Tim Cook äußert sich in einer E-Mail an Mitarbeiter über Neuvorstellungen | News | MacTechNews.de


Alle Neuerungen des iPhone-/Apple Watch-Events vom 9. September

Mittwoch, 11. September 2013

Tim Cook äußert sich in einer E-Mail an Mitarbeiter über Neuvorstellungen

Bild zur News "Tim Cook äußert sich in einer E-Mail an Mitarbeiter über Neuvorstellungen"
In einer E-Mail an die Mitarbeiter hat sich Apples CEO Tim Cook über die präsentierten Neuvorstellungen geäußert. In der E-Mail lobt er die intensivere Zusammenarbeit zwischen Hardware- und Software-Team, die nun in iOS 7, iPhone 5S und iPhone 5C die ersten Früchte hervorbringt. iOS 7 wird laut Cook kommende Woche zusammen mit iTunes Radio erscheinen. Unerwähnt bleibt allerdings in der E-Mail, dass der Musik-Streaming-Dienst iTunes Radio vorerst nur in den USA verfügbar sein wird. Am Ende verweist er noch auf eine Q&A-Session mit Greg Joswiak im internen Unternehmensnetzwerk AppleWeb. Joswiak ist bei Apple für das Produkt-Marketing von iPhone, iPod und iOS verantwortlich und zeigt sich in der Q&A-Session von der intensiven Zusammenarbeit der Teams begeistert.

Tim Cook
Team:

Today is an important day for Apple. Many of you and your coworkers have been hard at work developing the new iPhone 5s and iPhone 5c, which are the result of incredible collaboration between hardware and software which only Apple can deliver. In the weeks and months to come, especially as we approach the holidays, our Retail teams will help millions of customers experience these amazing products for the first time. We are also thrilled to be launching iOS 7 next Wednesday.

In addition to the stunning new user interface you saw previewed at WWDC, iOS 7 has been engineered with deep integration with both iPhone 5s and 5c including advanced 64-bit technologies in iPhone 5s. iOS 7 will ship with iTunes Radio, our free Internet radio service, and we are making our mobile iLife and iWork apps available as free downloads for anyone who buys a new iOS device so they can do amazing things with their photos, videos, documents, spreadsheets and presentations.

We made these announcements in Town Hall here in Cupertino this morning. It is a small venue which limits our ability to show the keynote live across campus and to other locations as we like to do. The event is now available to stream on apple.com, so I hope you will take time to watch it. We’ve also posted a Q&A with Greg Joswiak on AppleWeb about the new products and the work behind them. I hope you are as excited about the new iPhone lineup as I am. Our teams do an incredible job taking complex, cutting-edge technology and making it simple for our customers. That’s something everyone at Apple can be proud of.

Tim
0
0
0
37

Kommentare

Maestro74
Das mag ja alles sein, dass die internen Abteilungen gut zusammenarbeiten. Trotzdem kann ich nicht verstehen, wie man ein Consumer iPhone herausbringen kann zu diesem unverschämten Preis. Da kann man sich auch gleich ein iPhone 5S kaufen, wenn man ein paar Euro drauflegt. Tim, ich bin enttäuscht. Diese Produktvorstellung war alles andere als think different. Hier wurde nur versucht den Gegebenheiten des Marktes nachzulaufen und nicht innovativ nach vorn zu gehen. Man muss nicht alles mitmachen, was der Markt vorgibt. -UND- Wenn ich mich schon dazu hinreißen lasse, dann wenigstens richtig und keine halbe Sachen. Schade um die Zeit, die ich vor MTN-Live verbracht habe. Danke übrigens an MTN für's dabei sein!
foodtek
Die Abteilungen arbeiten so hervorragend zusammen, dass alle Inhalte der Keynote im Vorfeld auf diversen Blogs zu finden waren. Mit Cook hat die Firma offensichtlich ein echtes Sicherheitsproblem. Bei Jobs wäre sowas in dem Umfang undenkbar gewesen

Echt super Mr. Cook
Ikso
Maestro74
Das mag ja alles sein, dass die internen Abteilungen gut zusammenarbeiten. Trotzdem kann ich nicht verstehen, wie man ein Consumer iPhone herausbringen kann zu diesem unverschämten Preis. Da kann man sich auch gleich ein iPhone 5S kaufen, wenn man ein paar Euro drauflegt. Tim, ich bin enttäuscht. Diese Produktvorstellung war alles andere als think different. Hier wurde nur versucht den Gegebenheiten des Marktes nachzulaufen und nicht innovativ nach vorn zu gehen. Man muss nicht alles mitmachen, was der Markt vorgibt. -UND- Wenn ich mich schon dazu hinreißen lasse, dann wenigstens richtig und keine halbe Sachen. Schade um die Zeit, die ich vor MTN-Live verbracht habe. Danke übrigens an MTN für's dabei sein!

+1

Enttäuschung pur!
„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!“
ColoredScy
"think different" ist doch schon lange kein Motto von Apple mehr…
Maestro74
ColoredScy
"think different" ist doch schon lange kein Motto von Apple mehr…

Ja leider, das befürchte ich auch. Wollen wir hoffen, dass dies ein Ausrutscher gewesen ist und Apple mal auf die Kommentare der Netzgemeinschaft schaut. Dann werde sie sehen, dass sie dieses Mal aber so was von daneben gelegen haben.
iGod
Warum? Mit dem Preis des iPhone 5C hat Apple doch wirklich überrascht. Und anders gedacht als die große Mehrheit.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Hannes Gnad
Maestro74
und Apple mal auf die Kommentare der Netzgemeinschaft schaut. Dann werde sie sehen, dass sie dieses Mal aber so was von daneben gelegen haben.
Die deutsche Netzgemeinschaft jammert *immer*, egal bei was. Das sehen die amerikanischen Hersteller sehr gelassen, und orientiert sich weitgehend an heimischen Berichten:

http://www.macrumors.com/2013/09/10/hands-on-impressions-of-the-iphone-5s-iph one-5c-and-touch-id/
Maestro74
Hannes Gnad
Maestro74
und Apple mal auf die Kommentare der Netzgemeinschaft schaut. Dann werde sie sehen, dass sie dieses Mal aber so was von daneben gelegen haben.
Die deutsche Netzgemeinschaft jammert *immer*, egal bei was. Das sehen die amerikanischen Hersteller sehr gelassen, und orientiert sich weitgehend an heimischen Berichten:

http://www.macrumors.com/2013/09/10/hands-on-impressions-of-the-iphone-5s-iph one-5c-and-touch-id/

Mit Jammern hat das nichts zu tun. Es ist halt eine Tatsache, die ich nicht verstehen kann. Ein Consumer iPhone(16GB) kann nicht nur 100 USD billiger sein als das HighEnd iPhone (16GB). Mit dem Preisunterschied kann ich nicht die Massen ansprechen, wenn ich es denn wollte. Aber vielleicht will Apple das ja gar nicht und ich habe mich getäuscht. Naja ist halt die Denkweise eines Europäers.
o.wunder
Die haben da bei Apple bestimmt hart gearbeitet. Schon schwierig für kleine Teams das alles zu stemmen.
macintosh IIvx
So lange der jährlich wiederkehrende Hype rund um das neue iPhone anhält und dabei endlose Schlangen vor den Apple Stores entstehen, es riesige Wartelisten bei den Vorbestellungen gibt und Apple in den ersten Wochen mit der Produktion nicht nachkommt - so lange wird Apple einfach keinen Grund sehen warum sie ein deutlich günstigeres Alternativmodell auf den Markt bringen sollen - v.a. da sie den Funktionsumfang eines günstigeren Modelles gar nicht so beschneiden können, dass es nicht auch eine hausgemachte Konkurrenz zum Top Modell wäre.

Apple Preispolitik der letzten Jahre ist darauf ausgerichtet möglichst viel Umsatz & Gewinn zu machen und das bei möglichst "wenig" verkauften Einheiten. Wie günstig ein iPhone sein könnte sieht man seit Jahren am iPod Touch - die dort fehlende Technik zu einem vollwertigen Handy beträgt nur wenige Dollar (was man nicht zuletzt an günstigen Smartphones der Mitbewerber sieht). Natürlich würde Apple von einem 200€ iPhone ungleich mehr mehr Einheiten verkaufen als aktuell mit den hochpreisigen Modellen - aber unterm Strich würden sie wohl auch nicht mehr Gewinn erzielen als heute (da dieser durch höhere Produktionskosten, Transport, geringere Marge etc. aufgefressen würde).

Erst wenn der Verkauf der hochpreisigen Modelle mal wirklich einbrechen würde, dann dürfen wir wirklich günstigere Modelle erwarten.

@ Apple-Fan-Boys: ich hoffe, dass ich euch mit diesem Beitrag für den Rest des Tages eine Beschäftigung ermöglicht habe schlagt mich, gebt mir Tiernamen!
trashcantrasher
ach... hätten die im 5C Funktionen weggelassen hätte doch auch alle rumgeschrien... somit gibt es jetzt eine "altes" 5er in Farbe und ein 5S in Premium mit Fingersensor. Could be worse.
pixel77
Genau Tim, immer alles schön reden, dann wird's auch besser.

5S
Es war ja kein neues Design zu erwarten, ich würde beim 6er aber dann mal ein Neues begrüßen. Das angemalte Alu bei meinem 5er, was gleich am ersten Tag zerkratzt war, überzeugt mich nicht. Warum nicht mal Keramik oder Liquidmetal? Vielleicht wieder mal weniger kantig? Achso, es soll schnell zerkratzen, damit wir wieder konsumieren oder das Designstück in Taschen verhüllen?! Technisch ist es ok. Preis, Akkulaufzeit und Speicherausstattung könnte besser sein.

5C
Farben sind ok, warum kein Schwarz? Achso, Schwarz is bei Apple ja PRO. Ich mag das Design und die Technik des 5er wird für ein Großteil der User völlig reichen. Aber bitte doch nicht zu diesem Preis!

iOS 7
Wie hier und woanders schon oft geschrieben, finde ich das Flat Design von Mr. Ive nicht gelungen. Dabei bin ich ein Fan von Flat Design und Minimalismus. Ich weiß nicht wie der Mann und seine Abteilung auf die Idee kommt, das der Einsatz von knallbunten Verläufen, Blureffekten, Transparenzen, Haarlinien und Helvetica plötzlich wieder cool ist? Beim bunten 5C mit mag das kunterbunte UI ja noch punkten, beim 5S, besonders beim Goldenen, sieht man aber, dass Gerät und UI ganz weit weg von jener Einheit ist, von der Ive immer schwärmt. Sieht unbeholfen und unfertig aus. Richtige Richtung aber kein großer Wurf. Unter »stunning new user interface« verstehe ich einfach was anders, ernsthaft.

Aber gut, es kann noch werden ... hoffentlich bald! Ich warte dann mal auf das 6S.
Andi Schenk
Maestro74
ColoredScy
"think different" ist doch schon lange kein Motto von Apple mehr…

Ja leider, das befürchte ich auch. Wollen wir hoffen, dass dies ein Ausrutscher gewesen ist und Apple mal auf die Kommentare der Netzgemeinschaft schaut. Dann werde sie sehen, dass sie dieses Mal aber so was von daneben gelegen haben.

Think different bedeutet v.a. Dinge anders zu machen alles die Masse machen würde.
Auf die Kommentare der Netzgemeinschaft zu schauen, würde exakt das Gegenteil von Think different sein.
Das iPhone 5s hat drei Innovationen, zwei davon relativ unerwartet:
- 64 Bit
- M7 Chip
- Touch ID

Manch ein User erkennt Innovationen eben erst nach 1-2 Jahren.

Und nun sagt mir doch eine einzige Innovation der "anderen"....
söd knöd
macintosh IIvx
...
Apple Preispolitik der letzten Jahre ist darauf ausgerichtet möglichst viel Umsatz & Gewinn zu machen und das bei möglichst "wenig" verkauften Einheiten. ...[/i]

Du meinst damit sicherlich die letzten 37 Jahre nehme ich an. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern das mal anderes war.
mostwanted
Aus Sicht von Apple wurde alles richtig gemacht. Hut ab von der Firma kann man lernen. Ich hätte die Eier nicht gehabt, aber die sind extrem fähig. Das 5C wird ein Megaseller, die Idee mit dem gelochten Cover hätte vorher einer bringen können, jetzt hat Apple wieder etwas neues etabliert. I like it.
iPat
Andi Schenk
Manch ein User erkennt Innovationen eben erst nach 1-2 Jahren.
Und nun sagt mir doch eine einzige Innovation der "anderen"....

+1

Ich versteh das Geheule auch nicht. Es wird immer behauptet, die "anderen" seien mittlerweile innovativer. Aber WO denn konkret??? Samsung etwa mit seiner nicht wirklich funktionierenden Augenscrolltechnik etwa? Die Vergrößerung der Displays ist jetzt auch nix weltbewegendes. Welcher Hersteller hat denn bei Smartphones in den letzten 2-3 Jahren wirklich bahnbrechendes rausgebracht, wie immer behauptet wird? JEDER Hersteller betreibt aktuell bei seinen Smartphones nur schnöde Modellpflege mit paar Pixeln mehr da und paar Megahertz dort.
Da sind durchaus der 64-Bit Prozessor und der Touch-ID-Sensor im iP5S erwähnenswertere und vorallem auch für den Endkunden nutzenbringedere Weiterentwicklungen.

Einzig, und da gebi ich der Netzgemeinde uneingeschränkt Recht, ist zumindest hier in D die Preispolitik überzogen. Ein netter Zug wäre gewesen, wenn das 5S paar symbolische Euro billiger geworden wäre als voriges Jahr das 5er. So 649 Euro für 16GB (5er kam 679) wäre nett und immernoch teuer genug als Abgrenzung ins High-End-Segment. Das 5C mit 499 Euro Startpreis hätts auch getan und wäre damit immernoch im oberen Mittelpreissegment ohne die Marke mit Billigramsch zu verwässern. Aber momentan sind die Preise doch zu heftig...leider
...aber vielleicht gibt das ja Spielraum nach der Halbwertszeit der Geräte im Frühjahr 2014 und nach dem Weihnachtsgeschäft bzw. wenn die Konkurrenten dann im März/April'14 ihre neuen Androiden auf den Markt werfen, mit eben jeweils kleinen Preissenkungen auf dem Level entgegenzuhalten...damit hat man vielleicht ein bisschen Spielraum, die beiden Sauregurken-Quartale bis Herbst 2014 und bis zur Vorstellung der Nachfolgegeräte zu überbrücken und die Verkaufszahlen etwas höher zu halten.
Eventus
mostwanted
Aus Sicht von Apple wurde alles richtig gemacht. Hut ab von der Firma kann man lernen. Ich hätte die Eier nicht gehabt, aber die sind extrem fähig. Das 5C wird ein Megaseller, die Idee mit dem gelochten Cover hätte vorher einer bringen können, jetzt hat Apple wieder etwas neues etabliert. I like it.
Es ist in der Tat interessant, dass trotz so vieler Hüllen keiner ausser Apple etwas derart Einzigartiges bringt. Auch das 5s-Case ist anders als andere. Mein iPhone bleibt trotzdem nackt.

Zur Leistung des 5c: Wie bisher gibts nebst dem neuen Modell ein ein Jahr altes iPhone neu für $100 weniger. Diesmal ists technisch sogar minimal besser geworden, aber optisch ganz neu und anders. Und das ist wichtig: Das 5c zeigt gleich, dass man ein neues iPhone hat. Aber zugleich zeigts, dass man nicht das 5s zu kaufen bereit war. Zum Glück ist das 5c nicht günstiger – denn so zeigts, dass man nicht geizig/arm* war, sondern einfach Spass statt Luxus will. (Denn die $100 werden kaum entscheidend sein. Wer die nicht hat, kauft sich besser gar keine neues iPhone.)

*Bevor man micht jetzt steinigt: Ich hab nicht das Bedürfnis, mit dem Neuesten/Besten herumzuprollen. Ich hab nach wie vor nur ein iPhone 4. Aber es ist nunmal eine Tatsache, dass «Angeberei» für viele Leute ein wichtiger Kaufgrund ist.
„Fasse dich kurz!“
Gerry
Will jetzt nicht sagen das Apple da Mist gebaut hat. Doch 100.-€ Preisunterschied halte ich auch für zu gering. Auch wenn das sicher eine gute Technik ist.
150 - 200.-€ wären da sicher verlockender gewesen.

Kaufen werde ich mir keines. Hab das 5er. Da werde ich erst nächstes Jahr gucken.
macscout
Für mich zeigt sich leider, was alle bei Apple versucht haben wegzureden: Apple ohne Steve Jobs ist nicht Apple. Wir müssen uns wohl einfach in unseren Erwartungen darauf einstellen, dass der Wegfall eines leidenschaftlichen Genies negative Auswirkungen auf die Innovationsfähigkeit einer Firma hat.
Und zum Thema Innovation kommt noch das Thema Geschmack. Vielleicht bin ich einfach nicht mehr Zielpublikum, aber wenn ich diese Farben sehe ... da ist nicht eine dabei, mit der ich rumlaufen würde. Wobei ich nichts gegen Kunststoff hätte.

Mein Eindruck ist, dass das Design unter Steve Jobs wesentlich dezenter war, die Funktion stand im Vordergrund. Ich weiß nicht, ob Jonathan Ive jetzt versucht, mangelnde Innovation durch schreiendes Design auszugleichen. Bei iOS 7 sehe ich aber durch das neue Design keinen Fortschritt, der sich in besserer Usability ausdrückt. Neues Design darf nicht Selbstzweck sein. Wer könnte jetzt behaupten, dass das neue iOS 7 Design ihm irgendetwas bringt?
Ich mag da einen verklärten Blick auf Steve haben, aber mein Gefühl war immer, dass bei ihm der User und die "User Experience" im Zentrum standen, während sich Ive in Farben, Formen und Materialien verlieben kann. Die Kombination war einmalig, aber Ive alleine ... mich packt das nicht mehr.
Vielleicht kommen ja noch die Produkte, die mich eines Besseren belehren.
Eventus
Gerry
(…) 100.-€ Preisunterschied halte ich auch für zu gering. Auch wenn das sicher eine gute Technik ist.
150 - 200.-€ wären da sicher verlockender gewesen.
Verlockender für wen? Den Fandroids und Rappenspaltern wärs trotzdem zu teuer. Für Leute, die nur ein Smartphone für einfache Zwecke oder als Zweitgerät wollen, gibts das iPhone 4S recht günstig.

Für die anderen ist sogar gut, dass das 5c preislich nahe beim 5s ist, denn wie gesagt: So zeigt man, dass man eher Spass statt Luxus haben will. Und nicht, dass man sich das 5s nicht leisten kann, denn wer so viel für ein 5c zahlen mag, könnte wohl auch noch $100 drauflegen.

Das 5c ist also ein hochwertiges Fun-Smartphone, kein Billig-Smartphone!

Zudem: Wem wie mir fürs Telefonieren das iPhone 4 (bei mir nicht einmal 4s) genügt, aber für Videos (ich schaue viele TV-Serien, fast nur als Aufnahmen unterwegs) das 16:9-Display und viel Speicher wichtig sind, wird wie gehabt prima mit dem iPod touch bedient. Bei zu billigem 5c wäre der iPod touch hinfällig geworden.
„Fasse dich kurz!“
Eventus
macscout
1.) Kamen etwa zu Steve's Zeiten keine knallbunten Geräte, FlowerPower- und Dalmatiner-iMacs?
2.) iOS 7 bietet einige sehr praktische Neuerungen. Benutze es bitte etwa zehn Tage und du wirst selber erleben, was ich meine.
„Fasse dich kurz!“
beachtimer
Einigen von Euch ist aber schon klar, auch wenn ihr das unterstellt dass alles auf Mr. Cooks Mist gewachsen ist, dass die Entwicklungs und Produktpolitik einen minimalen Vorlauf von 2-3 Jahren hat? Es könnte also durchaus möglich sein, dass SJ - Gott hab ihn selig - noch der Genehmiger des ganzen war oder zumindestens die Rohentwürfe abgesegnet haben könnte. Ist nur ne Vermutung von mir.
Eventus
beachtimer
(…) dass SJ - Gott hab ihn selig - noch der Genehmiger des ganzen war oder zumindestens die Rohentwürfe abgesegnet haben könnte. Ist nur ne Vermutung von mir.
Vermute ich eher nicht. Er wird sich Gedanken gemacht haben zum iTV, ev. auch zur iWatch oder iOS in the Car. Allerhöchstens noch über die Touch ID.
„Fasse dich kurz!“
Grolox
Was soll der Müll hier " Consumerphone",
das ist ein vollwertiges iPhone 5 für das die
Käufer zur Zeit noch deutlich über 700euro
bezahlen müssen.
Da ist von Consumerphone weit und breit
nichts zu sehen und das es aus
Plastik ist stört die Leute die sich
so eine Samsung Handy kaufen ja
auch nicht. ( S4 für 690euro)
Ob das allerdings sein musste ist
eine andere Frage aber hier ein
Topprodukt kurz und klein zu
reden nur weil Apple es nicht
verschenkt wie Samsung und Htc
ist eine frechheit.
ranzi
100% meine Meinung.
pixel77
Grolox
Was soll der Müll hier " Consumerphone",
das ist ein vollwertiges iPhone 5 für das die
Käufer zur Zeit noch deutlich über 700euro
bezahlen müssen.
Da ist von Consumerphone weit und breit
nichts zu sehen und das es aus
Plastik ist stört die Leute die sich
so eine Samsung Handy kaufen ja
auch nicht. ( S4 für 690euro)
Ob das allerdings sein musste ist
eine andere Frage aber hier ein
Topprodukt kurz und klein zu
reden nur weil Apple es nicht
verschenkt wie Samsung und Htc
ist eine frechheit.

Wäre Apple bei der alten Produktpolitik geblieben, wäre das iPhone 5 jetzt ein Auslaufmodell. Man müsste ca. 100,- € weniger bezahlen, hätte aber das hochwertigere Alucase. Ich finde das 5C ja gut, aber warum Apple für 'n billigeres Gehäuse das gleiche verlangt und den Preis beim 5S auch noch erhöht, ist mir, in Zeiten schwindender Marktanteile, nicht begreiflich.

Ich will nichts geschenkt (hätte mir eh das Topmodell gekauft), aber es hätte Apple nicht weh getan, das iPhone 5C ca. 200,- € günstiger zu verkaufen. Dann klappt's vielleicht auch wie gewünscht in China und anderen neuen Märkten.
mostwanted
Fingerabdrucksensor ist eine Innovation. Und das Steve keine Farben mochte, sieht man an seinen ersten iMacs und iBooks.
Andi Schenk
Es gab zum iPhone 4 - antennagate einen netten Song:



Lasst uns alle singend in den aktualisierten Refrain einstimmen:

If you don't like the iPhone 5 - don't buy it...
If you don't like the iPhone 5 - don't buy it...
If you don't like the iPhone 5 - don't buy it...

Singen kann so entspannend sein.
schiggy13
Meint ihr nicht, dass alle Produkte die bis Ende 2013 noch unter der Leitung von Steve waren? Meint ihr nicht, dass Apple bereits schon sehr konkrete Pläne für die kommenden iPhone-Generationen hat?
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
Magicdrummer
iPat
Ich versteh das Geheule auch nicht. Es wird immer behauptet, die "anderen" seien mittlerweile innovativer. Aber WO denn konkret???

Full-HD-Displays bieten 285% mehr Pixel als das iPhone 5 und auch als Note 3 eine deutlich höhere Pixeldichte. Als Apple mit Retina vor Jahren mal vorgelegt hat, war das für euch doch auch sehr innovativ, oder? Ich brauchte nur einige Sekunden auf das Display vom S4 schauen um zu wissen, dass ich mit weniger als Full-HD nicht mehr leben möchte

Dann gab es ja auch noch das Galaxy S4 Zoom, was für Viel-Fotografierer ein interessantes Gerät sein dürfte und das wasserdichte S4 active, neben dem Sony Xperia Z und dem HTC One mit dem besten Sound. Die größte Innovation hat aber Google mit Android 4.1 hingelegt, was alles davor weit in den Schatten stellt und mit 4.2 ja noch Multi-User draufgelegt hat. Und natürlich auch die Nexen mit ihrem unglaublich gutem Preis-/Leistungsverhältnis.

Die Software-Spielereien hat Samsung natürlich eingebaut, damit sie die ersten sind. Kann man aber auch alles sehr schnell abschalten, falls es überhaupt aktiviert ist.

Also ich musste nach der (Preis-)Vorstellung gestern wirklich laut lachen. Aus Arroganz wird Größenwahn und der ist jetzt nicht mehr zu toppen.
Weia
Andi Schenk
Und nun sagt mir doch eine einzige Innovation der "anderen"....
NFC? Darauf hatte ich händeringend gewartet, denn dann hätte ich in meinem Supermarkt einkaufen können, ohne auch noch einen Geldbeutel mitschleppen zu müssen (was mich ausgesprochen nervt). Das wäre eine im Alltag spürbare Innovation gewesen … Von 64 Bit bekomme ich nichts mit.
Garak
Ich fasse mal die Hauptkritikpunkte in den Kommentaren der verschiedenen Artikel zusammen:

1. Apple ignoriert den Markt. D.h. das was viele Kunden wünschen, z.B. größere Bildschirme, NFC und sowieso alles, wass die Konkurrenten für den Mainstream anbieten, wird nicht eingebaut.

2. Apple läuft den Gegebenheiten des Marktes hinterher, orientiert sich nur am Mainstream und wartet mit keinen Innovationen auf.

Habe ich etwas vergessen?
„Alles glauben und alles in Frage stellen sind zwei Seiten des nicht-Denken-müssen.“
Ikso
Der Cook soll lieber seinen Rücktritt bekannt geben!
„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!“
Eventus
Hier reden alle vom über den Tellerrand gucken… Also wenn man sich die Kommentare nichtdeutscher Medien und Blogger anschaut, kommen beide neuen iPhones gut an. Für mich zurecht.

Ists vielleicht der Neid, weil Deutschland keinerlei Smartphones oder Tablets zu bieten hat? Gut, das WeTab war schon nicht schlecht…
„Fasse dich kurz!“
Jordon
Also wenn man sich die Kommentare nichtdeutscher Medien und Blogger anschaut, kommen beide neuen iPhones gut an. Für mich zurecht.

Ich sehe mir sehr viele engl. sprachige Medienformate an. Und das man sich eigentlich " Mehr" bzw "was Neues" erwartet hatte und damit auch den Aktienwertverlust erklährt, findet man schon fast überall.
Jordon
Auch die Preisgestaltung des 5C wird nicht von jeden verstanden
Dr.Heftig
Was ist eigentlich aus den armen Leuten geworden die sich vor den Apple Stores schon einen Tag vorher in die Reihe gestellt haben um das neue iPhone zu kaufen...Stehen die da noch?

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Oculus Connect (0)
Morgen - 20.09.14, ganztägig
AppleTreff-Berlin (0)
Morgen 18:00 Uhr
CanJam Europe 2014 (0)
20.09.14 - 21.09.14, ganztägig
Macoun 2014 (0)
27.09.14 - 28.09.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
01.10.14 19:00 Uhr
IT-Security-Messe it-sa (Nürnberg) (0)
07.10.14 - 09.10.14, ganztägig

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen20,5%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen28,8%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen28,5%
  • Bin eher nicht so überzeugt7,1%
  • Bin unzufrieden mit iOS 83,0%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen12,1%
365 Stimmen18.09.14 - 18.09.14
7818