Tablets im Web: Apple steigert Marktanteile, generalüberholtes iPad mini als eine Ursache | News | MacTechNews.de

Themenseite:
Alle Meldungen zum Update auf iOS 7.1

Freitag, 19. April 2013

Tablets im Web: Apple steigert Marktanteile, generalüberholtes iPad mini als eine Ursache

Bild zur News "Tablets im Web: Apple steigert Marktanteile, generalüberholtes iPad mini als eine Ursache"
81,9 Prozent der Web-Zugriffe entfielen im vergangenen Monat auf das iPad, so eine aktuelle Studie von Chitika. Nachdem die Marktanteile für Apple in den Monaten zuvor geringfügig nachgaben, konnte sich Apple im März wieder nach oben arbeiten und verbesserte sich um 1,4 Prozentpunkte. Auf dem zweiten Platz liegt das Amazon Kindle Fire mit 7,1 Prozent, gefolgt von Modellen der Reihe Samsung Galaxy mit 4,2 Prozent und Nexus-Tablets mit 1,7 Prozent. Relativ weit abgeschlagen befindet sich das Microsoft Surface mit nur 0,4 Prozent. Apples Steigerung ging stark zulasten des Kindle Fire (-0,9 Prozent), doch auch fast alle anderen Hersteller mussten Marktanteile an Apple abgeben.

Interessant ist dabei die Erklärung, warum Apple den Marktanteil so deutlich steigern konnte. Laut Chitika ist dafür unter anderem das iPad mini als generalüberholtes Gerät verantwortlich. Apple begann im März damit, das iPad mini mit 16 GB Speicher für nur 299 Euro über den Refurbished Store anzubieten; und offensichtlich griffen sehr viele Kunden zu. Apple gewährt beim iPad mini Rabatte zwischen 30 und 40 Euro pro Gerät. Dies ist zwar kein besonders üppiger Rabatt, senkte aber wohl bei vielen Nutzern die Hemmschwelle für einen Kauf. Eine Beobachtung, die all jene in ihrer Argumentation bestärken dürfte, die Apple bei etwas geringeren Preisen deutlich höhere Verkaufszahlen prognostizieren.
0
0
0
39

Kommentare

torgem
iPad Mini 1 im Herbst für 279€
„AAPL: halten; Ziel 600$“
McBone
Klar, und das iPad mini für 279 € hat dann Retina-Display und einen rattenschnellen Prozessor. Ich freue mich auch schon drauf 😉
torgem
Das Mini 1 hat kein Retina Display.
„AAPL: halten; Ziel 600$“
mtnforumuser
McBone
... iPad mini (2G) ... hat dann Retina-Display und einen rattenschnellen Prozessor.

Braucht Retina nicht mehr Leistung? Entweder fällt (bei ähnlicher Batterie) die Laufzeit, oder die Batterie/das Gerät muss dicker/schwerer werden.

Bin gespannt, wie Apple das hinkriegen will...
maclex
McBone
Klar, und das iPad mini für 279 € hat dann Retina-Display und einen rattenschnellen Prozessor. Ich freue mich auch schon drauf 😉

ich vermisse weder CPU leistung noch Retina beim mini.
der formfaktor und das gewicht sind wichtiger.

und was soll wieder so eine hirnverbrannte studie?
zu mobilen webzugriffen gehören IMHO auch smartphones sowie ultrabooks mit UMTS.
aber man kann ja für jede sogenannte gerätekategorie ne eigene studie machen.
z.b. für phablets

für mich ist mobil, mobil.
„Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen wähnen, wenn jemand eine Meinung ausspricht.“
Rosember
Wie viele refurbished iPad mini sollen das denn gewesen sein? Bei "zig" Millionen verkauften Neugeräten, müssten ebenso viele "zig" zehntausende iPad mini durch den refurbished Store gegangen sein, um auch nur 1% der Geräte auszumachen. Kann ich mir kaum vorstellen, so selten, wie die Dinger im Store auftauchen. Derzeit finde ich ganz 4 (vier) im deutschen refurbished Store...
Michael Fuchs
torgem
Das Mini 1 hat kein Retina Display.

Ist der einzige Grund, warum ich noch keins hab.
iMonoMan
81,9 Prozent der Web-Zugriffe entfielen im vergangenen Monat auf das iPad, so eine aktuelle Studie von Chitika.
Ja nee, is' klar.
Man sollte schon verstanden haben, was man berichtet.
roca123
maclex
ich vermisse weder CPU leistung noch Retina beim mini.
der formfaktor und das gewicht sind wichtiger.

genau Retina ist bums egal… ich habe beides zuhause nur im direkten Vergleich sieht man es. Unterwegs, auf dem Klo oder sonst wo ist der Formfaktor und das Gewicht viel entscheidender.
smuehli
roca123
h vermisse weder CPU leistung noch Retina beim mini.
der formfaktor und das gewicht sind wichtiger.

genau Retina ist bums egal… ich habe beides zuhause nur im direkten Vergleich sieht man es und unterwegs, auf dem Klo oder sonst wo ist der Formfaktor viel entscheidender.


Warum? Weil das große iPad nicht in die Schüssel passt?
Gerhard Uhlhorn
Artikel
81,9 Prozent der Web-Zugriffe entfielen im vergangenen Monat auf das iPad, so eine aktuelle Studie von Chitika.
80 Prozent aller Webzugriffe?!? Das erscheint mir aber ein bisschen sehr viel. Die meinen doch sicher aller Tablet-Webzugiffe, oder?
roca123
smuehli
Warum? Weil das große iPad nicht in die Schüssel passt?


nein nein
Warum brauchen Männer so lange auf dem Klo?
iPat
Unabhängig von der News an sich sehe ich trotzdem Potential bei der Preisgestalung der iPads. Ich denke die Preise hätte grundsätzlich auf X99,00 Euro enden sollen. Das 16 GB mini also für 299 Euro usw. und die Cellular-Varianten auch nur mit 90-max. 100 Euro Aufpreis. Das zehrt zwar sicher noch etwas mehr an der Marge aber dafür könnten sicherlich signifikant mehr Geräte an den Mann gebracht werden.

Ich hab eigentlich auch seit Verkaufsstart der iPad minis nur darauf gewartet, bis die irgendwann im Refurbished Store auftauchen um mir eins zu holen, weil ich die dann ungefähr in dem Preisbereich erwartet hab. Jetzt kauf ich mir eins im Refurb. Egal ob Retina oder nicht. Das spielt glaub ich weniger eine Rolle als manche IT-Freaks sich einreden wollen...

Vielleicht handhabt Apple es mit dem iPad mini (2) dann genauso wie bei den iPhones und die "alten" (evtl.NichtRetina-)Geräte werden günstiger als Einsteigergeräte ab so 259/269 Euro verkauft und die neuen (Retina)Minis von mir aus ab 329 Euro. Da ist dann für jeden Geschmack und Geldbeutel was dabei. Ähnlich auch bei den normalen iPads.

Nur teurer werden dürfen sie nicht. Das war glaub ich ein riesen Fehler im Herbst, als vor allem iPhone5 und die neuen iMacs teurer als die Vorgängermodelle wurden. Damals hätte man die alten iMacs mit optischem Laufwerk noch parallel weiter (wie bei den MacBook pros mit und ohne Retina) für eine "Übergangszeit" anbieten müssen. Von mir aus auch für den alten Preis (im Zweifel hätten sich vielleicht sogar mehr Käufer für den neuen iMac entschieden als für den alten, weil der Preisaufschlag "nur" 200 Euro gewesen wäre)...zumal die neuen iMacs lange Zeit nicht mal ansatzweise lieferbar waren...Da hat sich Apple das Weihnachtsquartal und Q1/2013 grad bei den Mac-Verkäufen selbst vergeigt...aber das ist ein anderes Thema...
Gerhard Uhlhorn
Ich kenne keinen Mann der so lange auf dem Klo ist. Das kenne ich nur von Frauen. Die gehen ja auch immer zu zweit.
johnnyb
Meiner Meinung nach müsste die ganze Palette günstiger werden, geringere Marge hin oder her...
Über App Store Lock In und Dienste bindet man bei günstigeren Geräten mehr Kunden, die auch weiterhin die einigermaßen erschwinglichen Geräte kaufen...
Ich denke, das ist die Kompromiss-Strategie, die Apple fahren sollte, um nicht wieder unterzugehen...
Und gerade, solange man noch die hochwertigsten Anwendungen im App Store hat, sollte man das Potential nutzen, das ist zeitlich begrenzt, bis Android und W8 einigermaßen gleichauf sind...
„Kontext dieser Äußerung: ich bin grundsätzlich zufriedener Nutzer eines Mac, iPhones und iPads, was mich nicht davon abhält, nicht gleichgeschaltet zu denken.“
valcoholic
Gerhard Uhlhorn
Ich kenne keinen Mann der so lange auf dem Klo ist. Das kenne ich nur von Frauen. Die gehen ja auch immer zu zweit.

Solltest mal einen Freund von mir kennenlernen (sofern dir das Thema echt so wichtig ist ;D ) der hat ganze Wälzer auf dem Klo durchgelesen. Würde man dem ein iPad geben, das einzige Problem das der hätte wär, dass der iPad Akku für seine Klosessions einfach immer noch zu schwach ist.
valcoholic
johnnyb
Ich denke, das ist die Kompromiss-Strategie, die Apple fahren sollte, um nicht wieder unterzugehen...

Ich bin zwar kein Freund der rosa Apfelsonnenbrille, aber .... untergehen? Ich denke wir sind uns einig, dass Apple den Himmelsaufstieg nun vorerst hinter sich gelassen hat und vermutlich, sofern nichts unfassbar unerwartetes passiert, dann langsam wieder ihrem Aktienkurs bergab folgen. Aber untergehen werden die deshalb noch lange nicht. Eher so schnell überhaupt nicht. 80% aller Tablets sind iPads. Überleg mal, wie lange es dauern würde, bis aus den 80% nur noch 40% werden, wenn Apple gar nichts unternehmen würde. Und selbst dann wären es immerhin noch 40% und somit ein Wert, den im Moment kein Konkurrent erreicht. Apple ist nicht Nokia (die es btw ebenfalls immernoch gibt, obwohl sie sich massiv tolpatschig verhalten haben) und dere gesamte Existenz hägt nicht von dem Erfolg einer Produktsparte ab. Apple unterzukriegen halte ich für eine Aufgabe, die sich kaum in einer Dekade bewerkstelligen liesse. Vielleicht wenn Elop, Sculley und die Reinkarnation von Nixon den Laden übernehmen. Aber vermutlich bringen die nichtmal sowas fertig ...
Eventus
mtnforumuser
Braucht Retina nicht mehr Leistung? Entweder fällt (bei ähnlicher Batterie) die Laufzeit, oder die Batterie/das Gerät muss dicker/schwerer werden.

Bin gespannt, wie Apple das hinkriegen will...
Ich bin guter Hoffnung, denn beim iPhone und iPod touch hats auch geklappt, ohne dass die Modelle mit Retina deswegen Nachteile erhielten gegenüberen deren Vorgängern.
„Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut ist.“
roca123
Gerhard Uhlhorn
Ich kenne keinen Mann der so lange auf dem Klo ist. Das kenne ich nur von Frauen. Die gehen ja auch immer zu zweit.

Zum Glück haben wir 2 Toiletten… da kommt es zu keinerlei Behinderungen durch iPad Sessions.
Dieses verhalten wird ja eigentlich schon anerzogen siehe:
Bild von http://i.i.com.com/cnwk.1d/i/tim/2013/01/09/DSC01771-001_610x458.jpg
Eventus
roca123
Gekauft!
„Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut ist.“
AppleUser2012
deswegen kommt auch das Plastkbomber Iphone cheap...

Aber bei Apple verwandelt sich auch der Plastik Schrott in eine Innovation... und alle FB´s finden es dann natürlich gut, da ein Kunststoffding von Apple natürlich super ist...
Und mit den veralterten Prozi und sonstigen ist es dennoch ruckelfrei, genauso wie beim Ipad Mini...lol

Nach dem Ip5 Herstellungsdesaster bin ich sowieso gespannt, welche Materialien bei den nächsten Generationen zum Einsatz kommt... Vieleicht Plastik

Ieeh dann fühlt sich das Iphone ja wie Samsung und vom Samsung produzierten Google Zeugs an... Ieeh
Eventus
AppleUser2012
Aber bei Apple verwandelt sich auch der Plastik Schrott in eine Innovation...
Der Punkt beim Thema Plastik ist, dass Samsung beim Top-Produkt auf Plastik setzt, Apple hingegen bei der günstigeren Version, wenn überhaupt.
„Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut ist.“
roca123
Nach dem Ip5 Herstellungsdesaster bin ich sowieso gespannt, welche Materialien bei den nächsten Generationen zum Einsatz kommt... Vieleicht Plastik

Apple nennt das doch nicht einfach Plastik, sondern Liquidplastic und alle FB behaupten dann es handelt sich um etwas ganz anderes
Eventus
roca123
Liquidplastic
„Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut ist.“
Hageti
Gerhard Uhlhorn
Ich kenne keinen Mann der so lange auf dem Klo ist. Das kenne ich nur von Frauen. Die gehen ja auch immer zu zweit.

Oh Gerhard, da kennst du meinen Sohn nicht;) Der schafft locker eine halbe Akkuladung vom iPad.
rebecmeer
Beim Saturn in Köln gab es die Tage neue iPad Mini für 300 €.
ratti
Amazon kann echt weg. Ich verstehe bis heute nicht, wie man es schafft, dass der Kunde seinen Einkaufswagen (Tablet) kauft, damit er was hat, mit dem er dann bei mir einkaufen kann.

Wenn Tablet, dann doch ein richtiges und kein mutwillig kastriertes.
o.wunder
Oh es gibt schon ein generalüberholtes iPad Mini?
Wo denn?
o.wunder
[quote=AppleUser2012]deswegen kommt auch das Plastkbomber Iphone cheap...

Aber bei Apple verwandelt sich auch der Plastik Schrott in eine Innovation... /quote]
Ich halte solche Aussagen für nicht angebracht.
Was soll an Kunststoff und vielleicht einer etwas schlechteren Ausstattung schlecht sein, wenn dadurch der Gerätepreis stark sinkt?

Noch nie ein iPhones 3G oder 3G S gesehen?

Das Premium iPhone wird es mit Sicherheit auch geben.
zod1988
AppleUser2012
Und mit den veralterten Prozi und sonstigen ist es dennoch ruckelfrei, genauso wie beim Ipad Mini...

Wieso sollte der A5 plötzlich alles ruckeln lassen? Für ein iPhone oder ein non-retina iPad ist der immer noch hoffnungslos overpowered und findet nur Verwendung, weil er energieeffizienter ist als der A4.

Und ja, das iPad Mini ist vollkommen ruckelfrei.
johnnyb
ratti
Amazon kann echt weg. Ich verstehe bis heute nicht, wie man es schafft, dass der Kunde seinen Einkaufswagen (Tablet) kauft, damit er was hat, mit dem er dann bei mir einkaufen kann.

Wie anders isses denn bei Apple? Wo ziehst du da die Grenze?

valcoholic
johnnyb
Ich denke, das ist die Kompromiss-Strategie, die Apple fahren sollte, um nicht wieder unterzugehen...

Ich bin zwar kein Freund der rosa Apfelsonnenbrille, aber .... untergehen?

Du hast recht, das war VIEL zu drastisch formuliert... Nichtsdestotrotz halte ich meine Idee für das nachhaltigste Konzept...
„Kontext dieser Äußerung: ich bin grundsätzlich zufriedener Nutzer eines Mac, iPhones und iPads, was mich nicht davon abhält, nicht gleichgeschaltet zu denken.“
ratti
johnnyb
ratti
Amazon kann echt weg. Ich verstehe bis heute nicht, wie man es schafft, dass der Kunde seinen Einkaufswagen (Tablet) kauft, damit er was hat, mit dem er dann bei mir einkaufen kann.

Wie anders isses denn bei Apple? Wo ziehst du da die Grenze?

Nun, aus dem Grund habe ich auch kein iPhone. Weil mir genau sowas bereits bei Apple schon zu weit geht. Graduell geht Amazon aber deutlich weiter mit dem „verbieten, entfernen, blockieren, einschränken“. Die investieren ja richtig Zeit und Geld da rein, Android zu kastrieren.
Gerhard Uhlhorn
Hageti
Gerhard Uhlhorn
Ich kenne keinen Mann der so lange auf dem Klo ist. …
Oh Gerhard, da kennst du meinen Sohn nicht;) Der schafft locker eine halbe Akkuladung vom iPad.
Das wären ja 5 Stunden! Das glaube ich nicht.
AppleUser2012
Das Iphone 3gs und davor war auch aus Plastik und alle fanden es gut...
Anscheinend basht man nur andere Firmen, die jetzt gerade ihre Produkte in Plastik fertigen...
BIS Apple selber wieder Plastikgehäuse verbaut.... dann ists wieder gut... und wow anders kanns gar nicht sein...
Das ist die Ironie
AppleUser2012
sry Usertron das nächste mal setze ich die Ironie Quotes...
Eventus
AppleUser2012
Anscheinend basht man nur andere Firmen, die jetzt gerade ihre Produkte in Plastik fertigen...
BIS Apple selber wieder Plastikgehäuse verbaut.... dann ists wieder gut...
Der Punkt beim Thema Plastik ist, dass Samsung beim Top-Produkt auf Plastik setzt, Apple hingegen bei der günstigeren Version, wenn überhaupt.
„Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut ist.“
matt.ludwig
Michael Fuchs
torgem
Das Mini 1 hat kein Retina Display.

Ist der einzige Grund, warum ich noch keins hab.

Merkt man garnicht so extrem. Bin auch vom 3er aufs mini
matt.ludwig
Eventus
AppleUser2012
Anscheinend basht man nur andere Firmen, die jetzt gerade ihre Produkte in Plastik fertigen...
BIS Apple selber wieder Plastikgehäuse verbaut.... dann ists wieder gut...
Der Punkt beim Thema Plastik ist, dass Samsung beim Top-Produkt auf Plastik setzt, Apple hingegen bei der günstigeren Version, wenn überhaupt.

Sie hatten aber mal Plastik!
Eventus
matt.ludwig
Sie hatten aber mal Plastik!
Ja, war ein Rückschritt vom iPhone classic zum 3G/3GS. Damals machte die Konkurrenz aber noch in die Windeln. Apple hat sich dann mit hochwertigen Materialien weiterentwickelt*. Nun käme Plastik nur für das Nicht-Pro-iPhone infrage, vermutlich.

*Wobei mir die Form des 3G/3GS nach wie vor am besten zusagt.
„Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut ist.“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Welches Office-Paket nutzen Sie regelmäßig?

  • Apple iWork47,3%
  • Microsoft Office (Abonnement)3,3%
  • Microsoft Office (Lizenz)30,2%
  • LibreOffice8,4%
  • Google Docs0,8%
  • etwas anderes5,0%
  • keines5,1%
666 Stimmen17.04.14 - 21.04.14
3855