Mittwoch, 10. Juli 2013

Apple gibt die Zahlen für das abgelaufene Quartal am 23. Juli bekannt. Wie üblich haben zahlreiche Marktbeobachter Prognosen abgegeben. Nachdem Apple im vergangenen Quartal den ersten Gewinnrückgang seit zehn Jahren melden musste, rechnen die meisten Marktbeobachter diesmal mit einem im Vergleich zum Vorjahr gleichbleibenden Ergebnis. Da es im ersten Halbjahr nahezu keine Neuerungen von Apple gab, kann ein solches Abschneiden als gute Nachricht angesehen werden. Die Wall Street kommt also auf ähnliche Einschätzungen wie Apple selbst: Bei der letzten Bekanntgabe der Quartalszahlen prognostizierte Apple für das zweite Kalenderquartal einen Umsatz von 33,5 bis 35,5 Milliarden Dollar, was ziemlich genau dem Ergebnis des Vorjahres entspricht. Tim Cook hatte bereits verkündet, dass erst ab Herbst wieder große Neuigkeiten bei Apple anstehen - nach einem eher langweiligen ersten Halbjahr hat Apple dann auch wieder Chancen, weitere Rekordquartale vermelden zu können.
0
0
7

Kommentare

da_andy10.07.13 17:25
Mal sehen wie weit die Aktie dieses Mal einbrechen wird.
Die Analysten haben sicher wieder mehr Wachstum vorhergesagt und da die Gier das Hirn frisst, werden diverse Anleger wieder bestrafen.
Stereotype
Stereotype10.07.13 17:44
da_andy
Mal sehen wie weit die Aktie dieses Mal einbrechen wird.
Die Analysten haben sicher wieder mehr Wachstum vorhergesagt und da die Gier das Hirn frisst, werden diverse Anleger wieder bestrafen.

Na, man kann es auch positiv sehen, wer vor 3 Jahren eingestiegen ist, hat ein Plus von knapp 65 % gemacht. Durchschnittlich sehen die Analysten gerade ein Potential zum aktuellen Kurs von 25,58% und Empfehlen weiterhin die Aktie zu kaufen.
o.wunder
o.wunder10.07.13 20:14
Mensch was sind die alle fikerich!
nowMAC10.07.13 20:21
Stereotype

Na, man kann es auch positiv sehen, wer vor 3 Jahren eingestiegen ist, hat ein Plus von knapp 65 % gemacht. Durchschnittlich sehen die Analysten gerade ein Potential zum aktuellen Kurs von 25,58% und Empfehlen weiterhin die Aktie zu kaufen.

25,58 %? Echt? Also da bin ich mir nicht so sicher! Laut meiner Berechnungen liegt das Potenzial nur bei 25,567 %.

Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist....
soleil
soleil10.07.13 22:27
scheiß Wachstum
Grolox11.07.13 09:40
Immo hat sich die ganze Mischpoke von Analysten
auf Google und Samsung eingeschossen.
Google wächst nur durch Zukäufe und Samsung
durch Billigphones.

Ich bleib lieber bei Apple...auf längere sicht das
bessere Unternehmen als Google und Samsung
zusammen.
Andi Schenk
Andi Schenk11.07.13 11:20
soleil
scheiß Wachstum

Du bietest also deinem chef nächstes Jahr einen freiwilligen Gehaltsverzicht an?

Grolox
Ich bleib lieber bei Apple...auf längere sicht das
bessere Unternehmen als Google und Samsung
zusammen.

100% full Ack.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,6%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,8%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa4,9%
  • Sonstiges1,1%
1258 Stimmen17.08.15 - 04.09.15
13686