuzeichnen. aber man muss ja nicht alles mitmachen
munichmacy
munichmacy17.09.10 17:34
Ich habe letztens eine GaKa für meinen MacPro2,1 gesucht ... ! Die ganze Sache war extrem nervtötend ... keiner kennt sich aus. Selbst im Apple Online Store, muss ich mehrmal anrufen.
Als sie eine gefunden hatten, war die plötzlich nicht mehr lieferbar ... toll. Jetzt hab ich immer noch meine alte drin und bin am überlegen wann ich mir einen neuen Rechner kaufen soll.

Aber vor USB 3 und PCI Express 3 werd ich mir keinen neuen leisten. Sonst ärgere ich mich eh wieder.
ALogicUser17.09.10 17:39
witzig ist, daß es einen Designfehler gibt in den neuen Grafikkarten.Mal schauen wie lange Apple braucht, um mit einem Biosupdate zu kommen.
Da im 2 Teil des Shootouts nur einmal der 12 Core "zur Sprache"kommt, würde ich auch die vorhergehenden Benchmarks zur Rate ziehen auf


Den besten Test gibts auf



und genauer

Tzunami
Tzunami17.09.10 17:45
Solange sich nichts neues bei den Schnittstellen tut, ist mein 2008er noch gut bei der Stange.

Man muss eigentlich nur immer fleißig Grafikkarten nachschieben, wobei ich ja mehr differenz zwischen GTX285 und 5870 erwartet habe. So kann man natürlich die 500€ sparen.
falcon17.09.10 17:59
Kann man die im Apple-Store erhältlichen Kits der Radeon HD 5870 bzw. Radeon HD 5770in den 2006er Mac Pro (MacPro1,1) einbauen ohne irgendwelche Treiber zu installieren? Bei BareFeats steht (), dass sie den 2006er MacPro mit einer Systemplatte eines 2010er Modells gestartet hatten (2. Absatz unter der Tabelle der Vergleichswerte).
sahomuzi17.09.10 18:03
Ich würde mir ja den i7 sofort nehmen, hat ja schließlich Leistung genug, aber zusammen mit einem mir nicht genehmen Monitor, nein danke!
Mal schauen wie lange Apple braucht, um mit einem Biosupdate zu kommen.

Da bin ich jetzt aber auch gespannt, wie lange Apple braucht bei allen Mac Pros EFI auf BIOS umzustellen. ^^

ALogicUser17.09.10 18:04
Oha ich bin überrascht die News wurde auch bei Macnews gepostet. Wer schneller war sei dahingestellt, aber ein Lob für Macnews, die ganz konkret auf das Fehlen des 12 Core in den Benchmarks hingewiesen haben...
ALogicUser17.09.10 20:24
sahomuzi... Stimmt weil ja Apple auch ein Efi in den Grafikkarten verwendet... Also einigen wir uns halt darauf, daß Apple hoffentlich bald mit einem Firmware Update der Karte daherkommt...
ALogicUser17.09.10 20:30
Wer möchte schon soetwas haben, wie es damals bei der
Radeon X1900 war...
morris
morris17.09.10 20:54
@falcon:
ich musste keinen treiber installieren. habe im store die 5770 + MDPDVI adapter bestellt. angeschlossen sind apple displays 1x20" und 1x30".
mac pro 1,1 | 2,66 | 16gb | 10.6.4

und wenn's nicht funktioniert hätte, wäre der kram zurückgegangen...
ALogicUser17.09.10 21:33
Der Fehler ist auch noch nicht genau beschrieben, weil er leider auch erst später auftreten kann und speziell in 3 Monitor Betrieb... Also da fiel mir schon einer aus, obwohl ich nur Apples Duallink Adapter benutze.(99 Euro pro Stück)...
Dennoch auch im 2 Monitor Betrieb gibt es komischerweise Probleme... Naja whatever Apple Support forum lesen und froh sein, wenn man von solchen Problemen nicht betroffen ist...
Bin gespannt, ob sich der Fehler eingrenzen lässt...
falcon17.09.10 22:07
@ALogicUser
Was war denn bei der X1900?
falcon17.09.10 23:02
Weiss jemand, ob die 5870 bzw. 5770 über die DisplayPort-Ausgänge Sound ausgeben können. Die Beschreibungen der beiden Karten bei Apple sind ja eher dünn an Informationen.
ALogicUser18.09.10 10:40
Falcon
Bei der 1.revision der X1900 gab es ein Überhitzungsproblem.
Apple hat die Boards aber anstandslos getauscht gegen die funktionierende revision 2.
morris
morris18.09.10 11:33
die x1900 ist zudem extrem laut. lüftertausch (habe ich mit hochwertigen komponenten auch gemacht) brachte zwar ruhe aber löste das hitzeproblem dennoch nicht abgeraucht.

die gt8800 ist ebenfalls sehr laut. der krach beim bootvorgang entspricht unter last dem normalzustand.

endlich alles fein mit der 5770. ruhe, mehr speed und nebenbei halber stromverbrauch im vergleich zur 4780.
falcon18.09.10 13:06
@AlLogicUser
Kann man die Revision im System Profiler heraus finden? Ich bin momentan nicht zu Hause um das zu prüfen.
ALogicUser18.09.10 14:21
Man sieht es wohl auf der Karte selber...
da ist eine Nummer die mit 0000x endet.

000004 ist Rev 1
000006 ist Rev 2
000001 ist die neueste und letzte Revision

Man sieht es auf jeden Fall nicht im Systemprofiler.
falcon20.09.10 09:55
@ALogicUser
Gab oder gibt es von Apple eine Umtauschaktion. Ich habe auf meiner Karte eine u.a. die S/N Nummer sowie eine P/N-Nummer der P/N-Nummer endet auf 000004. Ich habe unter Snow Leopard manchmal geringfügige Graphikartefakte. Hatte ich unter 10.5 nie.
ALogicUser20.09.10 10:20
Die Karte wird nicht mehr hergestellt, also nein...
Also 3D Games wie WOW und co würde ich vermeiden.
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,2%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,2%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,2%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,2%
1175 Stimmen17.08.15 - 29.08.15
1724