Freitag, 26. Oktober 2012

Die Marktforscher von IDC haben in einer aktuellen Studie die Marktanteile der führenden Hersteller von Mobiltelefonen und Smartphones bestimmt. Der Gesamtmarkt umfasste im abgelaufenen Quartal 444,5 Millionen Geräte und fiel mit einem Wachstum von 2,4 Prozent etwas größer aus, als noch vor einem Jahr. Betrachtet man nur den Smartphone-Markt, sind deutlichere Zuwächse von 45,3 Prozent auf nunmehr 180 Millionen Geräte zu verzeichnen. Die meisten Smartphones stammen dabei von Samsung, welche nun in diesem Bereich einen Marktanteil von 31,3 Prozent (+8,6 Prozentpunkte) einnehmen. Mit großem Abstand dahinter folgt Apple auf dem zweiten Platz mit einem Marktanteil von 15 Prozent (+1,2 Prozentpunkte), gefolgt von RIM (4,3 Prozent), ZTE (4,2 Prozent) und HTC (4,0 Prozent). Nokia hingegen ist nicht mehr in den fünf Spitzenplätzen vertreten. Betrachtet man den Gesamtmarkt, sieht die Situation für Nokia allerdings nicht ganz so düster aus. Dank klassischer Mobiltelefone landen die Finnen hier auf dem zweiten Platz (18,7 Prozent) hinter Samsung (23,7 Prozent), gefolgt von Apple (6,1 Prozent), LG (3,1 Prozent) und ZTE (ebenfalls 3,1 Prozent).
0
0
96

Kommentare

iGod
iGod26.10.12 14:28
Samsung hat auch gefühlte 180 Millionen Modelle, die gleichzeitig verkauft werden.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
nowMAC26.10.12 14:34
Bei den Smartphones von Samsung könnte man einige zu den normalen Handys zählen. So ein galaxy ACE bsw. welches nach wie vor mit android 2 verkauft wird nutzen die meißten als Handy, nicht als smartphone. Dies kann man auch sehr gut an webstatistiken sehen wo die iphones immer auf dem ersten Platz sind.
Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist....
zwobot26.10.12 14:35
iGod
Samsung hat auch gefühlte 180 Millionen Modelle, die gleichzeitig verkauft werden.

Samsung deckt eben auch unterschiedliche Bedürfnisse ab. Gerade die Auswahl an verschiedenen Displaygrößen hat Apple total mit dem Totschlagargument Retina verpennt.
valcoholic
valcoholic26.10.12 14:35
iGod
Samsung hat auch gefühlte 180 Millionen Modelle, die gleichzeitig verkauft werden.

Und? Bedeutet das, dass Apple mit 180 Mio Modellen automatisch Marktführer werden würde?
teorema67
teorema6726.10.12 14:44
Wenn ich in München unterwegs bin, sehe ich kaum Samsungs. Da traut sich fast niemand ohne iPhone aus dem Haus
Nicht von der MTN-App gesendet.
LoCal
LoCal26.10.12 14:50
zwobot
iGod
Samsung hat auch gefühlte 180 Millionen Modelle, die gleichzeitig verkauft werden.

Samsung deckt eben auch unterschiedliche Bedürfnisse ab. Gerade die Auswahl an verschiedenen Displaygrößen hat Apple total mit dem Totschlagargument Retina verpennt.

Unsinn, Apple ist darum bedacht, die Auswahl an Produkten schlank zu halten. Es würde überhaupt nicht ins Konzept passen, wenn es zig verschiedenen iPhone-Varianten gäbe.

Und wenn Du mir nicht glaubst, dann schaue mal nach was zu den ersten Dingen gehört hat, die Steve Jobs getan hat als er zu Apple zurück kam: Er hat das Produktportfolio von zig verschiedenen Varianten auf 4 (in worten: vier!) eingestampft: iMac, PowerMac, iBook und PowerBook

Samsung versucht alles und jeden zu bedienen und das fallen dann auch Telefone unter dem Begriff "Smartfone" weil halt Android irgendwas installiert ist, dass die User diese Funktionen kaum nutzen, kommt in der Statistik natürlich nicht vor.
iGod
iGod26.10.12 14:56
valcoholic
iGod
Samsung hat auch gefühlte 180 Millionen Modelle, die gleichzeitig verkauft werden.

Und? Bedeutet das, dass Apple mit 180 Mio Modellen automatisch Marktführer werden würde?

Vielleicht.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
Megaseppl
Megaseppl26.10.12 15:00
zwobot
Samsung deckt eben auch unterschiedliche Bedürfnisse ab. Gerade die Auswahl an verschiedenen Displaygrößen hat Apple total mit dem Totschlagargument Retina verpennt.
Das hat nix mit "Retina" zu tun sondern damit dass Apple nicht auf dynamische Skalierung für Anwendungen setzt, sondern halt auf wenige feste Größen.
Dynamische Skalierung sieht einfach (fast) nie gut aus - und darunter leidet der Eindruck und die Bedienung einer App. Und genau dieses Problem hast Du bei Android mit sehr vielen Apps - oder noch schlimmer: Sie laufen nur auf Geräten mit bestimmter Auflösung (zB die TomTom-App).
Ich sehe hier zwar auch gewisse Nachteile, insgesamt aber mehr Vorteile.
zwobot26.10.12 15:07
LoCal

Zwei unterschiedliche iPhones würden Apples Produktfolio sicher nicht verfetten. Indirekt gibt es das natürlich immer durch die Altgeräte, die Apple seit dem 3GS lieblos als Billigheimer mit 8GB weiterführt. Dein Verschlankungsargument zieht aber nicht wirklich. iPad Mini in zig Varianten, iPad2 und iPad 4. Wozu das 2er? MBP 13" zwei Grundmodelle, MBA 13" in diversen Konfigurationen ein MBPr 13". iPod Touch neu und 2x iPod Touch alt.

Wo ist da das Verschlanken?

PS in Deiner Aufzählung fehlt der MacMini, wenngleich der etwas später dazukam.
zwobot26.10.12 15:08
Megaseppl. Im Telefonbereich habe ich den Wechsel zu Android nicht bereut. Bin aber auch kein Appsammler. Brauche nur die Grundfunktionen eines Smartphones.
o.wunder
o.wunder26.10.12 15:12
Schade das sie alte Modelle nicht mit mehr Speicher verkaufen.
ZB wäre heute ein iPhone 4S mit 16 oder 32 GB durchaus interessant.
BaziGeri061126.10.12 15:16
Ich frage mich immer wieder, wenn solche Berichte wie der hier kommen, warum da nicht eingeschränkt wird?! SAMSUNG dominiert den Markt...OK..., stimmt so auch aber MIT VIELEN GERÄTEN UNTERSCHIEDLICHSTER ART! Wenn man aber mal das ganze auf ein Gerät wie das iPhone bei APPLE reduziert und dann zum Beispiel die die S Serie von Samsung in den Vergleich zieht, dann sieht das ganz anders aus! Wäre INTERESSANT, wie es mit dem GESAMTEN MARKT so aussehen würde, wenn APPLE auch so ne irre Anzahl an Geräten in verschiedensten Preisen anbieten würde...?! Dann glaube ich nicht, dass SAMSUNG noch allgemein der MARKTFÜHRER wäre, denn APPLE macht im Prinzip mit nur EINEM GERÄT den Samsung/Android Geräten glaube ich an Platz 2 oder 3 schon mächtig DAMPF!
o.wunder
o.wunder26.10.12 15:19
Mist 5 Minuten rum. Kein editieren möglich. Vergesst meinen obigen Kommentar. Meinte dort Apple. Ach ist auch egal
Libi26.10.12 15:27
nowMAC
Bei den Smartphones von Samsung könnte man einige zu den normalen Handys zählen. So ein galaxy ACE bsw. welches nach wie vor mit android 2 verkauft wird nutzen die meißten als Handy, nicht als smartphone. Dies kann man auch sehr gut an webstatistiken sehen wo die iphones immer auf dem ersten Platz sind.

Also ich nutze mein Galaxy Ace (ca. 150,- Euro) als Smartphone und ich habe genug Selbstbewusstsein das Teil auch in München aus der Tasche zu ziehen. Den ganzen Hype um die überteuerten iPads und iPhones lassen mich kalt obwohl ich seit über 20 Jahren überzeugter Apple-Anwender (beruflich und privat) bin. Als iPad Ersatz verwende ich ein Arnova 9 G2 (ca 180,- Euro). Beide lassen sich übrigens hervorragend mit dem Mac synchronisieren.
Und das wird das Problem bei Apple, dass es bei iPads und iPhones nur noch kleine Produktaktualisierung gibt aber keine wirkliche Neuentwicklung. Das gibt der Billigkonkurrenz Zeit aufzuholen und Apple wird Marktanteile verlieren. Man könnte im Fall Apple auch einfach nur sagen "Gier frist Hirn".
7samurai26.10.12 15:50
@Libi
+1
zwobot26.10.12 16:01
BaziGeri0611
IWäre INTERESSANT, wie es mit dem GESAMTEN MARKT so aussehen würde, wenn APPLE auch so ne irre Anzahl an Geräten in verschiedensten Preisen anbieten würde...?!

Ja, wäre es, es würden nicht mehr verkauft werden, sondern die Leute könnten das zu ihnen passende Modell kaufen. Ist nicht anders als bei Macbooks. Ein Gerät wäre nur ein Kompromiss. Aber wer dann einen portablen Mac kaufen will hätte eben nur die eine Wahl.
Gerhard Uhlhorn26.10.12 16:19
Ach, und woher haben die Marktbeobachter diese Zahlen?!? Samsung veröffentlich nämlich keine! Und die Netzzugriffszahlen sprechen eine ganz andere Sprache!
music-anderson
music-anderson26.10.12 16:28
Wenn sich bald herumspricht, wie anfällig die Samsung handys sind, wird Samsung in Zukunft weniger verkaufen. Alle die ein Samsung hatten, haben jetzt ein anderes Handy, da sie ständig Probleme mit den Dinger hatten. Aber auch LG, ist hier nicht ganz OK.
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
music-anderson
music-anderson26.10.12 16:30
zwobot
iGod
Samsung hat auch gefühlte 180 Millionen Modelle, die gleichzeitig verkauft werden.

Samsung deckt eben auch unterschiedliche Bedürfnisse ab. Gerade die Auswahl an verschiedenen Displaygrößen hat Apple total mit dem Totschlagargument Retina verpennt.
Apple tickt nicht wie Samsung. Das hast DU sicherlich verpennt!
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
music-anderson
music-anderson26.10.12 16:34
zwobot
Megaseppl. Im Telefonbereich habe ich den Wechsel zu Android nicht bereut. Bin aber auch kein Appsammler. Brauche nur die Grundfunktionen eines Smartphones.
Nun, wenigstens bekennst Du Dich zu Android. So kann man deine Aussagen besser einordnen
Zu Android (denke mal Du hast Samsung), wirst Du sicherlich bald merken, was Qualität bedeutet.
2 von meinen bekannten hatten Samsung, nun haben sie wieder gewechselt, warum braucht man glaube ich nicht groß zu beschreiben.
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
music-anderson
music-anderson26.10.12 16:36
BaziGeri0611
Ich frage mich immer wieder, wenn solche Berichte wie der hier kommen, warum da nicht eingeschränkt wird?! SAMSUNG dominiert den Markt...OK..., stimmt so auch aber MIT VIELEN GERÄTEN UNTERSCHIEDLICHSTER ART! Wenn man aber mal das ganze auf ein Gerät wie das iPhone bei APPLE reduziert und dann zum Beispiel die die S Serie von Samsung in den Vergleich zieht, dann sieht das ganz anders aus! Wäre INTERESSANT, wie es mit dem GESAMTEN MARKT so aussehen würde, wenn APPLE auch so ne irre Anzahl an Geräten in verschiedensten Preisen anbieten würde...?! Dann glaube ich nicht, dass SAMSUNG noch allgemein der MARKTFÜHRER wäre, denn APPLE macht im Prinzip mit nur EINEM GERÄT den Samsung/Android Geräten glaube ich an Platz 2 oder 3 schon mächtig DAMPF!
Richtig! Samsung baut sogar Kühlschränke, die mischen überall mit! Aldi WARE aus Korea
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
music-anderson
music-anderson26.10.12 16:41
Libi
nowMAC
Bei den Smartphones von Samsung könnte man einige zu den normalen Handys zählen. So ein galaxy ACE bsw. welches nach wie vor mit android 2 verkauft wird nutzen die meißten als Handy, nicht als smartphone. Dies kann man auch sehr gut an webstatistiken sehen wo die iphones immer auf dem ersten Platz sind.

Also ich nutze mein Galaxy Ace (ca. 150,- Euro) als Smartphone und ich habe genug Selbstbewusstsein das Teil auch in München aus der Tasche zu ziehen. Den ganzen Hype um die überteuerten iPads und iPhones lassen mich kalt obwohl ich seit über 20 Jahren überzeugter Apple-Anwender (beruflich und privat) bin. Als iPad Ersatz verwende ich ein Arnova 9 G2 (ca 180,- Euro). Beide lassen sich übrigens hervorragend mit dem Mac synchronisieren.
Und das wird das Problem bei Apple, dass es bei iPads und iPhones nur noch kleine Produktaktualisierung gibt aber keine wirkliche Neuentwicklung. Das gibt der Billigkonkurrenz Zeit aufzuholen und Apple wird Marktanteile verlieren. Man könnte im Fall Apple auch einfach nur sagen "Gier frist Hirn".
Na wenn Du ein Apple User bist, weisst Du ja, dass Apple wert darauf legt, Qualität auf den Markt zu schmeissen, und nicht wie Samsung serienmäßige unterschiedliche massenprodukte. Genau das macht Apple aus oder? Aber wenn Du Dich dem Massenmarktprodukten hergegeben hast OK
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
music-anderson
music-anderson26.10.12 16:44
Gerhard Uhlhorn
Ach, und woher haben die Marktbeobachter diese Zahlen?!? Samsung veröffentlich nämlich keine! Und die Netzzugriffszahlen sprechen eine ganz andere Sprache!
Stimmt ja, da habe ich gar nicht drüber nachgedacht huiiiii! Also MTN, schaut mal, woher ihr die richtigen Zahlen bekommt. Macht mal ne Anfrage bei Samsung Man geht doch wohl nicht davon aus, was da in den Schiffen in die Häfen geliefert worden ist oder?
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
pudel6926.10.12 16:59
lustig, wie manche hier versuchen samsungs erfolg zu relativieren

als ob es darum geht, dass das eigene team einen punktsieg einfährt.

leute, das sind einfach irgend welche unternehmen, und nicht teil eurer seele.
Charriu26.10.12 17:00
@music-anderson: Auf einem persönlichen Feldzug oder warum spamst du so herum?
zwobot26.10.12 17:23
music-anderson
zwobot
iGod
Samsung hat auch gefühlte 180 Millionen Modelle, die gleichzeitig verkauft werden.

Samsung deckt eben auch unterschiedliche Bedürfnisse ab. Gerade die Auswahl an verschiedenen Displaygrößen hat Apple total mit dem Totschlagargument Retina verpennt.
Apple tickt nicht wie Samsung. Das hast DU sicherlich verpennt!


Kein Grund mir gegenueber abfaellig zu sein. Apple wollte auch nie ein 7" iPad bauen. Deshalb hat es wohl auch fast 8". Und jetzt Du!
zwobot26.10.12 17:25
music-anderson
Na wenn Du ein Apple User bist, weisst Du ja, dass Apple wert darauf legt, Qualität auf den Markt zu schmeissen, und nicht wie Samsung serienmäßige unterschiedliche massenprodukte. Genau das macht Apple aus oder? Aber wenn Du Dich dem Massenmarktprodukten hergegeben hast OK

Von welchem Apple wird hier geschrieben?
music-anderson
music-anderson26.10.12 17:45
pudel69
lustig, wie manche hier versuchen samsungs erfolg zu relativieren

als ob es darum geht, dass das eigene team einen punktsieg einfährt.

leute, das sind einfach irgend welche unternehmen, und nicht teil eurer seele.
Na, Du verhältst Dich aber irgendwie so, als ob Abdroid zu deinem Leben gehört!
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
music-anderson
music-anderson26.10.12 17:45
Charriu
@music-anderson: Auf einem persönlichen Feldzug oder warum spamst du so herum?
Wer?
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
music-anderson
music-anderson26.10.12 17:47
zwobot
music-anderson
zwobot
iGod
Samsung hat auch gefühlte 180 Millionen Modelle, die gleichzeitig verkauft werden.

Samsung deckt eben auch unterschiedliche Bedürfnisse ab. Gerade die Auswahl an verschiedenen Displaygrößen hat Apple total mit dem Totschlagargument Retina verpennt.
Apple tickt nicht wie Samsung. Das hast DU sicherlich verpennt!


Kein Grund mir gegenueber abfaellig zu sein. Apple wollte auch nie ein 7" iPad bauen. Deshalb hat es wohl auch fast 8". Und jetzt Du!
Und nun?
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,1%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,3%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,7%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,1%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,2%
1160 Stimmen17.08.15 - 28.08.15
1724