Retina-iMac Ende 2014 lieferbar – iPad Air 2 schon am 24. Oktober?

Kurz vor dem nächsten Apple-Event sickern nicht nur immer mehr Hardware-Informationen zu den neuen Macs und iPads durch, sondern auch mögliche Liefertermine. Auf den Retina-iMac mit 5K-Auflösung müssen Kunden wohl noch etwas warten. Ein Bericht geht davon aus, dass der hochauflösende iMac morgen zwar von Apple vorgestellt werde – der Verkaufsstart sei aber erst Ende des Jahres.

Zunächst gebe es nur das 27-Zoll-Modell mit Retina-Auflösung; die 21-Zoll-Variante folge voraussichtlich Mitte 2015. Als Grund für die spätere Markteinführung des kleineren Modells nennt die Quelle zu hohen Produktionsaufwand für zwei unterschiedlich große hochauflösende Panels zur selben Zeit.

Bezüglich neuer MacBooks macht der Bericht wenig Hoffnung. Apple plane erst für 2015 die Vorstellung neuer Mobilrechner, da das Unternehmen aus Cupertino noch auf die Anfang nächstes Jahr erscheinende neue Generation von Intel-Chips (Broadwell) warte.

Dagegen soll der Marktstart des iPad Air 2 schon kommende Woche stattfinden (24. Oktober). Interessenten müssen sich mit der Bestellung aber wohl beeilen, wenn sie möglichst schnell eines der neuen iPads erhalten wollen. Aufgrund von Produktionsschwierigkeiten im Zusammenhang mit der Anti-Reflexions-Schicht der Displays schaffe Apple zum Verkaufsstart „nur“ eine auslieferbare Stückzahl von 7-9 Millionen Stück – beim iPad Air im letzten Jahr waren es noch 12 Millionen.


Der Bericht geht weiterhin davon aus, dass ein mögliches Upgrade des iPad mini Retina deutlich moderater ausfalle als beim größeren iPad, da Apple mit dem iPad Air mehr Umsatz mache und sich daher auch hauptsächlich auf dieses konzentriere. Vor einigen Tagen waren schon Fotos vom Logicboard des iPad Air 2 zu sehen, die auf eine stärkere Grafikeinheit (A8X) und mehr RAM (2 GB) hinweisen.

Dagegen sei das nächste iPad mini Retina von der Hardware vergleichbar mit iPhone 6 und 6 Plus (normaler A8-Chip, 1 GB RAM). Zudem arbeite Apple bereits intensiv an einem XXL-iPad (12,9 Zoll), über dessen Erscheinungsdatum ist allerdings noch nichts bekannt ist, und ziehe deswegen Entwickler vom kleinen iPad ab.

MacTechNews berichtet morgen wie gewohnt per Liveticker vom Apple-Event mit dem Motto „It’s been way too long“, das um 19 Uhr MEZ beginnt.

Weiterführende Links:

Kommentare

jbs-tom15.10.14 09:51
"Aufgrund von Produktionsschwierigkeiten im Zusammenhang mit der Anti-Reflexions-Schicht der Displays schaffe Apple zum Verkaufsstart „nur“ eine auslieferbare Stückzahl von 7-9 Millionen Stück"-

Dieses ganze Gebrabbel kann doch kein Mensch mehr hören - ist nur noch künstlich aufgebauschtes Marketing das langsam lächerlich wird/wirkt. Als wenn die Menschheit auf ein ipad 2 air so warten würde.

Bringt mal lieber wieder richtig gute Rechner auf den Markt und nicht irgendwelche drittklassigen Updates von Rechnern (mac air, imac. etc) oder nicht fertige oder unausgereifte Uhren.

Traurig das alles
sonorman
sonorman15.10.14 09:56
jbs-tom

Bringt mal lieber wieder richtig gute Rechner auf den Markt …
Und was schwebt Dir da vor?
Du klingst so, als hättest Du eine Vorstellung davon, wie ein "richtig guter" Rechner auszusehen hätte.
iGhost15.10.14 10:00
Ich kann jetzt nur für mich sprechen: Ich warte drauf. Aber wahrscheinlich ist die Teilmenge der Menschheit, die nicht drauf wartet, weit größer. Ich nehme sogar an, dass die meisten Menschen noch nix davon mitgekriegt haben, dass ein iPad Air 2 existieren können wird.
jbs-tom
Als wenn die Menschheit auf ein ipad 2 air so warten würde.
alephnull
alephnull15.10.14 10:02
Bin auf den Preis des iMac gespannt.....
David_B
David_B15.10.14 10:03
Meine Mutter wartet sehnsüchtig auf ein neues iPad. Ihr iPad aus dem Jahre 2010 ist auch nicht mehr ganz so flott unterwegs.
iGod
iGod15.10.14 10:59
Apple wird bestimmt nicht das iPad dem Zusatz "Air" gegeben haben um jetzt wieder eine Zahl dranzuhängen. Bin gar nicht gespannt oder so, habe keine großen Erwartungen an das neue iPad und werde es auch nicht kaufen.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
vewia
vewia15.10.14 12:05
Also wenn Apple jetzt nur noch Presseevents macht um Produkte "anzukündigen" - dann fängt der Fisch echt langsam an vom Schwanz an zu stinken

Ich plane meine Einkäufe nicht nach den Sternen oder wie es Apple in die Strategie passt. Wenn das neue OS-X genauso buggy ist wie iOS 8.0.2 oder OS-X 10.9 seinerzeit war, dann komme ich mir langsam wie ein Windws-user vor.

Man kann sich alle alten Keynotes anschauen auf denen Steve die "one more thing" gadgets gebracht hat, und diese Artikel, seien es iMac's, G3,G4,G5 oder diverse iPod's waren "available now!".
iMäck
iMäck15.10.14 14:29
Aufgrund von Produktionsschwierigkeiten im Zusammenhang mit der Anti-Reflexions-Schicht der Displays schaffe Apple zum Verkaufsstart „nur“ eine auslieferbare Stückzahl von 7-9 Millionen Stück – beim iPad Air im letzten Jahr waren es noch 12 Millionen.

Vielleicht stellt sich auch auf sinkende iPad Verkaufszahlen ein

In den letzten beiden Quartale hatten sich doch die iPads schlechter verkauft.
predo15.10.14 14:47
Bin mal gespannt, wie teuer ein iMac 27 mit Retina-Display sein wird. Glaube kaum, dass der Einstiegspreis bei 1799€ liegen wird - sondern bestimmt > 2000€.
Kann mir gut vorstellen, dass es für eine Übergangszeit sowohl einen neuen iMac 27 mit als auch ohne Retina-Option geben wird.

Wobei ich Retina beim iMac27" für gar nicht sooo wichtig empfinde - die jetzige Auflösung finde ich völlig in Ordnung.
Den 21,5"-iMac finde ich von der Auflösung her wirklich etwas pixelig - diesem Modell für ein Retina-Display gut zu Gesicht stehen.
Und natürlich auch beim MacBook Air.
glider15.10.14 15:08
12,9"-iPad oder Watch, was werde ich früher in meinen Händen/an meinem Arm haben?
iMäck
iMäck15.10.14 15:13
glider
12,9"-iPad oder Watch, was werde ich früher in meinen Händen/an meinem Arm haben?

deinen Penis
Malus15.10.14 17:06
"Neuer iMac Lieferbar Ende Jahr" ...halt, war da nicht mal irgendwas?

Ok, also dauert es noch einige Monate. Hoffentlich wird der Preis bekannt, dann weiss man wenigstens ob das Gerät eine Option ist.

Schade wenn die Verzögerung beim iMac 21.5 stimmt, gerade dieses Modell hätte ich mir preislich in einem erschwinglicheren Bereich erhofft. Aber ich befürchte eigentlich dass alle Retina iMacs einen richtig saftigen Preis haben. Lasse mich aber in einer "alles-retina-offensive" gerne vom Gegenteil überraschen.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen