Vielfältigere Zifferblätter in künftigen watchOS-Versionen?

Das erste, was ein Nutzer beim Blick auf seine Apple Watch sieht, ist das eingestellte Zifferblatt. Apple hält für diese Ansicht verschiedene Optionen bereit, die geringfügig anpassbar sind und teilweise auch mit Informationen aus anderen Apps, den sogenannten »Komplikationen« ausgestattet sein können. Per Stellenausschreibung sucht Apple nun einen Entwickler für das Zifferblatt-Team der Apple Watch - ein Hinweis darauf, dass künftige watchOS-Versionen mehr als die jetzigen 12 Wahlmöglichkeiten bieten könnten.

12 verschiedene Zifferblätter
Die Apple Watch hielt bei ihrer Einführung neun verschiedene Frontansichten bereit: Chronograph, Farbe, Modular, Utility, Micky Maus, Schlicht, Bewegung, Solar und Astronomie. Mit watchOS 2 im vergangenen September kamen drei völlig andersartige Optionen hinzu: Statt analoger oder digitaler Zeitangabe mit mehr oder weniger Informationen oder animierten Figuren setzten die neuen Zifferblätter auf Individuelles: »Foto« und »Fotoalbum« zeigen eines oder verschiedene Bilder hinter der Zeitangabe auf der Watch an und »Zeitraffer« spielt beim Armheben ein kurzes Zeitraffervideo von 24 Stunden in einer Landschaft ab. Besitzer der »Apple Watch Hermès« haben eigene, das Hermès-Logo umfassende Frontansichten.


Stellenausschreibung
Die Stellenausschreibung weist nun darauf hin, dass sich die Auswahl künftig stark vergrößern könnte. Mindestens drei Jahre Programmiererfahrung sollen Bewerber mitbringen, um sich um künftige Zifferblätter und Komplikationen zu kümmern. Die Jobbeschreibung weist auf die enge Kooperation mit dem Design- und dem iOS-Team hin. Ob mittelfristig auch eine Erlaubnis für Dritthersteller-Zifferblätter oder vom Nutzer gestaltete Uhransichten angedacht ist, bleibt abzuwarten.

Weiterführende Links:

Kommentare

TFMail1000
TFMail100010.02.16 16:31
boooaah echt der Wahnsinn, jetzt kauf ich mir auch eine....
ich bekenne mich zum lichtscheuen Gesindel...
yehtfs
yehtfs10.02.16 16:58
Vor allem alternative Stunden- und Minutenzeigerpaare.
Great Tone
Jerschen
Jerschen10.02.16 17:15
Absolut ein Kaufargument 😂😂😂
mazun
mazun10.02.16 18:12
Na wenn das kein Grund ist zuzugreifen?
iEi
iEi10.02.16 18:45
Ehrlichgesagt versteh ich nicht warum nicht einfach auch Appanbieter alternative Ziffernblätter anbieten können.
Ich finde die mitgelieferten eher schlecht bzw viele nicht im Alltag zu gebrauchen.
Mehr Auswahl wäre nicht schlecht.
Georgikoskov10.02.16 20:23
Kann man das Hermes Zifferblatt nirgends runtersaugen?
marco m.
marco m.10.02.16 21:06
Kannst du, aber du kannst es eh bloß als Hintergrundbild nutzen, und dann hast du die Zeitanzeige rechts oben, und das eigentliche Zifferblatt bleibt leer.

Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
Meinolf
Meinolf10.02.16 21:54
Ich wünsch mir ein Zifferblatt mit springender Minute

Viele Grüße
Meinolf
glider11.02.16 08:52
Für mich fehlt bei der ganzen Auswahl das Offensichtliche: Digitale Zeitanzeige mit Sekunden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen