Donnerstag, 21. Februar 2013

Nachdem seit einigen Tagen bereits eine Sicherheitslücke in Acrobat und Adobe Reader ausgenutzt wird, um Windows-Nutzern über manipulierte PDF-Dokumente schädliche Programmanweisungen einzuschleusen, hat Adobe nun für alle Plattformen entsprechende Sicherheitsaktualisierungen veröffentlicht. Lediglich zwei Sicherheitslücken werden mit den Updates für Acrobat 11 und Adobe Reader 11 sowie älteren Varianten geschlossen. Bei den fehlerbereinigten Versionen handelt es sich um Version 11.0.02, 10.1.6 sowie 9.5.4. Da Angreifer die geschlossenen Sicherheitslücken bereits ausnutzen, empfiehlt Adobe allen Anwender eine schnelle Aktualisierung auf die neueste Version. Mindestanforderung für die aktuellen Versionen von Acrobat und Adobe Reader ist Mac OS X 10.6. Der Download für den Adobe Reader 11.0.2 ist rund 77 MB groß.
0
0
15

Apple Music ist da - Ihre ersten Erfahrungen?

  • Perfekt! Darauf habe ich lange gewartet!13,8%
  • Macht einen ziemlich guten Eindruck, das werde ich sicher abonnieren19,8%
  • Ist in Ordnung, werde ich vermutlich abonieren14,9%
  • Ist in Ordnung, aber werde es wohl nicht abonnieren17,2%
  • Geht so, bin noch nicht überzeugt9,5%
  • Gefällt mir nicht - will keine Streaming-Plattform nutzen18,3%
  • Gefällt mir nicht - Apples Umsetzung ist schlechter als bei anderen Streaming-Angeboten2,9%
  • Gefällt mir nicht - sonstiger Grund3,7%
349 Stimmen01.07.15 - 02.07.15
0