Spotify auf dem iPad in neuem Schwarz-Look

Streaming-Anbieter Spotify stattete die Apps für Mac und iPhone bereits im April mit einer schwarzen Bedienoberfläche aus – nur iPad-Nutzer bekamen weiterhin eine hellere UI zu Gesicht. Heute hat der Entwickler auch das User-Interface der iPad-Version an den schwarzen Look der anderen Spotify-Apps angepasst. Ebenso erhalten iPad-Besitzer nun auch die Kategorie „Meine Musik“ in der Seitenleiste der App.

Spotify ist einer der populärsten Musikstreaming-Anbieter weltweit und kann gratis genutzt werden – dann werden allerdings auch alle 3-4 Lieder Werbespots abgespielt. Wer keine Werbung hören möchte, muss Spotify Premium für 9,99 EUR/Monat abonnieren. Im Premium-Paket gibt es obendrein eine Offline-Funktion, mit der sich Songs auf Mac, iPhone, iPad oder iPod touch speichern lassen. Spotify 1.9.0 setzt iOS 7 voraus und ist kostenlos im App Store erhältlich.


Weiterführende Links:

Kommentare

ThorsProvoni
ThorsProvoni30.10.14 16:24
Na endlich ist auch die Funktion "Deine Musik" auf dem iPad verfügbar - völlig unverständlich, warum das bisher fehlte. Wenn Spotify jetzt noch die "nur 10.000 Songs in 'Deine Musik' speicherbar"-Limitierung aufhebt, dann wäre der Dienst ziemlich perfekt.

Da muss sich Apple was wirklich gutes einfallen lassen, wenn man mit Beats etwas besseres schaffen möchte. Ich bin gespannt.
Darth Plant
Darth Plant30.10.14 16:30
Das ich das noch erleben darf. Habe die Hoffnung schon fast aufgegeben.
re-pahi
re-pahi30.10.14 16:50
ThorsProvoni

Da muss sich Apple was wirklich gutes einfallen lassen, wenn man mit Beats etwas besseres schaffen möchte. Ich bin gespannt.

Können sie ja kaufen.
Klick. Bumm. Fantastisch!
Darth Plant
Darth Plant30.10.14 17:14
Sie wollen ja Beats nächstes Jahr in iTunes integrieren. Außerdem soll eine Musik Flatrate für $5 im Monat geplant sein.
Marc Perl-Michel30.10.14 19:21
Was ich allerdings noch immer suche ist eine Übersicht über Hörbücher. Das sollte doch auch kommen — oder finde ich das einfach nur nicht?
l-vizz
l-vizz30.10.14 19:54
Bei Spotify fehlen mir zu viele bekannte Künstler (sogar Mainstream). Daher leider kein Abo für mich.
Wer bis zum Hals in Scheisse steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen!
DP_7031.10.14 10:37
Keine Möglichkeit eigene Songs hoch zu laden, die es bei Spotify nicht gibt. Das ist besser bei Google. Music, wo ich auch Musik von CDs hochladen kann.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen