Dienstag, 5. März 2013

Seagate hat heute die ersten Hybrid-Festplatten im 3,5-Zoll-Format vorgestellt. Die Seagate Desktop SSHD bietet 1 TB oder 2 TB Kapazität und verfügt für beschleunigte Zugriffszeiten über einen integrierten 8 GB fassenden SSD-Speicher, wie er auch bei den ebenfalls vorgestellten neuen Laptop-SSHDs der dritten Generation zum Einsatz kommt. Im Vergleich zu den Desktop-Modellen weisen die neuen Laptop SSHDs nur die halbe Kapazität auf, also 500 MB beziehungsweise 1 TB Speicherplatz. Der Anschluss erfolgt bei allen Modellen über das bislang schnellste SATA 6 Gbps, ergänzt um einen verbauten Puffer von 64 MB. Mit den neuen Hybrid-Festplatten soll die Startzeit des Betriebsystems auf bis zu 10 Sekunden fallen. Hierfür speichert die Festplatte die am häufigsten verwendeten Daten nicht nur auf den Platten, sondern auch in dem integrierten SSD-Speicher, womit ein schneller Lesezugriff gewährleistet wird. Die Schreibgeschwindigkeit entspricht hingegen dem Niveau herkömmlicher Festplatten. Mit Details zu der erwartenden Leistung hält sich Seagate noch zurück und spricht nur von einem Geschwindigkeitsgewinn um den Faktor 4 bis 5. Seagate hat bereits mit der Auslieferung der neuen SSHDs begonnen, sodass diese möglicherweise schon in den kommenden Tagen bei den ersten Händler erhältlich sind. Preise sind noch nicht bekannt.
0
0
18

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,5%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,0%
820 Stimmen13.05.15 - 23.05.15
0