Mittwoch, 17. Juli 2013

Die Deutsche Telekom hat parallel zur neuen Option "Entertain to go" für Entertain-Kunden (Store: ) auch eine passende iPad-App veröffentlicht (Store: ), mit der sich das TV-Programm nicht nur über den im Haus installierten Media Receiver betrachten lässt, sondern auch mit mobilen Geräten. Neben der Web-App gibt es hierfür im App Store auch eine optimierte iOS-App für das iPad. Im Gegensatz zur Web-App ist dann auch der nahtlose Wechsel zwischen Tablet und Fernseher möglich. Die Nutzung von Entertain ist nur im Radius des lokalen WiFi-Netzes möglich. Zudem müssen die mobilen Geräte am Media Receiver angemeldet sein. Ein Zugriff über eine 3G/4G-Verbindung wird somit nicht unterstützt. Dafür können auf den einzelnen Geräten aber auch unterschiedliche TV-Programme parallel betrachtet werden. Die App "Entertain to go" ist kostenlos und bereits mit iOS 4.3 nutzbar. Für die erforderliche Paketoption "Entertain to go" fallen hingegen monatlich 4,95 Euro an.
0
0
7

Kommentare

macmuckel
macmuckel17.07.13 12:42
Drosselkom, nein Danke!
r.breiner
r.breiner17.07.13 12:42
Frage mich, was an "Entertain to go" to go sein soll...
Ob man das über einen VPN Tunnel auch aus dem mobilen Netz nutzen kann?
antihiphop2002
antihiphop200217.07.13 13:31
Das iPad kann ich dann also maximal auf dem Klo zum Fernsehen benutzten. Bei Sky go kann ich überall z.B Fußball schauen. Irgendwas hat Teledumm da mit den mobilen Endgeräten falsch verstanden. Die Option kommt dann in zwei Monaten für nochmal 10 € extra.
Wenn es einen Menschen gäbe, der wagte, alles zu sagen, was er von dieser Welt gedacht hat, bliebe ihm kein Quadratmeter mehr, um sich darauf zu behaupten
fluppy
fluppy17.07.13 14:23
Die Telekom macht aus etwas ein Produkt, dass andere Anbieter schon lange kostenlos mitliefern. Nur bei der Telekom braucht man für IPTV ein extra Gerät, das extra kostet. Nie wieder diese windigen Geschäftemacher.

Mit diversen ipad Videoplayern kann man IPTV Streams anschauen.
janknet17.07.13 14:39
fluppy

nenn mal ein paar zuverlässig Videoplayer!
Bisher weiß ich nur, dass man am Mac mit VLC die ÖR-Sender + RTL/Vox-Gruppe anschauen kann!
Wäre genial wenn dieselben Kanäle am ipad gehen ohne dieses "to go"

Generell ist es eine frechheit für sowas Geld zu verlangen, die ganze Technik hinter dem misst steckt nur in deren App! Wenn die nur wollten könnte man sämtliche Kanäle aufs AppleTV bringen und könnte den Entertain-Receiver in die Tonne kloppen!
exi
exi18.07.13 10:18
Fernsehen schädigt dein Hirn nachhaltig!

Zu Risiken & Nebenwirkungen…
fluppy
fluppy18.07.13 11:05
Janknet: good player spielt das ab - so lange es kein hd ist, recht stabil. Der kann auch m3u playlists. Aber instabil ist auch dieser Player, da hast du recht, auch ac3 Audio geht nicht.

Insofern war meine Aussage übertrieben. Es fehlt tatsächlich ein stabiler IPTV Player für das ipad, der auch ac3 unterstützt.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,4%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,6%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,8%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1246 Stimmen17.08.15 - 03.09.15
13673