Donnerstag, 5. September 2013

Toshiba hat mit den TransMemory-EX II Sticks neue Flash-Speichersticks für USB 3.0 vorgestellt. Die zu älteren USB-Standards abwärtskompatiblen Sticks erreichen mit USB 3.0 eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 222 MB pro Sekunde und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 205 MB pro Sekunde. Letzteres stellt im Vergleich zur Vorgängergeneration eine Verdoppelung der Leistung dar. Mit Kapazitäten von 32, 64 und 128 GB eignen sich Toshibas TransMemory-EX II Sticks besonders für die Sicherung größerer Datenmengen. Die neuen TransMemory-EX II Sticks unterstützen auch Software, mit der sich bestimmte Datenblöcke mit einem Kennwort schützen lassen. Auf in diesem Block gespeicherte Daten kann dann ohne Eingabe des korrekten Kennworts nicht zugegriffen werden. Preis und Verfügbarkeit der neuen Speichersticks stehen noch nicht fest.

  

Aktualisierung:
Wie Toshiba auf Anfrage erklärt hat, unterstützen die TransMemory-EX II Sticks entgegen der Angaben im Datenblatt bei entsprechend ausgestatteten Macs auch USB 3.0 mit der maximalen Geschwindigkeit.
0
0
5

Kommentare

Cupertimo05.09.13 12:38
Warum kann man bei solchen Kleinprodukten nicht bekanntgeben, wann sie erscheinen und wieviel sie kosten werden? Was soll das?
Spleeni
Spleeni05.09.13 13:21
Und warum wird beim Mac nur USB 2 unterstützt?
Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf, genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie.
mac-applefan05.09.13 15:10
das mit der USB2 Einschränkung würde mich auch interessieren!
Und warum steht dazu nichts im Artikel?

Ist das auch bei anderen USB3-Sticks bekannt?
Apfelbutz
Apfelbutz05.09.13 19:53
Ich brauche schnelle 128GB Sticks mit Schreibschutzschalter.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
sb06.09.13 14:20
Die News wurde aktualisiert. USB 3.0 wird auch unterstützt. Die Angabe im Datenblatt bezieht sich wahrscheinlich auf die fehlende Unterstützung von Macs mit USB 1.1.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,4%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,7%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,8%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1250 Stimmen17.08.15 - 03.09.15
13676