Dienstag, 19. März 2013

Mit dem Benchmark-Tool "Geekbench" hat sich das Entwicklerstudio Primate Labs bereits einen Namen gemacht; auf verschiedenen Betriebssystemen ist das Tool verfügbar, um die Performanz des abspielenden Gerätes, sei es Computer, Tablet oder Smartphone, zu messen.
Nachdem eine solches Ergebnis für das im April erscheinende Galaxy S4 von Samsung auf YouTube aufgetaucht ist, hat John Poole von Primate Labs sechs konkurrierende Smartphones getestet und dem neuen Samsung gegenübergestellt. Eines dieser Vergleichsmodelle war das iPhone 5, das mit einem Ergebnis von 1596 Punkten nur knapp halb so schnell abschnitt wie das Samsung Galaxy S4 mit 3163 Punkten. Auch alle anderen Vergleichshandys, etwa das HTC One oder BlackBerry Z10, blieben deutlich hinter dem S4 zurück.
Da Vergleiche immer hinken, insbesondere wenn man ein im April erscheinendes Smartphone mit einem seit einem halben Jahr auf dem Markt befindlichen Konkurrenten vergleicht, hat Poole noch relativierende Kommentare zu dem Geekbench-Vergleich abgegeben. So wurde beispielsweise nur ein neues Galaxy S4 mit Qualcomm Snapdragon 600 SoC-Prozessor getestet; das Gerät wird aber auch alternativ mit Exynos 5 Octa-Prozessor ausgeliefert. Außerdem sagt der Benchmark-Test noch nichts darüber aus, was für Folgen die starke Leistung des neuen Handys beispielsweise auf die Kühlung oder die Batterie hat.
Nichtsdestotrotz ist die Leistungssteigerung des Galaxy S4 im Vergleich zu seinem Vorgänger Galaxy S3 (1717 Punkte mit Exynos-, 1410 Punkte mit Snapdragon-Prozessor) so beeindruckend, dass man auf die Werte eines nächsten iPhone in diesem Jahr gespannt sein darf.
0
0
54

Apple Music ist da - Ihre ersten Erfahrungen?

  • Perfekt! Darauf habe ich lange gewartet!13,8%
  • Macht einen ziemlich guten Eindruck, das werde ich sicher abonnieren19,8%
  • Ist in Ordnung, werde ich vermutlich abonieren14,9%
  • Ist in Ordnung, aber werde es wohl nicht abonnieren17,2%
  • Geht so, bin noch nicht überzeugt9,5%
  • Gefällt mir nicht - will keine Streaming-Plattform nutzen18,3%
  • Gefällt mir nicht - Apples Umsetzung ist schlechter als bei anderen Streaming-Angeboten2,9%
  • Gefällt mir nicht - sonstiger Grund3,7%
349 Stimmen01.07.15 - 02.07.15
12777