Mittwoch, 30. Januar 2013

Im Patent-Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung hat heute in Kalifornien die zuständige Richterin Lucy Koh entschieden, dass sie im Gegensatz zum Urteil der Jury keine absichtliche Verletzung von Apple-Patenten durch Samsung erkennen kann. Samsung hatte argumentiert, dass man bei der Produktentwicklung davon ausging, dass die Apple-Patente nicht gültig sind. In einem anderen Punkt bestätigt Koh aber das Jury-Urteil und sieht es als erwiesen an, dass Samsung mit verschiedenen Geräten insgesamt sieben Patente von Apple auf Design und Funktionen verletzt hat.

Für Apple bedeutet das Urteil einen kleinen Rückschlag. Während die von der Jury aufgestellte Schadensersatzsumme von mehr als einer Milliarde US-Dollar von Samsung möglicherweise noch gezahlt werden muss, sind Apple nun die rechtlichen Möglichkeiten genommen, diese wegen Vorsatz von Samsung zu verdreifachen. Ein endgültiges Urteil dürfte noch länger auf sich warten lassen, da Samsung versucht, mit allen Rechtsmitteln die zu zahlende Schadensersatzsumme möglichst gering zu halten.
0
0
38

Kommentare

MYTHOSmovado
Ergo: "unabsichtlich"??

ja...ne...is klar!
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
Geil so einfach kommt man daraus. Ist schon herrlich. Das Rechtssystem spielt samsung immer wieder in die Karten.
„Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist.... “
Läuft der Zirkus immer noch?
Tiger
Und das besch**** US Patentsystem spielt Firmen wie Apple immer wieder in die Karten indem sie z.B. runde Ecken patentieren dürfen...
@Tiger: Unwahrheiten werden durch Wiederholung auch nicht wahr!
iEi
Klaro, das war alles ganz unabsichtlich
Aber egal: Kämpfe von gestern.
Hat sich Apple nicht neulich beschwert, dass das Patent auf die herunterziehbare Statusleiste Mist ist (liegt nicht bei ihnen) weil es schon so-so-so üblich ist die Technik...

Weswegen verklagt Apple gleich nochmal Samsung?
MYTHOSmovado
quiddemanie
Hat sich Apple nicht neulich beschwert, dass das Patent auf die herunterziehbare Statusleiste Mist ist ...
Wie bitte? Quelle bitte!!
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
Mac-Harry.de
Na und?

Apple braucht diese Milliarde eh nicht, da sie jeden Tag 1 Mrd. US$ an Gewinnen haben. Ist also nur die Summe von einem Tag. und dafür das ganze Tamtam.
MYTHOSmovado
...Samsung has argued that it didn't think Apple's patents were valid and therefore didn't believe it was infringing. Koh has accepted Samsung's argument for the "willful" standard....
Ich halte es da mit dieser Redewendung: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!"

Und JA [UPDATE] - gültet auch für Apple!!
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
Sorry...aber ist man hier faul...?
Miss Koh möchte hier gleich alle Probleme vom Tisch haben.
Der eine bekommt das nicht der andere sein Geld nicht
und alle sind zufrieden..??
Amerikanisches Rechtssystem..gib jedem ein bisschen und fertig.
So Frau Koh Arbeit getan , ab nach Honolulu ins Strandhaus diese
Ferien haben sie sich aber verdient.

Bei Wiederaufnahme des Verfahrens und das wird mit
Sicherheit durch Samsung erfolgen kann sich dann ein
neuer Richter rumärgern...gut gemacht Miss Koh.
Schöne Ferien.
MYTHOSmovado
quiddemanie
Hat sich Apple nicht neulich beschwert, dass das Patent auf die herunterziehbare Statusleiste Mist ist ...
Wie bitte? Quelle bitte!!

http://www.idownloadblog.com/2013/01/25/apple-korea-source-code/

Ich weiß nicht mehr wo ich das Zitat herhabe, aber wenn ich mich recht entsinne, wurden in einem dt. Artikel die Anwälte zitiert mit "Es sei doch quer durch den SP-Markt üblich dies so umzusetzen"
MYTHOSmovado
quiddemanie
...Ich weiß nicht mehr wo ich das Zitat herhabe, aber wenn ich mich recht entsinne, wurden in einem dt. Artikel die Anwälte zitiert mit "Es sei doch quer durch den SP-Markt üblich dies so umzusetzen"
Aha, und wo steht da in irgend einer Form, dass Apple von "Mist" redet??
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
tiger

Apple hat keine Runden Ecken patentiert! Sie haben ein Design patentiert (vom iphone und iPad) in dem sie dieses beschreiben und die hauptsächlichen Designelemente beschreiben. Da das Design von Apple bewusst sehr minimalistisch ist sind soetwas wie runde Ecken und der homebutton eben das was in diesen Patenten beschrieben wird. Keiner hat vor Apple in diesem Bereich so minimalistisches Design verkauft. Möchtest du nun Apple das recht entziehen ihr Design, welches von den Kunden so geliebt wird, zu schützen? Jeder der nicht vollkommen blind ist und keine Antipathie gegen Apple hat, sieht das samsung in allen möglichen Dingen Apple bewusst kopiert!
„Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist.... “
MYTHOSmovado
quiddemanie
...Ich weiß nicht mehr wo ich das Zitat herhabe, aber wenn ich mich recht entsinne, wurden in einem dt. Artikel die Anwälte zitiert mit "Es sei doch quer durch den SP-Markt üblich dies so umzusetzen"
Aha, und wo steht da in irgend einer Form, dass Apple von "Mist" redet??

Junge nimm doch nicht alles wörtlich, wenn die Anwälte sich über dieses Patent mokieren, weil es doch so alltäglich sei - was wird Apple über das Patent denken - wohl nicht "Oh schön dass Samsung ein solch vortreffliches Patent angemeldet hat / bzw. Google. Was ist dann das weswegen Samsung teilweise belangt wird? Leider kann ich dir den Artikel mit dem Zitat nicht mehr liefern.
Es ist einfach traurig wie einfach es gemacht wird Erfindungen zu klauen.
Samsung ist einfach nur dreist, die machen das ja nicht nur mit Apple.
Für mich völlig unverständlich, wie hier Richter entscheiden. Wozu werden für teuer Geld eigentlich Patente angemeldet und man bekommt sie, wenn hinterher doch nicht sicher ist, dass das Patent gültig ist.
Also Strategie von Samsung ist gut und wird Schule machen. Einfach dreist alles klauen und nachbauen und versuchen durch die gesparten Entwicklungskosten es billiger anzubieten.
Und wenn einer fragt sich blöd stellen und Gegenklage einreichen.
diejenigen bei dem der beschützerinstinkt losgegangen ist, sollten mal den ball flach halten und auch mal die tatsachen sehen.

das was Samsung macht, macht jeder- inkl. APPLE!

das fing bei denen 1979 im Xerox Parc an und geht bis heute.

und wers es nicht glauben mag:
MYTHOSmovado
SeaBee
diejenigen bei dem der beschützerinstinkt losgegangen ist, sollten mal den ball flach halten und auch mal die tatsachen sehen.

das was Samsung macht, macht jeder- inkl. APPLE!

das fing bei denen 1979 im Xerox Parc an und geht bis heute.

und wers es nicht glauben mag:
Jetzt fängt das wieder an.
Und nein, das hat nichts mit Beschützerinstinkt zu tun...

Was Xerox PARC betrifft, empfehle ich Dir die Finger von Wikipedia zu lassen und stattdessen diese Lektüre: Apple und Xerox PARC
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
Erst wenn man selber ein Produkt entwickelt hat und dann sieht, wie andere es einfach kopieren, weiß man wie schlimm das ist.
Ich kann aber auch nicht verstehen, dass machmal Trivialpatente verteilt werden, bzw so allgemein formuliert werden, wie das Motorola mit seiner E-Mail-Push Klage gegen Apple gemacht hat.
Dann dürfte Microsoft ja auch kein Active-Sync nutzen.
In England wurde das Patent ja auch schon für ungültig erklärt
music-anderson
quiddemanie
Hat sich Apple nicht neulich beschwert, dass das Patent auf die herunterziehbare Statusleiste Mist ist (liegt nicht bei ihnen) weil es schon so-so-so üblich ist die Technik...

Weswegen verklagt Apple gleich nochmal Samsung?
Weswegen? Wenn Du es nicht weisst, kann man Dir leider nicht helfen
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
music-anderson
MYTHOSmovado

Was Xerox PARC betrifft, empfehle ich Dir die Finger von Wikipedia zu lassen und stattdessen diese Lektüre: Apple und Xerox PARC
Yep, So ist es. Aber einige wollen hier sicherlich wieder Bashen
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
music-anderson
quiddemanie
Hat sich Apple nicht neulich beschwert, dass das Patent auf die herunterziehbare Statusleiste Mist ist (liegt nicht bei ihnen) weil es schon so-so-so üblich ist die Technik...

Weswegen verklagt Apple gleich nochmal Samsung?
Weswegen? Wenn Du es nicht weisst, kann man Dir leider nicht helfen

Oh da ist wieder der, der nicht zwischen den Zeilen lesen kann...

Das war eine rhetorische Frage, die Antwort lautet aber "Wegen genau solchem Quatsch wie -ist die Notification Leiste geklaut oder nicht-" aber mimimi...Apple hat die Notification Bar (u.a.) von Android geklaut (ist übrigens patentiert vom großen gogol)...und jetzt will man Samsung nicht wegen Trivialpatenten verknacken...mimimi...
MYTHOSmovado
Ich hör' immer trivial! Wenn alles so trivial ist, dann MACH DOCH MAL!!!
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
Boah Typ, das ist keine Antwort...die verklagen sich gegenseitig wegen trivialpatenten, das ist der punkt....slide to unlock, notification center...alles trivialpatente in meinen augen...und die hat jeder von beiden is mengen.

Übrigens ist Samsung weit vor Apple mit den neuen Patenten (ca. 2,5fach soviele Neuanmeldungen)...wenn also Apple weiter auf Krieg besteht, dann sollen sie das ruhig machen. Ich denke Samsung wird es nicht schaden, nur dem Image von Apple. Was das wert war/ist sieht man ja am Börsenkurs....
MYTHOSmovado
Willst Du wirklich in dieser Art der Ansprache weiterkommentieren (Typ, Junge,...und alles in abfällig-beleidigender Weise)? Denk' bitte mal gut darüber nach! Man kann auch anders miteinander reden.

Und übrigens: Slide to unlock, Notification Center,...wirken bei Benutzung vielleicht trivial - da kommt halt etwas aus dem Rahmen gefahren...das Device wird halt mit einem Wisch "geöffnet" - aber die technische Umsetzung ist es nicht. Und um die geht es bei den Patenten.

Und es geht auch nicht um die Anzahl an Patenten, sondern um die Qualität derselben.
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
Mr BeOS
Was den Vergleich des Wikipediaartikels mit dem Bericht über Xerox und Apple/Microsoft, so widersprechen sie sich aus meiner Sicht nicht wirklich.

Einzig wird in dem Link von MYTHOSmovado Xerox vorgeworfen sich nicht rechtzeitig um ihre Rechte gekümmert zu haben und das dieser Anspruch nach 5 Jahren verjährt gewesen sei.
Xerox war gewissermaßen etwas zu blauäugig.

Was das sich "Inspirieren lassen" betrifft, hat Apple es durch die Akienvergabe etwas netter gemacht als Microsoft. Bill Gates hat es dafür offener benannt.

On topic:
Um sich ein Urteil über diesen Prozeß und gegen die Richterin zu erlauben, bedürfte es Fakten und wahrscheinlich das Wissen um us-amerikanisches Recht sowie die Anwesenheit bei und Akteneinsicht in dem Fall.
Das meiste was ich hier lese ist Stammtisch-"Geplärre"
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
MYTHOSmovado
Willst Du wirklich in dieser Art der Ansprache weiterkommentieren (Typ, Junge,...und alles in abfällig-beleidigender Weise)? Denk' bitte mal gut darüber nach! Man kann auch anders miteinander reden.

Und übrigens: Slide to unlock, Notification Center,...wirken bei Benutzung vielleicht trivial - da kommt halt etwas aus dem Rahmen gefahren...das Device wird halt mit einem Wisch "geöffnet" - aber die technische Umsetzung ist es nicht. Und um die geht es bei den Patenten.

Und es geht auch nicht um die Anzahl an Patenten, sondern um die Qualität derselben.

technische Umsetzung? wie was? muss man ein kleines schneckengetriebe entwickeln, damit sich die Notification Bar von oben herab senkt? füllen kleine zwerge mit farbeimern die pixel korrekt auf und die dürfen während der gerätelebensdauer nicht krank werden? Oder anders gesagt, findest du es dann folgerichtig, dass das Kombinat Google/Samsung Apple verklagt weil die (Apple) das Notification Center dreist kopiert haben und nun auch noch versuchen ein Patent darauf zu bekommen, obwohl es schon eins gibt? Wäre ein weltweiter Geräteverkaufsstopp von Apple Produkten aus diesen Gründen folgerichtig? Oder wird hier mit zweierlei Maß gemessen....und bis auf das eine oder andere..naja vielleicht vieles ein oder anderes kommt ja alles nur von Apple und da soll Samsung sich mal nicht so haben.
o.wunder
Wenn Samsung sagt das sie davon ausgingen das die Apple Patente nicht gültig sind, dann heißt das doch das sie die Patente und die Technik/Design kannten und es bewusst nachgebaut haben!

Samsung ist doch ne verlogende Bande.
MYTHOSmovado
Mr BeOS
Was den Vergleich des Wikipediaartikels mit dem Bericht über Xerox und Apple/Microsoft, so widersprechen sie sich aus meiner Sicht nicht wirklich.

Einzig wird in dem Link von MYTHOSmovado Xerox vorgeworfen sich nicht rechtzeitig um ihre Rechte gekümmert zu haben und das dieser Anspruch nach 5 Jahren verjährt gewesen sei.
Xerox war gewissermaßen etwas zu blauäugig.

Was das sich "Inspirieren lassen" betrifft, hat Apple es durch die Akienvergabe etwas netter gemacht als Microsoft. Bill Gates hat es dafür offener benannt.
Diese Passage hast Du wohl überlesen:
Es ist auch nicht fair zu sagen, dass Steve Jobs und Apple die grafische Bedienoberfläche bei Xerox “geklaut” haben. Zum einen gab es eine geschäftliche Vereinbarung zwischen Apple und Xerox über den Know-how-Transfer. Außerdem hat Apple die GUI des Xerox-Systems nicht 1:1 kopiert, sondern in wesentlichen Aspekten weiterentwickelt.
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
MYTHOSmovado
technische Umsetzung? wie was? muss man ein kleines schneckengetriebe entwickeln, damit sich die Notification Bar von oben herab senkt? füllen kleine zwerge mit farbeimern die pixel korrekt auf und die dürfen während der gerätelebensdauer nicht krank werden?
Ach Quatsch, irgendwie muss doch das NC wissen, dass es jetzt dem Finger folgen soll. Und diese Touch-Technologie ist nicht-trivial...
Oder anders gesagt: Wenn das NC bei Android auf die eine Weise technisch aktiviert und bei iOS auf eine andere Art, dann kommts nicht auf das NC an sich an und dass es überhaupt da ist.

Ein Auto-Rad kannst ja auch nicht patentieren lassen. Du kannst aber sehr wohl die exakte Mischung/Zusammensetzung des Materials und auch des Profils patentieren lassen.
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
music-anderson
quiddemanie

Oh da ist wieder der, der nicht zwischen den Zeilen lesen kann...

Das war eine rhetorische Frage, die Antwort lautet aber "Wegen genau solchem Quatsch wie -ist die Notification Leiste geklaut oder nicht-" aber mimimi...Apple hat die Notification Bar (u.a.) von Android geklaut (ist übrigens patentiert vom großen gogol)...und jetzt will man Samsung nicht wegen Trivialpatenten verknacken...mimimi...
Wenn Du nicht mal weisst, was Du liest, denke ich Du solltest mal wenigstens zwischendurch ne Brille aufsetzen Mimimimimimimi
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
music-anderson
quiddemanie
Übrigens ist Samsung weit vor Apple mit den neuen Patenten (ca. 2,5fach soviele Neuanmeldungen)...wenn also Apple weiter auf Krieg besteht, dann sollen sie das ruhig machen. Ich denke Samsung wird es nicht schaden, nur dem Image von Apple. Was das wert war/ist sieht man ja am Börsenkurs....
JA, da hast Du recht, Samsung verkauft ja auch jeden ramsch Was hast Du denn von Samsung?
Denke Du hast diesen schon oder?
Was hat der Börsenwert mit Samsung zu tun? Hast Du nicht gelesen, dass Apples Quartalszahlen sehr gut waren? Ausser natürlich der neue iMac, da man hier nicht nachkommen konnte. Wieder mal nicht zwischen den Zeilen gelesen Böser Jehova Duuuu
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
music-anderson
o.wunder
Wenn Samsung sagt das sie davon ausgingen das die Apple Patente nicht gültig sind, dann heißt das doch das sie die Patente und die Technik/Design kannten und es bewusst nachgebaut haben!

Samsung ist doch ne verlogende Bande.
Der Staat verdient ja auch durch den Produkten von Samsung, da kann man keinem von beiden so heftig in die Knochen fahren, das ist meine Meinung.
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
Mr BeOS
MYTHOSmovado
Christoph Dernbach
und die Maus des ersten Apple Macintosh nebeneinander, kann man sehen, dass es sich um eine markante Weiterentwicklung und nicht um eine schlichte Kopie handelt:

1 anstatt 3 Tasten - aber darauf wollte ich gar nicht hinaus.

Es ging mir um diesen Punkt:
Christoph Dernbach
” Unter anderem hatte Xerox wohl einfach zu lange gewartet, um erst fünf Jahre nach dem Marktstart des Apple Macintosh die Klage zu erheben, da die Verjährungsfrist inzwischen abgelaufen war.
[url=” Unter anderem hatte Xerox wohl einfach zu lange gewartet, um erst fünf Jahre nach dem Marktstart des Apple Macintosh die Klage zu erheben, da die Verjährungsfrist inzwischen abgelaufen war.]

Das heißt es wurde unter anderem aus obigem Grund nicht entschieden ob Xerox nicht evtl weitere Ansprüche als die Aktienpakete gehabt hätte bzw. ob mit diesem der ganze Transfer abgegolten war.
Auf der Seite Dernbachs steht auch kein Vertragsdokument zur Einsicht, welches den Rahmen des "Technologie-Transfers" in Verbindung mit der Zahlung darstellt.
Von daher müßig.

Man kann daraus natürlich ableiten das alles in Ordnung war, das Gegenteil aber ebenso.

Für mich steht da der Betriebswirt Jobs, der die Visionen anderer einzuordnen in der Lage war, ihre Zukunftschancen sah und auf welche Art und Weise auch immer verwirklicht hat.
Ohne Xerox sähe die Geschichte anders aus.

Ist aber alles eh OT und vielleicht sollte man sich einfach mehr mit dem Ausgangsbeitrag befassen und darüber diskutieren.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
music-anderson
Die damaligen Xerox Mitarbeiter hatten sich diesbezüglich ja schon in etlichen Interviews dazu geäussert, daher denke ich, kann mn dem auch glauben schenken.
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
MYTHOSmovado
@Mr BeOS
1 anstatt 3 Tasten - aber darauf wollte ich gar nicht hinaus.
Du wischt das mal so lässig mit links weg - mit dem Wissen von heute, wo Mäuse mit nur einer Taste eigentlich normal scheinen auch durchaus verständlich.
Aber zu dieser Zeit waren Mäuse nur kleine nagende Viecher, die von Katzen gejagt werden. Die Idee eines kleinen eckigen Eingabekastens mit drei Tasten zu einer funktionalen Ein-Tasten-Maus zu entwickeln ist wirklich weit mehr, als nur ein bestehendes Produkt zu kopieren!!
Auf der Seite Dernbachs steht auch kein Vertragsdokument zur Einsicht, welches den Rahmen des "Technologie-Transfers" in Verbindung mit der Zahlung darstellt.
Von daher müßig.
Wie music-anderson schon schrieb - das ist Geschichte und hinlänglich bekannt. Da muss man, glaube ich, keinen Extra-Fred aufmachen...
„Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°Lieber tun und es bereuen, als nicht tun und es bereuen! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann°°°°°°°°°°°“
Mr BeOS
MYTHOSmovado
Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass Apple unter Umständen einen von Xerox angestrebten Prozess nicht gewonnen hätte.
Es ist aber aus den im Beitrag auf Dernbachs Seite genannten Gründen schon gar nicht zum Prozess gekommen.
Somit nicht entschieden worden und ließe sich also gar nicht mehr klären.

Ich mache keinen Extrafred auf, setze nur die Wiki-Info und die Seite Dernbachs in ein Verhältnis zueinander, welches objektiv die Infos Dernbachs (es ist eine private Internetseite) nicht als Kontrapunkt zu der Wiki-Info erscheinen läßt.

Wie gesagt - in etwa wie das Oportunitätsprinzip in der Juristerei.
Alles Off Topic.


On topic könnten sich eigentlich nur US-Juristen bei Kenntnis aller Fakten fundiert austauschen.
Das hier ist alles Stammtisch....
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden31,4%
  • Bin zufrieden32,0%
  • Eher zufrieden12,7%
  • Bin gespaltener Meinung11,4%
  • Eher unzufrieden5,1%
  • Unzufrieden3,5%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,9%
790 Stimmen11.12.14 - 19.12.14
9705