Donnerstag, 21. Februar 2013

Wer bislang bei der Telekom ein iPhone 5 erwarb, erhielt dieses mit Netzsperre. Während der Vertragslaufzeit von 24 Monaten war es damit nicht möglich, SIM-Karten eines anderen Anbieters zu verwenden, außer man entrichtete nach Ablauf von mindestens 12 Monaten einen Pauschalbetrag. Dies hat sich mit dem heutigen Tag geändert. Die Telekom bestätigte, das iPhone 5 nicht mehr mit Netzsperre zu verkaufen, sodass sich das Gerät auch mit SIM-Karten anderer Betreiber verwenden lässt. Beim iPhone 4S hatte Apple die Beschränkung ebenfalls nach ein paar Monaten aufgehoben. Offiziell heißt es dazu:
Sofern nicht anders zugesichert, ist die Entsperrung eines Apple iPhones nach 24 Monaten möglich. Ab dem 23.07.2012 gekaufte iPhone 4S sind nach Aktivierung per iTunes automatisch entsperrt. Ab dem 21.02.2013 erworbene iPhone 5 haben keinen SIM-Lock mehr.
0
0
38

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,3%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,4%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,1%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,4%
873 Stimmen19.03.15 - 31.03.15
0