Donnerstag, 15. Januar 2009

Bild zur News "Tim Cook, Apples COO und nun iCEO"Nachdem Steve Jobs gestern bekannt gegeben hat, sich aus gesundheitlichen Gründen bis einschließlich Juni 2009 weitgehend aus dem Management von Apple zurückzuziehen, ist das Interesse an Tim Cook gestiegen, der bis zu Steve Jobs Rückkehr nun dessen Aufgabenbereich übernehmen wird. Entsprechende Erfahrung konnte er bereits während der Krebsbehandlung von Steve Jobs sammeln, wo er ebenfalls als iCEO tätig war (interim CEO). Auch wenn Tim Cook eher unbekannt ist, so ist die Entscheidung für ihn doch naheliegend, da Cook als Apples COO (Chief Operating Officer) für die Details des wichtigen Tagesgeschäfts verantwortlich ist, und damit dem Vize des CEO (Chief Executive Officer) entspricht.

Tim Cook, eigentlich Timothy D. Cook, ist seit 2005 Apples COO und damit für Produktion und Verkauf bei Apple verantwortlich, wie auch für den weltweiten Support. Außerdem ist Cook bereits seit 1998 für Apples Mac-Sparte verantwortlich. Menschen, die mit ihm zu tun hatten, bezeichnen ihn als Gentleman. Kritik soll er auf eine sehr professionelle Weise vermitteln, manchmal auch mit Humor. Zu seinen Leistungen bei Apple zählt unter anderem die Reduzierung des Lagerbestands von 437 Millionen US-Dollar auf das notwendige Minimum von rund 20 Millionen US-Dollar, indem Produktionsstätten verlagert und optimiert wurden. In seiner Freizeit fährt er gerne Fahrrad und treibt schon früh Morgens Sport. Neben Steve Jobs ist Tim Cook Apples einziges Vorstandsmitglied mit einem Posten in einem weiteren Unternehmen; in seinem Fall im Vorstand von Nike.
0
0
22

Kommentare

mark hollis
Neben Steve Jobs ist Tim Cook Apples einziges Vorstandsmitglied mit einem Posten in einem weiteren Unternehmen; in seinem Fall im Vorstand von Nike. (sb)


Na hauptsache das bedeutet nicht, dass die nächsten Macs genauso hässlich und schlecht verarbeitet sind wie Nike-Turnschuhe.
Hühnchen
Tim Cook, eigentlich Timothy D. Cook
und wofür steht jetzt bitte das "D."
alpeco
und wofür steht jetzt bitte das "D."
Eine essentielle Frage...
mee
Schon viele Zeitungen haben damit gerechnet, dass wenn Steve geht, Tim kommt. Er soll ziemlich gleich wie Steve sein. Da wird sich nicht viel ändern.
alphalite
Ich vermute ja dass sich Steve (wieder gesundet) mit einem absoluten Hammer im Juni zurückmelden wird. Irgendwas revolutionäres wie iPod oder iPhone!
„Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--“
semmelroque
und wofür steht jetzt bitte das "D."

dieter.
maybeapreacher
mal was anderes:
wo er ebenfalls als iCEO tätig war (interim CEO)

find ich ja nett: iCEO Passt zur Firma

Annsonsten natürlich: Gute Besserung, Mr Jobs
„The day Microsoft makes something that doesn't suck is probably the day they start making vacuum cleaners. - Jan Ernst Plugge“
Cook sitzt bei Nike im "Board of Directors" (), das ist eher der Aufsichtsrat als der Vorstand. Und wer mehr zu Cook lesen möchte, findet hier einen ausführlichen Artikel:




gentux
iCEO, jetzt für iPhone und iPod touch. Damit kann dann Steve Jobs wichtige Strategische Fragen schnell beantworten. Tim Cook stellt eine Frage mit 4 Antwortmöglichkeiten und Steve Jobs wählt aus.
Mac M.
alphalite:
Das legt nahe, dass du dich mit dem Zustand von Steve sehr gut auskennst.
Aber die Diskussion, was genau er hat, will ich hier defnitiv NICHT neu entfachen.

Wichtiger ist, das die Anleger, Kunden und Mitarbeiter eher davon ausgehen sollten, dass dies der Anfang eines Ausstiegs von Steve ist und genug gute Mitarbeiter da sind, damit Apple auch weiterhin erfolgreich ist.
Steve ist ein Visonaer, aber hat auch nicht alles bei Apple gemacht.
Und er hat immer wieder gelobt, mit was fuer genialen Leuten er arbeitet.

Leider hat die Aktie bereits reagiert und ist bereits unter 80$.

Wenn in den naechsten Monaten noch neue Sachen kommen und die Kunden begeistern, dann wird es hoffentlich fuer alle besser.

Fuer den Moment muss es eben ohne Steve gehen, wie die Nachrichten zeigen.
Alles andere sehen wir in Zukunft. Ich wuensche mir, dass es Steve und Apple gut geht, egal, wie lange Steve noch bei Apple arbeitet als CEO.
Da wünsche ich Steve gute Besserung und eine gute Heimkehr zu Apple und Tim Cook wünsche ich viel Glück bei Apple.


Mal eine Frage am Rande, wofür steht eigentlich das i bei iPhone, iPod und den anderen Produkten von Apple??
Megaseppl
wofür steht eigentlich das i bei iPhone, iPod und den anderen Produkten von Apple??
Intim!

Wer das Gegenteil behauptet kennt nicht meine respektable Film-Sammlung auf meinem iPhone!
alphalite
Mac M.
Das legt nahe, dass du dich mit dem Zustand von Steve sehr gut auskennst.
Ne legt es nicht. Ich glaube ihm nun einfach was er schreibt, da wenn er was lebensbedrohendes hätte müsste er als CEO die Anteilseigener darüber informieren. Von dem her glaube ich was Steve schreibt und spekuliere nicht darüber!
„Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--“
Tayfun
Denke mal Steve wird sich bei der WWDC mit der Fertigen Version von Snow Leopard melden denn bis dahin wird es außer Silent Hardware Updates nicht geben.

Trotzdem bis dahin Gute Besserung.
alphalite
Tayfun
so in etwa war auch mein Gedanke und dann noch ein neues Produkt
„Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--“
Das tut Apple sicher gut wenns um den Personenkult von Jobs ein bisschen ruhiger wird.
Das D. steht für Detlev - mit dem dotterweichen D wie Damentoilette.
mactelge
semmelroque

das "D" steht für Dödel..!
„Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!“
jungfrau
ich finde es gut das nu ersteinmal klarheit herrscht. auch für apple. jetzt saust die aktie - wir leben ja immernoch im kapitalismus und "wir" füttern ihn - erstmal richtung 50 euronen. dann ist interessant zu sehen wie und ob sich die führungsriege bei apple einpegelt und mit dem aktienkurs-stress umgeht. das finde ich spannend.
man kann ja auch einfach gesund werden - also mr. jobs - und dann feststellen dass es noch andere dinge gibt außer zu viel arbeit
Der Arbeitet bei Nike Na gut dann darf er Steve vertreten
Moogulator
Ihr kennt die alle? "Der Steve", "Der Tim"..?

Witzig, der iCeo. iGenartig aber iGentlich ganz niedlich.
Was Schuhe mit Computern zu tun haben weiss ich nicht, aber vermutlich wissen die genug übers Kapital - Vermutlich austauschbar?

Personenkult: Das stimmt, vermutlich ist es besser - Aber es ist auch menschlich, wenn man ein Gesicht mit etwas verbindet, besonders wenn das Gesicht eher sympathisch rüber kommt.

Wer für 1$ arbeitet, der hat aber auch nichts zu verlieren..
„Ich habe eine MACadresse!“
phil7born
Ich kann mir nicht helfen, aber die Meldung ließt sich wie eine Kontaktanzeige.
„zane, zane, zane, ouvrez le chien“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update29,3%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,2%
  • Tendenziell zufrieden13,7%
  • Bin mir noch unschlüssig8,1%
  • Tendenziell unzufrieden4,2%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,5%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks2,9%
753 Stimmen20.10.14 - 23.10.14
8674