Montag, 18. März 2013

In einem kleinen Update hat VMware die Virtualisierungslösung Fusion auf Version 5.0.3 aktualisiert. Neben einigen Fehlerbehebungen im Zusammenhang mit der grafischen Darstellung hat VMware auch einige Verbesserungen integriert. So werden nun mit Boot Camp eingerichtete Partitionen auch auf Festplatten mit 3 TB Kapazität unterstützt. Darüber hinaus wurde vor allem im Unity-Modus die Reaktionsgeschwindigkeit des Mauszeigers deutlich verbessert. Ebenfalls verbessert wurde die Geschwindigkeit von vSockets. Eine weitere Neuerung gibt es beim mitgelieferten McAfee AntiVirus Plus, welches nun offiziell auch für Windows 8 optimiert ist. VMware weist außerdem Nutzer darauf hin, dass unter Mountain Lion die Verwendung von OS X 10.8.3 empfohlen wird, da es unter OS X 10.8.2 zu Stabilitätsproblemen kommen kann. VMware Fusion 5 benötigt einen Mac mit 64-Bit-Intel-Prozessor sowie mindestens Mac OS X 10.6.7 und kostet als Vollversion 44,99 Euro beziehungsweise in der Professional-Version 61,46 Euro.
0
0
21

Kommentare

Gerhard Uhlhorn18.03.13 13:29
Unterstützt den Boot Camp inzwischen 3-TB-Platten?
valcoholic
valcoholic18.03.13 13:37
VMWare Fusion soll endlich mehr Videoram erkennen! 256MB Vram maximal sind erbärmlich und selbst Ram dazuschreiben hat bei mir irgendwie nicht so gut hingehauen. Kann doch nicht so schwer sein, sowas einfach zu integrieren.
Gerhard Uhlhorn
Unterstützt den Boot Camp inzwischen 3-TB-Platten?

Soweit ich weiss ist eben das mit OS 10.8.3 hinzugefügt worden.
Gerhard Uhlhorn18.03.13 13:39
valcoholic: Ah, danke. Dann werde ich es nachher mal testen. (Nicht, dass ich Windows bräuchte, aber ich führe es gerne mal vor oder probiere selbst mal Sachen aus.)
tippmam
tippmam18.03.13 13:39
Aus der Update Beschreibung von 10.8.3 :

Außerdem bringt Boot Camp nun Unterstützung für Windows 8 mit und kann auf Macs mit Festplatten mit 3TB Kapazität installiert werden
Gerhard Uhlhorn18.03.13 13:41
Danke.
valcoholic
valcoholic18.03.13 13:51
Ich nutze VMWare tatsächlich - man mag es kaum glauben - um damit Windows Spiele zu spielen. Farcry 3 und das neue Sim City laufen damit zwar nicht so perfekt wie nativ, aber erstaunlich gut. Und eben daher rührt mein Wunsch nach mehr Videoram
LoCal
LoCal18.03.13 13:52
Gerhard Uhlhorn
Unterstützt den Boot Camp inzwischen 3-TB-Platten?

Dass das geht haben Dir andere hier ja schon gesagt, der elegantere Weg ist aber dieser:

http://bleeptobleep.blogspot.fr/2013/02/mac-install-windows-7-or-8-on-externa l.html

bzw.

dieser

LoCal
LoCal18.03.13 13:53
valcoholic
Kann doch nicht so schwer sein, sowas einfach zu integrieren.

Du weisst schon, dass virtuelle Maschinen schon ein bisserl anspruchsvollere Programmierung erfordern???
valcoholic
Ich nutze VMWare tatsächlich - man mag es kaum glauben - um damit Windows Spiele zu spielen. Farcry 3 und das neue Sim City laufen damit zwar nicht so perfekt wie nativ, aber erstaunlich gut. Und eben daher rührt mein Wunsch nach mehr Videoram

Seit ich den neuen iMac habe laufen Spiele nicht mehr stabil bzw. sorgt VMware dann für eine kernel panic unter OS X
valcoholic
valcoholic18.03.13 14:02
LoCal

Du weisst schon, dass virtuelle Maschinen schon ein bisserl anspruchsvollere Programmierung erfordern???

Es geht hier nur darum, dass statt 256MB Vram mehr zugelassen werden können. Wenn man direkt selbst in das .vmx reinschreiben will, kann man irgendwie den Wert den man gerne hätte selbst eintragen. Aber nachdem ich mich da zu wenig auskenne will ich einfach nur eine Funktion im Programm, die das eben per Software zulässt, was man jetzt per Texteditor mit Hilfe irgendwelcher Tutorials bereits erledigen könnte, wenn man besser drauf wäre als ich es bin
gentux
gentux18.03.13 15:25
Naja, VMWare muss ja auch einen Adressraum dafür reservieren und der war wohl auf 256 MB beschränkt. Ich wüsste jetzt als Entwickler bei so einem Regler auch nichts besseres zu tun als den maximal verfügbaren VRAM minus was das OS umbedingt braucht als Maximalwert anzugeben und in die Datei zu schreiben.

Wäre ich der Entwickler würde ich aus deiner .vmx den VRAM lesen und wenn der zu hoch ist, würde ich den maximal verfügbaren alloziieren.

Ich denke da steckt schon mehr dahinter als du annimmst. VMWare ist übrigens auch Cross-Plattform und da setzen die Jungs dort sicher viel Energie rein, alles überall anbieten zu können.
valcoholic
valcoholic18.03.13 15:35
Wie dem auch sei, ich hoffe mal einfach, dass spätestens mit Fusion 6 mehr VRam verfügbar ist. Arbeitsspeicher geht schließlich auch ziemlich viel zuzuordnen.
Gerhard Uhlhorn18.03.13 15:51
LoCal
… der elegantere Weg ist aber dieser:
http://bleeptobleep.blogspot.fr/2013/02/mac-install-windows-7-or-8-on-externa l.html
Was ist denn daran eleganter?!? Das ist ja umständlich wie nur irgendwas!
LoCal
LoCal18.03.13 17:05
Gerhard Uhlhorn
LoCal
… der elegantere Weg ist aber dieser:
http://bleeptobleep.blogspot.fr/2013/02/mac-install-windows-7-or-8-on-externa l.html
Was ist denn daran eleganter?!? Das ist ja umständlich wie nur irgendwas!

Es ist deshalb eleganter, weil keinerlei Eingriffe am Mac und ich keine Änderungen an der Partitionstabelle gemacht werden müssen.

Ausserdem weiss ich nicht, was da umständlich sein soll... Dateien kopieren? Ein paar Befehle eintippen? Und das erübrigt sich bei der Lösung die in YouTube gezeigt wird komplett.
Gerhard Uhlhorn18.03.13 17:50
LoCal
Es ist deshalb eleganter, weil keinerlei Eingriffe am Mac und ich keine Änderungen an der Partitionstabelle gemacht werden müssen.
Na und? Was spielt das für eine Rolle?
Ausserdem weiss ich nicht, was da umständlich sein soll... Dateien kopieren? Ein paar Befehle eintippen?.
Ja, für jemanden der Informatik studiert hat vielleicht.

Ich glaube, wir beide haben sehr unterschiedliche Auffassungen davon, was Eleganz ist.
LoCal
LoCal18.03.13 21:52
Gerhard Uhlhorn
Na und? Was spielt das für eine Rolle?
Wenn deine daten wichtig sind, dann spielt das sehr wohl eine Rolle.
Gerhard Uhlhorn
Ja, für jemanden der Informatik studiert hat vielleicht.

Sorry.. mein Informatikstudium habe ich abgebrochen… war langweilig.

Aber was ist bitte schon schwer daran, das was einem da vorgelegt wird abzutippen?

Ich habe keine Ahnung von Windows und meide es auch soweit es geht..

aber dieses Tutorial war so mit das einfachste was ich seit langem gemacht habe... die schwierigkeiten lagen eher darin, USB-Platten zu "verstehen".
Gerhard Uhlhorn
Ich glaube, wir beide haben sehr unterschiedliche Auffassungen davon, was Eleganz ist.

Also wenn mein OS X und mein Mac möglichst unverpfuscht bleiben, das ist Eleganz.
Gerhard Uhlhorn18.03.13 22:52
LoCal
Gerhard Uhlhorn
Na und? Was spielt das für eine Rolle?
Wenn deine daten wichtig sind, dann spielt das sehr wohl eine Rolle.
Nur weil ich meine Platte partitioniere verliere ich doch keine Daten!?! Ich habe das schon etliche Male gemacht. Das ist überhaupt kein Problem!
Thunderbolt19.03.13 04:41
valcoholic

Parallels Desktop 8 kann's: Bis zu 1GB Grafikspeicher. Gibt's zur Zeit im MacUpdate Bundle (english) für US $ 49.99.
valcoholic
valcoholic19.03.13 07:58
Thunderbolt He danke! nachdem ich bereits Fusion habe hätte ich mich da über ein einfaches Update mehr gefreut, aber so sehe ich mir mal wieder parallels an, wenngleich mir das irgendwie damals, als ich es eine Zeit lang genutzt habe, nicht so gut gefiel wie Fusion. Egal, ich werds mir gleich ansehen
LoCal
LoCal19.03.13 08:42
Gerhard Uhlhorn
Nur weil ich meine Platte partitioniere verliere ich doch keine Daten!?! Ich habe das schon etliche Male gemacht. Das ist überhaupt kein Problem!

Die Partitionstabelle einer mit Daten gefüllten Festplatte zu ändern ist immer mit dem Risiko behaftet, dass die Daten danach "weg" sind.
valcoholic
valcoholic19.03.13 14:04
Thunderbolt danke für den Tipp! hab Parallels 8 gleich mal getestet und tatsächlich laufen damit Spiele erstaunlich gut am Mac. Teilweise fast schon wie ein mittelmäßiger Ciderport, was meist mehr als ausreichend ist, kann ich durchaus empfehlen, das mal auszuprobieren.
Gerhard Uhlhorn19.03.13 15:19
LoCal
Die Partitionstabelle einer mit Daten gefüllten Festplatte zu ändern ist immer mit dem Risiko behaftet, dass die Daten danach „weg“ sind.
Ja und? Dafür habe ich ja 2(!) Time Machine Backups, und die wichtigsten Sachen sind zusätzlich in der Dropbox.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,3%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,4%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,9%
  • iPod14,3%
  • iPhone4,1%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa4,9%
  • Sonstiges1,2%
1152 Stimmen17.08.15 - 28.08.15
13594