Dienstag, 12. Februar 2013

Bei der Veröffentlichung der Umsätze legte Apple auch Daten über Umsatz- und Gewinnverteilung der verschiedenen Abteilungen offen. In einem Bericht für die Seite Asymco setzt sich Horace Dediu nun mit diesen Daten auseinander. Ein besonderes Augenmerk hat er dabei auf die Entwicklung der iTunes-Sparte, die von Apple inzwischen als Umsätze aus Verkäufen im iTunes-Stores sowie sämtlicher Apple Software definiert wird und eine von sechs Abteilungen des Konzerns darstellt (neben iPad, iPhone, iPod, Mac und Accessoires).

Die Umsätze in dieser Sparte sind zwar noch sehr gering im Vergleich zu denen der großen Hardware-Sektionen von iPhone und iPad, sind aber in den letzten zwei Jahren um ca. 30% gewachsen. Bei Fortsetzung dieses Trends dürfte die iTunes-Sparte noch in diesem Jahr die Mac-Sparte als drittumsatzstärkste Abteilung Apples ablösen.

In Zahlen betrug der Umsatz durch Software-Verkäufe in iTunes-Store und Mac App Store 13,5 Mrd. $ (nach 10,2 Mrd $ im Jahr 2011), woraus Dediu einen Bruttogewinn von 2 Mrd $ errechnet. Damit ist sie schon doppelt so erfolgreich wie die iPod-Sparte. Das Geschäft mit und über iTunes ist also dabei, sich zu einem bedeutenden Faktor neben Apples Hardware-Verkäufen zu etablieren.

Zum Ende präsentiert Dediu noch eine interessante Gegenüberstellung: Beide "Nicht-Hardware"-Abteilungen von Apple, iTunes und Zubehör (Accessoires), die nur einen geringen Anteil an den Umsätzen Apples einnehmen, übertreffen für sich genommen bereits die Umsätze aller Mobiltelefon-Hersteller, abgesehen der von Samsung.
0
0
27

Kommentare

DoubleU12.02.13 10:22
Bin mir nicht sicher, aber konnte Apple sich Anfangs mit dem iTuneStore erst gar nicht anfreunden und hat sich erst auf Druck von außen dazu entschlossen...
Quickmix
Quickmix12.02.13 10:30
Auf jeden Fall eine feine Sache.
Trotzki12.02.13 10:51
Ich kaufe nix im iTMS/AS, höchstens Gratis Apps. Und den MacAppStore habe ich gelöscht.
Eventus
Eventus12.02.13 10:52
Den letzten Satz der Mitteilung (bzgl. Umsätzen) finde ich erschreckend für alle ausser Samsung und Apple.
Live long and prosper! 🖖
Eventus
Eventus12.02.13 10:53
Trotzki
Wie überraschend.
Live long and prosper! 🖖
Michael Fuchs
Michael Fuchs12.02.13 11:02
Das größte Nachteil ist: der Wiederverkauf. Stört scheinbar nich viele.

Das letzte Mal war vor ca. 3 Jahren, dass ich bei iTunes was gekauft hab.
Trotzki12.02.13 11:10
Man kann keine App bei Mängeln zurückgeben. Das verstößt doch gegen europäisches Recht, oder...?
macbeutling12.02.13 11:11
Michael Fuchs: das dachte ich zuerst auch. Dann ist mir aufgefallen, dass ich noch nie eine CD/DVD verkauft habe...also störte mich das dann auch nicht mehr.
ich nutze übrigens am häufigsten die Film-Auleihe bei iTunes.
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum
ExMacRabbitPro
ExMacRabbitPro12.02.13 11:17
Trotzki
Man kann keine App bei Mängeln zurückgeben. Das verstößt doch gegen europäisches Recht, oder...?

Klar kann man das.
Auch hier gilt: Wenn man keine Ahnung hat..... sie wissen schon.
"Every Gun That Is Made, Every Warship Launched, Every Rocket Fired, Signifies - In The Final Sense - A THEFT From Those Who Hunger And Are Not Fed, Those Who Are Cold And Are Not Clothed." - Dwight D. Eisenhower.
Trotzki12.02.13 11:24
ExMacRabbitPro
Klar kann man das.
Auch hier gilt: Wenn man keine Ahnung hat..... sie wissen schon.

Ich habe das bei Apple versucht, nie eine Reaktion oder Erstattung.
Mathias12.02.13 11:27
Trotzki
ExMacRabbitPro
Klar kann man das.
Auch hier gilt: Wenn man keine Ahnung hat..... sie wissen schon.

Ich habe das bei Apple versucht, nie eine Reaktion oder Erstattung.

Wenn du dich bei Apple so aufführst wie hier im Forum .Ist mir schon klar das die dich nicht ernst nehmen.
Egal wie tief man die Messlatte für den Intellekt eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann.
Michael Fuchs
Michael Fuchs12.02.13 11:28
macbeutling
Michael Fuchs: das dachte ich zuerst auch. Dann ist mir aufgefallen, dass ich noch nie eine CD/DVD verkauft habe...also störte mich das dann auch nicht mehr.
ich nutze übrigens am häufigsten die Film-Auleihe bei iTunes.

CD: bis jetzt habe ich fast nur CDs gekauft, und wenn mich das Album langweilte, habe ich es in der Bucht weiter gereicht. Dazu kommt noch, dass eine CD mit all dem Aufwand teils weniger kostet, als ein Download! I-wie komm ich mir da veräppelt vor.

DVD: einmal Inglourious Basterds gekauft. Die Quali ist ziemlich mies, da ist die Blue Ray ganz klar im Vorteil.
Im Store werden die Filme für 3-4€ zum leihen angeboten und, wenn ich schon mitten im Film abgelenkt werde, kann ich nicht zurück spulen. Um die Ecke ist ein Videotaxi: 24 Std. - 0,99€
Ist natürlich nichts für spontane.

Uber Programme sprech ich jetzt nicht, noch nie was im App-Store gekauft.
o.wunder
o.wunder12.02.13 11:39
Trotzki
Man kann keine App bei Mängeln zurückgeben. Das verstößt doch gegen europäisches Recht, oder...?
Doch kann man.
Auf der Rechnung, die per Mail kommt, ist ein Link über den man ein Rückgabe einleiten kann. Man bekommt dann das Geld zurück. Habe ich schon 2 mal erfolgreich gemacht.
filitheyo12.02.13 11:51
Trotzki
ExMacRabbitPro
Klar kann man das.
Auch hier gilt: Wenn man keine Ahnung hat..... sie wissen schon.

Ich habe das bei Apple versucht, nie eine Reaktion oder Erstattung.

Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Habe jedes mal ohne Probleme eine Erstattung bekommen.
zod198812.02.13 12:00
filitheyo
Trotzki
ExMacRabbitPro
Klar kann man das.
Auch hier gilt: Wenn man keine Ahnung hat..... sie wissen schon.

Ich habe das bei Apple versucht, nie eine Reaktion oder Erstattung.

Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Habe jedes mal ohne Probleme eine Erstattung bekommen.


Jep, hier ebenfalls
Trotzki
Man kann keine App bei Mängeln zurückgeben. Das verstößt doch gegen europäisches Recht, oder...?


Erstens geht das problemlos, schon mehrfach gemacht und nicht nur bei Apps sondern auch bei Musik usw.

Zweitens ist das so klar wie du das behauptest, eben nicht.
Eventus
Eventus12.02.13 12:14
Mathias
Trotzki
Ich habe das bei Apple versucht, nie eine Reaktion oder Erstattung.
Wenn du dich bei Apple so aufführst wie hier im Forum .Ist mir schon klar das die dich nicht ernst nehmen.
Höhöhö, der war gut!
Live long and prosper! 🖖
Trotzki12.02.13 12:40
Eventus
Mathias
Wenn du dich bei Apple so aufführst wie hier im Forum .Ist mir schon klar das die dich nicht ernst nehmen.
Höhöhö, der war gut!

"Wenn du dich bei Apple so aufführst wie hier im Forum..."

Ich frage mich, was ihr hier lesen wollt? Anscheinend nur Apple-Positivismus... Nur weil ich etwas Apple-kritisch bin, werde ich hier angeblafft.
Trotzki12.02.13 12:56
zod1988
Zweitens ist das so klar wie du das behauptest, eben nicht.

Ich frage mich, was man tun kann, wenn Apple auf "Ein Problem melden" NICHT reagiert. Irgendwelche Vorschläge? Es gibt keinerlei Telefon-Nummer oder Email-Adresse.
johnnyb12.02.13 13:10
Mathias
Trotzki
ExMacRabbitPro
Klar kann man das.
Auch hier gilt: Wenn man keine Ahnung hat..... sie wissen schon.

Ich habe das bei Apple versucht, nie eine Reaktion oder Erstattung.


Wenn du dich bei Apple so aufführst wie hier im Forum .Ist mir schon klar das die dich nicht ernst nehmen.

Bei mir in zwei fällen auch keine Reaktion, seither äußerst selten eingekauft... insbesondere höherpreisiges...
GreatMaker12.02.13 13:25
Michael Fuchs

DVD: einmal Inglourious Basterds gekauft. Die Quali ist ziemlich mies, da ist die Blue Ray ganz klar im Vorteil.
Im Store werden die Filme für 3-4€ zum leihen angeboten und, wenn ich schon mitten im Film abgelenkt werde, kann ich nicht zurück spulen. Um die Ecke ist ein Videotaxi: 24 Std. - 0,99€
Ist natürlich nichts für spontane.

Uber Programme sprech ich jetzt nicht, noch nie was im App-Store gekauft.

Wat? Du kannst bei geliehenen Filmen nicht zurückspulen? Ist Deine Spul-Taste defekt oder was?
Jetzt mal ohne Mist, das geht doch ohne Probleme. Kannst Dir auch den Film innerhalb von 24h mehrfach ansehen, wenn Du willst.
Michael Fuchs
Michael Fuchs12.02.13 13:34
GreatMaker
Michael Fuchs

DVD: einmal Inglourious Basterds gekauft. Die Quali ist ziemlich mies, da ist die Blue Ray ganz klar im Vorteil.
Im Store werden die Filme für 3-4€ zum leihen angeboten und, wenn ich schon mitten im Film abgelenkt werde, kann ich nicht zurück spulen. Um die Ecke ist ein Videotaxi: 24 Std. - 0,99€
Ist natürlich nichts für spontane.

Uber Programme sprech ich jetzt nicht, noch nie was im App-Store gekauft.

Wat? Du kannst bei geliehenen Filmen nicht zurückspulen? Ist Deine Spul-Taste defekt oder was?
Jetzt mal ohne Mist, das geht doch ohne Probleme. Kannst Dir auch den Film innerhalb von 24h mehrfach ansehen, wenn Du willst.

War das schon immer so? Irgendwann vor Jahren habe ich andere Erfahrung machen müssen, seit dem nutze ich dieses Angebot nicht mehr.
GreatMaker12.02.13 13:50
Ich weiß nicht, ob schon immer, aber seit mindestens 2 Jahren...
Eventus
Eventus12.02.13 14:16
Trotzki
Ich frage mich, was man tun kann, wenn Apple auf "Ein Problem melden" NICHT reagiert. Irgendwelche Vorschläge? Es gibt keinerlei Telefon-Nummer oder Email-Adresse.
Keine Kontaktmöglichkeiten?! Ähm, guckst du hier:
Live long and prosper! 🖖
tranquillity12.02.13 15:04
Die Preise sind doch auch um 30% gestiegen. Früher kostete ein Song 0,99€, jetzt meistens 1,29€.
zod198812.02.13 15:11
Eventus
Trotzki
Ich frage mich, was man tun kann, wenn Apple auf "Ein Problem melden" NICHT reagiert. Irgendwelche Vorschläge? Es gibt keinerlei Telefon-Nummer oder Email-Adresse.
Keine Kontaktmöglichkeiten?! Ähm, guckst du hier:

Über ExpressLane und das Supportprofil geht es übrigens auch.
Trotzki13.02.13 11:27
zod1988
Eventus
Trotzki
Ich frage mich, was man tun kann, wenn Apple auf "Ein Problem melden" NICHT reagiert. Irgendwelche Vorschläge? Es gibt keinerlei Telefon-Nummer oder Email-Adresse.
Keine Kontaktmöglichkeiten?! Ähm, guckst du hier:

Über ExpressLane und das Supportprofil geht es übrigens auch.


So, ich habe es erneut probiert, und es kam diese Antwort:
Sehr geehrter Herr ....,

vielen Dank, dass Sie den iTunes Store Support kontaktiert und uns Ihr Anliegen mitgeteilt haben. Mein Name ist ... und ich freue mich Ihnen als iTunes Store Support Assistent zur Seite zu stehen.

Es tut mir leid zu hören , dass Sie Schwierigkeiten mit einer gekauften Applikation haben. Wenn ich Sie richtig verstanden habe, wollen Sie eine Rückerstattung für diesen Artikel. Ich kann verstehen, dass dies ärgerlich ist und würde Ihnen gerne helfen.

Ihre Bitte um Rückerstattung der Kosten für "...." wurde sorgfältig geprüft. Gemäß den iTunes Store Verkaufsbedingungen ist jedoch jeder Kauf, den Sie im iTunes Store tätigen, unwiderruflich. Dies entspricht der üblichen Vorgehensweise von Apple in Bezug auf Rückerstattungen und gewährleistet den Schutz urheberrechtlich geschützter Güter.

Also, alles klar?

Man kann keine App zurückgeben.
zod198813.02.13 19:56
Dann sag ich mal: Pech gehabt

Habs schon gemacht und werde es wieder tun :D:D

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,2%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,4%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,3%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,2%
1187 Stimmen17.08.15 - 30.08.15
1724