Montag, 5. Januar 2009

Nachdem Apple bekannt gab, bei der diesjährigen MacWorld Expo nicht Steve Jobs auftreten zu lassen, machten wilde Spekulationen die Runde. So sah manch einer Steve Jobs Gesundheit als Grund für die Absage, wie gerade eben erst vermeldet widersprachen dem aber auch Analysten und sahen eher einen Strategiewechsel bei Apple voraus. Steve Jobs hat in einem offenen Brief Stellung zur Frage genommen, warum er zum ersten Mal seit vielen Jahren nicht auf der Macworld ist.

So gibt Jobs an, er habe sich dazu entschlossen, der Mac-Community etwas sehr persönliches mitzuteilen. Seine Entscheidung, Phil Schiller die Keynote halten zu lassen, führte erneut zu zu vielen Berichten über seine Gesundheit. Manche Geschichten sahen ihn sogar schon auf dem Totenbett.
Wie vielen sicherlich aufgefallen ist, habe er in den vergangenen Monaten einiges an Gewicht verloren; der Grund war sowohl den Ärzten als auch ihm ein Rätsel. Vor einigen Wochen habe Jobs dann beschlossen, der Ursache wirklich auf den Grund zu gehen. Den Gewichtsverlust zu stoppen sei nun das Ziel mit der höchsten Priorität. Glücklicherweise steht nun fest, was der Grund ist: Eine hormonelles Ungleichgewicht behinderte die Verarbeitung der notwendigen Proteine, wie Bluttests ergaben.

Die Behebung dieses Ungleichgewichts sei nun keine große Sache mehr und recht einfach, die Behandlung habe bereits begonnen. Bis das verlorene Gewicht allerdings wieder zugenommen wurde, werden noch einige Wochen vergehen, Jobs und seine Ärzte rechnen mit einer vollständigen Genesung im Frühjahr. Auch in der Zwischenzeit werde Jobs jedoch als CEO tätig sein.

Jobs habe in den vergangenen 11 Jahren alles für Apple gegeben und würde sofort mitteilen, wenn er nicht mehr vollständig für das Unternehmen tätig sein könnte. Er hofft nun auf Unterstützung aus der Community, um bald wieder ganz gesund zu werden. Mehr wollte Jobs in seinem offenen Brief nicht mehr angeben.
Dear Apple Community,
For the first time in a decade, I'm getting to spend the holiday season with my family, rather than intensely preparing for a Macworld keynote.

Unfortunately, my decision to have Phil deliver the Macworld keynote set off another flurry of rumors about my health, with some even publishing stories of me on my deathbed.

I've decided to share something very personal with the Apple community so that we can all relax and enjoy the show tomorrow.

As many of you know, I have been losing weight throughout 2008. The reason has been a mystery to me and my doctors. A few weeks ago, I decided that getting to the root cause of this and reversing it needed to become my #1 priority.

Fortunately, after further testing, my doctors think they have found the cause -- a hormone imbalance that has been "robbing" me of the proteins my body needs to be healthy. Sophisticated blood tests have confirmed this diagnosis.

The remedy for this nutritional problem is relatively simple and straightforward, and I've already begun treatment. But, just like I didn't lose this much weight and body mass in a week or a month, my doctors expect it will take me until late this Spring to regain it. I will continue as Apple's CEO during my recovery.

I have given more than my all to Apple for the past 11 years now. I will be the first one to step up and tell our Board of Directors if I can no longer continue to fulfill my duties as Apple's CEO. I hope the Apple community will support me in my recovery and know that I will always put what is best for Apple first.

So now I've said more than I wanted to say, and all that I am going to say, about this.


Steve
0
0
98

Kommentare

Mac_IIcx
Mac_IIcx05.01.09 14:51
Also doch krank!

Fenvarien
Fenvarien05.01.09 14:53
Also zum Glück nicht kurz vor dem Abdanken, wie viele schon geschrieen hatten ...
MacTechNews.de auf Facebook: http://www.facebook.com/MacTechNews.de
jungfrau
jungfrau05.01.09 14:53
ja, aber etwas "komisch" krank. verstehe nicht warum der damit rumkommt. schürt doch nur neue gerüchte
Dein-Nachbar
Dein-Nachbar05.01.09 14:53
Also dann mal sehen was mit der Apple Aktie in diesem Moment passiert
Steve war mein Held, er verarschte die ganze Welt
janknet05.01.09 14:53
Aber nicht schlimm ich wünsche im das allerbeste und dass Er möglichst schnell sein altes Gewicht wieder erreicht!
Voodoo100005.01.09 14:54
jeder hat doch mal Probleme..... wird viel zu schnell alles hochgespielt...
a-sheet-of-paper
a-sheet-of-paper05.01.09 14:54
Was so eine Schilddrüse alles anrichten kann...
Optimismus ist nur ein Mangel an Information.
marco2105.01.09 14:54
Gottseidank ist es nicht wieder Krebs, den er mal vor ein paar Jahren hatte.
Ich hoffe, jetzt gehts wieder gesundheitlich bergauf für Jobs
macbeutling05.01.09 14:56
Könnte Diabetes sein.Passiert oft nach OPs an der Bauchspeicheldrüse.
Würde auch den Gewichtsverlust erklären..und,ja: Insulin ist ein Hormon.
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum
macbeutling05.01.09 14:58
Dein-Nachbar: die geht hoch
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum
Michael Lang05.01.09 14:58
Und trotzdem werden jetzt wieder die Gerüchteschürer kommen und seine Aussagen anzweifeln. Es wird wieder um SJ´s Gesundheitszustand lamentiert und ob er denn nicht doch bald das Zepter (bei Apple) abgeben wird....

Hoffentlich erholt er sich bald wieder und zeigt es all denen, die Ihn schon "abgeschrieben" haben!
- Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn. - Hermann Oscar Arno Alfred Holz, (1863 - 1929), deutscher Schriftsteller
MacSteve Pro05.01.09 14:59
wo wird denn so was eig veröffentlicht?
Mac_IIcx
Mac_IIcx05.01.09 15:00
Geht wirklich hoch die Aktie, hatte nämlich zufällig vor dem Bericht geschaut! Ist es denn möglich! Auf was eine Börse alles so reagiert!
SGAbi200705.01.09 15:02
Wäre ja mal ne Praktische Sache, dann wäre vll. endlich mal Ruhe mit den ewigen Spekulationen ^^
Hab mich im letzten halben Jahr ja quasi schon drauf eingestellt, dass er irgendwann tot aufgefunden wird.

Aber Diabetes...braucht man da für eine Diagnose bei einem so reichen Patienten so lange? Wir reden hier von den USA, selbst bei uns bist du z.B. als Privatversicherter definitiv schneller dran.
jonny91
jonny9105.01.09 15:04
So now I've said more than I wanted to say, and all that I am going to say, about this.

Das zeigt doch wie pervers diese Spekulationen über Jobs' Gesundheit sind. Ich finde, dass ist wirklich seine private Sache, bin aber doch froh, dass ihm nichts ernsthaftes fehlt. Dann wollen wir dem mal Folge leisten und die morgige Keynote genießen.
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
altfvier
altfvier05.01.09 15:04
Na fein, eventuell kommen nicht nur noch "Fill-Notes" auf uns zu, obwohl früher oder später mal jemand nachrücken muss.
söd knöd05.01.09 15:05
hier http://www.apple.com/pr/library/2009/01/05sjletter.html übrigens direkt von Apple
WALL*E
WALL*E05.01.09 15:08
Gute Besserung
halebopp
halebopp05.01.09 15:08
@ macbeutling:
Könnte Diabetes sein.Passiert oft nach OPs an der Bauchspeicheldrüse.
Würde auch den Gewichtsverlust erklären..und,ja: Insulin ist ein Hormon.

Ich hab hier aber ne Nachbarin mit Diabetes, die ist mächtig zu schwer!!

Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
regg05.01.09 15:10
Gute Besserung Steve.

Apple Aktie: +10 % ...
Touni
Touni05.01.09 15:10
@halebopp

Adipöse Menschen haben ein sehr erhöhtes Risiko an Diabetes zu erkranken!
"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)
Retrax05.01.09 15:13
Es gibt auch noch ein Statement des Aufsichtsrats dazu:


As we have said before, if there ever comes a day when Steve wants to retire or for other reasons cannot continue to fulfill his duties as Apple’s CEO, you will know it.
sumo111
sumo11105.01.09 15:15
Zurück zum alten Kampfgewicht und dann wieder in den Ring, los !
Garp200005.01.09 15:17
SGAbi2007 Wer spricht denn von Diabtes? Hört diese unprofessionelle Spekulation nie auf?

Ich finde das echt arm von Euch.
Star of CCTV
christian8905.01.09 15:20
Garp2000

Kann mich Dir nur anschließen. Es reicht langsam mit den Spekulationen.
Es ist doch klar - Steve hat es gesagt.

Ehrlich gesagt bin ich dadurch sehr beruhigt, da eine solche Hormontherapie im Vergleich zu einer Krebstherapie nichts ist. Wir können also Steve nur das Beste wünschen....

Und wie sumo111 schon sagte: zurück zum alten Kampfgewicht
TheDamage05.01.09 15:22
Bin ich froh das es Steve (einigermaßen) gut geht...


Also nicht mit Krebs oder Steve verlässt die Firma und so ein zeug wie einige in diesem Form meinten



Edit:
tjost
tjost05.01.09 15:25
Der ist ja einarmes Schwein wie ich. Ständig Krank und immer was neues. Sowas gibt es halt. Aber ich denke er ist Zäh und schafft es. Ich wünsche ihm alles gute.
Wer meinen Humor nicht versteht darf ihn scheiße finden. Aber nicht kritisieren.
macintosh IIvx
macintosh IIvx05.01.09 15:27
dieser und der andere Thread (von vor ein paar Tagen) erinnern mich total an so einen Kaffeeklatsch Nachmittag von einem Haufen alter Weiber die zusammen die wildesten Gerüchte austauschen, diskutieren und neue Gerüchte in die Welt setzen...
Tayfun
Tayfun05.01.09 15:28
Wünsche ihm auf jeden fall Gute Besserung.
Homie
Homie05.01.09 15:29
Garp2000: Du sagst es!
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,6%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,7%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,7%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa4,9%
  • Sonstiges1,1%
1255 Stimmen17.08.15 - 04.09.15
1724