Sony will PlayStation-Spiele auf iOS bringen

PlayStation-Spiele auch für iOS und Android, das ist das Ziel von Sony Computer Entertainment, der Sony-Tochter, die für PlayStation-Konsolen sowie einige hauseigene Spieleserien verantwortlich ist. Dafür gründet das Unternehmen zum 1. April seinerseits eine Tochterfirma namens ForwardWorks. Diese soll den »Inhalt von zahlreichen PlayStation-Titeln und ihren Spielecharakteren« sowie die »Erfahrung bei der Spieleentwicklung», die man durch die lange Arbeit an der PlayStation gesammelt habe, nutzen, um Apps zu entwickeln, die für Smartphones mit Android oder iOS optimiert sind. FordwardWorks wird von SCEs Japan-Chef Atsushi Morita geleitet. Am 1. April erfolgt auch die Umbenennung von Sony Computer Entertainment in Sony Interactive Entertainment.

Sonys eigenes Spieleportfolio umfasst Serien wie Gran Turismo, Uncharted, God of War oder Twisted Metal. Wenn sich der Konzern nun dazu entschließt, einige Titel auf iOS zu portieren, werden Nutzer hierzulande wahrscheinlich dennoch nicht davon profitieren können. Denn der Ankündigung zufolge soll sich die Firma auf »Nutzer in Japan und Asien« konzentrieren. Bis jetzt gibt es noch keinerlei Informationen über konkrete Spielprojekte oder gar Zeitpläne. Für uns bleibt zu hoffen, dass Sony die geographische Einschränkung mittelfristig aufgeben wird.

Einer von Sonys Hauptkonkurrenten auf dem Konsolenmarkt, Nintendo, hat in jüngster Zeit mit einem zögerlichen Übergreifen auf Mobilgeräte begonnen. Die erste iOS-App Miitomo, ein Netzwerk für Mii-Avatare, ist in Japan bereits gestartet. Eine zweite Nintendo-App - diesmal ein richtiges Spiel mit einem „Charakter, den Fans sehr gut kennen“ - soll in nächster Zeit folgen.

Weiterführende Links:

Kommentare

nane
nane24.03.16 11:57
Nieder mit Geoblocking! Und danach Yuhuuuuuu
"Shadow of the Colossus" und "Ico" auf dem iPad.
Egal was es kostet... her damit!
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
valcoholic
valcoholic24.03.16 12:21
Ich bete nur dafür, dass Entwickler auch bei Ports noch beachten,d ass Touch-devices keine brauchbare Steuerung liefern, um diese Spiele so wiederzugeben, wie sie ausgelegt sind. Es gibt durchaus Spiele, die auch mit Touch funktionieren können und in manchen Fällen kann man sowas auch gut portieren. XCom ist finde ich das beste Beispiel, wie ein Port gut und sinnvoll für iOS gemacht werden kann. Republiqué hingegen zeigt gut, wie ein Stealth-Spiel aussehen kann, welches nativ für iOS entwickelt wird und warum man z.B. nicht einfach ein Metal Gear Solid auf iOS werfen kann.
Würde es allerdings einfach eine Schnittstelle geben um ein PS4/XBox-Pad mit einem iOS Gerät zu verbinden, wäre das natürlich schon wieder was anderes. Ich glaube allerdings, dass viele unterschätzen, wie absolut notwendig es ist, dass man physische Buttons, vor allem bei Actionspielen, nicht einfgach durch virtuelle ersetzt. Nintendo hat bereits gezeigt, dass sie das grundsätzlich verstanden haben. Ich hoffe, Sony schnallt das auch. Nachdem Sony aber in der Vergangenheit bereits Smartphones entwickelt hat, bei denen sie extra physische PS-Pad-Buttons integriert haben, scheint ihnen diese Problematik bewusst zu sein.
Jedem, der glaubt, man soll nicht so kleinlich sein, und einfach God of War & Co auf iOS mit virtuellen Buttons werfen, dem wünsche ich dann gute Unterhaltung beim durchspielen. Ich kann absolut garantieren, dass es absolut keinen Spass bringt. Der grund, warum derartige Spiele nicht im Appstore anzufinden sind (und wenn, dann nur grottige) liegt nicht daran, dass die Entwickler zu schlecht und zu dumm sind, sondern dass man kein Budget für ein Produkt hergibt, das Leute tendenziell frustriert. Und Letzteres ist bei Spielen mit virtuellen Buttons meist der Fall, vor allem wenn es sich um Ports von Spielen handelt, die für komplett andere Systeme, Eingabemöglichkeiten und Zielgruppen ausgelegt sind.
nane
nane24.03.16 12:38
valcoholic
+1

Vielleicht kann man ja irgendwann den ATV4 Controller dazu nehmen?
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
iGod
iGod24.03.16 13:01
Gran Turismo könnte man ja relativ unproblematisch auf ein iPad bringen.

Ich hätte vor allem Lust auf ALTE Spiele. Tomb Raider, Tony Hawks Pro Skater (da gab es mal den 2. Teil im App Store, der auf dem iPad wirklich klasse war, aber seit iOS 7 nicht mehr funktioniert )
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
john
john24.03.16 13:09
tomb raider gibts doch fürs ipad.
https://itunes.apple.com/de/app/tomb-raider-i/id663820495?mt =8
erwartungsgemäss natürlich mies zu steuern auf einem ipad. im grunde unspielbar.

und hat auch eigentlich nicht so wirklich was mit dem thema zu tun, denn es sind beides keine sony-marken.
tomb raider gehört eidos bzw inzwischen square enix und tony hawk gehört activision.
gran turismo ist tatsächlich eine exklusive sony-marke.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
MetallSnake
MetallSnake24.03.16 13:25
valcoholic Wie wärs mit einem Controller?
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
iGod
iGod24.03.16 13:31
john

Ist mir schon klar, dass TR und THPS nicht Sony gehören, ich habe das allgemein gemeint. Ich will "ur"-alte Spiele - egal von wem.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
john
john24.03.16 13:31
raspberry mit retropie an den tv und ab geht die luzie

oder bau dir damit (wie ich) einen bartop.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
valcoholic
valcoholic24.03.16 13:51
nane

Ja und nein. Sonic gibts ja z.B. auch für's ATV und da soll die Steuerung eben mit dem Controller immernoch schlecht sein. Hier sieht man, wie schlecht diese Remote konzipiert ist (oder die devs vom Sonic Port sind einfach zu schlecht) da das absolut potential hätte.

metallsnake

Das Problem mit diesen iOS Pads ist einfach, dass es keinen gemeinsamen Nenner gibt, es nicht selbstverständlich ist, dass Spiele auf jeden fall kompatibel zu denen gemacht werden müssen und diese Pads entweder Trash oder sauteuer oder beides sind.
Apple hätte zu irgendeinem Zeitpunkt einfach ein einigermaßen brauchbares pad rausbringen müssen. Nachdem bei denen selbst ein Stift 100 Euro kostet, will ich mir nicht ausmahlen, was sowas dann kosten würde, aber mal angenommen, sie hätten das hinbekommen, wäre es einfach ein Konzept, welches das 'it just works'-Label tragen könnte. Du könntest dein iPad einfach auf den Tisch stellen, das Pad connecten und müsstest nicht erst nachschauen, ob dein Pad nun anständig unterstützt wird, ob es überhaupt unterstützt wird, welches Pad du kaufen musst, um einigermaßen Spass zu haben, aber viel wichtiger noch, Entwickler könnten das Spielen mit Pad viel mehr pushen, es könnte beworben werden, es würde auch im Mainstream verständlich gemacht werden, dass das möglich ist und vor allem würde man eben 'echte' Spiele für iOS und eben die Zielgruppe mit solchen Pads entwickeln können. Jetzt ist diese Zielgruppe kaum existent, weil die Masse der iOS User davon nichtmal wirklich was weiss.

Leider wird Apple an dieser Situation aus einem ganz einfachen Grund nichts ändern: Man will nicht den Eindruck erwecken, iOS Geräte bräuchten externe Eingabegeräte, um das maximale Erlebnis zu liefern. Beim Pencil hat man hier wohl eine notwendige Ausnahme gemacht, für Spiele, deren Markt im Appstore aber auch ohne Bedienung der Geeks und Nerds floriert, wird man den Schritt auf keinen Fall machen.
valcoholic
valcoholic24.03.16 14:27
metallsnake:
muss aber auch zugeben, dass ich den Gamevice noch nicht kannte. Würde man sowas mehr pushen, wär das auch eine Möglichkeit. Vielleicht sind diese Pads ja auch schon kompletter Standard und funktionieren ohnehin mit allen Spielen. In dem Fall wärs imho aber noch absurder, weil's sichtlich nicht bekannt wäre. Ich beschäftige mich zwar nicht 24/7 mit iOS Spielen, aber ich behaupte mal, dass ich mehr drauf spiele als der Standarduser und dennoch befinden sich diese Pads nicht wirklich auf meinem Radar.
marco m.
marco m.24.03.16 14:56
iGod
john

Ist mir schon klar, dass TR und THPS nicht Sony gehören, ich habe das allgemein gemeint. Ich will "ur"-alte Spiele - egal von wem.
Dann bin ich mal für Turrican vom C64.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
Alex.S
Alex.S24.03.16 15:17
Wer sich wegen die Spiele oder die Übersetzung beschwert.

Dann wäre vielleicht eine Spiele Konsole was. lol
Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón >:-]
valcoholic
valcoholic24.03.16 16:11
Alex.S
Wer sich wegen die Spiele oder die Übersetzung beschwert.

Dann wäre vielleicht eine Spiele Konsole was. lol

Wer sich wegen Schreiben am Computer beschwert: Dann wär vielleicht eine Schreibmaschine was lol
[Apple bringt den Macintosh raus]
Wer sich wegen mp3 Playern beschwert: Dann wär vielleicht ein CD Player was lol
[Apple bringt den iPod raus]
Wer sich wegen Internet am Handy beschwert: Da wär vielleicht ein Computer was
[Apple bringt das iPhone auf den Markt]

Danke für die Info mit den Spielkonsolen, es geht aber mancheinem darum, dass aktuelle iPhones und iPads genug Leistung mitbringen um zumindest in Sachen Darstellung und Berechnung locker Konsolenqualität zu erreichen und alleine Apple's Appstore-management und die Eingabemöglichkeiten das Potential hier künstlich beschneiden.

BTW das beste was Sony machen könnte (sofern Apple das Joypad-technisch zulassen würde) ist das iPad auch zum PS4 Remote Play spielen freizuschalten.
Kujkoooo25.03.16 15:09
Jede Wette dass erst mal nur die "Klassiker", also PSX Spiele kommen sollen.
Pixelschlachten sind ja grad ungemein populär - und verdammt günstig.
Quickmix
Quickmix25.03.16 15:18
Es gibt Gamepads für iOS.
Legoman
Legoman26.03.16 15:30
Wow, in Japan UND Asien? Na Mensch...
Mr BeOS
Mr BeOS27.03.16 08:24
Legoman
Der Tenno würde das sicher so sehen
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Claus Nitzer alkoholfrei :-P
john
john27.03.16 12:38
Mr BeOS
Legoman
Der Tenno würde das sicher so sehen
die engländer sehens doch auch so auf ihrer insel. also in bezug zu europa.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen