Donnerstag, 20. Juni 2013

Bereits bei der Ankündigung des im Herbst erscheinenden QuarkXPress 10 wurde darauf hingewiesen, dass Ende Juni von einer beliebigen QuarkXPress-Version auf QuarkXPress 9 und das neue QuarkXPress 10 aktualisiert werden kann. In der Frage der zukünftigen Upgrade-Politik wird Quark nun in einer Pressemitteilung konkret. Zukünftig wird es bei der Veröffentlichung einer neuen QuarkXPress-Version nur noch für die bisherige Version eine günstigere Upgrade-Option geben. Besitzer älterer QuarkXPress-Varianten müssen dagegen den Preis der Vollversion bezahlen.

Für Nutzer von QuarkXPress 8 bedeutet dies, dass nur noch für einen begrenzten Zeitraum eine Aktualisierung auf QuarkXPress 10 zum Vorzugspreis möglich sein wird. Alle Kunden, die jetzt auf QuarkXPress 9 aktualisieren erhalten nämlich QuarkXPress 10 als kostenlose Download-Version. In diesem Zusammenhang gibt es auch eine wichtige Änderung bei QuarkXPress 10 zu berücksichtigen. Mit QuarkXPress 10 können keine Dokumente sehr alter QuarkXPress-Versionen geöffnet werden. Zukünftig werden nur noch Dokumente unterstützt, die von QuarkXPress 7 oder neueren Versionen stammen. Damit ist QuarkXPress 9 die letzte Version, mit der alte Dokumente geöffnet werden können.
0
0
20

Kommentare

Apfelbutz
Apfelbutz20.06.13 10:33
Digitales Vergessen...
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
jlattke20.06.13 10:39
Der Upgrade-Pfad von alten Versionen war bisher m.W. immer zeitlich begrenzt. Dennoch kam immer wieder eine zeitlich begrenzte Möglichkeit von einer alten Version upzudaten. Das war bisher sehr komfortabel: wir konnten bei Bedarf immer wieder eine alte Version "nachziehen".

Unangenehm finde ich das mit den alten Dateien. Ich habe keine Lust unser ganzes Archiv nachzujustieren bzw. zu aktualisieren oder eine alte Maschine mit alter Software parat zu halten – obwohl das ja für FreeHand-Dateien sowieso ansteht. Hoffentlich kommt da für XPress eine XTension mit der ein Import von Vorversionen möglich ist. Markzware?

Achso: dann kann ja jetzt das übliche Quark-gebashe wieder losgehen …
Gerhard Uhlhorn20.06.13 10:49
In den meisten Fällen braucht man doch alte Dokumente nicht bearbeitbar, also sollte man sie lieber als PDF-A speichern.
struffsky
struffsky20.06.13 10:50
Immer noch besser als die Abo-Modelle der Mitbewerber.
MacStarTrader
MacStarTrader20.06.13 10:54
Quark finde ich gut. Jeden Morgen einen 40% mit ordentlich Deutschem Bienenhonig
#MacStarTrader (Twitter)
Gerhard Uhlhorn20.06.13 11:01
MacStarTrader
… mit ordentlich Deutschem Bienenhonig
Gentechnik auf Brot?!? Nee, lass mal stecken. Das ist nichts für mich.
Derek Gotzen
Derek Gotzen20.06.13 11:02
Ich freue mich schon auf die kommende Version 10!
qmunity20.06.13 11:06
jlattke:
Quark 9 ist der Konverter
Eventus
Eventus20.06.13 11:21
MacStarTrader
…mit ordentlich Deutschem Bienenhonig
Das hab ich jetzt mit einem besonderen Tonfall im Ohr… "vonn doitschen, rrassenreinen Bienen…"
Live long and prosper! 🖖
Gerhard Uhlhorn20.06.13 11:34
Eventus
… "vonn doitschen, rrassenreinen Bienen…"
Deutscher Honig ist schon was Besonderes was Reinheit und Qualität angeht, aber das weiß nur jemand, der mit der Imkerei zu tun hatte. Meine Familie hat über Jahrzehnte geimkert.

Es sind keine große blauäugige und blonde Bienen.
morris
morris20.06.13 11:45
Gerhard Uhlhorn
... aber das weiß nur jemand, der mit der Imkerei zu tun hatte.

DAS ist Quark hoch 9 oder 10. Such Dir was aus...
Gerhard Uhlhorn20.06.13 11:56
morris
DAS ist Quark hoch 9 oder 10. Such Dir was aus...
Na, wenn Du meinst. Früher war es aber mal so. Vielleicht ist es heute ja anders, das weiß ich nicht.
reneS
reneS20.06.13 12:48
Weiß hier jemand, was XPress 10 Neues bringen wird? Ich schaue mir gerade die Demo von der Version 9 an und die bietet im Vergleich zur 8er keine großartigen Verbesserungen.
An Apple a day keeps Windows away
teorema67
teorema6720.06.13 12:51
Da erhält Quark die Chance, dank CC mehr Marktanteil zu erobern, und sie setzen es direkt in den Sand
Nicht von der MTN-App gesendet.
macimator20.06.13 13:22
bis in 3 Jahren schaue ich mir Quark wieder an ...
Gerhard Uhlhorn20.06.13 13:39
teorema67
Da erhält Quark die Chance, dank CC mehr Marktanteil zu erobern, und sie setzen es direkt in den Sand
Vielleicht passiert aber auch genau das Gegenteil. Denn wenn jemand XPress braucht, braucht er i.d.R. auch Photoshop und Acrobat. Nur gibt es die beiden letzten nur zusammen mit allen Adobe Programmen, also auch InDesign. Warum sollte man dann noch XPress kaufen?
nane
nane20.06.13 13:59
Geil, pünktlich zum Sommerloch wird Quark wieder so wie früher. Also man schlägt den Kunden wo immer man kann

Ich hatte schon bedenken wegen dem Kuschelkurs, den Quark in den letzten Jahren mit seinen Kunden pflegte. Das war viel zu nett und passte so gar nicht zum ehemaligen Monopolisten

Jetzt in der Situation mit ADOBE und deren CC zumindest die Indesign Kunden zurück zu holen - ne das wäre für Quark zu einfach gewesen

Als nächstes führen die wieder die Passport Geschichte ein und verlangen für alle Sprachen extra Geld - und natürlich kann man kein Update von einer englischen auf eine deutsche Version machen. Und bitte, bitte Quark gib uns den "Dongle" zurück! Stell uns alle mit Raubkopierern auf eine Stufe und gibs uns Kunden richtig heftig! Das haben wir uns nach der "Kunderversteherei" in den letzten Jahren verdient.


PS: Zu den Updates, ja schön und gut, dass man nicht von einer 2.x Version auf eine 12.x nach 15 Jahren updaten kann. Aber die letzten beiden Versionen, die ja meist keine 5 Jahre alt sind - sollten schon drinnen sein. Schliesslich kostet XPress ja auch keine 29,- sondern ein wenig mehr.
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
Josch
Josch20.06.13 14:53
Moin,

... nur noch von der Vorgängerversion für einen Updatepreis, sonst Vollversionspreis ...

Hmmm, da habe ich ein Déjà vu - die Aussagen kamen doch vorletztes Jahr von
Adobe. Dann wurde das durchgezogen und wieder ein Jahr später gibt es für
aktuelle Versionen nur noch die CC.

Bin gespannt, ob das bei Quark genauso ablaufen wird. Was Adobe kann ...

Verdammt, und ich habe Projekte mit ID und QXP zu betreuuen ... und - um damit
gleich den 'jahaaa, wenn man sein Geld damit verdient dann kann man das ja alles
von der Steuer absetzen und überhaupt rechnet sich das ja dann alles' Allwissenden
den WInd aus den Segeln zu nehmen - nein, wenn man Einzelkämpfer ist und diese
Software aus bekannten Gründen vorhalten muss, dann muss man auch für die Soft-
warepreise hart arbeiten und bezahlt so etwas nicht aus der Portokasse

Achtung, reine Theorie: Und dann hier mal eben 20,- €/mtl. mehr, da mal eben 30,- €
und - schwupps - ist man schnell mal auf 100,- €. Das sind dann auch 1.200,– € pro
Jahr, die man nicht mal eben mehr verdient, geschweige denn mal eben auf die Kunden
umlegen kann.

Ich denke die wenigsten meckern hier nur über Adobe oder Quark oder Microsoft -
die Masse der Verteuerungen macht es und das dürfte die Basis für die Unmutsbe-
zeugungen sein.

Gruß,

Josch
struffsky
struffsky20.06.13 15:10
Ich denke man möchte die Fragmentierung verringern und schnell alle User auf die 10er Version holen. Die Möglichkeit von allen alten Versionen direkt upzugraden war ja eine lange währende "Sonderaktion". Das gibt es bestimmt mal wieder, da mache ich mir keine Sorgen.
Schens
Schens20.06.13 16:45
In dem Moment, in dem die Welt nach Alternativen zur CC sucht,
souverän alle Chancen vergeben.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,4%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,4%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,2%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,2%
1206 Stimmen17.08.15 - 01.09.15
13647