Mittwoch, 15. Mai 2013

Bereits im letzten Jahr gab es Gerüchte, dass Google an einem eigenen Musik-Streaming-Dienst arbeitet, um stärker mit iTunes bzw. anderen Streaming-Anbietern zu konkurrieren. Heute hat Google die Gerüchte bestätigt und einen Streaming-Dienst für Google Play Music vorgestellt. Für 9,99 US-Dollar im Monat können Nutzer auf den gesamten Musik-Katalog zugreifen und sich Alben anhören und Wiedergabelisten erstellen. Für ein schnelles Auffinden von Titeln ist auch die Google-Suche integriert. Google Play Music steht als Android-App sowie in einer Web-Version für alle HTML5-fähigen Geräte zur Verfügung. Neben den Musik-Titel aus Google Play werden auch in Google Drive hochgeladene Musik-Titel sowie lokale Titel angezeigt. Eine Unterscheidung zwischen den verschiedenen Speicherorten gibt es bei Googles Lösung nicht. Streaming in Google Play Music wird zunächst nur in den USA zur Verfügung stehen und dort zur Einführung nur 7,99 US-Dollar im Monat kosten, wenn man bis Ende Juni die kostenlose 30-tägige Testphase begonnen hat. Später soll der Streamingdienst in weiteren Ländern online gehen.
0
0
24

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,0%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile8,0%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,5%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
904 Stimmen19.03.15 - 02.04.15
0