Donnerstag, 21. Februar 2013

Bild zur News "SSD-Option im iMac wird 400 Euro günstiger"Die zwar schon seit Monaten angebotene, aber noch immer kaum verfügbare aktuelle iMac-Baureihe kann auch mit einer 768 GB großen SSD bestellt werden. Verursachte diese bislang einen Aufpreis von 1300 Euro, so senkte Apple den Preis um 400 Euro, sodass jetzt nur noch 900 Euro zusätzlich anfallen - was natürlich immer noch ein recht stolzer Preis ist. Apple hatte in der vergangenen Woche auch schon im Notebook-Bereich Preissenkungen durchgeführt und dort ebenfalls den Aufpreis für große SSDs reduziert. Ansonsten ändert sich an der Preisgestaltung nichts; den zum Vorteil von Kunden in der Eurozone angepassten Wechselkurs bei MacBook Air und MacBook Pro findet man beim iMac nicht; hier rechnet Apple beim iMac 27" 1799 Dollar weiterhin in 1879 Euro um.
0
0
59

Kommentare

1300 Euro oder jetzt 900 Euro!

Ganz ehrlich: Die haben nicht alle Latten am Zaun!
„Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist.... “
zwirn
Die nächste Preissenkung betrifft das iPhone
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
Das ist aber wirklich mal ne News wert!
1300 Euro oder jetzt 900 Euro! Ganz ehrlich: Die haben nicht alle Latten am Zaun!
Apple gibt Preissenkungen nur in grossen Abständen an die Kunden weiter. Das war doch schon immer so. Erst wenn der Abstand sehr gross ist, dann darf auch der Kunde profitieren. Und bis dahin profitiert Apple von Preissenkungen.
Irgend wie müssen die riesigen Gewinne ja reallisiert werden. Und gibt ja wohl genügend Kunden dies akzeptieren.
cab
Vom ungefähr dreifachen reduziert auf das ungefähr doppelte einer frei erhältlichen SSD. Apple wird ja langsam spendabel!
„Wenn Jony Ive kurz mit CorelDraw spielt kommt iOS 7 dabei raus!“
o.wunder
Ich wünsche mir echten Massenspeicher im MacBook, mindestens 1,5 TB und bezahlbar!
Das müsste also eine 1,5 TB Festplatte sein und eine 128 oder 256 GB SSD. Machbar wäre das ganz einfach. Ach ja und natürlich mit Retina Display.
Na ja,vielleicht spürt apple doch,daß die Kunden nicht mehr alles so einfach akzeptieren?
AndreasL
Irgend wie müssen die riesigen Gewinne ja reallisiert werden. Und gibt ja wohl genügend Kunden dies akzeptieren.
Aber das ist doch schon seit gefühlt den letzen 25 Jahren so.
smuehli
Ich habe die Faxen mit Apple jetzt endgültig dicke! Für den Preis des iMac 21,5" habe ich mir heute eine HP Z1 geleistet! Dazu noch eine SSD mit 128GB für € 100,-- - Windows 8, ich komme!
smuehli
Für den Preis des iMac 21,5" habe ich mir heute eine HP Z1 geleistet!
Tschüss …
Hannes Gnad
smuehli
Windows 8, ich komme!
Bitte berichte davon!
Hannes Gnad
Bitte berichte davon!

Neugierig? Solltest du vielleicht auch mal tun _bevor_ du über ein System urteilst, dass du nicht einmal benutzt hast.
Aber das ist doch schon seit gefühlt den letzen 25 Jahren so.
ja, ist so. Deswegen wundert es mich, dass NowMac so drauf reagiert.
smuehli
Hannes Gnad
Bitte berichte davon!

Mache ich gerne. Ich hoffe mal das das Gerät morgen noch kommt - dann wäre das WE gerettet
nane
smuehli
Jetzt mal ernsthaft. Könntest Du ein kleines Journal über Deinen Switch auf ein W8 System hier mal posten? Ich bin mir sicher, für die Feinheiten und Deine Erfahrungen interessieren sich einige. Also mich interessiert es wirklich brennend. Ich kenne W8 nur vom "spielen" damit - produktiv gearbeitet habe ich noch nicht damit.

Ich denke ein Blick über den Tellerrand kann nie schaden. Die Computerwelt ist nicht einfach in gut und böse einteilbar. Was zählt sind die pers. Vorlieben und natürlich die Effektivität des Einsatzes eines Systems. Ganz egal ob es nun Mac und OS X ist oder eben eine DOSe mit W8 ist
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
AnreasL

Das weiß ich sehr wohl! Allerdings konnte man sich den Speicher immer selber tauschen, dass ist bei den MacBooks und iMacs jetzt nicht mehr der Fall. Außer natürlich noch beim MacBook Pro non Retina, aber dann kein Trim (ohne Hack) und kein PowerNap. Ich finde es schon dreist von Apple. Erlauben können sie es sich leider trotzdem, denn wie smuehli auf Windows zurück zu wechseln käme mir im Moment nicht in den Sinn. Da müsste sich bei MS zuviel ändern!
„Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist.... “
Ihr solltet fairerweise erwähnen, dass die Preise im US-Store ohne Steuer ausgewiesen sind, da der Steuersatz in den einzelnen Bundesstaaten unterschiedlich ist.
Nach deutschem Steuersatz wurde der US-Preis demnach 2.140,81 Dollar (ohne Steuer 1.799,-) betragen.
Da klingt doch der Vergleich schon viel freundlicher, oder?
nane
Thema HP Z1 :
Also das mit aufklappen des Gehäuses ist ja wohl nur geil

Die Preise zwischen 1600,- und 3200,- sind allerdings ganz auf Apple Niveau Nun gut, es ist auch eine "Workstation" und kein 0815 PC.
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
Jeder soll mit dem Gerät arbeiten, das für ihn am besten passt. Wer halt Apple nicht mehr mag, soll gerne zu MS wechseln. Wo liegt das Problem?

Waren schon geniale Zeiten, als man mit einem Apple-Rechner noch zu den "Außerirdischen" gehörte.
smuehli
sasmro
Jeder soll mit dem Gerät arbeiten, das für ihn am besten passt. Wer halt Apple nicht mehr mag, soll gerne zu MS wechseln. Wo liegt das Problem?

Waren schon geniale Zeiten, als man mit einem Apple-Rechner noch zu den "Außerirdischen" gehörte.
Ja, ich habe diese Zeiten auch sehr genossen - damals kamen auch immer noch Innovationen, mit meinem iMac DV Lime war ich das erstemal im Internet unterwegs, danach gab es einen G4 da mir die Aufrüstbarkeit des iMac zu schlecht war . . . . der war aber damals noch bezahlbar.

Das erste mal mit dem 15" Cinema-Display (hatte damals auch nur schlappe DM 2.500,- gekostet . . . )

Die Z1 deshalb da ich hier den liebgewonnen iMac-Formfaktor habe, keinen Billigrechner sondern ein Gerät mit 36 Monaten Garantie (auch ohne zusätzlich zu bezahlen!), erweitern kann nach eigenem Gusto - keine speziellen Kabel oder Treiber o.ä. brauche wie beim iMac, weiterhin mein CD-ROM habe - wenn ich will kann ich ein Blue-Ray nachrüsten - brauche ich aber eigentlich nicht.

Für alle die, die die Z1 nicht kennen: http://www.youtube.com/watch?v=EwYB-OevTtU

Klar, über Form, Optik etc braucht man nicht zu streiten, aber so ein bisschen davon könnte auch im iMac sein.
Ich will ja keinem zu nahe treten, aber das Ding (Z1) ist ja wohl die All-in-one gewordene Häßlichkeit. Aber wie heißt es noch: Gefallen macht schön.
@smuehli

Viel Glück beim Wechsel, wird schon irgendwie gut gehen.
Für mich kommt ein erneuter Wechsel (vor 1989 hatte ich PC) vom Mac zum PC nicht in Frage. Windows 8 habe ich mir angeschaut, ausprobiert und als Desaster wieder von der Bootcamp-Partition gelöscht. Bleibe bei Windows 7 als Spiele-Plattform, so dass ich die Vorzüge BEIDER Betriebssysteme nutzen kann. Ich hatte unter Windows 8 versucht, mit der Test-Version der Creative-Suite zu "arbeiten". No Way! Zumindest war Windows 8 günstig zu haben, trotzdem ärgere ich mich über die Verschwendung der paar Euro. Auch aus administrativer Sicht wäre ein Umstieg fatal, ich habe hier praktisch Null administrativen Aufwand, da es einfach keine Probleme gibt. Alles läuft, zum Glück natürlich. Geht ein iMac ex? Dann kommt der Nächste, Einspielen vom vorhandenen Time-Machine-Backup, Neustart und es geht nahtlos weiter. So was mache ich in der Mittagspause, zuletzt passiert vor 1,5 Jahren. Und dann gibt es Firmen in meiner Größenordnung, die haben eigenen System-Administratoren! Spätestens da weiss ich, dass ich nicht umsteigen brauche. Also... toi toi toi für Dich, ich Dir kräftig die Daumen!
smuehli
dann wäre das WE gerettet

Dann darf endlich wieder gefrickelt werden, was?
smuehli
Pavane
Ich will ja keinem zu nahe treten, aber das Ding (Z1) ist ja wohl die All-in-one gewordene Häßlichkeit. Aber wie heißt es noch: Gefallen macht schön.

Fast: Schönheit liegt im Auge des Betrachters!
Cliff the DAU
nane
Thema HP Z1 :
Also das mit aufklappen des Gehäuses ist ja wohl nur geil

Die Preise zwischen 1600,- und 3200,- sind allerdings ganz auf Apple Niveau Nun gut, es ist auch eine "Workstation" und kein 0815 PC.
find ich auch, und standardmäßig 3 Jahre Garantie! - topp!
Aber hässlich ists . . .
„"Viele junge Leute ereifern sich über Anschauungen, die sie in 20 Jahren haben werden." (Jean Paul Sartre)“
Jotti
Viel Glück beim Wechsel, wird schon irgendwie gut gehen.
Für mich kommt ein erneuter Wechsel (vor 1989 hatte ich PC) vom Mac zum PC nicht in Frage. Windows 8 habe ich mir angeschaut, ausprobiert und als Desaster wieder von der Bootcamp-Partition gelöscht.

Ich kann diesen ganzen Trubel um Windows 8 nicht ganz verstehen. Ich setzte es nun schon seit einigen Wochen produktiv ein und finde dass der Unterschied zu Windows 7 eigentlich recht minimal sind, und wenn dann meist Verbesserungen. Flott ist es, vorallem beim booten von der Harddisk.
Chiplet
Retrax
War klar, dass sich das irgendwer nicht verkneifen kann!

smuehli
Ich bin auch an einem Bericht interessiert! Also bitte tue uns den Gefallen!
Und Glückwunsch zu dem Schritt!
Jotti
Geht ein iMac ex? Dann kommt der Nächste, Einspielen vom vorhandenen Time-Machine-Backup, Neustart und es geht nahtlos weiter. So was mache ich in der Mittagspause ...

Schon klar, einfach wegwerfen und vier bis sechs Wochen auf den nächsten iMac warten. Und falls in der Zeit doch Arbeit anfallen sollte, nimmste halt ein MacBook Air.
smuehli
Chiplet
Retrax
War klar, dass sich das irgendwer nicht verkneifen kann!

smuehli
Ich bin auch an einem Bericht interessiert! Also bitte tue uns den Gefallen!
Und Glückwunsch zu dem Schritt!


Journal bereits erstellt - warte noch auf den Rechner!
Ein alter Spruch lautet:„Ein Mac-User arbeitet mit dem Rechner ein PC-User im Rechner.” Sieht also beim Z1 genau so aus.
„Wenn du als Chef beliebt bist, hast du irgendwas falsch gemacht. Kannst ja dann gleich n Zelt auf deiner Nase eröffnen, wodrauf alle rumtanzen.“
Ganz feine Maschine der Z1. Schaut "in echt" auch besser aus, als auf diesen offiziellen Bildern. Aufklappen, Preis-Leistung, 3 Jahre (vor Ort!) Garantie, alles klasse. Ich hätte das selbe gern ohne dicke Grafikkarte und Win Lizenz und dafür ein paar EUR günstiger. Das einzige, was etwas aufstößt ist, dass er keine 2 echten HDD-Slots hat, sondern nur 2x 2.5" oder 1x 3.5". Aber mit SSD ist auch das zu regeln.

On Topic: Dass die Aufrüstpreise bei Apple der blanke Hohn sind, ist so altbekannt wie untragbar.

roadrunnerhagen: Der Satz stimmt glücklicherweise schon lange nicht mehr. Ich habe auch schon viel Zeit in mein muckiges Macbook gesteckt um Hardwarefehler zu identifizieren und mit jüngeren PC-Systemen nie stress gehabt.
chessboard
smuehli
Journal bereits erstellt - warte noch auf den Rechner!
Für eine kritische Berichterstattung (was ist besser, was ist schlechter als beim Mac) aus erster Hand wäre ich ebenfalls dankbar. Aber dann bitte auch ehrlich und ohne Nachsicht, die bzgl. des Apple-Rechners und OS auch nicht geübt würde.
Da ich auch die neuen iMacs wegen der nicht mehr vorhandenen Aufrüstbarkeit nicht mehr kaufen werde , und ich schon jetzt viel mit Win7 arbeite, wäre für mich der Bericht auch interessant.
Betriebsgeräusche bitte erwähnen.. Die iMacs sind schon verdammt leise
smuehli
Jordon
Da ich auch die neuen iMacs wegen der nicht mehr vorhandenen Aufrüstbarkeit nicht mehr kaufen werde , und ich schon jetzt viel mit Win7 arbeite, wäre für mich der Bericht auch interessant.
Betriebsgeräusche bitte erwähnen.. Die iMacs sind schon verdammt leise

Ja, das ich auch noch meine größte "Angst"
Lexusdriver
nowMAC
1300 Euro oder jetzt 900 Euro!

Ganz ehrlich: Die haben nicht alle Latten am Zaun!

Nenn mal einen Händler wo du eine 768 GB SSD günstiger kaufst?
Nur da wird wohl nix kommen!
Jetzt bitte nicht wieder die "Ich kaufe mir eine 512 GB Samsung SSD und für den Rest was anderes" Nummer.
Es geht nur um 768 GB SSDs, nichts anderes.
Wer hat jetzt nicht alle Latten am Zaun?
memphyss
Nenn mal einen Händler wo du eine 768 GB SSD günstiger kaufst?
Nur da wird wohl nix kommen!
Ich kenne einen Händler bei der ich SSDs mit 960-1000GB für zwischen 700 -1000€ bekomme, aber da es nur um 768 GB SSDs geht zählt das wahrscheinlich nicht.
smuehli
Ich habe die Faxen mit Apple jetzt endgültig dicke! Für den Preis des iMac 21,5" habe ich mir heute eine HP Z1 geleistet! Dazu noch eine SSD mit 128GB für € 100,-- - Windows 8, ich komme!

Schade, du kommst irgendwann sicher wieder zurück.
„1x Apple immer Apple“
Ich finde den Zugang des HP Z1 interessant, im Grunde ist es das genau Gegenteil von Apple.
Statt dünn und unzugänglich halt dicker und dafür perfekt zugänglich. Die Ports sind an der Seite zugänglich statt auf der Rückseite, wo man nicht rein findet und sich verrenken muss.

Die Funktionalität des Z1 mit Betriebssystem und einem Design von Apple, das wäre die perfekte Kombi.
Lexusdriver
memphyss
Nenn mal einen Händler wo du eine 768 GB SSD günstiger kaufst?
Nur da wird wohl nix kommen!
Ich kenne einen Händler bei der ich SSDs mit 960-1000GB für zwischen 700 -1000€ bekomme, aber da es nur um 768 GB SSDs geht zählt das wahrscheinlich nicht.

Das ist ja wirklich "unglaublich" billiger als bei . LOL.
Der Applepreis ist also nicht maßlos übertrieben, wie ja immer wieder gebetet wird!
Stellt sich auch die Frage wie man sowas ohne Vergleichspreis überhaupt behaupten kann?
Wem es zu teuer ist, doch einfach was anderes kaufen, das schont dann auch die Nerven.
So einfach ist es doch.
memphyss
Das ist ja wirklich "unglaublich" billiger als bei . LOL.
Eine SSD, die 200 GB größer ist, aber 200 Euro weniger kostet als bei Apple, finde ich wirklich sehr viel günstiger.
Wem es zu teuer ist, doch einfach was anderes kaufen, ...
Dieser Spruch ist natürlich eine super Argumentationsgrundlage.

LOL
Lexusdriver....das sind genau die selben Knalltüten die sich wegen
nichtvorhandener Schrauberqualitäten einen Z1 kaufen und sich
über 3 Jahre Garantie freuen...braucht man auch.
Oder die das 5€ T-Shirt anhaben und sich über Apple beschweren
weil sie in China zu wenig Lohn bezahlen.


memphyss ....hier handelt es sich um BTO Preise also mit ein und
Ausbau gerechnet was ein Techniker macht.
Wenn du den iMac zum Techniker bringst und die SSD auf den
Tisch legst , glaubst du er baut sie dir Umsonst ein....????
Diese iMac´s werden exakt nach deinen Wünschen gebaut...
das kostet nun mal Geld.
Nimm ihn Standart und er ist mit allem gerechnet billiger als
einige PC-Modelle mit Win dingens....
smuehli
Jepp, mit diesen und ähnlichen Aussagen wird leider immer sämtliches Appletreiben gerechtfertigt.

Es sind einfach noch zuviele Jünger und zuwenige Anwender unterwegs . . . .
Grolox
das sind genau die selben Knalltüten die sich wegen
nichtvorhandener Schrauberqualitäten einen Z1 kaufen und sich
über 3 Jahre Garantie freuen...braucht man auch.
Genau! Richtige Männer kaufen nämlich die verklebte Sandwichplatte iMac!
Den muss man mit Kuhfuss und Föhn zerlegen. Halt nix für Pussies.

Für echte Fanbois bringt Apple im Herbst was Neues: den iHorizont!
Ist aus Alluminium und Glas und schweineteuer. Wenn man das Pornogadget allerdings fallen lässt ist es völlig im Arsch.
Macht aber nix, gibt ja Öpplecare.
memphyss
Grolox
Ich habe mich auf den Post von Lexusdriver bezogen, der es so dargestellt hat, als wäre Apple sowas wie günstig bei den SSDs, was sicherlich nicht der Fall ist.
Was der Apple Techniker (der nach deiner Logik einen sensationellen Stundenlohn haben müsste) damit zu tun hat und was das Gefasel von einem Z1 und 5€ Shirts soll, verstehst wahrscheinlich nur du selbst.
Lexusdriver
Genau! Richtige Männer kaufen nämlich die verklebte Sandwichplatte iMac!
Den muss man mit Kuhfuss und Föhn zerlegen. Halt nix für Pussies.

Komisch das für einige das wichtigste ist das man seinen Rechner zerlegen kann?
Nur wozu?
Hatte noch nie Bedarf meine Macs zu zerlegen.
Aber der alte Spruch stimmt immer noch: Mac User arbeiten MIT ihrem Gerät.
Windows User "arbeiten" IN ihrem Gerät.
Wobei das dann mehr Fummeln bzw. Basteln ist!
RyanTedder
Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich habe einen mac und windows rechner. Bei Windows bekommst du mehr Leistung für das gleiche Geld, beim Apple die schönere Verkleidung und bessere Energieoptimierung.

Wer Wert aufs Außere legt bezahlt halt mehr. Wem Kik Klamotten reichen hat dafür Geld für andere Dinge übrig
Lexusdriver
RyanTedder
Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich habe einen mac und windows rechner. Bei Windows bekommst du mehr Leistung für das gleiche Geld, beim Apple die schönere Verkleidung und bessere Energieoptimierung.

Wer Wert aufs Außere legt bezahlt halt mehr. Wem Kik Klamotten reichen hat dafür Geld für andere Dinge übrig

Bei Appel und OSx bekommt man so viel mehr als eine bessere Energieoptimierung und schöne Gehäuse.........
Aber das weist du ja eigentlich selbst, wenn du beides (Mac und Win Schiene) nutzt.
Grolox
memphyss ....hier handelt es sich um BTO Preise also mit ein und
Ausbau gerechnet was ein Techniker macht.
Wenn du den iMac zum Techniker bringst und die SSD auf den
Tisch legst , glaubst du er baut sie dir Umsonst ein....????
Diese iMac´s werden exakt nach deinen Wünschen gebaut...
das kostet nun mal Geld.

Ach komm! Nee, oder?
Wenn du dir nen 768GB SSD iMac bestellst, denkst du nicht wirklich bei Foxconn ruft ein Vorarbeiter einem Techniker zu "Da is nochn Deutscher, der will ne große SSD!", woraufhin der Techniker einen fertigen iMac auseinanderlegt und die Platte tauscht...?

Und exakt nach meinen Wünschen? Kannst hier ja mal rumfragen, WAS einige sich wünschen würden, würde Apple ihn EXAKT nach ihren Wünschen bauen.

Nur weil sich deine Wünsche ganz zufällig exakt im von Apple definierten Rahmen der Möglichkeiten bewegen...
Lexusdriver
BTO, sagt doch alles.
smuehli
Journal bereits erstellt - warte noch auf den Rechner!

Bin wirklich gespannt auf deine Erfahrungen, denn viele Entwicklungen bei Apple gehen mir gewaltig auf den Zeiger.

Lexusdriver
Bei Appel und OSx bekommt man so viel mehr als eine bessere Energieoptimierung und schöne Gehäuse.

Ja, verklebte Gehäuse ohne Erweiterbarkeit, extreme Bindung an Apple, und vieles andere, was Mensch nicht braucht.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update29,2%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,2%
  • Tendenziell zufrieden13,7%
  • Bin mir noch unschlüssig8,1%
  • Tendenziell unzufrieden4,4%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,5%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,0%
757 Stimmen20.10.14 - 23.10.14
0