Mittwoch, 6. März 2013

Allmonatlich veröffentlicht NetMarketShare Statistiken zur Nutzung von Web-Browsern auf Desktop-Computern sowie mobilen Geräten. Zu diesem Zweck wird ermittelt, mit welchem Gerät und welchem Browser wie oft auf teilnehmende Webseiten zugegriffen wird.
Dabei ist in beiden Kategorien, Desktop- und Mobil-Browser, eine klare Marktvorherrschaft zu erkennen. Im Februar 2013 wurden über 55% der mobilen Zugriffe von Apples Browser Safari getätigt. Es folgen der Android Browser mit knapp 23% und Opera Mini mit knapp 13%. Alle anderen Browser erreichen nur marginale Anteile.
Im Gegensatz dazu beherrschte der Internet Explorer den Markt bei den Desktop-Browser-Zugriffen mit ebenfalls über 55%. Hier erreicht Safari lediglich 5,4%, auf Platz 4 noch hinter Mozilla Firefox (gut 20%) und Google Chrome (gut 16%). Auch hier spielen weitere Browser keine große Rolle.

Da diese Zahlen monatlich erhoben werden, lohnt sich ein Blick auf die Entwicklung der Anteile. Während im Desktop-Browser-Bereich in den letzten 12 Monaten alles weitgehend stabil blieb, ist im mobilen Bereich mehr Bewegung drin: So bröckelte die Safari-Vorherrschaft von annähernd 64% im April 2012 auf die jetzigen gut 55%, während gleichzeitig vor allem der Android Browser nachziehen konnte. Zieht man allerdings die Verkaufszahlen von Android-Geräten mit in die Betrachtung, die inzwischen diejenigen von iOS-Geräten übertroffen haben, ist die immer noch existierende Vorherrschaft Safaris im Browserverkehr immerhin bemerkenswert.
0
0
9

Lesen Sie eBooks?

  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPad26,1%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPhone5,8%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem Mac1,7%
  • Ja, vorwiegend auf einem Kindle15,3%
  • Ja, auf einem anderen eBook-Reader oder einer anderen Plattform6,7%
  • Nein, ich lese ausschließlich gedruckte Bücher33,6%
  • Ich lese gar keine Bücher10,8%
360 Stimmen30.07.15 - 01.08.15
13220