Mittwoch, 18. September 2013

Anscheinend ist aufgrund der vielen Vorberichterstattung der Ansturm auf Apples Update-Server so groß, dass viele Interessenten derzeitig entweder von einer Fehlermeldung auf dem Gerät, extrem langsamer Download-Rate oder einer Fehlermeldung in iTunes betroffen sind.

iTunes 11.1 und sonstige Aktualisierungen lassen sich wohl ohne größere Probleme herunterladen, aber Nutzer, die auf iOS 7 aktualisieren wollen, müssen momentan etwas Geduld mitbringen.

Aktualisierung: Während das Runterladen des iOS-7-Updates auf den iOS-Geräten selbst kaum zu funktionieren scheint ist der Download über iTunes auf dem Mac/PC wohl laut einiger Nutzer die bessere Wahl: Dort muss man aber auch minimum eine Stunde für den Download einplanen.

Aktualisierung 2: Obwohl iOS 7 bereits seit zwei Stunden zum Download bereitsteht sind nur vereinzelt Downloads mit akzeptablen Geschwindigkeiten möglich.

Aktualisierung 3: Nun machen auch die Aktivierungsserver, welche für das Freischalten des Betriebssystems zuständig sind, bei einigen Nutzern Probleme. Auch einige Universitäten in den USA haben mit dem großen Datenvolumen, welches über die Kampus-Netze geschickt wird, Schwierigkeiten. Momentan sollte man sich eher bis morgen früh gedulden, bevor man iOS 7 installiert.

Aktualisierung 4: Am Morgen hat sich die Situation nun entspannt, der Download wie auch die Aktivierung sollten nun problemlos funktionieren.
0
0
180

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt15,9%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde33,8%
  • Nein, das passt nicht zu Apple11,8%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,7%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau27,0%
  • Nein, sonstiger Grund5,0%
868 Stimmen16.02.15 - 04.03.15
11251